Mi., 29.01.2020

Empfang beim Bürgermeister „Beispielhafte“ Hilfe für Uganda

Alois (v.l.) und Elisabeth Gerding sowie Pfarrer Thomas Barungi stellen das Ausbildungszentrum der Uganda-Hilfe Bürgermeister Sebastian Täger vor.

Senden - Ein Ausbildungszentrum mit Vorschule und Primarschule in Uganda, das über eine Farm und eine Werkstatt verfügt – dieses Projekt erläuterten das Ehepaar Alois und Elisabeth Gerding und Pfarrer Thomas Barungi bei einem Empfang bei Bürgermeister Täger. Er sprach von „beispielhafter Hilfe zur Selbsthilfe“. Von Dietrich Harhues

Mi., 29.01.2020

Berufsorientierungstage am Joseph-Haydn-Gymnasium „Azubi-Kultur“ aus erster Hand

Bei der Berufsorientierung am Joseph-Haydn-Gymnasium wurden (v.l.) Lehrer Stephan Scheiter, die stellvertretende Schulleiterin Bianca Gouterney sowie Robert Rauchstein (Bundesagentur für Arbeit), Nadine Rosell und Silke Deutschmann (beide IHK Nord Westfalen) am Mittwoch von acht Ausbildungsbotschaftern unterstützt. Nachmittags stellten Referenten die Berufswege bei der Polizei und der Bundeswehr sowie das Medizinstudium und den Arztberuf vor.

Senden - Einblicke in die betriebliche Ausbildung gab es für die Zehntklässler des Joseph-Haydn-Gymnasiums aus erster Hand. Im Rahmen der Berufsorientierung waren acht Azubis als „Ausbildungsbotschafter“ zu Gast und standen den Gymnasiasten Rede und Antwort. Von Siegmar Syffus


Mi., 29.01.2020

Riesenandrang beim Ottmarsbocholter Kinderkarneval Nachwuchsnarren feiern kunterbunte Party

Ausgelassene Stimmung herrschte unter den bunt kostümierten Teilnehmern des Ottmarsbocholter Kinderkarnevals.

Ottmarsbocholt - Rappelvoll war der Saal des Pfarrheims St. Urban beim Ottmarsbocholter Kinderkarneval, der von den Messdienerleitern und Mitgliedern der Kolpingsfamilie gestaltet wurde. Auch Prinz Dirk I. und Funkenmariechen Christina I. gaben sich und dem närrischen Nachwuchs die Ehre.


Mi., 29.01.2020

Narren bieten kostenlosen Bustransfer an Sendener Kinder feiern im „Schimmelbaum“

Tanzgarden, der Auftritt des Jungprinzenpaares aus Münster, flotte Musik und eine Schminkaktion sorgen am Samstag beim Kinderkarneval der Sendener Narren für unterhaltsame Abwechslung.

Senden - Wegen der Sperrung der Steverhalle müssen die Sendener Narren mit dem Kinderkarneval und dem Dämmerschoppen am Samstag (1. Februar) nach Ottmarsbocholt ausweichen. Für die Kinder steht ein kostenloser Bustransfer zur Gaststätte „Schimmelbaum“ und wieder zurück zur Verfügung. Von Sigmar Syffus


Di., 28.01.2020

Pripro, Prinzenwiegen und Umzug Ottmarsbocholter Jecken läuten die „heiße Phase“ ein

Bunt kostümiert werden die Ottmarsbocholter Narren am kommenden Samstag ihr neues Prinzenpaar bei der traditionellen Pripro in der Halle Vollmer feiern.

Ottmarsbocholt - Mit einem bunten närrischen Programm erweisen die Ottmarsbocholter Jecken Dirk I. und Christina I. am 1. Februar (Samstag) bei der Prinzenproklamation die Ehre. Fortgesetzt wird das närrische Treiben am 8. Februar (Samstag) mit dem Prinzenwiegen und am 16. Februar (Sonntag) mit dem großen Karnevalsumzug.


Di., 28.01.2020

Dankeschön-Abend des DRK-Ortsvereins Senden Sorgenlos bei Nachwuchs und Technik

Friedrich Flaake erhielt von Kreisverbandsarzt Dr. Alexander Sicking die Bundesehrennadel für 50jährige Mitgliedschaft überreicht.

Senden - Mit guten Nachrichten konnte der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Alfred Holz, beim Dankeschön-Abend aufwarten. Demnach wird das Rote Kreutz bald einen neuen Rettungswagen erhalten, und die Nachwuchsförderung beim Jugendrotkreuz hat Früchte getragen. Auch beim Blutspenden liege Senden im Plus. Von akrü


Di., 28.01.2020

Sendener Landwirte stellen sich Anforderungen des Umweltschutzes „Kein Grund, sich zu verstecken“

55 Mitglieder und Gäste waren zur Generalversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes ins Hotel Niemeyers gekommen.

Senden - Ein „vorbildliches“ Verhalten beim Gewässerschutz attestierte Marianne Lammers, Geschäftsführerin der Landwirtschaftskammer in Coesfeld, den Sendener Bauern. Das Grundwasser weise keine Auffälligkeiten auf. Und der Nitratgehalt des aus der Stever gewonnenen Trinkwassers liege mit 14 Milligramm pro Liter deutlich unter dem zulässigen Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter. Von Ulrich Reismann


Di., 28.01.2020

Sportabzeichen-Verleihung bei Blau-Weiß Ottmarsbocholt Kleiner Ort beweist große Fitness

Gemeinsam mit BWO-Vertreterinnen ehrte Klaus Becker (l.) die erfolgreichen Sportabzeichenabsolventen.

Ottmarsbocholt - Die Ottmarsbocholt ist sind ganz schön fit. Das beweist einmal mehr die hohe Zahl der Sportabzeichenabsolventen. Eine Besonderheit ist das Familiensportabzeichen für Teilnehmer aus drei Generationen. Von Stefania Cutuli


Mo., 27.01.2020

Broholter Eckenfest mit Ehrung Kecke Kakerlaken singen Kölsche Karnevalslieder

Im voll besetzten Saal der Gaststätte Vollmer feierten die Broholter, die an diesem Abend Helmut Weitkamp verabschiedeten. Florian Kolbe und Andreas Wichmann würdigten die Verdienste des langjährigen Conférenciers.

Ottmarsbocholt - Mit einer Träne im Knopfloch feierten die Broholter ein stimmungsvolles Eckenfest im Saal Vollmer. Denn nach drei Jahrzehnten als Conférencier wurde Helmut Weitkamp offiziell in den Ruhestand verabschiedet.


Mo., 27.01.2020

Jecken der Neustraße feiern Modetrends mit Lachsack und „Solo zu dritt“

Nach dem bunt gemischten Programm schwangen die Jecken der Neustraße kräftig das Tanzbein.

Ottmarsbocholt - Beim Eckenfest der Neustraße sorgten Schunkellieder, diverse Tanzeinlagen, Bütt und eine Modenschau mit Modellen wie Lachsack, Saufsack und Schlafsack für Stimmung.


Mo., 27.01.2020

Hörster Narren: Programm mit „Häschen“ und „Hausmannskost“ Prinz a.D. mutiert zu „Asi aus dem Kohlenpott“

Die beiden „Hörster Häschen“, Carolin Hölscher (r.) und Anna Vorspohl zeigten, wie unterschiedlich sich Mann und Frau beim Duschen verhalten.

Ottmarsbocholt - In der Gaststätte Lindfeld feierten die Hörster Narren ein Eckenfest mit „Prinz a.D.“, „Dansfüßkes“ und duschenden „Hörster Häschen“.


Mo., 27.01.2020

Sänger-Familienfest des MGV Cäcilia Eine Reise quer durch unterschiedliche Musikstile

Ein Heimspiel absolvierten die Sänger des MGV Cäcilia.

Bösensell - Über ein großes Echo freute sich der MGV Cäcilia Bösensell bei seinem Sänger-Familienfest – das bei Temme ein vielfältiges und unterhalsames Programm bot.


Mo., 27.01.2020

St.-Johanni-Bruderschaft Senden findet neuen Oberst Wechsel auf prominentem Posten

Mit gut 150 Teilnehmern war die Versammlung der Bruderschaft im Pfarrheim St. Laurentius sehr geht besucht.

Senden - Mit rund 150 Teilnehmern war die Versammlung der St.-Johanni-Bruderschaft sehr gut besucht. Die wohl interessanteste Personalie: Es gelang, einen Nachfolger für Oberst Georg Mußenbrock zu finden. Von Ulrich Reismann


So., 26.01.2020

Gemeinsame Baumpflanzaktion Schulterschluss gegen Klimawandel

Teamarbeit: Vertreter von ganz unterschiedlichen Organisationen legten sich bei der Baumpflanzaktion aktiv ins Zeug.

senden - Ein Bündnis unter dem Dach der Initiative „Neue Bäume für Sendens Wald“ hat am Sonntag am Venner Moor 1500 Stieleichen gepflanzt. Ein Schulterschluss gegen den Klimawandel. Aber der Standort der Aktion wirft Fragen auf. Von Hannah Harhues


So., 26.01.2020

Joscho Stephan und Band im Rathaus Stehende Ovationen für Musiker und zugleich Entertainer

Joscho Stephan (Gitarre; 2.v.l.) und seine Band begeisterten das Publikum mit Gypsy Swing und jazzigen Interpretationen. Sebastian Reimann (Geige; 1.v.l), Volker Kamp (Kontrabass; 2.v.r.) und Günter Stephan (Rhythmusgitarre; r.).

Senden - Was für ein Jahresauftakt für die Jazz-Live-Reihe: Joscho Stephan und seine Band begeisterten das Publikum im Rathaus restlos. Als Musiker und launige Entertainer. Zum Lohn gab es mehrfachen Standing Ovations. Von Jan-Peter Klingelhöfer


So., 26.01.2020

Tag der offenen Tür am Joseph-Haydn-Gymnasium Frühe Einblicke ins Forschen

Echtes Experimentieren: Viktoria (l.) und Maya erforschten, wie sich die Körperform von Fischen auf deren Tempo im Wasser auswrkt.

Senden - Ausprobieren erlaubt: Beim Tag der offenen Tür übernahmen die Viertklässler im Joseph-Haydn-Gymnasium nicht nur eine Zuschauerrolle. Sie lernten Fächer und besondere Angebote am JHG kennen, waren aber auch selbst als junge Forscher gefragt. Von Hella Harhues


So., 26.01.2020

Anni Schulze Raestrup feiert 100. Geburtstag „Freue mich, dass ich diesen besonderen Tag erleben kann“

Vollendet am Sonntag das 100. Lebensjahr: Anni Schulze Raestrup.    

Bösensell - Ihren 100. Geburtstag feiert Anni Schulze Raestrup, die auf ein erfülltes Leben zurückblicken kann.


Sa., 25.01.2020

Sparkasse baut in Senden um Mehr Büros für die Beratung

Der Eingang wird vom Niesweg zur Gebäudefront verlagert.

Senden - Die Sparkasse in Senden wird umgebaut. Der Wandel betrifft hauptsächlich das Innenleben. Doch auch der Eingang zum Niesweg wird verlegt. Von Dietrich Harhues


Fr., 24.01.2020

Umgestaltung am Kanal geht voran Neue Lieblingsplätze mit Aussicht

Der „Hafenpark“ zwischen B 235-Brücke und dem Hafenplatz macht Fortschritte. Die Baukosten am Wasser liegen bei rund zwei Millionen Euro, die Hälfte wird gefördert.

Senden - Lange Zeit erschien es, als dümpele das Bauprojekt Hafenplatz am Kanal nur langsam vor sich hin. Doch inzwischen hat das Vorhaben wieder volle Fahrt aufgenommen: Anfang Mai sollen der umgestaltete Platz an der Bakenstraße und der „Hafenpark“ zwischen Terrassen und B 235-Brücke fertig und zugänglich sein. Von Dietrich Harhues


Fr., 24.01.2020

Berufsorientierung: Edith-Stein-Schule und St. Marien-Hospital starten Pilotprojekt „Erfahren, wie sich Pflege anfühlt“

Stellten gemeinsam die Kooperation der Edith-Stein-Schule mit dem St. Marien-Hospital Lüdinghausen vor (v.l.): die Lehrer und AG-Koordinatoren Albrecht von Esthoff und Andrea Gartmann, Gesundheits- und Krankenpflegerin Claudia Ley, Pflegedirektor Johann Beermann und Schulleiter Rainer Leifken.

Senden - Gemeinsam mit dem St. Marien-Hospital in Lüdinghausen bietet die Edith-Stein-Schule im zweiten Halbjahr erstmalig eine Pflege-AG an. Schüler des achten und neunten Jahrgangs sollen so einen hautnahen Bezug zu den Berufen Gesundheitspfleger und Krankenpflegehelfer erlangen. Von Siegmar Syffus


Fr., 24.01.2020

Dr. Jochen Reidegeld und Alfred Holz informieren KFD über Schicksal der Jesiden „Leidenswege sind erschütternd“

Das Team der KFD St. Laurentius Senden begrüßte gemeinsam mit Pfarrer Wilhelm Ausel (3.v.l.) die Referenten Alfred Holz (l.) und Dr. Jochen Reidegeld (2.v.l.) zum Vortrag über die Arbeit der Hilfsorganisation „Aktion Hoffnungsschimmer“.

Senden - „Die Leidenswege der Menschen – vor allem der Frauen und Kinder – sind erschütternd.“ Mit diesen Worten umriss Dr. Jochen Reidegeld die Lebenssituation der Jesiden im Nordirak, die vor dem IS-Terror flüchten mussten. Auf Einladung der KFD St. Laurentius referierte der Schirmherr der Aktion „Hoffnungsschimmer“ jetzt vor rund 70 Interessierten im Pfarrheim St. Laurentius.


Do., 23.01.2020

Anerkennungsurkunde der Bürgerstiftung Senden übergeben Gestärkte Schubkraft für Solidarität

Enger Schulterschluss: Stiftungsforum und Vorstand der Bürgerstiftung Senden mit Vertretern befreundeter Bürgerstiftungen und Behörden beim Festakt im Rathaus, bei dem Regierungspräsidentin Dortohee Feller die Anerkennungsurkunde an Karl-Heinz Walpurgis (kleines Bild) übergeben hat.

Senden - Es war kein Pflichttermin, sondern eher schon eine Herzensangelegenheit: Regierungspräsidentin Dorothee Feller übergab die Anerkennungsurkunde der Bürgerstiftung Senden persönlich. Bei der Feierstunde im Rathaus wurde deutlich, wie wichtig Ehrenamt und Gemeinsam sind – besonders in heutigen Zeiten. Von Dietrich Harhues


Do., 23.01.2020

Chorgemeinschaft lädt alle Interessierten zu Projekt ein Gemeinsam mit Freude singen

Die Mitglieder der Chorgemeinschaft Senden laden Gleichgesinnte zu einem achtwöchigen Projekt ein, das mit einem gemeinsamen Konzert seinen Höhepunkt findet.

Senden - Vom 3. Februar bis zum 28. März lädt die Chorgemeinschaft Senden alle Interessierten zu einer musikalischen Reise ein. An den Übungsabenden, jeweils montags, soll gemeinsam ein Repertoire für ein Abschlusskonzert erarbeitet werden.


Do., 23.01.2020

Klavierkonzert am 3. April im Rathaus Justus Frantz spielt Beethoven

Justus Frantz gastiert am 3. April in Senden und gestaltet im Bürgersaal des Rathauses einen Klavierabend mit den bekanntesten Sonaten von Ludwig van Beethoven..

Senden - Der international renommierte Pianist Justus Frantz gastiert am 3. April (Freitag) in Senden. Anlässlich des Beethoven-Gedenkjahres interpretiert er an diesem Klavierabend die Mondschein-Sonate, die Sonate Pathétique und die Sonate Appassionata. Karten sind in den Pfarrbüros und im Rathaus im Vorverkauf erhältlich.


Mi., 22.01.2020

Vollsperrung an der Münsterstraße: Gemeinde behält Verkehrssituation im Auge Feuerwehr-Ausfahrt bei Rückstau freihalten

Die Baustelle an der Münsterstraße wirkt sich auf die innerörtliche Verkehrsführung aus. Zu gewissen Zeiten kann es an der Einmündung der Mühlenstraße auf die B 235 zu Rückstaus kommen. Um die Ausfahrtsituation am Feuerwehrhaus zu optimieren, soll dort ein zusätzliches Schild aufgestellt werden.

Senden - Wegen der Vollsperrung an der Kirche hat die Gemeinde die Verkehrssituation, insbesondere im Einmündungsbereich der Mühlenstraße auf die B 235, im Blick. Da zu gewissen Zeiten längere Rückstaus auftreten können, soll ein zusätzliches Schild auf die Ausfahrtsituation am Feuerwehrhaus aufmerksam machen.


276 - 300 von 3210 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige