Mi., 17.02.2021

Altglas stapelt sich Bauhof springt in Bresche

Nicht die feine Art: An den überfüllten Altglascontainern am Grete-Schött-Ring stapelten sich in den vergangenen Tagen die Flaschen.

Senden - Die Container sind proppevoll, trotzdem wird noch Altglas wild entsorgt. Dieses Bild ist mal wieder am Grete-Schött-Ring zu sehen. Von Dietrich Harhues

Di., 16.02.2021

Zuversicht in der Corona-Zeit: „Ich spüre die Kraft der Dankbarkeit“

Dr. Hans Meckling hat das Holzwerken für sich entdeckt und lässt entspannt die Späne fliegen. Die Freude lenkt ihn positiv ab von zu vielen negativen Informationen.

Senden - Dr. Hans Meckling engagiert sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe. Diese Arbeit gibt ihm in Zeiten von Corona Kraft und Zuversicht. „Es tut gut, daran mitzuhelfen, dass sich unsere Gesellschaft um mehr soziale Fürsorge und Gerechtigkeit bemüht, besonders für das Leben der sozial schwächeren Familien und Kinder“, sagt der Sendener.


Di., 16.02.2021

Pfarrgemeinde verfügt über eigene App Alle Neuigkeiten und Seelsorge

Stellen die neue App vor (

Senden - Bei ihrer Kommunikation ist die Pfarrgemeinde St. Laurentius modern aufgestellt. Neben Homepage und Facebook ist die Kirchengemeinde nun auch über eine Handy-App mit ihren Pfarrangehörigen verbunden. Von akrü


Di., 16.02.2021

Karnevalsecke Broholt Narren spenden für die Klarissen

Schwester Fidelis, Äbtissin der Klarissen in Senden, nimmt die Spenden aus Ottmarsbocholt entgegen.

Senden/Ottmarsbocholt - Die Broholter Narren halten ihre Verbundenheit mit den Sendener Klarissen aufrecht.


Di., 16.02.2021

Vortragsreihe „Wirtschaft mit Kultur“ Die neue Steuer und ihre Folgen

Joachim F. Gogoll

Senden - In der Reihe „Wirtschaft mit Kultur“ geht es jetzt um die CO


Mo., 15.02.2021

Gewerbeverein lehnt Testphase ab Widerstand gegen Fußgängerzone

Vorsitzender des Gewerbevereins: Manfred Tiemann.

Senden - Von April bis Ende Oktober soll versuchsweise die Herrenstraße zwischen Geiping und Schwalbe zur Fußgängerzone umgewidmet werden. Der Gewerbeverein lehnt den Testlauf ab, da er nicht ergebnisoffen und als Einstieg in flächendeckende Maßnahmen gedacht sei. Die Händler fürchten, abgekoppelt zu werden. Von Dietrich Harhues


Mo., 15.02.2021

Alte Fahrt und Schlossgräfte Eisflächen ziehen Schlittschuhläufer an

Schlittschuhläufer und Spaziergänger fanden an der Alten Fahrt am Sonntag ideale Bedingungen vor.

Senden - Schnurgerade und schön breit: Die Alte Fahrt lockte am Sonntag die Besucher in Scharen an. Von einem Ansturm wie auf dem münsterischen Aasee war die Lage aber weit entfernt. Für die Behörden jedenfalls war der Naturgenuss jedenfalls kein Fall. Von Dietrich Harhues


So., 14.02.2021

„Bürgermelder“: Täglich mehrfache Hinweise an die Verwaltung Digitaler „Draht“ ins Rathaus

Nicht nur in Zeiten von Schnee und Corona schafft der Bürgermelder eine schnelle und interaktive Verbindung ins Rathaus.

Senden - Es ist ein Baustein der Digitalisierung des Sendener Rathauses: Der Bürgermelder beschert einen direkten Draht ins Rathaus – Feedback und Bearbeitungsstatus inklusive. Von Dietrich Harhues


So., 14.02.2021

Fußgängerzone auf Probe Testphase startet am 1. April

Ab der Bäckerei Geiping bis zur Einmündung in den St. Laurentiusplatz soll probehalber vom 1. April bis zum 31. Oktober eine Fußgängerzone eingerichtet werden.

Senden - In einem sogenannten Verkehrsversuch wird die „untere Herrenstraße“ von der Bäckerei Geiping bis zum St. Laurentiuskirchplatz zeitweise als Fußgängerzone ausgewiesen. Die Testphase dauert vom 1. April bis zum 31. Oktober. In dieser Zeit soll sich zeigen, ob die Fußgängerzone zu einer Belebung des Ortskerns führt.


Fr., 12.02.2021

Präsenzunterricht für Grundschüler und Abschlussklassen Neuer Schulalltag verlangt Konzepte

Kein Unterricht, aber Betreuung: Anna Grondei aus dem OGS-Team kümmert sich um Schüler in der Marienschule.

Senden - Ab dem 22. Februar können Grundschüler und Abschlussklassen wieder im Präsenzunterricht lernen. Für die Schulen bedeutet dies eine Herausforderung, ein gangbares und sinnvolles Konzept zu erstellen, für die Schüler ist es ein erster Schritt zurück zu „echten“ Sozialkontakten mit den Klassenkameraden. Von Dietrich Harhues


Fr., 12.02.2021

30 Liter Schmelzwasser pro Quadratmeter Bauhofmitarbeiter halten ein Auge auf Abflüsse und Gräben

Dietmar Unewisse (l.), Thomas Gnegel und ihre Kollegen vom Sendener Bauhof achten bei den Schneeräumarbeiten darauf, dass die Gullys frei bleiben, damit das Wasser bei einsetzendem Tauwetter in die Kanalisation abfließen kann.

Senden - Mit steigenden Temperaturen werden sich die Schneemassen in Wasser verwandeln, das ins Kanalsystem sowie in Flüsse und Bäche abfließt. Aus Sicht der Gemeinde besteht jedoch keine Gefahr, dass Stever und Dümmer über die Ufer treten oder Straßen überschwemmt werden. Von Sigmar Syffus


Fr., 12.02.2021

Corona-konforme Kultur Autorenlesung im Wohnzimmer genießen

Maria Nikolai eröffnet am Mittwoch (17. Februar) die Reihe der Autorenlöesungen bei Bücher Schwalbe.

Senden - Bücher Schwalbe startet am 17. Februar (Mittwoch) mit einer Reihe digitaler Autorenlesungen. Den Auftakt macht Maria Nikolai, die ihren Roman „Die Schokoladenvilla. Zeit des Schicksals“ vorstellt. Bis Anfang Mai sollen sieben weitere Lesungen anderer Autoren folgen.


Do., 11.02.2021

Gemeinde zieht Bilanz der akuten Phase Winterdienst beendet erste Etappe

Am Schneeräumen und Abtransportieren sind auch private Firmen beteiligt.

Senden - Der Winterdienst ist noch nicht beendet, doch die Gemeinde zieht eine erste Bilanz der akuten Phase, die nunmehr abgeschlossen ist. Bürgermeister Sebastian Täger äußert sich „sehr gut zufrieden“. Die Ausnahmesituation sei bewältigt worden, weil Bauhof, private Firmen und viele Freiwillige rangeklotzt hätten. Von Dietrich Harhues


Mi., 10.02.2021

Wirtinnen halten „Journal“ mit Nebenjobs über Wasser „Wir kämpfen weiter“

Stammgäste haben Heike und Sandra Blömer (v.l.) zum zehnten Geburtstag des „Journals“ neben Spenden auch eine liebevoll gestaltete Foto-Kollage überreicht, mit dem Mutmach-Spruch: „Anerkennung und Gratulation für die gesamte Crew mit Heike & Sandra an der Spitze. Wir fühlen uns wohl bei Euch!“.

Senden - Zehn Jahre lang haben Heike und Sandra Blömer mit viel Herzblut die Gaststätte „Journal“ aufgebaut. Die finanziellen Einbußen durch den zweiten Lockdown sind für die Gastronominnen zwar kaum mehr zu verkraften. Trotzdem lassen sich die Schwestern nicht entmutigen und kämpfen weiter. Von Siegmar Syffus


Di., 09.02.2021

Folgen des Wintereinbruchs halten an Rodel gut – aber Busse stehen still

Rodelspaß als Geschwister: Julia und Lara, mit Jonah auf dem Schoß, sausen auf dem Schlitten den Hügel an der Steveraue hinab.

Senden - Blauer Himmel und Pulverschnee – der Winter zeigt sich inzwischen von seiner schönsten Seite. Allerdings gilt das nicht für alle. Denn Bauhof und weitere Helfer kämpfen weiter gegen Schneeberge und die RVM-Busse stehen still. Von Dietrich Harhues


Mo., 08.02.2021

Schneemassen mit Folgen für Bus, Markt und Entsorgung Kraftakt mit vielen Helfern

Nicht nur die Gemeinde, sondern viele weitere Helfer, darunter besonders Landwirte, waren in Senden und den Ortsteilen früh morgens und bis abends im Einsatz, um Schnee zu räumen und die Berge der weißen Pracht abzutransportieren.

Senden - Die Schneemassen legen den Busverkehr lahm und fordern den Winterdienst heraus. Nicht nur Profis packen dabei mit an. Von Dietrich Harhues, Dietrich Harhues


Mo., 08.02.2021

Stromausfall „Alle wieder versorgt“

Die Techniker der Westnetz GmbH gehen auf Ursachensuche zum jüngsten Stromausfall. Unser Symbolbild zeigt eine 10000-Volt-Anlage, der Ausfall in Appelhülsen und Bösensell wurde allerdings in der Appelhülsener 30000-Volt-Umspannanlage ausgelöst.

Appelhülsen/Bösensell - Der Stromausfall, der heute (Montag) Morgen die Haushalte in Appelhülsen und Bösensell vom Netz trennte, ist inzwischen behoben. Kurzfristig war auch Senden betroffen. Die Westnetz geht jetzt auf Ursachensuche. Von Frank Vogel


So., 07.02.2021

Winterdienst vor besonderen Herausforderungen Schnee beschert Arbeit und Spaß

Großer Spaß auf kleinem Hügel: In der Steveraue rückten Snowboarder und andere Wintersport- "Freestyler" fürs WN-Foto zusammen.

Senden - Die Winterdienstler des Bauhofs sprechen von einer neuen Herausforderung. Denn nicht die Masse der weißen Pracht erschwere es, Straßen und Wege zu räumen, sondern bislang nicht gekannte Schneeverwehungen. Die Kommune wird von mehreren Firmen bei ihrem Einsatz unterstützt. Von Dietrich Harhues


So., 07.02.2021

Robuste Jecken in Otti-Botti Narren trotzen dem Schneesturm

Einzelne Jecken im Kostüm beim Sonntagsspaziergang auf der Route des Umzugs, der ausgefallen ist.

Der Karnevalsumzug in Ottmarsbocholt fiel aus, dennoch fanden sich einzelne Narren im Kostüm auf der Straße.


So., 07.02.2021

An Holtruper Straße weichen Brachfläche und Bäume Ärztehaus rundet Konzept ab

Auf diesem Grundstück werden nach derzeitigem Stand fünf Bäume für den Neubau eines Ärztehauses gefällt.

Senden - Auf dem Areal des einstigen Holtruper Sportplatzes liegen Pflegewohnheim und barrierefreie Wohnungen im baulichen Endspurt. Mit zeitlichem Abstand gesellt sich auch ein Ärztehaus hinzu. Von Dietrich Harhues


Fr., 05.02.2021

Vor 30 Jahre fiel Karneval schon einmal aus Jallermann schaut traurig drein

Coronabedingt steht der Jallermann nicht nur im wahrsten, sondern auch im übertragenen Sinne im Regen.

Ottmarsbocholt - Corona macht den Ottmarsbocholter Jecken einen Strich durch die Rechnung. Auch der große Umzug, der für Sonntag (7. Februar) vorgesehen war, muss ausfallen. Dieses Schicksal ereilte die Karnevalisten schon einmal vor genau 30 Jahren. Von Sigmar Syffus


Do., 04.02.2021

Anmeldewoche zu weiterführenden Schulen „Campus“ bietet Nähe und Vielfalt

Aus der Vogelperspektive zeigt sich, wie nah beieinander Joseph-Haydn-Gymnasium, Geschwister-Scholl-Realschule und Edith-Stein-Hauptschule liegen.

Senden - Die Anmeldewoche für die weiterführenden Schulen steht an. In Senden behauptet sich das klassische dreigliedrige System weiterhin auf dem „Markt“, denn die Bindungsquote bei den Fünftklässlern liegt bisher immer bei über 80 Prozent. Gymnasium, Realschule und Hauptschule kooperieren im Sendener Schulpark. Von Dietrich Harhues


Do., 04.02.2021

Fachbereichsleiter gehen in den Ruhestand Wechsel in der Rathaus-Führungsriege

Walter Hauschopp, Leiter des Fachbereichs Finanzen und Liegenschaften, mit Philip Geißler, der das Amt des Kämmerers übernimmt.

Senden - Führungsposition im Sendener Rathaus werden neu besetzt.


Do., 04.02.2021

Gemeinde startet Kampf gegen Eichenprozessionsspinner Biozid macht Raupen den Garaus

Trotz des vorsorglichen Einsatzes von Bioziden ist auch 2021 wieder mit einer starken Ausbreitung des Eichenprozessions

Senden - Die Ausbreitung des Eichenprozessionsspinners soll an stark frequentierten Orten möglichst schon im Keim erstickt werden. Deshalb bringt die Gemeinde bereits ab März Biozide an bestimmten Eichen in der Nähe von Kindergärten, Schulen, Spielplätzen und Sportanlagen aus. Von Siegmar Syffus, Sigmar Syffus


Mi., 03.02.2021

Fällung und Rückschnitt am Dümmer Bäume mussten weichen

Bäume an diesem Grundstück am Dümmer wurden gefällt.

Auf einem Privatgrundstück im Ortskern am Dümmer wurden Bäume gefällt. Der Eigentümer führt seine Verkehrssicherungspflicht als Grund an.


151 - 175 von 3897 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige