Di., 13.11.2018

Bürger können Laub und Grünabfall weiterhin am Dalweg loswerden Annahme geht in die Verlängerung

Von dem meisten Bäumen ist das Laub so ziemlich runter, von vielen Straßen und Plätzen hingegen noch nicht.

Lienen - Die Bürger hatten in den vergangenen Wochen die Möglichkeit, Grünabfall auf dem Grundstück der alten Kläranlage am Dalweg abzugeben. Diverse Laubberge an einzelnen Straßenzügen sind aber ein deutliches Indiz dafür, dass längst noch nicht alle heruntergefallenen Blätter beseitigt sind und der Bedarf nach einer solchen Annahmestelle über den ursprünglich geplanten Zeitraum hinausreicht. Von Michael Schwakenberg

Mo., 12.11.2018

Platzproblem am Bahnhof Kattenvenne Doppelt so viele Räder wie Stellplätze

Eng ist gemütlich. Ob das auch für Fahrräder gilt, ist allerdings fraglich. Fakt ist: Am Bahnhof Kattenvenne fehlen überdachte Abstellplätze. Fotos: msc

Lienen-Kattenvenne - An Wochentagen allmorgendlich dasselbe Bild am Bahnhof Kattenvenne: Unter dem großen Glasdach neben dem alten Bahnhofsgebäude drängt sich Fahrrad an Fahrrad. Rundherum lehnen diverse Leezen an Zäunen, Schildern oder auch an der Backsteinwand. So ist das halt: wenn voll, dann voll. Von Michael Schwakenberg


Fr., 09.11.2018

Grund- und Waldorfschüler sollen auch weiterhin im Ort trainieren können Lieber weit springen als weit laufen

Weitsprung ist Standarddisziplin bei den Bundesjugendspielen. Nicht mehr wiederzuerkennen ist die Weitsprunganlage auf dem Tennenplatz an der ehemaligen Hauptschule (kleines Bild), die vor einem Jahr noch für den Schulsport genutzt wurde.

Lienen - Wenn der Kunstrasenplatz kommt und fertig ist, wird der Tennenplatz hinter der Hauptschule aufgegeben. Das war seinerzeit der Deal, als es um die Erweiterung des Sportzentrums am Postdamm ging. Seit Anfang des Jahres ist der Kunstrasenplatz fertig und der Tennenplatz wird nicht mehr benötigt – außer aktuell zum Zwischenlagern von Aushub, der im Zuge des Glasfaserausbaus anfällt. Von Michael Schwakenberg


Fr., 09.11.2018

Evangelisches Sozialseminar: Agrarexperte mahnt zum Umdenken in der Landwirtschaft Ist das Schinkenland in Gefahr?

Dr. Rudolf Holtkamp und Eva Niederdalhoff begrüßten den Referenten Dr. Wilfried Bommert (rechts) zum Sozialseminar.

Lienen - Der Rekordsommer 2018 hat es auch in hiesigen Gefilden eindrucksvoll vor Augen geführt: Der Klimawandel mit all seinen Folgen ist ein Thema, dass alle betrifft, alle etwas angeht. Wie sich die Erderwärmung speziell auf die Landwirtschaft auswirken kann, berichtete jetzt Dr. Wilfried Bommert auf Einladung des evangelischen Sozialseminars. Von Anne Reinker


Fr., 09.11.2018

Heimatverein gibt Kalender heraus Lienen von oben – vor 60 Jahren

Die historische Aufnahmen sind zu besseren Orientierung mit Karten hinterlegt.

Lienen - Wie sah Lienen vor gut 60 Jahren aus? – Eine Antwort auf diese Frage können vor allem alte Fotos aus der betreffenden Zeit geben. Der Heimatverein Lienen hat deshalb in seinem Archiv gestöbert und historische Luftbilder von Lienen aus der Mitte der 1950er Jahre herausgesucht und zu einem neuen Heimatkalender in limitierter Auflage für das Jahr 2019 zusammengestellt.


Mi., 07.11.2018

RRX-Pläne locken viele Pendler in den Verkehrsausschuss Lienen und Kattenvenne wehren sich

Zahlreiche Bürger nahmen an der Ausschusssitzung teil, in der Markus Rümke (kleines Bild, links) und Michael Geuckler vom Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) Rede und Antwort standen.

Lienen/Kattenvenne - Was genau ändert sich für Kattenvenne, wenn der RE 2 als Vorläufer des Rhein-Ruhr-Express (RRX7) ab Dezember 2019 von Münster weiter nach Osnabrück geführt wird? Gibt es noch Einflussmöglichkeiten auf die Entscheidungsträger? Von Michael Schwakenberg


Di., 06.11.2018

Hallenfreibad schneidet wirtschaftlich besser ab als geplant Zustimmung für Zahlenwerk

Das Hallenfreibad ist Lienen ist zwar ein Zuschussgeschäft, erfreut sich aber großer Beliebtheit.

Lienen - Das Hallenfreibad hat für das Jahr 2017 ein Minus von 303 000 Euro gemacht. Auf den ersten Blick sicherlich kein Grund zum Jubeln, auf den zweiten allerdings doch. Denn gemäß den Planzahlen hatte die Bäder und Wasser GmbH mit einem Defizit von knapp 410 000 Euro gerechnet. Von Michael Schwakenberg


Di., 06.11.2018

Ortsnamen im Tecklenburger Land Dornengestrüpp statt Donnergott

Wusste Spannendes zu den Ortsnamen im Tecklenburger Land zu berichten: Dr. Christoph Spannhoff.

Tecklenburger Land - Eine spannende Zeitreise zu den Anfängen der Ortsnamen im Tecklenburger Land hatte der Verein Stadtführer Ibbenbüren versprochen. Und eine solche wurde es dann auch für die knapp 60 Interessierten. Gastredner Dr. Christof Spannhoff aus Lienen erwies sich als versierter Kenner der Materie, bot Allgemeines und Spezielles, Erhellendes und Erheiterndes zu den Ortsnamen im Tecklenburger Land. Von Holger Luck


Di., 06.11.2018

Ökumenische Kirchennacht Weil Liebe durch den Magen geht

Im Kirchenkreis Tecklenburg findet die offene Kirchennacht in der evangelischen Kirche in Lienen (großes Bild) und in der Ibbenbürener Christuskirche statt.

Lienen/Tecklenburger Land - Kirchengemeinden im westlichen Münsterland und im Tecklenburger Land laden am Samstag, 10. November, zur zweiten ökumenischen Kirchennacht ein. In Lienen und Ibbenbüren können Besucher die Kirchen laut Ankündigung „in einem neuen Licht erleben“.


Mo., 05.11.2018

Solokonzert mit Melani Peoska Ein Abend mit Brahms, Chopin und Debussy

Melani Peoska spielt am 17. November in Lienen.

Lienen - Nach zwei gelungenen Konzerten gemeinsam mit ihrem Mann Filip Peoski kommt Melani Peoska am 17. November zu ihrem ersten Solokonzert nach Lienen.


Mo., 05.11.2018

Lienen Vermisste Person wurde tot aufgefunden

Bei der Suche kam bereits ein Hubschrauber zum Einsatz.

Lienen - Ein seit Freitag (2. November) vermisster Mann aus Lienen wurde am Sonntag tot aufgefunden.


Fr., 02.11.2018

CDU-Stammtisch mit Dr. Markus Pieper: Merkel und Europa dominieren Gegen grenzenlose Haftung

Beim CDU-Stammtisch nahm sich der Europaabgeordnete Dr. Markus Pieper (kleines Bild, links) Zeit, um mit der Parteibasis aus Lienen und Kattenvenne ins Gespräch zu kommen.

Lienen - Unverhofft kommt oft – und so hatte niemand im Vorfeld des jüngsten CDU-Stammisches mit der Ankündigung von Angela Merkel gerechnet, sich jetzt schrittweise aus der Politik zurückzuziehen. Dennoch war es eines der beherrschenden Themen des Abends bei der CDU-Basis aus Lienen und Kattenvenne, die dieses Mal den Europaabgeordneten Dr. Markus Pieper zu Gast hatte.


Fr., 02.11.2018

Hallenbad ab Montag wieder geöffnet Kreis gibt grünes Licht

Für den Austausch der Filter war extra ein Loch ins Dach geschnitten worden.

Lienen - Nach dem Austausch der Wasserfilter und den vorgezogenen jährlichen Wartungsarbeiten (die WN berichteten) hat das Hallenbad ab Montag, 5. November, wieder geöffnet. Von Michael Schwakenberg


Do., 01.11.2018

Erzählcafé im Kirchsaal der evangelischen Kirche Wie wurde an früher erinnert?

Dieses Foto aus der Nachkriegszeit stammt von einem Treffen, wie sie vielerorts vom Bund der Vertriebenen organisiert wurden.

Lienen - Unter dem Oberthema „Leben in Lienen – nach Flucht und Vertreibung im Westen angekommen. . .“ steht das nächste Erzählcafé, das am Donnerstag, 8. November, um 15 Uhr im Kirchsaal der evangelischen Kirche stattfindet. Erzähler, Zuhörer und Interessierte sind willkommen.


Fr., 02.11.2018

Blick über den Tellerrand: Lienener Landwirte besuchen Aktiv-Stall in Melle Zwischen konventionell und bio

Mit übergestreiften Ganzkörperanzügen sahen sich die Gäste aus Lienen den Aktivstall von Familie Mörixmann an.

Lienen - Einblicke in eine etwas andere Art der Tierhaltung hat jetzt der landwirtschaftliche Ortsverein Lienen in Melle bekommen. Ziel war dort der Aktivstall für Schweine auf dem Hof von Familie Mörixmann, die Ferkelaufzucht und Schweinemast betreibt. Von Michael Schwakenberg


Di., 30.10.2018

RRX: Landesregierung antwortet auf Sundermann-Anfrage Abgespeckter Halbstundentakt?

Derzeit sieht es so aus, dass mit der Einführung des RRX in Kattenvenne und Antrup-Hagen der bisherige Halbstundentakt nicht erhalten bleibt. Das geht aus der Antwort des Landesregierung auf eine Kleine Anfrage des SPD-Landtagsabgeordneten Frank Sundermann hervor.

Lienen-Kattenvenne/Lengerich - Ab Dezember 2019 soll der sogenannte Rhein-Ruhr-Express (RRX 7), der heutige RE 2, von Düsseldorf über Münster bis nach Osnabrück durchfahren (die WN berichteten). Allerdings werden Kattenvenne und auf niedersächsischer Seite Natrup-Hagen wohl den bisherigen Halbstundentakt zu Stoßzeiten verlieren. Von Michael Schwakenberg


So., 28.10.2018

Theatergruppe der Genossenschaft „Kattenvenne 1312“ begeistert Publikum „Eine ganz schöne Sauerei“

Die Akteure der Theatergruppe der Genossenschaft „Kattenvenne 1312“ begeisterten die Zuschauer mit ihrem neuen Stück

Lienen-Kattenvenne - Mit ihrer Premiere des Stückes „Lass die Sau raus!“ ist die Theatergruppe der Genossenschaft „Kattenvenne 1312“ zurück in „Kattbergen“. Von Gernot Gierschner


Mo., 29.10.2018

„Tamigu-Trio“ spielt in Maria-Frieden auf Konzert mit geistlicher Musik

Günther Wiesemann, Tamara Buslova und Michael Nachbar (von links) traten als „Tamigu-Trio“ in der katholischen Kirche auf.

Lienen - Einen Abend mit geistlicher, instrumentaler Musik genossen am Samstag die Besucher des Konzerts in der Maria-Frieden-Kirche. Das „Tamigu-Trio“ erfreute die Zuhörer mit Werken großer Meister verschiedener Epochen. Von Anne Reinker


Mo., 29.10.2018

Beim Vortrag zum Flugzeugabsturz in Lienen vor 75 Jahren werden Erinnerungen wach Silbern glänzende Todbringer

Dieses Foto zeigt die B 17, die über Lienen abstürzte. Dr. Georg Berkemeier referierte über die Luftkriegssituation im Jahr 1943, die technischen Möglichkeiten der alliierten Bomberführung zu diesem Zeitpunkt und die Entwicklung der deutschen Jagdflugzeuge.

Lienen - Der Heimatverein hatte am Mittwochabend Mitglieder und Freunde zu einer Vortragsveranstaltung mit Dr. Georg Berkemeier als Referent in die Gaststätte Waldschlösschen eingeladen. Anlass war der Absturz eines amerikanischen Bombers, der vor 75 Jahren auf einem Feld in Lienen oberhalb des Dorfes niederging. Von Gernot Gierschner


Mi., 24.10.2018

Jubilarin Hanna Schmedt Wippen im Takt zum Ständchen

Geburtstagskind Hanna Schmedt freut sich über das Ständchen, das ihr die Mitglieder der Tele-Sound-Band bringen.

Lienen - Hanna Schmedt ist in Lienen vielen bekannt. Sie war oder ist in vielen Organisationen und Vereinen engagiert. Jetzt feierte sie einen runden Geburtstag. Sie stamme noch aus der Zeit des Kaiserreiches, sagte einer der Gratulanten. Von Michael Baar


Do., 25.10.2018

Industrie-Akzeptanz-Offensive Lienen Auszubildende zeigen viel Engagement

Großen Einsatz zeigten die Auszubildenden am Mittwoch im Barfuß-Park; die Aktion wurde insgesamt von vielen Betrieben und Einrichtungen unterstützt.

Lienen - Das eher ungemütliche Wetter störte die Aktion nicht: Auszubildende von Lienener Betrieben waren jetzt im Barfuß-Park aktiv. Sie erneuerten die Begrenzungen des Gehwegs. Social Day - eine Aktion, die aufmerksam machen will. Von Erhard Kurlemann


Di., 23.10.2018

Wettbewerb Jugend forscht Erfindung für den Alltag?

Christian Sadowski aus Lienen (rechts) und Jan-Hendrik Pielke aus Mettingen haben jetzt Beamten der Autobahnpolizei Münster ihre Erfindung „ERA“ vorgestellt, mit der sie beim Wettbewerb „Jugend forscht“ den vierten Platz belegt haben. Bei Durchsagen könnten so Radioprogramme überlagert werden.

Lienen/Münster - Christain Sadowski aus Lienen und Jan-Hendrik Pielke aus Mettingen sind beim Wettbewerb „Jugend forscht“ erfolgreich gewesen. Jetzt haben sie ihre Erfindung der Polizei vorgestellt und geprüft, ob sie für den Alltagseinsatz tauglich ist. Von Erhard Kurlemann


Mi., 24.10.2018

Vortrag zu Ortsnamen Nicht bloß Schall und Rauch

Dr. Christof Spannhoff aus Lienen ist Mitglied der volkskundlichen Kommission für Westfalen.

Lienen/Tecklenburger Land - Was bedeutet eigentlich unser Ortsname? Diese Frage haben sich wohl schon viele Menschen gestellt, aber die Frage auch schnell wieder verworfen, weil der ursprüngliche Sinn eines Ortsnamens für seine heutige Funktion, nämlich einen Ort zu identifizieren, unerheblich ist.


Mi., 24.10.2018

TV Kattenvenne Fünf „Helmis“ haben den Ort mitgeprägt

Beim ersten Helmi & Söhne-Treffen des TV Kattenvenne hatten sich die Beteiligten viel zu erzählen. Deshalb will man sich 2019 erneut treffen.

Lienen-Kattenvenne - Alte Vornamen sind wieder in - oder? Allerdings: Der Name Helmut fehlt in der liste offenbar. Das nahmen einige TVK-Mitglieder zum Anlass, verschiedene Leute mit dem Vornamen Helmut einzuladen.


Mo., 22.10.2018

Holperdorper Straße: Katzenköppe fliegen raus / Eine Woche Vollsperrung Verkehrsberuhigung mal anders

Auf der Holperdorper Straße wird im Bereich des Thieplatzes ab morgen das Granitpflaster entfernt. Auf der Hauptstraße (kleinen Bild) bleiben die Katzenköppe vorerst noch drin.

Lienen - Nachts bei offenem Fernster schlafen, davon konnten Anwohner der Holperdorper Straße in Bereich des Thieplatzes bislang nur träumen. Jetzt ist zeitnah Besserung in Sicht. Denn der Kreis Steinfurt saniert von Mittwoch, 24. Oktober, bis Freitag, 16. November, die Straße im Bereich zwischen dem Hohen Haus und Malepartusweg, die dafür voll gesperrt wird. Von Michael Schwakenberg


1 - 25 von 636 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige