Di., 04.02.2020

Betreuungsplätze auch im neuen Kindergartenjahr heiß begehrt In Ottmarsbocholt wird es eng

Rundum versorgt werden die Kinder in den Tageseinrichtungen, wie hier im Kindergarten St. Urban. In Ottmarsbocholt deutet sich eine so große Nachfrage an, dass sich dort ein Engpass ergeben dürfte.

Senden - Dank der in den vergangenen Jahren geschaffenen neuen Kindergärten stehen gemeindeweit insgesamt genügen Betreuungsplätze zur Verfügung. In Ottmarsbocholt zeichnet sich allerdings ein Engpass ab, so dass einige Kita-Kinder ab 2020/21 voraussichtlich in Sendener Einrichtungen untergebracht werden müssen. Von Siegmar Syffus, Sigmar Syffus

Mo., 03.02.2020

Ateliers im Schloss müssen kurzfristig geräumt werden Kunstschule bangt um ihren Bestand

Betrübte Gesichter bei Vorstand und Mitgliedern der Kunstschule Senden: Untersuchungen am Gemäuer von Schloss Senden haben ergeben, dass der Zustand schlechter ist als angenommen. Vorsorglich müssen die Räume in der Ökonomie des Schlosses bis zum 15. Februar geräumt werden.

Senden - Die Kunstschule Senden muss ihr Domizil auf Schloss Senden bis spätestens 15. Februar räumen. Denn wegen der soeben neu bewerteten statischen Situation müssen die Wände des Gebäudeteils kurzfristig freigelegt und untersucht werden. Damit ist ein Atelierbetrieb bis auf Weiteres nicht mehr möglich. Von Siegmar Syffus


Mo., 03.02.2020

Wolfgang Surres gibt Steuerrad weiter Wechsel auf der Kommandobrücke des Rudervereins

Bilden den Neuen Vorstand: Herbert Geisler (vorne, links) und Herbert Schmid (r.) sowie hintere Reihe (v.l.) Ulrike Greiwe, Jannik Hoffmann, Petra Becks, Daniel Söbke, Agnes Stückmann-Heumer.

Senden - Nach 20 Jahren gibt Wolfgang Surres das Amt als erster Vorsitzenden des RV Senden ab. Petra Becks gibt im Ruderverein nunmehr die Schlagzahl vor.


Mo., 03.02.2020

Dämmerschoppen mit jeder Menge Tanz und Musik Sendener Narren feiern unbeschwert im „Exil“

Beim Dämmerschoppen der Sendener Narren sorgte der Hippenmajor des ZiBoMo Wolbeck mit seinem munteren Gefolge für Stimmung im Saal der Gaststätte Schimmelbaum.

Senden - Wegen der Sanierung der Steverhalle mussten die Sendener Narren ihren Dämmerschoppen in der Ottmarsbocholter Gaststätte „Schimmelbaum“ feiern. Der guten Laune tat das Ausweichen ins „Exil“ jedoch keinen Abbruch. Lediglich das Ausbleiben des Münsterschen Stadtprinzen sorgte für einen Wermutstropfen. Von Andreas Krüskemper


Mo., 03.02.2020

Kinderkarneval im „Schimmelbaum“ Jecker Nachwuchs rockt den Saal

Auch das Kinderprinzenpaar der KG Rot Gold Werne stattet samt Garde den Sendener Nachwuchsjecken einen Besuch ab.

Senden - Eröffnet wurde das Programm von den Hummelbienchen, der Kindertanzgarde der KG Nottuln. Danach zeigte die Kindergarde des SV Bösensell ihr Können, gefolgt vom Tanztrio des TuS Sunshine Rünthe. Auch das Stadtjugendprinzenpaar Münster, Lara I. und Jost I., stattete den Sendener Narren auf ihrer Kinderkarnevalsfeier einen Besuch ab und rockten mit ihrer Garde den Saal. Von akrü


So., 02.02.2020

Stephan Baumeister übernimmt Vorsitz von St. Johanni Bösensell/Neue Festfolge Stehende Ovationen für Hubert Reher

Hubert Reher vorne, (l.) legte sein bisheriges Amt als erster Vorsitzender der Schützenbruderschaft St. Johanni Bösensell in die Hände seines Nachfolgers Stephan Baumeister (vorne, r.). Rainer „Timo“ Timmerhinrich (2.v.r.) ist neuer Geschäftsführer.

Bösensell - Aus persönlichen Erwägungen hat Hubert Reher sein Amt als erster Vorsitzender der Schützenbruderschaft St. Johanni Bösenseller zur Verfügung gestellt. Er hinterlässt große Fußstapfen, in die jetzt Stephan Baumeister tritt. Er wurde bei der Mitgliederversammlung einstimmig zu Rehers Nachfolger gewählt. Von Carina Wübbels


So., 02.02.2020

Prinzenproklamation: Dirk I. und Christina I. närrisch auf den Thron gehoben Lust auf Karneval genüsslich ausgelebt

Mit einem schwungvollen Programm bereiteten aktive Ottmarsbocholter Narren Prinz Dirk I. und Christina I. sowie 600 feierlustigen Jecken bei der Prinzenproklamation einen unterhaltsamen Abend.

Ottmarsbocholt - Mit einem fulminanten Programm aus Bütt, Tanz und Show haben aktive Ottmarsbocholter Karnevalisten bei der Prinzenproklamation Dirk I. und Christina I. auf den Thron gehoben. Rund 600 Gäste erlebten einen schwungvollen und amüsanten Abend mit „fleischlichen“ Genüssen. Von Ulrich Reismann


So., 02.02.2020

„Bullemänner“: Rasanter kabarettistischer Ritt durchs Weltgeschehen Spitze Witze mit westfälisch-würziger Note

Münsterländer Witz mit ukrainischer Note präsentierte das Kabarett-Trio „Bullemänner“ (v.l.): Heinz Weißenberg, Svetlana Svoroba und Augustin Upmann.

Senden - Vom deutschen Pfandsystem bis zum von Donald Trump erhofften Grönland-Kauf: Mit Münsterländer Charme und spitzem Witz nahm das Kabarett-Trio „Bullemänner“ das Weltgeschehen aufs Korn und auf die Schippe. Von Carina Wübbels


Sa., 01.02.2020

Schnellbus und neuer Expressbus ergänzen sich Alle 15 Minuten nach Münster

Ob vom Busbahnhof oder der Mönkingheide – nach den Sommerferien geht es in enger Taktung nach Münster.

Senden - In Top-Taktung nach Münster: Zumindest an Werktagen zwischen 6 und 20 Uhr fährt alle 15 Minuten ein Bus via Senden nach Münster. Der MX 90 macht´s möglich, der nach den Sommerferien zwischen Olfen und Münster pendeln soll. Schnellbus und Express fahren zeitlich so versetzt, dass sich der Takt verkürzt. Von Dietrich Harhues


Fr., 31.01.2020

KFD würdigt Arbeit der Helferinnen Einsatz für lebendige Gemeinschaft

Die Teammitglieder (v.l) Hannelore Kamp, Irmtraud Kitzing, Irmgard Havighorst, Marianne Wieland und Anna Homann bedankten sich bei Agnes Proest (neue Mitarbeiterin), Renate Sennekamp, Hilde Stutenkemper, Helga Reher, Irene Lamskemper, Hedwig Uhlenbrock und Antonia Böckenholt. Auf dem Foto fehlt Maria Suttrup.

Senden - Von Siegmar Syffus


Fr., 31.01.2020

Hospizkreis: Angebot für Kinder Erinnerung zulassen, hüten und bewahren

Stellen den neuen Flyer der Erinnerungswerkstatt vor: Karola D´Amico (v.l.), Isabel Janning, Konni Canal und Anna Reul mit Finja und Hanna, die zwei Bilder in der Broschüre beigesteuert haben

Senden - Der Hospizkreis Senden wendet sich mit seiner „Erinnerungswerkstatt“ an Kinder, die um einen Menschen trauern, den sie vermissen. Über dieses Angebot des Vereins informiert eine Broschüre, die der Hospizkreis jetzt vorgestellt hat. Von Dietrich Harhues


Do., 30.01.2020

Forensik: Der Klinikbeirat kommt zu außerordentlicher Sitzung zusammen Erweiterung auf 90 Plätze?

Münster-Amelsbüren - Im Umfeld der Forensikklinik in Münster-Amelsbüren wachsen die Befürchtungen, die Einrichtung stehe vor einer massiven Erweiterung. Am Montagabend kommt es zu einer außerordentlichen Klinikbeiratssitzung, zu der aus Düsseldorf der Landesbeauftragte für den Maßregelvollzug erwartet wird. Von Michael Grottendieck


Do., 30.01.2020

„Huxburg“ strebt generationsübergreifendes Projekt an Kita öffnet Türen für Senioren

Kita-Leiterin Martina Lange und Bernd Thole hoffen, dass sich interessierte Senioren für ein generationsübergreifendes Projekt im DRK-Kindergarten Huxburg finden. Bei einem Besuch des Vereins „Senioren für Senioren“ in der Einrichtung wurden bereits erste zarte Band geknüpft.

Senden - Senioren und Kita-Kinder können voneinander lernen und füreinander da sein. Davon ist Martina Lange überzeugt. Gemeinsam mit dem Verein „Senioren für Senioren“ möchte die Leiterin der DRK-Kita Huxburg ein generationsübergreifendes Projekt ins Leben rufen, das offen für alle interessierten Ruheständler ist. Von Siegmar Syffus


Do., 30.01.2020

Bösenseller Schützen verabschieden Hubert Reher aus aktivem Dienst „Verein mit Liebe und Geschick geführt“

Hubert Reher verabschiedet sich aus dem aktiven Dienst für die Bösenseller Schützen.

Bösensell - Die Bösenseller St. Johanni-Schützen verabschieden am Samstag (1. Februar) im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung ihren langjährigen Vorsitzenden Hubert Reher. Er hat das Amt seit über elf Jahren inne und war 33 Jahre lang als Offizier tätig.


Do., 30.01.2020

Ferienfreizeit in Dänemark für Kinder und Jugendliche Spaß in der Gemeinschaft erleben

Das Betreuerteam der Ferienfreizeit in Dänemark möchte mit den teilnehmenden Jugendlichen vom 28. Juni bis zum 11. Juli schöne Tage in der Gemeinschaft gestalten.

Senden - Der Ende 2019 neu gegründete „Verein zur Förderung der Begegnung von Kindern und Jugendlichen mit Europa in Senden“ bietet im Sommer eine Ferienfreizeit in Dänemark an. Es stehen noch frei Plätze zur Verfügung.


Do., 30.01.2020

Blick in die Jahresstatistik Einwohnerzahl nimmt leicht ab

Mehr Trauungen und Todesfälle; die Zahl der in Senden gemeldeten Babys ist leicht rückläufig.

Senden - Sendens Einwohnerzahl liegt noch stabil über der magischen 20 000er-Marke, hat aber in den letzten Jahren leicht abgenommen. Das zeigt ein Blick in die Statistik für 2019. Von Dietrich Harhues


Mi., 29.01.2020

Empfang beim Bürgermeister „Beispielhafte“ Hilfe für Uganda

Alois (v.l.) und Elisabeth Gerding sowie Pfarrer Thomas Barungi stellen das Ausbildungszentrum der Uganda-Hilfe Bürgermeister Sebastian Täger vor.

Senden - Ein Ausbildungszentrum mit Vorschule und Primarschule in Uganda, das über eine Farm und eine Werkstatt verfügt – dieses Projekt erläuterten das Ehepaar Alois und Elisabeth Gerding und Pfarrer Thomas Barungi bei einem Empfang bei Bürgermeister Täger. Er sprach von „beispielhafter Hilfe zur Selbsthilfe“. Von Dietrich Harhues


Mi., 29.01.2020

Berufsorientierungstage am Joseph-Haydn-Gymnasium „Azubi-Kultur“ aus erster Hand

Bei der Berufsorientierung am Joseph-Haydn-Gymnasium wurden (v.l.) Lehrer Stephan Scheiter, die stellvertretende Schulleiterin Bianca Gouterney sowie Robert Rauchstein (Bundesagentur für Arbeit), Nadine Rosell und Silke Deutschmann (beide IHK Nord Westfalen) am Mittwoch von acht Ausbildungsbotschaftern unterstützt. Nachmittags stellten Referenten die Berufswege bei der Polizei und der Bundeswehr sowie das Medizinstudium und den Arztberuf vor.

Senden - Einblicke in die betriebliche Ausbildung gab es für die Zehntklässler des Joseph-Haydn-Gymnasiums aus erster Hand. Im Rahmen der Berufsorientierung waren acht Azubis als „Ausbildungsbotschafter“ zu Gast und standen den Gymnasiasten Rede und Antwort. Von Siegmar Syffus


Mi., 29.01.2020

Riesenandrang beim Ottmarsbocholter Kinderkarneval Nachwuchsnarren feiern kunterbunte Party

Ausgelassene Stimmung herrschte unter den bunt kostümierten Teilnehmern des Ottmarsbocholter Kinderkarnevals.

Ottmarsbocholt - Rappelvoll war der Saal des Pfarrheims St. Urban beim Ottmarsbocholter Kinderkarneval, der von den Messdienerleitern und Mitgliedern der Kolpingsfamilie gestaltet wurde. Auch Prinz Dirk I. und Funkenmariechen Christina I. gaben sich und dem närrischen Nachwuchs die Ehre.


Mi., 29.01.2020

Narren bieten kostenlosen Bustransfer an Sendener Kinder feiern im „Schimmelbaum“

Tanzgarden, der Auftritt des Jungprinzenpaares aus Münster, flotte Musik und eine Schminkaktion sorgen am Samstag beim Kinderkarneval der Sendener Narren für unterhaltsame Abwechslung.

Senden - Wegen der Sperrung der Steverhalle müssen die Sendener Narren mit dem Kinderkarneval und dem Dämmerschoppen am Samstag (1. Februar) nach Ottmarsbocholt ausweichen. Für die Kinder steht ein kostenloser Bustransfer zur Gaststätte „Schimmelbaum“ und wieder zurück zur Verfügung. Von Sigmar Syffus


Di., 28.01.2020

Pripro, Prinzenwiegen und Umzug Ottmarsbocholter Jecken läuten die „heiße Phase“ ein

Bunt kostümiert werden die Ottmarsbocholter Narren am kommenden Samstag ihr neues Prinzenpaar bei der traditionellen Pripro in der Halle Vollmer feiern.

Ottmarsbocholt - Mit einem bunten närrischen Programm erweisen die Ottmarsbocholter Jecken Dirk I. und Christina I. am 1. Februar (Samstag) bei der Prinzenproklamation die Ehre. Fortgesetzt wird das närrische Treiben am 8. Februar (Samstag) mit dem Prinzenwiegen und am 16. Februar (Sonntag) mit dem großen Karnevalsumzug.


Di., 28.01.2020

Dankeschön-Abend des DRK-Ortsvereins Senden Sorgenlos bei Nachwuchs und Technik

Friedrich Flaake erhielt von Kreisverbandsarzt Dr. Alexander Sicking die Bundesehrennadel für 50jährige Mitgliedschaft überreicht.

Senden - Mit guten Nachrichten konnte der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Alfred Holz, beim Dankeschön-Abend aufwarten. Demnach wird das Rote Kreutz bald einen neuen Rettungswagen erhalten, und die Nachwuchsförderung beim Jugendrotkreuz hat Früchte getragen. Auch beim Blutspenden liege Senden im Plus. Von akrü


Di., 28.01.2020

Sendener Landwirte stellen sich Anforderungen des Umweltschutzes „Kein Grund, sich zu verstecken“

55 Mitglieder und Gäste waren zur Generalversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes ins Hotel Niemeyers gekommen.

Senden - Ein „vorbildliches“ Verhalten beim Gewässerschutz attestierte Marianne Lammers, Geschäftsführerin der Landwirtschaftskammer in Coesfeld, den Sendener Bauern. Das Grundwasser weise keine Auffälligkeiten auf. Und der Nitratgehalt des aus der Stever gewonnenen Trinkwassers liege mit 14 Milligramm pro Liter deutlich unter dem zulässigen Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter. Von Ulrich Reismann


Di., 28.01.2020

Sportabzeichen-Verleihung bei Blau-Weiß Ottmarsbocholt Kleiner Ort beweist große Fitness

Gemeinsam mit BWO-Vertreterinnen ehrte Klaus Becker (l.) die erfolgreichen Sportabzeichenabsolventen.

Ottmarsbocholt - Die Ottmarsbocholt ist sind ganz schön fit. Das beweist einmal mehr die hohe Zahl der Sportabzeichenabsolventen. Eine Besonderheit ist das Familiensportabzeichen für Teilnehmer aus drei Generationen. Von Stefania Cutuli


Mo., 27.01.2020

Broholter Eckenfest mit Ehrung Kecke Kakerlaken singen Kölsche Karnevalslieder

Im voll besetzten Saal der Gaststätte Vollmer feierten die Broholter, die an diesem Abend Helmut Weitkamp verabschiedeten. Florian Kolbe und Andreas Wichmann würdigten die Verdienste des langjährigen Conférenciers.

Ottmarsbocholt - Mit einer Träne im Knopfloch feierten die Broholter ein stimmungsvolles Eckenfest im Saal Vollmer. Denn nach drei Jahrzehnten als Conférencier wurde Helmut Weitkamp offiziell in den Ruhestand verabschiedet.


251 - 275 von 3201 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige