Verkehr
National Express bleibt in NRW auf Wachstumskurs

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der private Bahn-Konkurrent National Express, der in Bayern nach fast zweijährigem Rechtsstreit um das Nürnberger S-Bahn-Netz seine Pläne aufgegeben hat, bleibt in NRW auf Wachstumskurs. «Die Verträge für die Linien RE 4, 5 und 6 sind sicher und unterschrieben», sagte National Express-Chef Tobias Richter am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Die Widerspruchsfristen seien abgelaufen. «Wir sitzen jetzt an Konzepten für die Übernahme von Lokführern.» Rund 140 Lokführer seien für den Betrieb nötig und würden rechtzeitig eingestellt.

Freitag, 04.11.2016, 14:12 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 04.11.2016, 13:59 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 04.11.2016, 14:12 Uhr
Ein Zug des Bahnbetreibers National Express steht in Köln.
Ein Zug des Bahnbetreibers National Express steht in Köln. Foto: Michael Fox

Die deutsche Tochter des britischen Verkehrsunternehmens übernimmt nach einem gewonnenen Vergabeverfahren 2019 drei Kernlinien des künftigen «Rhein-Ruhr-Express» (RRX) in NRW von der Bahn.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4412496?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker