Kriminalität
Polizisten beim Einschreiten gegen Streithähne verletzt

Düsseldorf (dpa/lnw) - Mehrere Polizisten sind bei einer wüsten Prügelei in Düsseldorf verletzt worden. Sie waren am späten Freitagabend gegen zwei heftig streitende Brüder eingeschritten, von denen einer die Heckscheibe eines Autos mit der bloßen Faust zertrümmert hatte. Als die Beamten ihn zur Rede stellten, griff er sie an und wurde sofort von mehreren Verwandten unterstützt, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Einer der Angreifer sprang den Polizisten brutal in den Rücken und streckte einen von ihnen mit einem Faustschlag zu Boden.

Sonntag, 09.08.2015, 12:16 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 09.08.2015, 12:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 09.08.2015, 12:16 Uhr

Immer mehr Unterstützer stellten sich auf die Seite der Schläger - rund 40 Menschen standen schließlich den Beamten gegenüber. Nur mit Pfefferspray, Schlagstock und schließlich mit Verstärkung konnten die Polizisten die Lage unter Kontrolle bekommen. Drei von ihnen mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden, drei festgenommene Schläger wurden am Samstag wieder auf freien Fuß gesetzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3432065?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker