Do., 28.05.2020

Arbeiten am Kanal-Düker Abwasser fließt unter Wasserstraße

Geräteführer Dirk Voges und Vorarbeiter Marc Kroener haben die 162 Meter lange Leitung für den Düker bereits vorbereitet.

Senden - Die Vorarbeiten sind abgeschlossen: Am Dienstag nach Pfingsten beginnt das Buddeln und das Bohren, ein Düker wird unterhalb des Kanals verlegt. Das Rohr verbindet den Bereich Bakenstraße mit dem anderen Kanalufer auf Höhe des Wendebeckens und bildet einen Ersatz für eine nicht mehr zuverlässige Leitung. Von Dietrich Harhues

Do., 28.05.2020

Grüne in Senden stellen Kandidaten auf Team für Kommunalwahl steht

Klimaschutz, Mobilität, Wohnen und Integration: Diese Themen bilden Schwerpunkte im Wahlprogramm der Grünen, die sich im Garten der Familie Scholz trafen.

Senden - Den Schwerpunkt der Mitgliederversammlung der Grünen Senden bildete die Kür der Kandidaten für die Kommunalwahl im September. Das Team steht.


Mi., 27.05.2020

RvE Manufaktur: Produktion ohne Einschränkungen Handarbeit für erlesene Kundschaft

Uwe Kapp, Geschäftsführer der Rincklake van Endert Manufaktur in Bösensell: „Wir können trotz Pandemie unverändert produzieren.“

Bösensell - Die RvE Fenster- und Türenmanufaktur zog Anfang 2018 von Roxel nach Bösensell, wo eine topmoderne Produktionsstätte für knapp zwei Millionen Euro errichtet wurde. Handarbeit dominiert bei den Aufträgen, die hohe Standards an Sicherheit und Funktionen erfüllen. Kurzarbeit ist bei RvE kein Thema.


Mi., 27.05.2020

Neustart unter Auflagen Bürgerbus-Team freut sich auf seine Fahrgäste

Der Bürgerbus Senden nimmt am 2. Juni wieder seine Touren auf – in den ersten zwei Wochen allerdings mit einem verringerten Takt.

Senden - Der Bürgerbus nimmt am Dienstag nach Pfingsten seine Routen wieder auf. Allerdings werden am Anfang die Fahrten etwas reduziert.


Di., 26.05.2020

Finanzielle Folgen der Corona-Krise für Senden Dicker Dämpfer schon im Etat-Entwurf

Kämmerer Walter Hauschopp.

Senden - Die Gemeinde Senden hatte schon im Etat-Entwurf ihre finanziellen Erwartungen herunter geschraubt. Ob die Einbußen aber nicht noch dicker kommen, weiß niemand. Von Dietrich Harhues


Mi., 27.05.2020

Metrica auf Expansionskurs Tochterfirma in Österreich gegründet

Metrica, hier der Hauptsitz in Bösensell, befindet sich weiter auf Expansionskurs.

Bösensell - Metrica hat eine Tischlerei in Kärnten übernommen und eine Tochterfirma in Österreich gegründet. Hauptsitz des Unternehmens bleibt weiterhin Senden-Bösensell.


Di., 26.05.2020

Künstlerprojekt am Schloss Senden Gemüsesäen mit dem Luftgewehr

Der Hauptakt: Mit gezielten Schüssen werden die Ballons zum Platzen gebracht, sodass sich die Gemüsesamen chaotisch auf dem Erdboden verteilen.Das Projekt PRESERVED // Altland – Neuland des Künstlerduos Scheibe & Güntzel läuft am Schloss Senden sowie ausgewählten Kooperationsorten.

Senden - Gemüsesäen mit Ballons und Luftgewehr – für diese Performance suchte das Künstlerduo Scheibe & Güntzel das Schloss in Senden auf. Jetzt bleibt es der Natur überlassen, wie es im kultivierten barocken Nutzgarten sprießt.


Mo., 25.05.2020

Schulhof-Umgestaltung in Bösensell Endspurt vor dem Etappenziel

Endspurt: Dietmar Unewisse (vorne, v.l.), Mario Mathis und Thomas Gnegel vom Sendener Bauhof legen sich ins Zeug, um den Hauptabschnitt der Schulhofumgestaltung in Bösensell abzuschließen. Schulleiterin Susanne Robers und Erwin Oberhaus überzeugen sich von dem Baufortschritt.

Bösensell - Der größte und wichtigste Bereich bei der Schulhof-Umgestaltung in Bösensell soll Ende kommender Woche abgeschlossen werden. Dann könnten die 105 Grundschüler unter anderem die nagelneue spektakuläre Kletterspinne auf dem Pausenhof erobern. Sie bildet mit ihren 6,50 Metern Höhe ein Highlight und setzt einen Bewegungsimpuls. Von Dietrich Harhues


Mo., 25.05.2020

16-Jährige im „ausgeliehenen“ Passat unterwegs Polizei stoppt nächtliche Spritztour

Symbolbild Polizeieinsatz

Senden - Zwei 16-Jährige schnappten sich den Wagen des Vaters des einen Jugendlichen und starteten eine Spritztour. Diese endete mit einer Polizeikontrolle.


Mo., 25.05.2020

Mutmach-Aktion gegen Corona Steine säumen Weg der Hoffnung

691 Mutmach-Steine säumen mittlerweile den Weg zum „Dillen“. Angela Dopp und ihre Tochter Luna freuen sich, dass ihre Aktion auf so große Resonanz gestoßen ist.

Ottmarsbocholt - 691 kleine Kunstwerke umfasst mittlerweile die Karawane der Mutmach-Steine in Ottmarsbocholt. Acht von ihnen hat Luna Dopp dazu beigesteuert. Sie hat sie ihrer Oma gewidmet. Vom Wirtschaftsweg „Broholt“ erstreckt sich die über 50 Meter lange Kette in Richtung des Wäldchens „Dillen“. Von Siegmar Syffus


Mo., 25.05.2020

BWO-Vorstand wartet weitere Lockerungen ab Sport kreist in der Warteschleife

BWO-Vorsitzende Gabi Schepmann.

Ottmarsbocholt - Kein Trainingsbetrieb bei BW Ottmarsbocholt -- das hat jetzt der geschäftsführende Vorstand entschieden. Die Kontrolle der Corona-bedingten Auflagen seien den ehrenamtlichen Trainern nicht zuzumuten.


Sa., 23.05.2020

Clown-Projekt Mit Humor fällt auch in der OGS vieles leichter

Mit frechen Sketchen heitern die Clowninnen der OGS der Marienschule die Kinder, die zuhause betreut werden auf (v.l.): „Miss Sporty“ (Beate Kimmel), „Das Gänseblümchen“ (Jenny Hermanns), „Clever“ (Elisabeth Reher) und „Patschi“ (Uta Florian).

Senden - Nach der Schulschließung am 16. März konnten nur noch wenige Kinder das OGS-Angebot in der Marienschule nutzen. Zirkuspädagogin Jenny Hermanns hat für die Mädchen und Jungen, die zu Hause bleiben müssen, ein Clowns-Projekt ins Leben gerufen. Lustige Sketche, die sich um das Thema Corona drehen, werden gefilmt und via Internet übertragen. Von Siegmar Syffus


Fr., 22.05.2020

Corona-Schutz im Altenheim Sehnsucht nach dem Wiedersehen

Unter strengen Auflagen dürfen Angehörige die Bewohner des Altenheims wieder besuchen. Einrichtungsleiterin Sabine Neumann achtet penibel auf die Einhaltung der Schutzbestimmungen.

Senden - Für Bewohner, Angehörige und Mitarbeitende war die sechswöchige nahezu komplette Abschottung des Sendener Altenheims stark belastend. Mittlerweile sind Besuche unter Auflagen wieder möglich.Im WN-Interview schildert Einrichtungsleiterin Sabine Neumann, wie die schwierige Situation gemeistert wird.


Mi., 20.05.2020

Sendener Bad wird ab 10. Juni teilweise geöffnet Cabrio kommt wieder in die Gänge

Mit zunächst halber Kraft geht das Hallenbad des Cabrio nach fast dreimonatiger Corona-Pause am 10. Juni wieder in Betrieb. Wann das Freibad öffnet, steht zurzeit noch nicht fest.

Senden - Die Vorbereitungen für die Wiedereröffnung des Cabrio laufen. Gemeinde Senden und Betreibergesellschaft entwickeln dazu ein Infektionsschutzkonzept. Der Startschuss für das Hallenbad erfolgt am 10. Juni. Tickets sind nur online erhältlich. Wann das Freibad geöffnet wird, steht aktuell noch nicht fest. Von Siegmar Syffus


Di., 19.05.2020

Erntehelfer: Kontrollen laufen Ämter melden keine Mängel

Holger Bothur, Leiter des Sendener Ordnungsamtes, kontrolliert mit seinem Team nicht nur, ob auf dem Wochenmarkt die Maskenpflicht eingehalten wird. Auch der Bereich Erntehelfer ist ein wichtiges Thema.

Senden - Nach den Beschäftigten, die in Schlachthöfen arbeiten, kommen jetzt die Erntehelfer, die ebenfalls oftmals als Gruppen zusammen wohnen und zur Arbeit gelangen, in den Blick der Behörden. Erstes Fazit: Kontrollen der Unterkünfte in Senden erbrachten keine Auffälligkeiten. Von Dietrich Harhues


Di., 19.05.2020

Einsatz für das „Alte Zollhaus“ Fenster putzen, bevor der Maler kommt

Helfer aus dem Kreis des Heimatvereins und der Bürgerschaft legten sich beim Putzen der Fenster des „Alten Zollhauses“

Senden - Der Heimatverein sowie weitere Bürger setzten sich in einer Putzaktion für das künftige Begegnungshaus „Altes Zollhaus“ ein. Die Fenster des Denkmals wurde so vorbereitet, dass der Malerfachbetrieb anrücken kann.


Di., 19.05.2020

Senden Allein laufen und doch zusammen

Sport treiben und Abstand halten: Geht, wie Rafael Fernandes, Sabine Goschke, Bernhard Falke (v.l.) demonstrieren.

Senden - Alleine laufen, aber mit Begegnungen: Diese Idee setzt „Laufsport Senden“ um.


Mo., 18.05.2020

Besonderer Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt Der Altar rückt ans Stever-Ufer

Pfarrer Stefan Benecke heißt die Gemeinde zu einem Open-Air-Gottesdienst am Himmelfahrtstag auf dem „Steversteg“ am evangelischen Gemeindezentrum willkommen. Der Altar rückt dann an den Uferrand. Die Besucher können im großen Halbkreis auf Stühlen oder der umgebenden Rasenfläche Platz nehmen, sodass die Corona-Schutzbestimmungen eingehalten werden.

Senden - Die evangelische Kirchengemeinde Senden ist froh, wieder Gottesdienste feiern zu können. Zu Christi Himmelfahrt ist dies auf besondere Weise geplant. Von Sigmar Syffus


Mo., 18.05.2020

Neue Radkarten gedruckt und digital Auf diesen Routen lässt sich Senden bestens erkunden

Tipps für Pättkestouren: Martina Venschott aus der gemeindlichen Touristinfo hat sich um die Neuauflage der Radkarten gekümmert.

Senden - Senden und die Umgebung lassen sich bestens per Drahtesel erkunden. Aktualisierte Karten der Gemeinde und eine Beschilderung helfen dabei.


Mo., 18.05.2020

Joseph-Haydn-Gymnasium 3D-Drucker im Dauereinsatz für Corona-Face Shields

Das Sendener Gymnasium zählt zu den Schulen, die die Herstellung von Face Shields mit dem 3D-Drucker unterstützt.

Senden - Das Sendener Gymnasium beteiligt sich an einem Kooperationsprojekt zur Herstellung von Face Shields als Schutz beispielsweise von Mitarbeitern im medizinischen Bereich.


So., 17.05.2020

Erstmals Autokino in Senden Hupkonzert vor Primetime-Premiere

Frisches Popcorn versüßt den Genuss: Das Autokino lockte vor allem am Freitagabend, als Daniel Craig bei „Knives out“ über die Leinwand flimmerte, viele Besucher an.

Senden - Um ein kommunales Kulturprogramm trotz Corona-Krise anzubieten, hatte die Gemeinde ein Autokino auf dem Parkplatz an der Steverhalle organisiert. Mit der Resonanz zeigte sich das Kulturamt zufrieden. Dank Sponsoren wird das dreitägige Programm ohne Defizit abgeschlossen. Von Dietrich Harhues


Fr., 15.05.2020

Freiluft-Filme an der Steverhalle Autokino: Es sind noch Tickets da

Premiere auf dem Parkplatz an der Steverhalle: Noch bis Sonntag wird ein Autokino angeboten. Den Auftakt gestaltete der Hape-Kerkeling-Film „Der Junge muss an die frische Luft“.

Senden - Platz auf dem Parkplatz statt im Parkett: Noch bis Sonntag wird an der Steverhalle ein Freiluft-Filmvergnügen angeboten. Von Dietrich Harhues


Sa., 16.05.2020

Öffentliches politisches Leben nimmt wieder Fahrt auf Neue Sitzungen sind terminiert

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen sind Ausschuss- und Ratssitzungen nur bedingt möglich. Zwingende und dringende Entscheidungen fällt der Bürgermeister Sebastian Täger deshalb in enger Abstimmung mit den Fraktionsvorsitzenden.

Senden - Das politische Leben nimmt im Juni wieder Fahrt auf: Vor den Sommerferien sind vier Ausschuss- und eine Ratssitzung vorgesehen. Insgesamt über 30 Tagesordnungspunkte sind zu bewältigen. Im WN-Interview berichtet Bürgermeister Sebastian Täger wie das Zusammenspiel von Verwaltung und Politik in Zeiten von Corona funktioniert.


1 - 25 von 3201 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige