Sa., 23.02.2019

Rezepttipp von Andreas Pfeiffer Wenn der Jäger die Kochschürze anlegt

Andreas Pfeiffer (l.) mit einem frischen Stück Wild. Gemeinsam mit Mike Lemke betreibt der passionierte Jäger aus dem Sauerland die „City-Fleischerei“ an der Oststraße in Ahlen.

Ahlen - Man nehme: 400 Gramm Wildschwein-Gulasch. Wie daraus und weiteren Zutaten sein Lieblingsgericht wird, verrät Metzgermeister Andreas Pfeiffer. Von Christian Wolff


Sa., 23.02.2019

Richtfest für Füchtorfer Sporthalle Im August ist die Halle fertig

Zahlreiche Gäste aus Politik, Vereinen, Nachbarn und am Bau Beteiligten waren beim Richtfest. Sie verfolgten, wie Bürgermeister Josef Uphoff gemeinsam mit Schulleiterin Marlies Borisch und Ewald Pohlschmidt den letzten Nagel einschlugen.

Füchtorf - Knapp fünf Monate nach dem ersten Spatenstich konnte in Füchtorf am Freitag bereits Richtfest für die neue Sporthalle gefeiert werden. Von Ulrich Lieber


Sa., 23.02.2019

Einen Schritt weiter zum Neubau Hitzige Debatte

Die Freiwillige Feuerwehr Brock und der Malteserhilfsdienst würden das neue Feuerwehrgerätehaus in Brock nutzen.

Ostbevern - Der Neubau des Feuerwehrgerätehaus in Ostbevern-Brock war Thema im vergangenen Haupt- und Finanzausschuss. Nach einer hitzigen Diskussion konnten sich die anwesenden Mitglieder vor den Augen der vielen Zuschauer aber auf ein gemeinsames weiteres Vorgehen einigen. Von Sebastian Rohling


Sa., 23.02.2019

Hansjürgen van de Loo Faszinierende Tiere im ewigen Eis

Die Weltkarte kennt er gut: Hansjürgen van de Loo bereiste den Nord- und den Südpol.

Vorhelm - Beinahe 18 000 Kilometer – von Pol zu Pol – ging am Donnerstagabend die Diareise von Hansjürgen van de Loo in der Nicolaikirche. Von Peter Schniederjürgen


Sa., 23.02.2019

Planung des Drostengartens Arbeitsgruppe gebildet

Während die Baumaßnahmen am Klingenhagen 2-4 bereits laufen (Bildhintergrund), wird die konkrete Umgestaltung des Drostengartens noch in einer Arbeitsgruppe erörtert.

Sassenberg - Wie soll der Drostengarten in Zukunft aussehen? Dieser Frage hatte sich das Landschaftsplanungsbüro Morbach und Wermeyer gewidmet und dem Infrastrukturausschuss am 2. März 2017 zwei Planungsvarianten vorgestellt (die WN berichteten). Von Christopher Irmler


Sa., 23.02.2019

Baugebiet „Bergkamp III“ und Verkehrs-Überlegungen Ein Blick in Everswinkels Zukunft

Mögliche städtebauliche Entwicklungsbereiche (rosafarbene Felder) und deren verkehrliche Anbindungen (blaue Pfeile) zeigte der Planer in einer Gedankenskizze auf. Auch eine „alte Bekannte“ tauchte wieder auf: die Ringstraße (orangefarbene gestrichelte Linie).

Everswinkel - Es war ein bisweilen kühner Blick über den Tellerrand zeitlicher Begrenztheiten kommunaler Planung hinaus, den Planer Roger Loh am Donnerstagabend in Wort und Bild im Planungsausschuss schweifen ließ. Ein Blick in eine mögliche Zukunft Everswinkels im Hinblick auf Bauen und Verkehr. Auslöser war die Wasserstandsmeldung im Verfahren fürs künftige Baugebiet „Bergkamp III“. Von Klaus Meyer


Sa., 23.02.2019

„GUGL“-Fragebogenaktion Endspurt für die Antworten

Noch bis zum 28. Februar läuft die Bürgerbefragung für das „GUGL“-Projekt „Gut und gemeinsam leben in Sendenhorst – in jedem Alter!“. Fürs Mitmachen warben am „GUGL“-Stand (v.li.) die Studenten Verena Klein, Nora Stegemann und Kamil Czaja, Projektbetreuer Markus Giesbers, Bürgermeister Berthold Streffing und Angelika Reimers (Seniorenbüro). Marktbesucher Claus Fronholt (re. mit Enkel Floris) hat den Fragebogen bereits ausgefüllt.

Sendenhorst/Albersloh - Die Fragebogen-Aktion für das „GUGL“-Projekt geht dem Ende entgegen. Viele Bürger haben bereits geantwortet. Auch auf dem Wochenmarkt war das Projektteam vertreten. Von Bettina Goczol


Sa., 23.02.2019

Indianersprecher Joe Martin Unterwegs in heikler Mission

Nachgeholt wird am Sonntag um 10.30 Uhr in der Ludgerikirche der krankheitsbedingt ausgefallene deutsch-indianische Gottesdienst mit Joe Martin aus Kanada (M.). Mit dabei sind Pfarrer Willi Stroband (l.) und der Weltmusiker Pit Budde aus Münster.

Ahlen - In der kommenden Woche hat Joe Martin einen wichtigen Termin in Berlin. Dann wird der Kanadier, der zu den indigenen Einwohnern der Westküste gehört und sich selbst als Angehöriger der „First Nations“ bezeichnet, einen hohen Vertreter des Ethnologischen Museums Berlin treffen, um mit ihm Gespräche über die Möglichkeit der Rückgabe von Kulturgütern zu führen. Dabei begleiten wird ihn Rudolf Blauth. Von Dierk Hartleb


Sa., 23.02.2019

Straßenkarneval am 3. März: 54 Gruppen bislang mit dabei Das Ticket für den närrischen Zug

Wagenbauer hatten am vergangenen Samstag die Möglichkeit, sich über die von der EKG angebotene TÜV-Abnahme das Ticket zur Mitfahrt im Karnevalsumzug zu sichern

Everswinkel - Nach der Karnevals-Parade von MGV und BSHV und der Kolping-Karnevals-Show an diesem Wochenende geht es auf die närrische Zielgerade. Am Donnerstag werden die Möhnen zum Sturm aufs Rathaus antreten, und am Samstag, 2. März, wird um 18 Uhr in der St Magnus- Kirche ein Karnevals-Gottesdienst mit und für alle Karnevalisten gefeiert. Die Besucher sind eingeladen, in Karnevalskostümen zu erscheinen.


Sa., 23.02.2019

Herdfeuer-Abend des LOV Alverskirchen Faszinierender Trip nach Australien

Auf dem Hof Tertilt berichtete Christoph Roer über seine drei Monate in Australien.

Alverskirchen - Ein gemütlicher Herdfeuer-Abend auf dem Hof der Familie Tertilt stand jüngst für die Mitglieder des LOV Alverskirchen auf dem Programm. Der Vorsitzende Christoph Gerd-Holling konnte dazu rund 30 Teilnehmer begrüßen und berichtete dabei auch über aktuelle Themen auf Orts- und Kreisebene.


Sa., 23.02.2019

Frische Gerichte im Naturkinderhaus Eintöpfe kommen immer gut an

In den jeweiligen Gruppen essen die Kita-Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen zu Mittag. Den Tisch decken und auch wieder abräumen gehört dabei zu ihren Aufgaben. Kartoffelpüree, Rindergulasch und Rotkohl scheinen den Steppkes bestens zu schmecken.

Drensteinfurt - Im Naturkinderhaus wird jeden Tag frisch gekocht. Und das bereits seit 24 Jahren. Seit 2011 leitet Karin Schlüter die Kita-Küche Von Nicole Evering


Sa., 23.02.2019

Gerco-Gelände in der Diskussion 142 Unterschriften gegen Aufplanung

Gegen eine Aufplanung des Geländes im Bebauungsplan „Sassenberg-Ost“, vor allem rund um das Gerco-Gelände, sprachen sich 142 Bürger mit einer Unterschriftenaktion aus.

Sassenberg - Die zukünftige Nutzung des sich in städtischem Besitz befindlichen Gerco-Geländes (Hilgenbrink 50) beschäftigte am Donnerstag die Mitglieder des Infrastrukturausschusses. Von Christopher Irmler


Sa., 23.02.2019

Literatur und Musik zum Frauentag Lauschen und Genießen

Schauspielerin Anja Bilabel ist am 10. März zu Gast und wird zusammen mit Marchela Margaritova im Rathaus zu hören sein.

Everswinkel - Anja Bilabel braucht nicht viele Requisiten. Allein durch ihre Stimme kreiert die ausgebildete Schauspielerin eine Spannung im Raum und zieht die Zuhörer in ihren Bann. 2008 gründete sie den „Lauschsalon“, mit dem sie nun anlässlich des Internationalen Tags der Frau am 10. März auf Einladung des Kulturkreises unter dem Motto „Auf zu neuen Ufern.


Sa., 23.02.2019

Planungen für die Ortsumgehung Albersloh Gespräch mit dem Verkehrsminister

Zu einem Gespräch über die Albersloher Ortsumgehung trafen sich (v.li.n.r.) Wolfgang Huth (städtischer Umweltsamtsleiter), Bürgermeister Berthold Streffing, Landesverkehrsminister Hendrik Wüst, Landtagsabgeordneter Henning Rehbaum, Landrat Dr. Olaf Gericke und Carsten Rehers (Umweltdezernent des Kreises) im Düsseldorfer Landtag.

Albersloh - Land, Kreis und Stadt wollen die Albersloher Ortsumgehung gemeinsam planen. Das wurde im Düsseldorfer Verkehrsministerium vereinbart.


Sa., 23.02.2019

Edeka hat Kaufinteresse Gallitzin-Passage steht zum Verkauf

Das Gros der Läden ist leer. Die Gallitzin-Passage im Norden der Stadt steht zum Verkauf. Edeka Rhein-Ruhr (Moers) hat Interesse an der Immobilie. In Zusammenhang mit dem Standort seien aber noch einige offene Punkte zu klären.

Warendorf - Nach Informationen unserer Zeitung möchte eine Lebensmittelkette die 25 Jahre alte Gallitzin-Passage erwerben, abreißen und einen modernen Supermarkt bauen. Entsprechende Gespräche werden bereits mit dem Bauamt der Stadt geführt. Von Joachim Edler


Fr., 22.02.2019

Schwerer Unfall Auto verschwindet im Loch einer Baustelle

Schwerer Unfall: Auto verschwindet im Loch einer Baustelle

Beckum - Ungewöhnlicher Unfall in Beckum: Weil eine BMW-Fahrerin eine Kurve nicht bekam, landete sie mit ihrem Auto in einer drei Meter tiefen Baugrube. Von Jan Hullmann


Fr., 22.02.2019

Ausstellungsende im Heimatmuseum Ein Hauch von Frühling

Christine Hallbauer, Anneliese „Peggy“ Hilke und Ute Oehm hoffen zur Finissage am Sonntag im Heimatmuseum auf zahlreiche Besucher. Um 16 Uhr soll das Bild „Sommertag“ von Peggy Hilke verlost werden.

Ahlen - Die Ausstellung „Farbenspiel“ im Heimatmuseum geht am Sonntag zu Ende. Zum Abschluss wird ein Aquarell von Peggy Hilke verlost. Von Dierk Hartleb


Fr., 22.02.2019

Kleine Häppchen Lecker snacken auf einer Party

Stefanie Fornfeist (vierte v.r.) brachte den Hobbyköchinnen einige neue Rezepte mit.

Ostbevern - Beim Kochabend der Kolpingsfamilie Ostbevern standen leckere Partysnacks im Mittelpunkt. Von Anne Reinker


Fr., 22.02.2019

Karnevalisten besprachen Termine BAS-Boss schickt E-Mail an Petrus

Prinz und Co. sind froh: Das Motto für die nachfolgende Session steht schon fest. Es wird „Heart-Rock-Café Ahlen“ heißen.

Ahlen - Der Höhepunkt der närrischen Session 2018/19 steht bevor. Zeit für die Karnevalsgesellschaften, letzte organisatorische Details zu besprechen. Der Bürgerausschuss zur Förderung des Ahlener Karnevals (BAS) hatte am Donnerstagabend im Hof Münsterland zur Mitgliederversammlung eingeladen. Von Ralf Steinhorst


Fr., 22.02.2019

Pflege heute „Die Schlagzahl hat zugenommen!“

In der Endoskopie scheint die Betreuung durch Pfleger wie Kathrin Nölle und Maria Messing gelegentlich intensiver, aber das täuscht, sind sich die Pflegekräfte einig.

KREIS WARENDORF - Sie ist einer der Kernbereiche einer Klinik – die Endoskopie. Dort kommen sämtliche Methoden zur Anwendung, die den Magen-Darm-Trakt, das Gallengangssystem und die umliegenden Organe untersuchen und behandeln. Die häufigsten Untersuchungen sind die Magen- und die Darmspiegelung. Wie dort die Pflege funktioniert und was sich im Laufe der vergangenen Jahre geändert hat, schildert dieser Bericht aus Ahlen. Von Ulrike Brevern


Fr., 22.02.2019

Vorteilsnahme im Amt Ex-Führungstrio des Landgestüts verurteilt – Berufung angekündigt

Während die Verteidiger des ehemaligen Führungstrios des NRW-Landgestüts auf Freispruch plädierten, folgte das Amtsgericht Warendorf der Staatsanwaltschaft und verurteilte am Freitag alle drei zu Geldstrafen in Höhe von 6400, 5600 und 3300 Euro.

Warendorf - Das Urteil im Korruptionsprozess um das NRW-Landgestüt ist gefallen: Wegen der gemeinschaftlichen Vorteilsnahme im Amt in bis zu vier Fällen verurteilte das Schöffengericht am Amtsgericht das ehemalige Führungstrio des Landgestüts in Warendorf zu Geldstrafen. Von Joachim Edler


Fr., 22.02.2019

Sondernutzungsgebühr für den Markt Zwischen „Kuhhandel“ und Einigung

Toni Pisanelli am Donnerstagabend im Rat. Rechts vor ihm Halil Basaran.

Warendorf - Wie die Gastronomen auf die Verteuerung der Markt-Nutzungsgebühren reagieren, steht noch nicht fest. Doch sie wollen sie sich nach den Worten von Anrainer Peter Grewer nicht einfach gefallen lassen. Von Jörg Pastoor


Fr., 22.02.2019

Närrische Messe Ein buntes Bild rund um den Altar

Der Freundeskreis „Nord-West-Humor“ freut sich auf viele närrische Gottesdienstbesucher. Die karnevalistische Messe beginnt am 3. März um 10.30 Uhr.

Ahlen - Karneval und Kirche gehen gut zusammen. Das zeigt die närrische Messe in St. Elisabeth Jahr für Jahr.


Fr., 22.02.2019

Kunstkurse der Q2 des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums Telgte „Soundtrack of Heimat“ in Telgte

Die Schüler der Q2 zeigen Gegenstände, die sie für ihre „Soundwalks“ verwenden konnten, um ihre Heimat akustisch aufzunehmen.

Telgte - Die Kunstkurse der Q2 des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums beschäftigen sich mit der Frage „Was ist Heimat?“. Von Felix Strickmann


Fr., 22.02.2019

Feuerwehr im Einsatz bei Rubberts Mühle Öliger Film überzog die Werse

Durch das Setzen einer Ölsperre verhinderte die Feuerwehr, dass der Schmierfilm weiteren Umweltschaden anrichtete.

AHlen - Wenn ein Fluss bunt schimmert, ist in der Regel ein umweltschädlicher Schmierfilm hineingeraten. Mit einem solchen bekam es die Feuerwehr Ahlen am Freitag an der Werse zu tun. Von Christian Wolff


Fr., 22.02.2019

Kita „Kinderwelt“ Telgte Bewegungselemente und Sprossenwand sorgen für Begeisterung

Nicht nur die Kinder der Kita „Kinderwelt“ freuen sich über die Neuerung.

Telgte - Neue Bewegungselemente und eine Sprossenwand sorgen bei den Kindern der Kita „Kinderwelt“ für Begeisterung. Von Andreas Große-Hüttmann


Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige