Fr., 06.03.2020

Coronavirus in Senden Eine Familie berichtet aus der Quarantäne

Coronavirus in Senden: Eine Familie berichtet aus der Quarantäne

Senden - Senden gehört zu den NRW-Kommunen mit den meisten bestätigten Coronavirus-Fällen. Allen Infizierten geht es den Umständen entsprechend gut. Wir haben mit einer betroffenen Familie gesprochen, wie sie die Quarantäne aktuell erlebt.  Von Siegmar Syffus

Fr., 06.03.2020

Coronavirus: Ottmarsbocholter Familie meistert Quarantäne „Wir sind enger zusammengerückt“

Unter der Leitung von Bürgermeister Sebastian Täger (3.v.r.) beraten die Mitglieder des Stabes für außerordentliche Ereignisse (SAE), welche Maßnahmen die Gemeinde Senden gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus treffen kann. So wurde sicherheitshalber die Kabarettveranstaltung am vergangenen Freitag kurzfristig abgesagt. Ferner entschloss sich die Stabsstelle zu einer 14-tägigen Schließung der Realschule. Die Geschäftsführung der SAE liegt in den Händen von Rahel Epping (2.v.l.) und Philip Geißler (Mitte).

Senden - Im erweiterten Kreis um den mit dem Coronavirus erstinfizierten Sendener ist ein weiterer Test positiv ausgefallen. Somit sind aktuell 14 Erkrankungen in der Gemeinde belegt. Ein Test steht noch aus. Von Siegmar Syffus, Sigmar Syffus


Do., 05.03.2020

Autohof soll für 15 Millionen Euro ausgebaut werden Aufstieg in Premium-Klasse geplant

Senden - Claus Werner hat große Pläne: Mit einem Investitionsaufwand zwischen elf und 15 Millionen Euro möchte er den Sendener Autohof in die Premium-Klasse führen. Zunächst sind 30 zusätzliche Brummi-Stellplätze geplant. Und sogar schon eine Wasserstoff-Tankstelle für Lkw hat der Investor langfristig im Blick. Von Siegmar Syffus


Do., 05.03.2020

Vorsichtsmaßnahmen gegen Coronavirus Realschule in Senden geschlossen – Kabarettabend abgesagt

Vorsichtsmaßnahmen gegen Coronavirus: Realschule in Senden geschlossen – Kabarettabend abgesagt

Senden - Gemeinde Senden sowie diverse Vereine ergreifen Vorsichtsmaßnahmen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Deshalb wird die Geschwister-Scholl-Schule für 14 Tage geschlossen. Die für Freitag (6. März) vorgesehene Kabarettveranstaltung mit Chin Meyer ist abgesagt worden. Diverse Vereine und Gruppen lassen Trainingsbetrieb und Veranstaltungen ruhen. Von Sigmar Syffus


Do., 05.03.2020

Coronavirus in Senden Zwölf weitere Infektionen bestätigt

Wegen des Verdachts auf Coronavirus hat der Mediziner seine Praxis in Ottmarsbocholt aus Sicherheitsgründen für zwei Tage geschlossen.

Senden - Aktuell sind in der Gemeinde Senden zwölf weitere Infektionsfälle mit dem Coronavirus bekannt geworden. Es handelt sich um Familienangehörige und andere Kontaktpersonen des 49-Jährigen, bei dem am Mittwoch im Clemenshospital das Virus festgestellt wurde. Die infizierten Personen wurden in häusliche Quarantäne geschickt. Von Sigmar Syffus


Mi., 04.03.2020

Ministerin besichtigt Schloss und Haus Palz Historische Gebäude für die Bevölkerung nutzbar machen

Agnes Wiesker (3.v.r.), Vorsitzende des Heimatvereins Senden, begrüßte Ministerin Ina Scharrenbach im Haus Palz. Dort hatte der Heimatverein eine Kaffeetafel für die Gäste vorbereitet, unter ihnen Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (4.v.r.), Landtagsabgeordneter Dietmar Panske (3.v.l.), Bürgermeister Sebastian Täger (r.) und Günter Mondwurf (2.v.r.), Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes.

Senden - Heimatministerin Ina Scharrenbach war am Mittwoch (4. März) in Senden zu Gast. Auf Schloss Senden und im Haus Palz informierte sie sich über den Stand der Restaurierungsarbeiten. Ferner stand das Thema Ortskernerneuerung auf der Agenda. Von Sigmar Syffus


Mi., 04.03.2020

ADFC Senden setzt sich für mehr Sicherheit und besseren Service ein Bedingungen für Radler verbessern

Hans-Jörg Klären und Christa Ermann

Senden - Die Verkehrsinfrastruktur in Senden wird nach Auffassung von Hans-Jörg Klären, den heutigen Anforderungen nicht mehr gerecht. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern möchte sich der Vorsitzende der neu gegründeten ADFC Ortsgruppe für Verbesserungen einsetzen, die Radfahrern zugute kommen. Von Siegmar Syffus


Mi., 04.03.2020

Erster Corona-Fall im Kreis Coesfeld 49-jähriger Sendener mit Virus infiziert

Erster Corona-Fall im Kreis Coesfeld: 49-jähriger Sendener mit Virus infiziert

Senden - Ein Mann aus Senden ist positive auf den Coronavirus getestet worden. Nach Auskunft des Kreisgesundheitsamtes befindet sich der 49-Jährige auf dem Weg der Besserung. Er sowie weitere Familienangehörige befinden sich vorsorglich in den eigenen vier Wänden in Quarantäne. Von Viola ter Horst


Mi., 04.03.2020

Senden ins Zukunftsnetz Mobilität NRW aufgenommen Verkehr besser und sauberer machen

Aus den Händen von NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (2.v.l.) nahmen Bürgermeister Sebastian Täger (Mitte) und Marcus Thies (2.v.r.) die Urkunde für die Gemeinde Senden entgegen. Anwesend waren auch der Landtagsabgeordnete Dietmar (l.) und Joachim Künzel, Geschäftsführer des Zweckverbandes

Senden - Die Gemeinde Senden ist dem Zukunftsnetz Mobilität NRW beigetreten, dem bereits 210 Kommunen des Landes angehören. Es handelt sich um ein Unterstützungsnetzwerk, das Kommunen dabei berät und begleitet, nachhaltige Mobilitätskonzepte zu entwickeln und umzusetzen.


Di., 03.03.2020

„YouComm“: Gemeinde lädt 14- bis 17-Jährige zum Workshop ein Jugend soll Senden mitgestalten

Rühren für die 2. Sendener „YouComm“ die Werbetrommel (v.l.): Demografiebeauftragte Susanne Espenhahn, Stellvertreterin Marion Niehues und Fachbereichsleiter Holger Bothur.

Senden - Politik und Verwaltung möchten erfahren, was sich Jugendliche für die Gemeinde Senden wünschen. Ihre Ideen können 14- bis 17-Jährige beim Workshop-Nachmittag „YouComm“ einbringen und formulieren. Die gesammelten Anregungen sollen dann in die weitere Gestaltung und Entwicklung des Ortes einfließen. Von Siegmar Syffus


Di., 03.03.2020

„Jazz Live“-Konzert im Sendener Rathaus Ragtime, Swing, Blues und Boogie

Gestalten am 13. März das „Jazz Live“-Konzert im Sendener Rathaus (v.l.): Engelbert Wrobel, Stephanie Trick und Paolo Alderighi.

Senden - Drei außergewöhnliche Musiker gestalten mit einem außergewöhnlichen Programm das „Jazz Live“-Konzert am 13. März (Freitag): Engelbert Wrobel (Klarinette/Saxofon) und – vierhändig am Flügel – Stephanie Trick und Paolo Alderighi präsentieren Ragtime, Swing, Blues und Boogie Woogie. Karten im Vorverkauf gibt es im Sendener Rathaus.


Di., 03.03.2020

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Überörtliche Hilfe mit moderner Technik mobil

Stellten das neue Fahrzeug vor (v.l.): Manfred Overbeck, Heiko Pohlmann, Und Stefan Tork als Vertreter der Feuerwehr sowie Bürgermeister Sebastian Täger.

Senden - Die Sendener Feuerwehr hat im Rahmen ihrer Einbindung in den Katastrophenschutz ein neues Fahrzeug in Betrieb genommen. Es verfügt unter anderem über einen Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 1000 Litern sowie 600 Meter B-Schlauch. Von akrü


Mo., 02.03.2020

Gemeinde baut Service der Fundgrube aus Alte Schätzchen finden neue Freunde

Volker Derks (r.) hat die Fundgrube unter seine Fittiche genommen. Kollege Günter Kautz geht ihm ab und an zur Hand.

Senden - Die Gemeinde Senden möchte den Nachhaltigkeitsgedanken in der Bevölkerung fördern. Einen Beitrag dazu soll die Fundgrube auf dem Wertstoffhof leisten. Dort können gut erhaltene und brauchbare Werkzeuge, Bücher und Haushaltsgegenstände zur weiteren Nutzung abgegeben werden. Von Siegmar Syffus


Mo., 02.03.2020

CDU-Fraktion stimmt Haushaltsentwurf 2020 zu „Geld wird sinnvoll für Bürger und Vereine eingesetzt“

Zur Klausurtagung fanden sich die Mitglieder der CDU Fraktion gemeinsam mit Bürgermeister Sebastian Täger und Vertretern der Gemeindeverwaltung im Bösenseller Gasthof Zur Krone ein.

Senden - Bei ihrer Klausurtagung hat die CDU-Fraktion den von Bürgermeister Sebastian Täger vorgelegten Haushaltsentwurf 2020 unter die Lupe genommen. Aufgrund der in den nächsten Jahren zu erwartenden ausgeglichenen Finanzsituation sowie zahlreicher – ihrer Einschätzung nach – positiv laufender Projekte, wollen die Christdemokraten den neuen Etat „guten Gewissens“ mittragen.


So., 01.03.2020

Geschäftsführer gehörte 1964 schon zu den Mitbegründern Urgestein Wallkötter verabschiedet

Das DRK Senden verabschiedete einen Mitbegründer aus seinem Amt (v.l.): Margot und Reinhold Wallkötter, die neue Geschäftsführerin Marita Lukas und Bürgermeister Alfred Holz

Senden - Es ist mehr als eine Ära, es ist das ganze Leben des DRK Ortsvereins Senden, das Reinhold Wallkötter mitgestaltet hat. Bis Samstag. Von Andreas Krüskemper


So., 01.03.2020

Mitgliederversammlung in Ottmarsbocholt Sieben Säulen tragen das KFD-Haus

Mit Maria Lindfeld und Ulrike Schulze Tomberge (rechts) wurde zwei Neuaufnahmen begrüßt. Darüber freute sich der Vorstand mit (v. l.) Hertha Tschernay, Pfarrer Klemens Schneider, Teamsprecherin Margret Klemmer und Theresa Schulte Vorwick.

Ottmarsbocholt - Ein Haus, in dem viel Betrieb herrscht, braucht tragende Säulen. Das Ottmarsbocholter KFD-Haus steht auf sieben Säulen. Von Ulrich Reismann


Sa., 29.02.2020

Equal Care Day: KFD-Frauen setzen Zeichen der Anerkennung „Pflege angemessen wertschätzen“

Anlässlich des Equal Care Days besuchten Frauen der KFD St. Laurentius das Altenheim St. Johannes. Als symbolischen Dank für die Leistung der Pflegekräfte überreichten sie ein Präsent und drei Kuchen für ein gemeinsames Kaffeetrinken.

Senden - Anlässlich des Equal Care Days besuchten Frauen der KFD St. Laurentius das Altenheim St. Johannes. Als Zeichen der Wertschätzung für die Arbeit des Pflegepersonals überreichten sie Kuchen und einen Präsentkorb. Mit dieser Aktion wollen die KFD-Frauen auf die ihrer Meinung nach unzureichenden Bedingungen in den sozialen Berufen und die Benachteiligung von Frauen aufmerksam machen.


Fr., 28.02.2020

Altenheim-Küche für 300 000 Euro modernisiert „Nicht nur die Chinesen können zügig bauen“

Im Namen der Heilig-Geist-Stiftung bedankten sich deren Geschäft

Senden - Die Küche des Altenheims ist mit einem Investitionsaufwand von rund 300 000 Euro modernisiert worden. Mit den 220 Portionen, die hier je Mahlzeit zubereitet werden können, sollen künftig neben dem Altenheim St. Johannes auch das neue Pflegeheim an der Holtruper Straße sowie der Mittagstisch im evangelischen Gemeindezentrum versorgt werden. Von Sigmar Syffus


Fr., 28.02.2020

Autohof soll für 15 Millionen Euro ausgebaut werden Aufstieg in Premium-Klasse geplant

Gemeinsam mit Betreiber Ali Seven (r.) stellten Claus Werner (Mitte) und Jochen Terhaar die weitreichenden Pläne zum Ausbau des Autohofes Senden vor. Auf dem Dach ist bereits eine großflächige Photovoltaik-Anlage installiert worden. Außerdem hat Werner auf dem Areal den Bau einer Burger-King-Filiale finanziert. Jetzt sollen 30 zusätzliche Lkw-Stellplätze geschaffen werden.

Senden - Claus Werner hat große Pläne: Mit einem Investitionsaufwand zwischen elf und 15 Millionen Euro möchte er den Sendener Autohof in die Premium-Klasse führen. Zunächst sind 30 zusätzliche Brummi-Stellplätze geplant. Und sogar schon eine Wasserstoff-Tankstelle für Lkw hat der Investor langfristig im Blick. Von Siegmar Syffus


Do., 27.02.2020

Abschlusskonzert der Reihe „Best of NRW“ Klassik in jugendlicher Frische

Das Vigato Quartett spielt am Sonntag (1. März) zum Abschluss der Sendener Rathauskonzerte 2019/20 Werke von Leos Janáček, Robert Schumann und Ludwig van Beethoven.

Senden - Mit dem Vigato Quartett gastieren am Sonntag (1. März) vier junge Musiker mit der Musik „alter Meister“ im Sendener Rathaus. Das Konzert bildet den Abschluss der Reihe „Best of NRW 2019/20“. Karten sind im Rathaus erhältlich.


Do., 27.02.2020

Digitalisierung an den Sendener Schulen Pädagogik gibt den Takt an

Tablets werden an den Sendener Schulen schon seit geraumer Zeit im Unterricht eingesetzt. Gleichwohl stecken ein gemeinsames Medienkonzept und die für die Digitalisierung notwendigen Lehrerfortbildungen noch in den Kinderschuhen.

Senden - Auf dem Weg zur Digitalisierung der Schulen hat die Gemeinde Senden bereits ein gutes Stück zurückgelegt. Gleichwohl ist die Umsetzung des Medienentwicklungsplanes auf die Jahre 2020 bis 2024 ausgelegt. Denn zahlreiche Fragen bezüglich der erforderlichen Technik und der pädagogischen Konzepte sind noch offen. Von Siegmar Syffus


Mi., 26.02.2020

Musterachse auf Schloss Senden freigelegt Fassade entfaltet ganze Schönheit

Dr. Lennart Pieper (l.) und Dr. Franz Waldmann sehen der Zukunft des Sendener Schlosses zuversichtlich entgegen. Die Musterachse gibt einen Ausblick auf die folgende übrige Fassadensanierung des Herrenhauses.

Senden - Ein Teil des Herrenhauses von Schloss Senden ist freigelegt und denkmalgerecht restauriert worden. Diese bauliche Musterachse gibt einen anschaulichen Eindruck, wie das historische Gebäude künftig insgesamt aussehen könnte. Auch die ersten öffentlichen Nutzungen kommen in den Blick. Von Siegmar Syffus


Mi., 26.02.2020

Eichenprozessionsspinner: Nistkasten-Initiative läuft erfolgreich Raupen natürlich bekämpfen

Schüler der Edith-Stein-Schule haben im Bereich des Ruheparks 30 Bäume mit Nistkästen bestückt.

Senden - Rund 5000 Nester des Eichenprozessionsspinners (EPS) wurden 2019 vernichtet. In diesem Jahr setzt der Kampf gegen die Schädlinge schon im Vorfeld ein. Ein Segment ist der Bau von Nistkästen für Vögel und Fledermäuse, die natürlichen Fressfeinde des EPS. Die Initiative stößt in der Bevölkerung auf breite Unterstützung. Von Siegmar Syffus


Mi., 26.02.2020

Kartenvorverkauf für Ü-30 Party startet am Montag Santa Monika wird schwimmender Tanztempel

Zur Ü-30 Party legt die Santa Monika am 25. April (Samstag) um 20 Uhr in Lüdinghausen ab. Karten im Vorverkauf gibt es ab Montag (2. März) im Sendener Rathaus.

Senden - Mit zwei DJs an Bord legt die Santa Monika am 25. April (Samstag) in Lüdinghausen zur Ü-30 Party auf dem Dortmund-Ems-Kanal ab. Der Vorverkauf startet jetzt im Sendener Rathaus. Pro Person werden maximal acht Tickets vergeben.


Di., 25.02.2020

Neue Bezirksbeamtin Petra Müller im Rathaus begrüßt „Gesicht der Polizei vor Ort“

Bereiteten Petra Müller (Mitte) einen freundlichen Empfang im Sendener Rathaus (v.l.): Kriminaldirektor Thomas Eder, Bezirksbeamte Reinhard Wehrland, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Bürgermeister Sebastian Täger, Klaus Hensmann (Leiter der Lüdinghauser Wache) und Holger Bothur, Sendens Fachbereichsleiter „Ordnung und Soziales“.

Senden - Nach der Versetzung von Ulrich Rödiger war die zweite Bezirksdienststelle der Polizei in Senden einige Monate vakant. Mit Petra Müller steht Reinhard Wehrland nun dauerhaft eine Kollegin zur Seite. Sie ist neben Anne Frondziak in Nottuln die einzige Frau im insgesamt 23-köpfigen Bezirksdienst der Kreispolizei Coesfeld. Von Siegmar Syffus


176 - 200 von 3204 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige