Senden - Archiv


Fr., 07.04.2017

Hochkarätiger Besuch Bundesminister spricht in Senden

Peter Altmaier ist am Sonntag in der Steverhalle zu Gast.

Senden - Einblicke aus dem engen Zirkel der Macht: Der Kanzleramtsminister Peter Altmaier ist am Sonntag in der Steverhalle zu Gast.


Do., 06.04.2017

Landwirte, Reiterverein und IT-Spezialist bieten besondere Events an: Bauernhof „saustark“ erleben

Spannende Einblicke ins Landleben wollen Karin Schulze Austrup-Streyl (Vorstand RV Senden, v.l.), Matthias Cordes, Christina Lenfers und Maren Hegemann sowie Sebastian Ermann (fehlt auf dem Foto) bieten.

Senden - Eine neue Veranstaltungsreihe soll Kindern und Jugendlichen das Leben auf einem modernen Bauernhof näher bringen. Die Serie startet in Senden mit dem Event „Saustark! Ermann’s Schweinebetrieb hautnah erleben“. Von Dietrich Harhues


Do., 06.04.2017

KFD St. Laurentius feiert 110. Geburtstag: „Wir wollen Frauen Gutes tun“

Als starkes Team laden Irmgard Havighorst (v.l.), Anna Homann, Marianne, Hannelore Kamp, Teamsprecherin Wieland und Pastoralreferentin Ute Albrecht alle Mitglieder der KFD St. Laurentius zur Jubiläumsfeier ein.

Senden - Die KFD St. Laurentius blickt am 6. Mai (Samstag) auf ihr 110-jähriges Bestehen zurück. Freilich nicht mit langen Reden, sondern einem bunten Programm für Frauen – mit Modenschau, Tanz und Kabarett. Von Siegmar Syffus


Do., 06.04.2017

IHK Projekt zur Berufsorientierung Grothues als Partner der Hauptschule

Zusammenarbeit:  (v. l.) IHK-Projektmitarbeiterin Silke Deutschmann, Margit Altenbockum und Cornelia Korfmacher (beide Edith-Stein-Schule), Geschäftsführer Elmar Grothues, Schulleiter Rainer Leifken, die Ausbilder Martin Hohelüchter und Gerd Uwe Demes sowie Barbara Rüther-Liemann (Edith-Stein-Schule).

Senden - Der Hof Grothues, mit 120 Mitarbeitern in unterschiedlichen Berufsfeldern, hat eine Kooperation mit der Edith-Stein-Schule besiegelt. Schüler sollen die Arbeitswelt entdecken, das Unternehmen Fachkräfte finden.


Mi., 05.04.2017

„Kreuzbund“ bietet Hilfe an Absturz durch Alkohol abwehren

Bieten Beratung an: Klemens Schneider (v.l.), Anton Hülsbusch und Wolfgang Schmitz unterstützen Menschen bei Problemen mit Alkohol.

Senden - Viele Menschen haben Probleme mit Alkohol. In der „Kreuzbund“-Gruppe können sie lernen, die Reißleine zu ziehen, bevor aus Genuss ein Kontrollverlust wird. Von Dietrich Harhues


Mi., 05.04.2017

Bebauungsplan für Bösensell in Vorbereitung: Im Espelbusch sollen neue Häuser wachsen

Rund 40 Wohneinheiten sollen auf dem Espelbusch-Gelände entstehen. Baubeginn könnte in 2019 sein.

Bösensell - Der Vorentwurf für die Bebauung des Espelbusch-Geländes steht. Nun müssen verschiedene behördliche Verfahren durchlaufen werden. Wenn alles „glatt“ läuft, können die ersten Häuslebauer im Winter 2018/Frühjahr 2019 beginnen. Von Sigmar Syffus


Mi., 05.04.2017

Führung durch historisches Gemäuer: Frühlingserwachen auf Schloss Senden

Hunderte Narzissen läuten im Park von Schloss Senden den Frühling ein.

Senden„ - Der Verein Schloss Senden e.V. bietet am Sonntag (9. April) Führungen an. Von Sigmar Syffus


Mi., 05.04.2017

Ausbildungsbotschafter in Schulen Austausch bleibt auf Augenhöhe

Als Ausbildungsbotschafter schildern Henning Vette und Lara Trautvetter ihre Erfahrungen im Hotelfach.

Senden - Sie sind selbst Azubis, ihre Schulzeit ist noch nicht lange her und sie dienen als Multiplikatoren. Ausbildungsbotschafter gewährten Edith-Stein-Schülern Einblicke in Branchen und ihre Betriebe. Von Dietrich Harhues


Di., 04.04.2017

DLRG-Jugend Besser gerüstet für Job als Lebensretter

Die DLRG-Mitglieder bestanden die Prüfungen für den Sanitätshelferschein A.

Senden - Mitglieder der DLRG absolvierten erfolgreich die Prüfung für den Sanitätshelfer-Schein A, der Voraussetzung für Einsätze an der Küste ist.


Di., 04.04.2017

Sanierung und Umgestaltung der Bulderner Straße: Zickzack-Verkehr bereitet Kopfweh

Radfahrer aus Richtung Steverhalle werden künftig auf einem markierten Seitenstreifen der Bulderner Straße in Richtung Ortskern geführt. Der südliche Geh-/Radweg (Foto) wird bis Höhe Lidl zum Fußweg. Der Radverkehr in Richtung Steverhalle läuft dann nur noch auf einem verbreiterten separaten Weg nördlich der Bulderner Straße.

Senden - Die Bulderner Straße und der Kreisverkehr am Kalverkamp werden ab Beginn der Sommerferien saniert und umgestaltet. Kopfweh macht den Politikern die vom Kreis geplante neue zickzackartige Radwegführung. Von Siegmar Syffus


Di., 04.04.2017

Konzert im Schloss Senden Musiker und Kulisse faszinieren

Das Kaminzimmer  auf Schloss Senden entpuppte sich als einzigartige Kulisse für das begeisternde Konzert von David Munyon.

Senden - Der Sänger und Gitarrist David Munyon begeisterte sein Publikum auf Schloss Senden. Dort bot das Kaminzimmer eine einzigartige Kulisse für das Konzert.


Di., 04.04.2017

Kunst-AG Statuen regen zum Nachdenken über Flucht an

Schaufensterpuppen haben die Edith-Stein-Schüler unter Anleitung von Anke Knoke-Kahner (2.v.r.) in eine flüchtende Mutter mit drei Kindern und einen Schutzengel verwandelt. Die Statuen sollen zum Nachdenken über Fluchtgründe anregen.

Senden - Sehr intensiv haben sich die Jugendlichen der Kunst-AG der Edith-Stein-Hauptschule jetzt mit dem Thema Flucht befasst. Das plakative Ergebnis ist mitten in Senden zu sehen. Von Hannah Harhues


Mo., 03.04.2017

Kommunalpolitiker erleichtert: Breiter Konsens schafft der Windkraft Luft

Noch Jahre wird es dauern, bis sich in Senden die ersten Windräder drehen. Zunächst muss der Flächennutzungsplan geändert werden. Anschließend muss der Kreis Coesfeld über Bauanträge einzeln entscheiden.

Senden - Ein deutliches Aufatmen war im Gemeindeentwicklungsausschuss zu spüren: Nach über vier Jahren steht nun ein von allen Fraktionen getragenes Flächenszenario für die Windkraftnutzung. Gleichwohl müssen sich Investoren wohl noch Jahre gedulden, bis das Planungsverfahren rechtskräftig ist. Von Sigmar Syffus


Mo., 03.04.2017

Rock-Musical „Jesus Christ Superstar“ in St. Johannes Bösensell: Ergreifendes Passionserlebnis

In wenigen Bewegungen und mit ergreifenden Liedern machte das Ensemble „Club 65“ die Leidensgeschichte Jesu in beeindruckender Weise nachvollziehbar.

Bösensell - Das niederländische Ensemble „Club 65“ stimmte in der Bösenseller St. Johanneskirche in beeindruckender Weise auf die Passionszeit ein. Von Dieter Klein


So., 02.04.2017

Kunstschule Senden Die Idee hinter den Werken entdecken

Die Vorsitzende  der Kunstschule Senden, Andrea Mantke, begrüßte das Publikum im voll besetzten Foyer der Steverhalle

Senden - Ein volles Foyer gehörte zur Eröffnung der Jahresausstellung zum 25-Jährigen Bestehen der Kunstschule Senden. Von Angela Weiper


So., 02.04.2017

Telefonierende Kanzlerin Merkel sucht in Senden Themen für den Wahlkampf

Angela Merkel war der Höhepunkt im Programm von Eva Eiselt, der Herr Georg mit Blumen dankte.

Senden - „Neurosen und andere Blumen“ – passend zum Titel ihres aktuellen Programms präsentierte Kabarettistin Eva Eiselt verschiedene Charaktere mal mehr mal weniger neurotisch auf der Bühne der Steverhalle. Von Carina Wübbels


So., 02.04.2017

Besuch aus Jessen Partnerschaft bleibt lebendig

Die Bande zwischen Senden und Jessen sind nach 27 Jahren weiter lebendig. Dafür sorgen Besuche wie der Aufenthalt einer Delegation aus Sachsen-Anhalt in Senden.

Senden - Nach 27 Jahren Partnerschaft bestehen lebendige Bande zwischen den beiden ähnlichen und doch so unterschiedlichen Kommunen Jessen in Sachsen-Anhalt und Senden im Münsterland. Von Sigmar Syffus


Sa., 01.04.2017

Ausschuss stimmt neuem Konzept zu: Gemeinde schlägt Windzonen vor

Windräder wie dieses in Münster-Roxel sollen sich bald in Senden drehen.

Senden - Der Gemeindeentwicklungsausschuss hat einstimmig einem neuen Konzept für die Ausweisung von fünf Konzentrationszonen für die Windenergienutzung zugestimmt. Von Sigmar Syffus


Fr., 31.03.2017

Handball-Turnier aller Grundschulen Mit voller Power auf Punktejagd

Mit Herzblut begaben sich die Nachwuchsspieler beim Handballturnier der Grundschulen auf Punktejagd. In den Pausen lockte ein Bewegungsparcours.

Senden - Sie waren mit Feuereifer dabei: Auch wenn das Spielerlebnis wichtiger sein sollte als das Spielergebnis, begaben sich die Grundschüler beim Handball-Spielfest mit Elan auf Punktejagd. Von Dietrich Harhues


Fr., 31.03.2017

Pflege- und Wohneinrichtungen an der Holtruper Straße: Sonnige Aussichten für Senioren

Modellcharakter könnte die auf dem Sportplatz Holtruper Straße geplante Pflege- und Wohnanlage erlangen. Sie bietet Senioren mit unterschiedlichem Betreuungsbedarf viele differenzierte Angebote.

Senden - 69 stationäre Pflegeplätze, zwölf Tagespflegeplätze, betreute Wohngemeinschaften und bis zu 65 Seniorenwohnungen sollen bis 2021 auf dem rund 12 000 Quadratmeter großen Areal des ehemaligen Sportplatzes Holtruper Straße entstehen. Von Siegmar Syffus


Fr., 31.03.2017

Wohnungsbrand am „Grünen Grund“: Feuer überrascht Bewohner im Schlaf

Im Vollbrand stand das Einfamilienhaus am „Grünen Grund“, als die Feuerwehr gegen 5 Uhr am Einsatzort eintraf.

Senden - Im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses am „Grünen Grund“ ist am frühen Freitagmorgen ein Vollbrand ausgebrochen. Drei im Obergeschoss schlafende Bewohner wurden durch einen Nachbarn noch rechtzeitig geweckt. Von Sigmar Syffus


Fr., 31.03.2017

Fachkräfte sichern Betriebe helfen bei privaten Sorgen

Dr. Kirsten Tacke-Klaus wies auf den Zusammenhang von Fachkräftesicherung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf hin.

Ascheberg - Wenn die Betriebe Fachkräften helfen, Familie und Beruf gut zu vereinbaren, hilft das Mitarbeiter zu binden. Von Theo Heitbaum


Do., 30.03.2017

Polizei sucht vermisste Person: Hubschrauber im Einsatz

(Symbolbild) 

Senden - Mit Streifenwagen und Hubschrauber hat die Polizei am Mittwochabend in Senden nach einer „vermissten Person“ gesucht. Von Sigmar Syffus


Do., 30.03.2017

Messwagen „durchleuchtet“ Fahrbahndecken und Untergrund: „Röntgenblick“ unter die Haut der Straße

Gemeinsam mit Prof. Dr. Hans-Hermann Weßelborg (3.v.l.) und Team starteten Beigeordneter Klaus Stephan (2.v.l.) und Mitarbeiter Marcus Thies (l.) die Straßenuntersuchung..

Senden - Die Gemeinde hat einer Untersuchung ihrer Straßen und Wirtschaftswege in Auftrag gegeben. Mit einem speziellen Messfahrzeug wird der Zustand der Oberflächen und des Untergrundes registriert. Von Sigmar Syffus


Do., 30.03.2017

Jugendkreuzweg besucht Feuerwehr, Altenheim und Bestatterin: Leiden Christi spendet Hoffnung

Der Friedhof St. Laurentius ist eine von fünf Stationen, zu denen der von Rosália Rodrigues und Johannes Lohre vorbereitete Jugendkreuzweg führt.

Senden - Mit einem „lebensnahen Jugendkreuzweg“ möchte die Kirchengemeinde St. Laurentius eine Brücke vom Leiden Christi in die heutige Zeit schlagen. So führt der Weg zur Feuerwehr, ins Altenheim, zu einer Bestatterin und auf den Friedhof. Von Sigmar Syffus


76 - 100 von 9994 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige