Fr., 07.05.2021

Mobile Hygieneschleuse Interessant für Open-Air-Events

In der „ITEC World“, einem Showroom, in dem sich Kunden über Hygieneschleusen und Reinigungsbecken informieren können, demonstrieren Jessica Berenbrinker, Frontmatec-Marketingleiterin, und Marcus Lenz, Frontmatec-Geschäftsführer, wie solche Schleusen funktionieren.

Ahlen / Beckum - Corona wird die Menschheit voraussichtlich noch eine Weile beschäftigten. Deswegen haben die beiden gebürtigen Ahlener Marcus Lenz und Jessica Berenbrinker eine mobile Hygieneschleuse entwickelt. Die berücksichtigt mehrere Faktoren. Von Joke Brocker


Fr., 07.05.2021

Vorerst keine mobilen Impfteams in schwierige Sozialräume Gericke: Wir setzen auf Hausärzte

Mobiles Impfen wie hier auf der Ostseeinsel Poel wird es im Kreis Warendorf zunächst nicht geben. Bei der Impfstrategie setzt der Kreis weiterhin auf das Zentrum in Ennigerloh und verstärkt auch auf die Hausärztinnen und -ärzte. .  

Kreis Warendorf - Der Kreis Warendorf wird zunächst auf Aufklärungskampagnen setzen, um das Impfen in schwierigen Sozialräumen zu unterstützen. Das war ein Ergebnis der Sitzung des Kreistages. Zunächst soll auf das Impfen über die Hausärzte gesetzt werden. Von Dierk Hartleb


Fr., 07.05.2021

Klimaschutz im Kreis koordiniert voranbringen Vom Solardach bis zur Mobilität

In der digitalen Konferenz der Lenkungsgruppe Klimaschutz haben die Beteiligten die weiteren Schritten und Ziele in Sachen Klimaschutz für den Kreis Warendorf auf den Weg gebracht. Jede Kommune wird dabei zukünftig im Rahmen der eigenen Planungshoheit den für sie richtigen Weg einschlagen.

Telgte - Jetzt soll es voran gehen mit dem Klimaschutz – kreisweit, aber auch in Telgte. In einer Lenkungsgruppe Klimaschutz wird zukünftig kreisweit ein Themenspektrum bearbeitet, dass gemeindeübergreifend abgestimmt werden soll. Dabei kann jede Kommune durchaus den für sie eigenen Weg gehen.


Fr., 07.05.2021

Wanderserie des Heimatvereins Unter einem grünen Dach

Teil zwei der Wanderstrecke „Zwischen Ostbezirk und Hägerort

Warendorf - Wandern ist insbesondere in der Zeit der Pandemie eine schöne und äußerst entspannende Freizeitbeschäftigung. Der Heimatverein hat einen Weg aufgeschrieben, der vom Warendorfer Stadtgebiet aus schnell zu erreichen ist. Eine frische Natur gibt es dabei zu entdecken.


Fr., 07.05.2021

Neuer Lebensmittelmarkt „Jetzt wird Vadrup nicht abgehängt“

Wo jetzt noch grüne Wiese ist, soll an der Ecke Grevener Straße/Zufahrt zur Umgehungsstraße nach der Schließung des Geschäftes Freitag ein neuer Lebensmittelmarkt errichtet werden.

Westbevern - Großes Lob gab es im Planungsausschuss für den Initiativkreis, aber auch für Politik und Verwaltung, die alle gemeinsam daran mitarbeiten, dass Vadrup auch in Zukunft einen Lebensmittelmarkt haben wird. Von Stefan Flockert


Fr., 07.05.2021

Förderprogramm des Bundes 660 000 Euro für Radwege

Der Weg wird mit einer Schwarzdecke versehen.

Telgte - 660 000 Euro fließen zusätzlich für den Ausbau der Radwegeinfrastruktur nach Telgte. Von Stefan Flockert


Fr., 07.05.2021

43-jährige Telgter muss sich vor dem Amtsgericht verantworten Wegen Handtaschendiebstahls angeklagt

Ein 43-jähriger Telgter muss sich vor dem Amtsgericht Warendorf verantworten.

Telgte - Ein gelernter Garten- und Landschaftsbauer aus Telgte musste sich vor dem Warendorfer Amtsgericht verantworten wegen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung. Zunächst wird ihm jedoch ein Pflichtverteidiger beigeordnet. Von Oliver Baumjohann


Fr., 07.05.2021

Größere Firmveranstaltung in St. Martin SPD kritisiert: „Eindeutig das falsche Signal“

Dem Firmling wird mit geweihtem Salböl ein Kreuz auf die Stirn gezeichnet.

Sendenhorst - Eine größere Firmveranstaltung mit rund 100 Teilnehmern hat für Irritationen gesorgt. Die SPD kritisierte in der Ratssitzung, angesichts der steigenden Infektionszahlen in der Stadt sei ein solches Angebot das falsche Signal. Pfarrer Clemens Lübbers reagiert: Es sei ein ganz normaler Gottesdienst gewesen. Von Nicole Evering


Fr., 07.05.2021

Auf der Vorhelmer Hauptstraße Rollerfahrer kollidiert mit Sattelzug

Mit einem Sattelzug kollidierte ein Mofarollerfahrer am Freitagnachmittag auf der Vorhelmer Hauptstraße

Vorhelm - Glück gehabt. Ein Rollerfahrer kollidierte in Vorhelm mit einem Sattelzug und wurde nur leicht verletzt. Von Ulrich Gösmann, gös


Fr., 07.05.2021

Rat fällt Grundsatzentscheidungen Blicke auf Brinkhaus und Badneubau

Hier wird es passieren: Hinter dem Grün links liegt nach wie vor Brinkhaus brach, um den Breuelweg herum könnte ein Teil des Gartenschau-Grüns entstehen.

Warendorf - Als nächstes kommt eine Machbarkeitsstudie zur Landesgartenschau - darin waren sich alle Ratsfraktionen einig. Beim neuen Hallenbad nicht. Wie erwartet. Von Jörg Pastoor


Fr., 07.05.2021

Aufklärungsbataillon 7 bereitet sich auf Auslandseinsätze vor Wachsamkeit bei jeder Wetterlage

Achtung, jetzt wird es laut: Die Aufklärer haben im Feldlager „Augusta“ beste Voraussetzungen, um verschiedene Einsatzaspekte wie das Erstellen von Checkpoints oder den Umgang mit Kampfmitteln zu proben.

Ahlen / Augustdorf - Das Aufklärungsbataillon 7 bereitet sich neben der weiterlaufenden Amtshilfe zur Bekämpfung der Corona-Pandemie auch auf anstehende Auslandseinsätze vor. Unter Leitung der ersten Kompanie gibt es im Feldlager bei Augustdorf ein breites Übungsspektrum. Von Christian Wolff


Fr., 07.05.2021

Mobile Hygieneschleusen made in Beckum Interessant für Open-Air-Events

In der „ITEC World“, einem Showroom, in dem sich Kunden über Hygieneschleusen und Reinigungsbecken informieren können, demonstrieren Jessica Berenbrinker, Frontmatec-Marketingleiterin, und Marcus Lenz, Frontmatec-Geschäftsführer, wie solche Schleusen funktionieren.

Warendorf/Beckum - Vor allem die Handhygiene werde die Menschen auch in der Zeit nach der Pandemie beschäftigen, ist Markus Lenz, Geschäftsführer der Firma Frontmatec in Beckum, überzeugt. Das Unternehmen hat jetzt, gemeinsam mit einer Partnerfirma, eine mobile Hygieneschleuse entwickelt, die unter freiem Himmel zum Einsatz kommen kann. Von Joke Brocker


Fr., 07.05.2021

Kriegsende vor 76 Jahren Einstehen für Demokratie

Am Grab der sowjetischen Gastarbeiter legten Markus Beckmann, Bürgermeister Dr. Alexander Berger und Rainer Legant (v.l.) einen Kranz nieder.

Ahlen - Am 8. Mai vor 76 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Bürgermeister Dr. Alexander Berger legte aus diesem Anlass Kränze nieder und sprach von den Lehren, die Deutschland aus seiner Geschichte gezogen habe.


Fr., 07.05.2021

Sabine Niermann wünscht sich englische Verhältnisse in Dackmar Frische-Lieferant gesucht

Sabine Niermann, hier mit Berner Sennenhündin Lilly, wünscht sich einen Lieferdienst, bei dem sie alles in einem Rutsch in die Bauerschaft Dackmar gebracht bekommt, Dinge des täglichen Bedarfs und vor allem auch frisches Obst und Gemüse.

Sassenberg - Sabine Niermann wünscht sich einen Lieferdienst, bei dem sie alles in einem Rutsch in die Bauerschaft Dackmar gebracht bekommt, Dinge des täglichen Bedarfs und vor allem auch frisches Obst und Gemüse. Von Michèle Waßmann


Fr., 07.05.2021

Zahlen im Kreis Warendorf Ein weiterer Todesfall mit dem Coronavirus

Die Zahl der Impfungen schreitet aktuell weiter voran, zugleich sank die Zahl der Infizierten stetig.

Kreis Warendorf - Auf der einen Seite sinkt die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen stetig. Auf der anderen Seite werden auch immer noch weitere Todesfälle gemeldet. So meldet der Kreis Warendorf einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus.


Fr., 07.05.2021

Warendorfs Beitritt zum „Sicheren Hafen“ löst Eklat aus Schwarzer Tag oder Rechtsbruch?

Der Vorstoß von der Fraktion Die Linke/Die Partei hatte zum Ziel, die Stadt möge der Initiative „Seebrücke – Schafft sichere Häfen beitreten und damit ein Signal in der Flüchtlingspolitik setzen. Aktuell gibt es 246 „Sichere Häfen“ in Deutschland. „Sichere Häfen“ heißen geflüchtete Menschen willkommen – und sind bereit, mehr Menschen aufzunehmen. Gemeinsam bilden die „Sicheren Häfen“ eine starke Gegenstimme zur Abschottungspolitik der Bundesregierung und der EU in der Flüchtlingspolitik – insbesondere gegen die Kriminalisierung von Seenotrettung im Mittelmeer.

Warendorf - Der Betritt der Stadt Warendorf zum „Sicheren Hafen“ im Stadtrat löste eine heftige Diskussionen aus. Es kam zum Eklat. Martin Richter (CDU) übte vor der Abstimmung zum Beitritt zur Initiative „Sicherer Hafen“ scharfe Kritik an den Antragstellern und an der Verwaltung: „Das ist Rechtsbruch.“ Von Joachim Edler, Joachim Edler


Fr., 07.05.2021

Polizei warnt vor Abzocke 1500 Euro für den falschen Notdienst

Kreis Warendorf - Gerade in einer Notsituation nimmt jeder dankbar schnell Hilfe an. Das wurde nun einem Ehepaar aus Beckum zum Verhängnis. Sie wurden zwei Männern abgezockt, die sich als Notdienst für den Fall eines Rohrbruchs ausgaben. Die Polizei warnt vor dieser Abzocke.


Fr., 07.05.2021

Warendorf profitiert von ÖPNV-Offensive des Landes Videoüberwachung am Bahnhof

Das Bahnhofsumfeld wird sicherer. Videokameras für rund 85 000 Euro werden künftig am Warendorfer Bahnhof aufgestellt.

Warendorf - Das Bahnhofsumfeld wird sicherer. Videokameras für rund 85 000 Euro werden künftig am Warendorfer Bahnhof aufgestellt.


Fr., 07.05.2021

Jupp-Foto-Club 4000 Bilder in zehn Alben

Bärbel Rüter freut sich, dass sie den Jupp-Foto-Club mit ihrer Album-Spende unterstützen konnte. Marc Senne erklärte, wie die Bilder digitalisiert und archiviert werden.

Ahlen - Alte Bilder von der Zeche sorgen für Euphorie beim Jupp-Foto-Club. Barbara Rüter übergab gleich zehn Fotoalben. Bei aller Freude hat der Club aber noch ein Anliegen.


Fr., 07.05.2021

Fuß- und Radverkehrskonzept für Everswinkel Vorfahrt für das Fahrrad

Mit einem zukunftsorientierten Radverkehrskonzept soll eine klimafreundlichere und gesündere Mobilität in der Vitus-Gemeinde nachhaltig gefördert werden.

Everswinkel - Der Impuls ist aus der Erarbeitung des Gemeindeentwicklungs-Konzeptes erwachsen: Die Fahrrad-Infrastruktur in der Vitus-Gemeinde soll verbessert und ausgebaut, Barrieren für Fußgänger und Radfahrer sollen abgebaut werden. Derzeit wird mit einem Fachbüro ein Fuß- und Radverkehrskonzept erarbeitet. Dabei werden die derzeitige Situation analysiert und anzustrebende Ziele formuliert. Von Klaus Meyer


Fr., 07.05.2021

Dynamische Fahrgastinformation Wenn der Bus mal später kommt

Noch ist die digitale Anzeigetafel nicht in Betrieb. Sie soll voraussichtlich ab der kommenden Woche mögliche Verspätungen der Busse minutengenau anzeigen.

Sendenhorst - Besser über Verspätungen informiert werden schon bald die Bürger, die am Rathaus auf den Bus warten. An der dortigen Haltestelle ist eine Dynamische Fahrgastinformation (DFI), also eine digitale Anzeigetafel, aufgebaut worden. Sie soll kommende Woche in Betrieb gehen. Von Nicole Evering


Fr., 07.05.2021

Lützow-Kaserne Bombenentschärfung: Verth gesperrt

Sprengmeisterin Barbara Bremmer entschärfte den Blindgänger auf dem Gebiet der Lützow-Kaserne.

Telgte/Münster - Wegen einer Bombenentschärfung auf dem Gelände der Lützow-Kaserne musste die Straße Verth am Donnerstagnachmittag gesperrt werden. Von Pjer Biederstädt


Fr., 07.05.2021

Suche nach Testareal für Tiny-House-Siedlung Es soll ein seriöses Angebot sein

Das Gelände des ehemaligen Baubetriebshofes an der Alten Beckumer Straße soll als Wohnbaufläche entwickelt werden. Hier einen Teilbereich als Testareal für eine Tiny-House-Siedlung vorzuhalten, könnte die Verwaltung sich durchaus vorstellen.

Ganze Häuser zu versetzen, ist in Amerika nichts Ungewöhnliches. Auch in Deutschland sind Tiny Houses auf dem Vormarsch. Die Stadt Ahlen prüft jetzt, ob sie da mitgehen will. Von Peter Harke


Fr., 07.05.2021

„dieBasis“ bei Bundestagswahl Corona-Kritiker formieren sich

Der Kreisvorstand (v.l.): Ulla Kraume, Joachim Liedkte, Ute Poster, Kirsten Makel, Bettina Pelkmann, Thomas Hesse, Mirko Richter, Raute Hesse, Martin Pelkmann und Christina Behrendt.

Kreis Warendorf - Die Basisdemokratische Partei Deutschland hat einen Kreisverband in Warendorf gegründet. Bereits zur Bundestagswahl tritt „dieBasis“ mit einem Direktkandidaten aus Beckum an. Von pd/bk


Fr., 07.05.2021

Breites Tourismus-Angebot in Ostbevern Alles startklar für die Gäste

Wohlfühlatmosphäre mit Unterhaltungsprogramm gibt es auf den Ferienhöfen.

Ostbevern - Urlaub im Münsterland erfreut sich nicht nur in Corona-Zeiten, wenn Urlaub im eigenen Land angesagt ist, steigender Beliebtheit. Und dass solch ein Urlaubsvergnügen bald wieder möglich sein kann, darauf hoffen die Vermieter von Ferienwohnungen in der Bevergemeinde. Aber sie sind optimistisch und rechnen schon zu Pfingsten mit Lockerungen, die eine Vermietung an Touristen wieder möglich macht. Von Bernd Pohlkamp


Fr., 07.05.2021

Martina Degen setzt in „Kiek mol wedder rin“ auf Aromapflege Erfrischung für den Kopf

Die Aromapflege kommt bei Regina Beermann (oben links) und den anderen Gästen der Tagespflege „Kiek mol wedder rin“ gut an. Das freut Initiatorin Martina Degen (r,) und ihre Stellvertreterin in der Pflegedienstleitung Tanja Ludwig-Kontetzki.

Sassenberg - Mit Aromapflege wird den Tagesgästen ein Angebot zur Stärkung eines positiven Grundgefühls und zur Linderung von Ängsten und Spannungen gemacht. Von Michèle Waßmann


Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige