Umweltpolitik
800-Millionen-Programm soll Umweltwirtschaft in NRW fördern

Düsseldorf (dpa/lnw) - Das nordrhein-westfälische Umweltministerium will die NRW-Umweltwirtschaft bis 2020 mit insgesamt 800 Millionen Euro Fördergeldern ankurbeln. Ein Ministeriumssprecher bestätigte einen entsprechenden Bericht der «Rheinischen Post» (Dienstag). 600 Millionen sollen aus bisherigen Förderprogrammen umgewidmet werden, 200 Millionen Euro seien neu, berichtete die Zeitung. Das Geld setze sich aus EU- und Landesgeldern zusammen. «Noch in diesem Monat werden wir einen umfassenden Lagebericht zur Umweltwirtschaft in NRW und seinen Perspektiven vorlegen. Die stärkere Ausrichtung der Förderpolitik auf Klima- und Umweltprojekte ist ein Bestandteil des neuen industriepolitischen Schwerpunktes», zitiert die Zeitung den Sprecher.

Dienstag, 11.08.2015, 07:52 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 11.08.2015, 07:39 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 11.08.2015, 07:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3437263?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker