Di., 01.12.2020

Einstimmige Dringlichkeitsentscheidung Cabrio schließt bis kurz vor Ostern

Still ruht der „See“: Das „Cabrio“-Bad soll bis Ende März geschlossen bleiben.

Senden - Als erste Gemeinde im Kreis zieht Senden die Reißleine: Das „Cabrio“-Bad schließt – und zwar bis Ende März, lautet das Ergebnis einer politischen Dringlichkeitsentscheidung. Von Dietrich Harhues

Mo., 30.11.2020

Pfarrer Zakarias bittet um Spenden Vulkan zwingt Tausende zur Flucht

Pfarrer Zakarias

Senden - Rund 28 000 Menschen hat der Vulkanausbruch auf der indonesischen Insel Lembata aus ihren Dörfern vertrieben. Auch das Heimatdorf von Pfarrer Zakarias Sago aus dem Seelsorgeteam St. Laurentius ist betroffen. Der Geistliche hofft auf Spenden für die Flüchtlinge, die in Zelten notdürftig untergebracht worden sind. Von Siegmar Syffus


Mo., 30.11.2020

Landrat teilt Entscheidung mit Dülmen wird Standort des Impfzentrums

Am Standort der Automanufaktur Wiesmann in Dülmen soll das Impfzentrum des Kreises Coesfeld entstehen.

Senden - Die Entscheidung ist gefallen: Das Impfzentrum für den Kreis Coesfeld wird in Dülmen angesiedelt. Damit wird der Alternativstandort, die Steverhalle in Senden, nicht berücksichtigt. Von Dietrich Harhues


So., 29.11.2020

Standortsuche in Dülmen und Senden Steverhalle ein Kandidat fürs Impfzentrum

Die größte Veranstaltungshalle im ganzen Kreis: Die Steverhalle könnte das Impfzentrum beherbergen.

Senden - Nur zwei Standorte sind bei der Suche nach einem zentralen Impfzentrum für den Kreis Coesfeld in der Vorauswahl übrig geblieben: Neben einem Areal in Dülmen schaut der Krisenstab auf die Steverhalle in Senden. Bürgermeister Täger erläutert, warum. Von Dietrich Harhues


So., 29.11.2020

DRK stellt neuen Rettungswagen offiziell in Dienst In öffentliche Sicherheit investiert

Freuen sich gemeinsam über die erfolgreiche Umsetzung des Projektes (v.l.): Franz Wilfling (2. Vorsitzender DRK), Rainer Tenholt (DRK-Schatzmeister, Filialleiter Sparkasse), Michael Hofmann (Leiter Rettungsdienst), Jens Hegmann (stellvertretender Rotkreuzleiter), Sebastian Täger (Bürgermeister), Georg Schulze Bisping (Beresa) und Alfred Holz (DRK-Vorsitzender)

Senden - Der neue Rettungswagen des DRK in Senden wurde jetzt offiziell übergeben. Dass er nötig ist für einen effektiven Rettungsdienst hat das Fahrzeug schon gezeigt. Von Andreas Krüskemper


Mo., 30.11.2020

Ideensammeln für Mobilstationen Schöner Warten im Container

Im Workshop wurden Möglichkeiten diskutiert, die Haltenstellen-Situation zu verbessern. Josef Himmelmann, Projektleiter des Bürgerlabors Mobilität, tauschte sich mit Markus Goldmann (l.) und Ivan Mallinowski (r.) über den Einsatz von Containern für Mobilstationen aus.

Senden - Wie sieht eine moderne Mobilstation aus – dieser Frage ging ein Workshop in Senden nach. Unter den Ideen finden sich auch ungewöhnliche „Baustoffe“.


Sa., 28.11.2020

Venner-Moor-Brücke bis Anfang Januar gesperrt Corona und Witterung verzögern Baufortschritt

An der Venner-Moor-Brücke laufen die Arbeiten zum Erd- und Straßenbau sowie im Beton-und Stahlbau auf Hochtouren. Das Wasserstraßen-Neubauamt geht davon aus, dass der Verkehr in der zweiten Januarwoche wieder über den Kanal laufen kann.

Senden - Die für den 18. Dezember vorgesehene Freigabe der Venner-Moor-Brücke verzögert sich bis Anfang Januar. Der von vielen Radfahrern genutzte Betriebsweg kann voraussichtlich erst ab Ende April genutzt werden. Von Siegmar Syffus, Sigmar Syffus


Fr., 27.11.2020

Kein Hybridunterricht in Senden in Sicht, aber: Digitalisierung immer ein Thema

Ulrike Machers, Leiterin der Geschwister-Scholl-Schule, in einem der Computerräume der Schule, der gerade mit neuen Rechnern ausgestattet worden ist.

Senden - Ulrike Machers, Leiterin der Geschwister-Scholl-Schule in Senden, erwartet, dass es beim Präsenzunterricht bis zu den Weihnachtsferien bleibt. Dennoch ist die Digitalisierung eine zentrale Aufgabe – für die ihre Schule und Senden allgemein gut gerüstet scheint. Von Dietrich Harhues


Fr., 27.11.2020

Kurioser Standortwechsel in Bösensell Mit Containern Verschiebebahnhof spielen

Die Einzäunung der Container Am Helmerbach wurde gerade wieder abgerissen.

Bösensell - Von Stirnrunzeln bis Empörung reichen die Reaktionen der Bösenseller auf einen Verschiebebahnhof mit Recycling-Containern. Von Johannes Loy


Do., 26.11.2020

Finanzquellen versiegen – hohe Kosten bleiben Tierheim braucht Hilfe fürs Helfen

Nicht nur Thyson wird es danken: Die Tierfreunde Lüdinghausen bitten um Spenden für ihr Tierheim in Ottmarsbocholt.

Ottmarsbocholt - Das Tierheim in der Bauerschaft im Grenzgebiet von Senden-Ottmarsbocholt, Lüdinghausen, Ascheberg und Nordkirchen gerät im ersten Jahr nach der Einweihung in Turbulenzen. Fehlende Veranstaltungen sind ein Grund, weshalb Finanzquellen versiegen und Spenden dringend erforderlich sind.


Fr., 27.11.2020

Landwirt sammelt positive Erfahrungen mit Einsaat von Begleitpflanzen Experimentierfreude auf dem Acker wird belohnt

Felix Wierling setzt Beisaaten ein und testet die Wirkung der Begleitpflanzen.

Ottmarsbocholt - Der Einsatz von Dünger und Pflanzenschutzmitteln kann durch Beisaaten zurückgefahren werden. Die Wirkung dieser Form der Bewirtschaftung probiert ein Landwirt aus Ottmarsbocholt aus. Von wlv


Fr., 27.11.2020

Baustelle auf Schulhof der Realschule Sanitärpavillon soll ab Mitte März zur Verfügung stehen

Halbzeit auf der Baustelle: Bis Mitte März soll der neue Sanitärpavillon auf dem Schulhof der Geschwister-Scholl-Schule fertiggestellt worden sein.

Senden - Der Neubau des Toilettenpavillons auf dem Schulhof liegt im Plan und soll bis Mitte März abgeschlossen werden.


Do., 26.11.2020

Besonderer Service für Kinder aus Senden Wunschzettel werden weitergeleitet

Einer der Briefkästen wartet am Rathaus auf Wunschzettel der Kinder.

Senden - Wunschzettel, die ans Christkind gerichtet werden, können auch an Sendens Rathaus eingeworfen werden.


Mi., 25.11.2020

Corona-Ausbruch bei Lebenshilfe Senden Vom Wohnheim ins Hofhotel

Vom Wohnheim der Lebenshilfe an der Steverstraße in Senden zogen elf Bewohnerinnen und Bewohner ins Hofhotel Grothues-Potthoff um.

Senden - Das Corona-Virus hat das Wohnheim der Lebenshilfe Senden erreicht. Um sich bei der Eindämmung in der stationären Einrichtung Luft zu verschaffen, werden neue Wege beschritten. Von Dietrich Harhues


Di., 24.11.2020

Kirchengemeinden gehen im Advent neue Wege Die Weihnachts-Retter

Gelebte Ökumene: Die Pfarrer Klemens Schneider (l.) und Stefan Benecke stimmen die Gottesdienstplanung für die Feiertage ab.

Senden - Weihnachten – als bloßes Fest des Schenkens und der Familie? Stefan Benecke, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde, und Klemens Schneider, Pfarrer der katholischen St.-Laurentius-Gemeinde, schmieden mit ihren Teams Pläne, damit doch die Begegnung unter Gläubigen im Advent und an den Feiertagen möglich wird. Von Dietrich Harhues


Mi., 25.11.2020

„Club 70“ feiert 50. Geburtstag Zusammenhalt und viele Kegel-Trophäen

Am Pilsumer Leuchtturm (v.l.): Franz Ellertmann, Klaus Kallwey, Alfred Weitkamp, Franz Schnieder, Werner Saabe, Helmut Weitkamp und Walter Harlake, Hubert Evers, Norbert Schulze Becking

Ottmarsbocholt - Sie haben als Kegler viele sportliche Trophäen ergattert und halten als Gemeinschaft fest zusammen: Seit 50 Jahren besteht der Club 70.


Mo., 23.11.2020

Heinz Plesker trennt sich von Schnitz-Arbeiten Mit Feinmotorik und viel Besteck

Hobby-Schnitzer Heinz Plesker bearbeitet die letzten Details einer Eisbären-Figur.

Senden - Das Hobby von Heinz Plesker verlangt Fingerspitzengefühl, einen geschulten Blick und Ausdauer: Seit Jahrzehnten entstehen im Keller-Atelier geschnitzte Kunstwerke. Sein Werk möchte der Sendener jetzt „in gute Hände geben“. Am liebsten wäre ihm, wenn noch ein Erlös für einen guten Zweck dabei heraus springt. Von Dietrich Harhues


Mo., 23.11.2020

Tag der Philosophie am Gymnasium Wie kann eine Demokratie Corona als Krise bewältigen?

Zeigte Abwägungs-Dilemmata in einer Krise auf: Prof. Dr. Michael Quante gab Impulse für die Diskussion mit JHG-Schülern am Tag der Philosophie.

Senden - Das Joseph-Haydn-Gymnasium erkor eine topaktuelle Frage zum Thema des alljährlichen Tags der Philosophie: Gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Quante, hochkarätiger Experte in ethischen Fragen, von der Uni Münster wurde diskutiert, wie in einer Demokratie eine Krise wie Corona bewältigt werden kann.


Mo., 23.11.2020

„Vorgarteninitiative Senden“ zieht positives Resümee Grüne Oasen statt Kies und Beton

Zogen am Musterbeet vor der Edith-Stein-Schule ein positives Resümee der bisherigen Arbeit der Vorgarteninitiative Senden

Senden - Die „Vorgarteninitiative Senden“ zieht ein positives Fazit ihrer bisherigen Arbeit.


So., 22.11.2020

Pflege-Wohngemeinschaften Ausschreibung findet Echo bei Investoren und Betreibern

Auf diesem Grundstück, das sich im Besitz der Gemeinde befindet, sollen Pflege-Wohngemeinschaften und ein ergänzendes Angebot entstehen.

Senden - Alternative Wohnformen bereichern die Optionen für den Lebensabend direkt am Wohnort. Die Pflege-Wohngemeinschaften, die im Herzen von Ottmarsbocholt geplant sind, rücken ein Stück weit näher, denn mögliche Bewerber haben bei der Gemeinde ihre Konzepte eingereicht.


Sa., 21.11.2020

Urteil vor dem Landgericht Haftstrafen für Gerüstbauer

Die Gerüstbauer hatten sich bei Baustellen von Kollegen „bedient“, die Beute benutzt oder damit gehehlt.

Senden/Havixbeck - Der Prozess gegen Gerüstbauer, die sich an Baustellen bei Kollegen „bedient“ hatten, ist mit Urteilen vor dem Landgericht Münster beendet worden. Von Klaus Möllers


Sa., 21.11.2020

Zertifizierte Tagesmütter in Senden stellen sich vor Betreuung mit Familienanschluss

Tagesmütter in Senden: Patricia Cordes, Julia Nosthoff, Heike Fichtner, Lydia Dewald und Johanna Koschmider.

Senden - In Senden gibt es fünf zertifizierte Tagesmütter, die eine kompetente und flexible Betreuung anbieten. Immer mit Familienanschluss, manchmal auch mit Haustieren.


Fr., 20.11.2020

Ausschuss beschließt Verkehrsversuch in Sendens Ortskern Fußgängerzone auf Probe

Fahrend und parkend bestimmen Autos das Straßenbild in Sendens Mitte. Probeweise soll vorübergehend von April bis Oktober 2021 ein Teilbereich des Ortskerns als Fußgängerzone ausgewiesen werden.

Senden - Von April bis Oktober 2021 soll in einem noch nicht festgelegten Teil des Ortskerns probeweise eine Fußgängerzone eingerichtet werden, hat der Bau- und Planungsausschuss mehrheitlich beschlossen. Die während dieser Testphase gemachten Erfahrungen dienen als Grundlage für weitere Entscheidungen. Von Siegmar Syffus


Fr., 20.11.2020

Planung für Ruhepark vorgestellt Teichanlage soll wiederbelebt und erlebbar werden

Gerold Caesperlein (r.), Geschäftsführer des Büros U-Plan, stellte den Ausschussmitgliedern Gestaltungsmöglichkeiten für den Teich im Ruhepark vor. Die Politiker entschieden sich für Variante 2 (Foto), bei der der zur Stever gelegene Teil des bestehenden Gewässers (grün) verfüllt und der jenseits der Brücke gelegene Teil (blau) vertieft und umgestaltet wird.

Senden - Ein Teil der verlandeten Teichanlage im Ruhepark soll wiederbelebt und umgestaltet werden. Es fallen Kosten um die 100 000 Euro an. Von Sigmar Syffus


So., 29.11.2020

Stefan Grünert ist seit 25 Jahren Rentmeister auf Schloss Westerwinkel Historisches Erbe zeitgerecht erhalten

Seit 25 Jahren verwaltet Rentmeister Stefan Grünert die Geschicke von Schloss Westerwinkel. Über diese umfangreichen Arbeit hinaus engagiert er sich in vielen Bereichen auch noch ehrenamtlich.

Herbern - Seit 25 Jahren ist Stefan Grünert als Rentmeister der Graf von merveldtschen Verwaltung tätig. Im WN-Gespräch berichtet er über seine Arbeit und seine weiteren ehrenamtlichen Tätigkeiten zum Beispiel als Vorsitzender des Hegerings oder der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald.


1 - 25 von 3598 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige