Kriminalität
Einbrecher stehlen Wasserrohre: Wohnhaus überschwemmt

Bielefeld (dpa/lnw) - Kupferdiebe haben aus einem Mehrfamilienhaus in Bielefeld Wasserrohre gestohlen - und damit das Gebäude unter Wasser gesetzt. Nachdem die Diebe im ersten Obergeschoss ein Rohr von der Wand rissen, sei sich ein gewalter Schwall Wasser durch das Gebäude gegangen, das derzeit renoviert wird, teilte die Polizei am Montag mit. Insgesamt 37 000 Liter flossen nach Polizeiangaben durch das Haus. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Montag, 10.08.2015, 17:04 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 10.08.2015, 16:53 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 10.08.2015, 17:04 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3436548?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker