Mi., 14.08.2019

Italienischer Abend und Musikcafé Spieker gleich zwei Mal Treffpunkt

Routiniertes Team: Der Italienische Abend geht in die siebte Runde.

Ottmarsbocholt - Gleich zwei Mal ist der Spieker am kommenden Wochenende Treffpunkt bewährter Veranstaltungen des Heimatvereins Ottmarsbocholt.

Mi., 14.08.2019

Zeltlager St. Laurentius Viel Action und ausgelassene Stimmung

In Fornbach richteten sich 37 Teilnehmer und zehn Betreuer aus Senden ein.

Senden - Die Gruppendynamik stimmt und das Wetter passt: Das Zeltlager St. Laurentius schickt erste Grüße und Eindrücke aus dem oberfränkischen Fornbach nach Senden.


Di., 13.08.2019

Kulturprogramm für die Gemeinde Senden Alle Geschmäcker und Generationen

Günter Melchers blickt auf ein vielfältiges Kulturprogramm für Senden.

Senden - Günter Melchers, Leiter des Kulturamtes, sieht sich der gesamten Bevölkerung gegenüber verpflichtet, weshalb er mit seinem Team ein vielfältiges Programm für alle Geschmäcker und Generationen auf die Beine stellt. Dass die Steverhalle als Spielstätte fehlt, macht Improvisation erforderlich. Von Dietrich Harhues


Di., 13.08.2019

Auto aus Kfz-Werkstatt gestohlen Potenzieller Käufer wird zum Dieb

Auto aus Kfz-Werkstatt gestohlen: Potenzieller Käufer wird zum Dieb

Senden - Aus einer Kfz-Werkstatt „verschwand“ ein Auto, das ein vermeintlicher Kaufinteressent einfach zu Beute gemacht hat.


Di., 13.08.2019

Dr. Lennart Pieper als Historiker mit vielen Aufgaben auf Schloss Senden Denkmal verlangt mehrere Jobs

Breites Aufgabenspektrum in seinem Volontariat: Veranstaltungsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Forschung, Verwaltung und Fundraising fallen in den Zuständigkeitsbereich von Dr. Lennart Pieper.

Senden - Lennart Pieper absolviert ein wissenschaftliches Volontariat auf Schloss Senden. Für seine vielfältige Tätigkeit bringt er eine hohe Qualifikation mit: Der promovierte Historiker hat zuvor akademisch gearbeitet und freut sich über den Sprung zu einer „Aufgabe mit mehr Praxisbezug“. Von Siegmar Syffus


Mo., 12.08.2019

Abstellanlage für Fahrräder Anreiz zum Umsteigen lässt auf sich warten

Fundament und Außenwände stehen, das Pflaster ist weitestgehend verlegt, bis die Fahrradabstellanlage in Betrieb gehen kann, vergehen aber noch mehrere Monate.

Senden - Eine abschließbare Abstellanlage für Fahrräder soll an der Bushaltestelle Siebenstücken einen Anreiz schaffen, vom eigenen Auto auf Rad und Schnellbus umzusteigen. Vom Express-Tempo ist die Baustelle selbst aber weit entfernt, ergab die WN-Anfrage im gemeindlichen Bauressort. Von Dietrich Harhues


So., 11.08.2019

Beuckmann und Rave stellen Radtouren in ganz Deutschland zusammen Gemeinsam Landschaft erleben

Marianne Beuckmann und Klemens Rave organisieren seit zehn Jahren für die Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt die mehrtägigen Radwanderungen, die offen für alle Interessierten sind.

Ottmarsbocholt - Von Nord bis Süd und West bis Ost haben Marianne Beuckmann und Klemens Rave schon viele Regionen Deutschlands unter die Reifen genommen. Seit zehn Jahren stellen sie Radwanderungen für die Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt auf die Beine, die für alle Interessierten offen sind. Von Siegmar Syffus


So., 11.08.2019

„Sommerkirche“ auf Hof Bonmann in Bredenbeck Ort fürs „Staunen über Gottes Natur“

Idyllische Natur und gutes Wetter begleitete die Gläubigen bei der im Rahmen der Sommerkirche gefeierten Freiluft-Messe auf dem Hof Bonmann in Bredenbeck.

senden - Die Einladung zur „Sommerkirche“ auf den Hof Bonmann fand viel Zuspruch. Die Natur und das Anwesen in Bredenbeck boten einen sehr ansprechenden Rahmen. Von Hannah Harhues


Sa., 10.08.2019

Baustelle an der Gartenstraße Etappenziel erreicht: Arbeiten gehen gut voran

 Der Ausbau der Gartenstraße liegt im Zeitplan.

Senden - Die Bauarbeiten an der Gartenstraße liegen im Plan. Eine Etappe kann jetzt abgeschlossen werden.


Sa., 10.08.2019

Brahms-Klavierabend im Rathaus Künstler und Werk näherbringen

Lutz Görner und Nadia Singer vermitteln Leben und Werk von Johannes Brahms.

Senden - Besonderer Klavierabend im Rathaus: Lutz Görner und Nadia Singer bringen Leben und Werk von Johannes Brahms näher.


Fr., 09.08.2019

Mezzanine auf CD und Streamingplattformen Auf Campinos Spuren im Studio

„Der Druck war schon echt hoch“: Mezzanine, langjährige Schulband des JHG, spielte im Prinzipalstudio Stücke für eine CD ein, die inzwischen auch auf den üblichen Online-Streamingdiensten hochgeladen werden können.

Senden - „Mezzanine“, langjährige Schulband am Sendener Gymnasium, hat Stücke für CD und Streamingdienste professionell eingespielt. Und zwar in den Principal Studios, wo gerade vor ihnen die Toten Hosen zu ihren Instrumenten gegriffen haben, die auf dem ehemaligen Bauernhof in Ottmarsbocholt noch „rumlagen“. Der Silberling von „Mezzanine“ ist jetzt auf dem Markt und ihre Musik im Netz. Von Hannah Harhues


Fr., 09.08.2019

„Feierabend“ auf Kirchplatz Auch in Bösensell wird Ruf nach Wiederholung laut

Entspannter „Feierabend“: Das Veranstaltungskonzept fand auch in Bösensell viel Anklang. Für Live-Musik auf dem Kirchplatz sorgte das Duo Beate Lucas und Andreas Koll.

Bösensell - Die Veranstaltungsreihe Sendener „Feierabend“ entpuppte sich auch in Bösensell als ein Erfolg. Von Carina Wübbels


Do., 08.08.2019

Neuer Markt-Standort kommt gut an Händler loben „Notlösung“

Der Markt auf der Eintrachtstraße war als Ausweichstandort gedacht, kommt aber gut an belebt das Herz Sendens.

Senden - Der neue Standort des Wochenmarktes trifft auf positives Echo. Sowohl Händler als auch Kunden loben den Umzug zur Eintrachtstraße, wo sich im Herzen Sendens die Frequenz erhöht hat. Von Dietrich Harhues


Do., 08.08.2019

Die Terrassen zur Stever sind fertig – aber: Der Deibel steckt im Detail

Einige der Alleebäume, die den Weg an der Stever säumen, müssen ausgetauscht werden.

Senden - Der Zugang zur Stever, der auf Höhe des evangelischen Gemeindezentrums das Gewässer erlebbar machen soll, ist längst fertig: eine Beton-Terrasse mit Rampe und Treppe. Was fehlt, ist das Geländer, das durch ein hölzernes Provisorium ersetzt worden ist. Doch auch hier meldet das Bauamt „Vollzug“. Von Dietrich Harhues


Do., 08.08.2019

Baubeginn am Mühlenbach zeichnet sich ab „Muss es dieses Fleckchen sein?“

Drei Häuser mit 24 Wohnungen entstehen ab Herbst auf der insgesamt knapp 7000 Quadratmeter großen Grünfläche am Mühlenbach, die etwa zur Hälfte bebaut wird.

Senden - Die Grünfläche am Mühlenbach verschwindet. Bauzäune und Pflöcke, die auf dem Grundstück eingerammt worden sind, künden davon, dass ab Herbst Beton gegossen wird. Viele Anwohner sind enttäuscht. Allerdings hat ihr Widerstand auch Wirkung gezeigt. Von Dietrich Harhues


Mi., 07.08.2019

Glasfaser-Ausbau im Außenbereich Vorbild für Niedersachsen

Seit dem Glasfaserausbau in Schölling-Holtrup sammeln die Landwirte Erfahrungen, die auch Fachleute aus Niedersachsen interessieren.

Senden - Senden ist eine der ganz wenigen Kommunen in Deutschland mit bald 100-Prozent-Glasfaser-Ausbau. Wie das gelingen konnte, dafür kann die Stevergemeinde auch im Flächenbundesland Niedersachsen ein „lohnendes Beispiel“ sein, so eine Delegation des Wirtschaftsministeriums aus Hannover bei einer Visite in Senden. Von Dietrich Harhues


Mi., 07.08.2019

Betreuerteam fährt voraus Eigener Urlaub und tatkräftiger Einsatz für das Ferienlager

Alle packen mit an: Bei der Kofferabgabe am Mittwochnachmittag belud das Betreuerteam des Zeltlagers mit Unterstützung einiger Kinder eine LKW-Ladung voll mit den sperrigsten Gepäckstücken.

senden - Mit den „Koffern“ der Teilnehmer und Ausrüstung machte sich das Betreuerteam des Lagers St. Laurentius Senden auf den Weg nach Oberfranken. Dort warten ab Samstag abenteuerliche zwei Wochen auf die Kinder. Von Hannah Harhues


Mi., 07.08.2019

Pfadfinder in Senden mit Warteliste Mehr Kinder als Plätze

Lagerfeuer-Runden gehören bei den Pfadfindern dazu, die sich über regen Zulauf freuen.

Senden - Ungewöhnliches Phänomen in Zeiten von Mitgliederschwund und Nachwuchsmangel: Die Pfadfinder in Senden verzeichnen mehr Interesse bei Kindern, als der Stamm aufnehmen kann.


Mi., 07.08.2019

Wenn sich Nachbarn genervt fühlen Auch beim Grillen gelten Grenzen

Guten Appetit: Grillen ist in der Sommersaison beliebt, trotzdem gilt es, Rücksicht auf Nachbarn zu nehmen.

Senden - In der Sommerzeit häufen sich die Reibungspunkte zwischen Nachbarn. Die Gemeinde Senden macht klar, welche Regeln bei Mähen, Grillen und Handwerkeln gelten.


Di., 06.08.2019

Änderung des Landeswassergesetzes wird umgesetzt 5300 Hausbesitzer bekommen Post

René Günther zeigt den per Luftbild erstellten Plan des gemeindeeigenen Treffpunktes an der Münsterstraße. Die roten Flächen sind versiegelt und fallen bei der Gebührenberechnung zu 90 Prozent ins Gewicht. Grüne – unversiegelte – Flächen gehen in die Gebührenrechnung nur mit zehn Prozent ein.

Senden - Eine Änderung des Landeswassergesetzes führt dazu, dass die Abgaben der Hausbesitzer neu geregelt werden. Rund 5300 Grundstückseigentümer in Senden bekommen deshalb jetzt Post von der Gemeinde. Von Sigmar Syffus


Di., 06.08.2019

„Street live“ am 31. August Alle Geschmäcker und Generationen werden bedient

Mitreißende Stimmung: Sendens Ortskern verwandelt sich bei Street live in eine Partyzone.

Senden - Die zehnte Auflage nach dem Start vor 20 Jahren. Alle zwei Jahre heißt es „Street live“ in Senden. Und dessen Herz pulsiert als quirlige Musik-Meile. Von Dietrich Harhues


Di., 06.08.2019

Gaffer und Alarmierungen wegen Lappalien nerven Arbeit der Wehr wird noch unnötig erschwert

Nicht allein der Großbrand bei Große-Holz verlangte den Einsatzkräften aller Löschzüge viel ab. Unnötige Störfaktoren oder Gaffer oder Alarmierungen wegen Lappalien können die ehrenamtlichen Helfer nicht gebrauchen.

Senden - Ob Unfall, Brand, Umweltgefährdung oder Übung und Fortbildung – das Einsatzgeschehen und regelmäßiges Training verlangen den Wehrkräften viel ab. Was die ehrenamtlichen Kräfte gar nicht gebrauchen können, sind Faktoren, die ihnen ihre Arbeit erschweren: wie Gaffer oder ungerechtfertigte Alarmierungen. Von Siegmar Syffus


So., 04.08.2019

Karl-Heinz Huizen verwirklicht Ideen in Stahl, Holz und Beton „Kunst ist gewonnene Freiheit“

Kreative Ideen, Humor und handwerkliches Geschick vereint Karl-Heinz Huizen in seinen Kunstwerken, in denen er die Dinge dieser Welt auf ihre wesentlichen Züge reduziert und dem Betrachter viel Spielraum für die eigene Interpretation lässt.

Senden - Über Jahrzehnte war Karl-Heinz Huizen beruflich stark eingebunden. Mit dem Ruhestand gewann er langersehnten zeitlichen Freiraum, in dem er seine kreativen Ideen in Skulpturen umsetzt. Mittlerweile beteiligt sich der Sendener an Ausstellungen und lädt einmal jährlich zu einer Vernissage in sein Haus ein. Von Siegmar Syffus


So., 04.08.2019

Feierabend mit Erfolgsrezept Live-Musik und leckere Häppchen

Rainer Migenda begleitete den kulinarischen Sendener Feierabend musikalisch und lud die Gäste zum Mitsingen ein.

Senden - Aufgrund des großen Erfolgs der Reihe „Sendener Feierabend“ fand am Freitagabend ein Zusatztermin am Laurentius-Brunnen statt. Die Gäste wurden mit Live-Musik und leckeren Häppchen verwöhnt.


So., 04.08.2019

Unfall auf der A 43 VW schleudert über linken Fahrstreifen

Symbolbild

Senden - Eine Pkw-Fahrerin hat am Samstagabend Löscharbeiten auf der A 43 zu spät gesehen. Sie verursachte einen Unfall, in den drei Fahrzeuge verwickelt waren.


251 - 275 von 2709 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige