Tiere
«Tag der Katze»: Mehr Katzenfutter in NRW produziert

Düsseldorf (dpa/lnw) - Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen werden nur 8,7 Prozent des bundesweit hergestellten Katzenfutters produziert. Das hat das Statistische Landesamt zum «Internationalen Tag der Katze» herausgefunden, der Katzenfreunden zufolge an diesem Samstag weltweit gefeiert werden soll.

Freitag, 07.08.2015, 13:24 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 07.08.2015, 13:15 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 07.08.2015, 13:24 Uhr
Nordrhein-Westfalens Katzen wurden nicht gezählt.
Nordrhein-Westfalens Katzen wurden nicht gezählt. Foto: Jochen Lübke

Im vergangenen Jahr stellten NRW-Firmen rund 50 700 Tonnen Katzenfutter (plus 8,2 Prozent) her - im Wert von 77,3 Millionen Euro (plus 17,5 Prozent). Wie viele Katzen es in NRW gibt, ist nicht exakt bekannt. Laut Industrieverband Heimtierbedarf in Düsseldorf sind es bundesweit gut 18 Millionen, in NRW dürfte es wie bei der menschlichen Bevölkerung ein Fünftel davon sein. Der Markt für Katzenfutter hat bundesweit ein Volumen von 1,5 Milliarden Euro jährlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3428652?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819389%2F
Nachrichten-Ticker