Sa., 18.01.2020

Soziales Zentrum seit Großfeuer geschlossen Brand-Keller wartet auf Sanierung

Absperrung als Folge des Brandes vom September: Das KOMM-Büro der Gemeinde kann noch nicht genutzt werden.

Senden - Seit dem Brand vom 22. September kann das soziale Zentrum KOMM nicht genutzt werden. Grund sind statische Risiken, deren Klärung und Sanierung sich hinziehen. Nicht die Räume selbst, sondern die Hoffläche vor dem Eingang ist gesperrt. Für Verzögerungen sorgte das Hickhack mit der Gebäudeversicherung. Von Dietrich Harhues

Fr., 17.01.2020

Versammlung des CDU-Ortsverbandes Gaby Vogdt übernimmt den Vorsitz

Ortsverband unter weiblicher Führung: Gerd Gebauer (r.) und Heinz Kratt gratulieren der neuen Vorsitzenden der CDU im Ortsteil Senden, Gaby Vogdt.

Senden - Wechsel im Vorstand des CDU-Ortsverbandes Senden: Mit Gaby Vogdt übernimmt eine Frau die „Regie“. Sie möchte neben inhaltlichen Projekten auch mehr politischen Nachwuchs akquirieren und Kolleginnen für die kommunalpolitische Arbeit animieren. Von Dietrich Harhues


Do., 16.01.2020

Neuer Gesprächskreis Pflegenden Angehörigen Rücken stärken

Bild mit Symbolgehalt: Felicitas Lübke-Homann (l.) und Angelika Emschove möchten pflegenden Angehörigen mit dem Gesprächskreis den Rücken stärken.

Senden - Austausch, Begegnung und erste Beratung – das soll ein Gesprächskreis für pflegende Angehörige bieten, der von Angelika Emschove und Felicitas Lübke-Homann initiiert worden ist. Beide bringen Fachkenntnisse und Erfahrungen aus der Arbeit mit Menschen demenziellen Erkrankungen mit. Von Dietrich Harhues


Fr., 17.01.2020

Bürgerstiftung Senden Feller übergibt Urkunde persönlich

Dorothee Feller übergibt die Urkunde.

Senden - Die Urkunde über die Anerkennung der Bürgerstiftung Senden wird von der Regierungspräsidentin persönlich übergeben. Dorothee Feller ist am 23. Januar im Rathaus zu Gast. Dort sind auch alle interessierten Sendener willkommen.


Fr., 17.01.2020

Pflanzaktion als Familienfest am 26. Januar Jeder tote Baum soll wieder ersetzt werden

Die Initiative „Neue Bäume für Sendens Wald“ lädt nach dem erfolgreichen Projekt an der L 844 zu einer weiteren Pflanzaktion ein.

Senden - Die Initiative „Neue Bäume für Sendens Wald“ lädt zur zweiten Pflanzaktion diesmal im Venner Moor ein. Die Aktion soll, unterstützt durch mehrere Partner, zugleich zu einem Familienfest werden.


Do., 16.01.2020

LOV Ottmarsbocholt: Landwirte verstärken Protest Diskussionen in Politik „sehr verkürzt“ geführt

Die Landschaftsökologin Corinna Becke und Vorsitzender Philipp Beckhove stellten das Projekt für Feldvogelinseln in Maisfeldern zum Schutz von Kiebitzen und Feldlerchen vor.

Ottmarsbocholt - Die Landwirte aus Ottmarsbocholt pochen darauf, dass Debatten in Politik und Gesellschaft sachlich, mit Tiefgang und Respekt geführt werden. Die Rolle als Watschenmann habe zur Folge, dass sich Protest und Solidarität verstärkt hätten. Von Ulrich Reismann


Mi., 15.01.2020

Schnellbus 2.0 steht in Startlöchern Ärger über Anschluss und neue Aussichten beim ÖPNV

Präsentation der Planskizze (v.l): Kreisdirektor Dr. Linus Tepe, Geschäftsführer Gerrit Tranel (ZVM Bus), Projektleiter Josef Himmelmann, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Kreis-Mobilitätsbeauftragter Mathias Raabe. Die neuen Mobilstationen bieten mehr als bloßes Warten auf den Bus.

Senden - Ab August soll der Münsterland-Express (MX 90) die Schnellbuslinie S 90/92 ergänzen. Ziel ist es, mit verkürzten Takten und Fahrtzeiten sowie modernen Umsteigestationen zwischen Verkehrsmitteln die Zahl der Fahrgäste zu erhöhen. Von Dietrich Harhues


Do., 16.01.2020

Anmeldungen zum Zeltlager Senden Action und Abenteuer in den Sommerferien

Das Zeltlager Senden schlägt in diesem Jahr vom 25. Juli bis 8. August wieder seine Zelte auf.

Senden - Das Zeltlager Senden ist ein „Klassiker“. In diesem Jahr steuern Betreuer und Kids die Saarschleife an. Wer mit dabei sein möchte, sollte sich am Sonntag anmelden.


Mi., 15.01.2020

34-jähriger aus Senden schwer verletzt Kollision auf B 58: Rettern bietet sich Trümmerfeld

Der Audi des Sendeners wurde bei dem Unfall auf der B 58 bei Drensteinfurt komplett zerstört.

Drensteinfurt/Senden - An einem schweren Unfall auf der B 58 war auch ein 34-jähriger Sendener beteiligt. Er prallte mit seinem Audi auf einen havarierten Sattelzug und wurde mit schweren Verletzungen per Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Von Dietmar Jeschke


Mi., 15.01.2020

Training mit Vierbeinern Konflikte mit Hunden vermeiden helfen

Beim Hundeverein Senden (IRJGV): Auf dem Übungsplatz läuft das Training der Leistungsgruppe, deren Hunde die Begleithundeprüfung schon absolviert haben.

Senden - Bei der Gemeinde sind 1600 Hunde gemeldet. Ihre Zahl sei seit Langem relativ konstant. Um Konflikte zwischen Menschen und Vierbeinern – sowie unter den beliebten Haustieren selbst – zu verringern, eignen sich Ausbildungen, die der Hundeverein Senden anbietet. Das Ordnungsamt begrüßt das Training ebenfalls. Von Dietrich Harhues


Mi., 15.01.2020

Unfall zwischen Senden und Münster Langer Stau im morgendlichen Berufsverkehr auf der A 43

Unfall zwischen Senden und Münster: Langer Stau im morgendlichen Berufsverkehr auf der A 43

Senden/Münster - Auf der A 43 in Richtung Münster ist es am Mittwochmorgen zwischen Senden und dem Kreuz Münster-Süd zu einem Unfall gekommen. In der Folge entwickelte sich ein langer Stau. Von Jan Hullmann


Di., 14.01.2020

Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Sieben Neue beim Feuerwehrnachwuchs

Die Jugendfeuerwehr traf sich als erster Termin des Jahres zu ihrer Mitgliederversammlung.

Senden - Die Jugendfeuerwehr verzeichnete mit sieben Neueintritten im vorigen Jahr ein hohe Anziehungskraft. Und auch in Bösensell, wo die Nachwuchsarbeit zuletzt ruhte, schnuppern wieder Jugendliche in die Arbeit des Löschzuges hinein.


Di., 14.01.2020

Landfrauen: Bilanz und Start ins neue Jahr Mit Elan und Gemeinschaftsgeist

Die neuen Mitglieder der Landfrauen Ottmarsbocholt/Venne werden mit wiederverwendbarem Trinkbecher begrüßt.

Ottmarsbocholt - Eine positive Bilanz des zurückliegenden Jahres zogen die Landfrauen Ottmarsbocholt/Venne auf ihrer Generalversammlung. Dazu gehört auch, dass 17 neue Mitglieder aufgenommen werden konnten. Nahtlos geht das Programm in 2020 weiter.


Mo., 13.01.2020

Prozess am Landgericht Auf „tolle Ehe“ folgt der Vorwurf der Vergewaltigung

 Vor dem Landgericht muss sich ein 55-Jähriger aus Senden wegen des Vorwurf der Vergewaltigung verantworten.

Senden/Münster - Ein 55-Jähriger muss sich wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung in der Ehe verantworten. Er bestreitet nicht, dass es zu Sex kam, dieser sei aber einvernehmlich gewesen. Für seine Frau sei die Partnerschaft da schon längst zerbrochen gewesen. Von Klaus Möllers


Di., 14.01.2020

„Lauschsalon“ über Heinrich Heine Im Kopf tun sich Welten auf

Leben, Werk und Zeit Heinrich Heines brachte Anja Bilabel, unterstützt von Harfenistin Verena Volkmer, bei der KuKiS näher.

Senden - Leben, Werk und Zeit Heinrich Heines brachte Anja Bilabel den Gästen in der Friedenskapelle der KuKiS näher. Begleitet wurde das Kopfkino von Verena Volkmer an der Harfe. Von Elena Snesarev


Mo., 13.01.2020

Heimspiel für Julia Puls mit ihrem Partner Victor Soos Ausnahmetalente als Duo und Paar

Wohl nicht das letzte Gastspiel: Julia Puls und Viktor Soos mit Kulturamtsleiter Günter Melchers.

Senden - Die hohen Erwartungen wurden erfüllt, wenn nicht übertroffen: Julia Puls und Viktor Soos überzeugten bei ihrem Konzert im Rathaus. Das sie nicht verließen, ohne gebeten zu werden, dass es nicht das letzte Heimspiel gewesen sein soll. Von Felix Hüsch-Waligura


Di., 14.01.2020

Altherren-Abteilung beim VfL Senden Gleich 21 neue Spieler und ein „Dauerbrenner“

Bilden den neuen Vorstand: Vorne (v.l.): Thomas Kintrup, Kamilos Niehoff, Detlef Suttrup, Willi Schäfers und Daniel Reger sowie hinten (v.l.): Ludger Rott, Manfred Wieczorek, Hermann Malkemper und Michael Hauschopp.

Senden - Die Altherren des VfL Senden verzeichnen mit 21 Neuzugängen erhebliche Verstärkung auf dem Platz. Im Vorstand erhielt „Dauerbrenner“ Willi Schäfers als Obmann erneut das volle Vertrauen. Von Christian Arends


Mo., 13.01.2020

Holte Straße feiert Eckenfest Power-Party mit Premieren

Gelungener Auftakt: Mit ihrem Eckenfest startete die Karnevalsecke Holte Straße in die heiße Phase der Session. Zum närrischen Programm bei Vollmer zählten unter anderem die „Weibsbilder“ (kleines Bild).

Ottmarsbocholt - Die heiße Phase des Karnevals in Otti-Botti hat mit dem ersten Eckenfest begonnen. Der Holte Straße gelang ein Auftakt nach Maß.


So., 12.01.2020

Neujahrsempfang der Gemeinde Senden Gut aufgestellt an Aufgaben heran

Vor Vertretern von Verwaltung, Politik, Wirtschaft und ehrenamtlich engagierten Bürgern zog Sebastian Täger Bilanz und wagte einen Ausblick.

Senden - Mit Zuversicht und aus einer guten Ausgangslage heraus stellt sich die Gemeinde Senden ihren Herausforderungen. Dies betonte Bürgermeister Sebastian Täger beim Neujahrsempfang. Wohnungsbau, Demografie, Mobilität, Digitalisierung und Klimaschutz bilden demnach die zentralen Aufgabenfelder. Von Dietrich Harhues


So., 12.01.2020

Neuigkeit auf Neujahrsempfang Kulturamt mit neuer Leitung

Markus Kleymann soll die Nachfolge von Günter Melchers antreten.

Senden - Markus Kleymann hat seinen Vertrag als künftiger Leiter des Kulturamtes am Donnerstag unterschrieben. Am Freitagabend teilte Bürgermeister Sebastian Täger die Personalie beim Neujahrsempfang mit. Von Dietrich Harhues


Fr., 10.01.2020

Neujahrsempfang der Gemeinde Senden Jeden Gast persönlich begrüßt

Bürgermeister Sebastian Täger und Beigeordneter Klaus Stephan begrüßten jeden Gast des Neujahrsempfangs, darunter den Abgeordneten Marc Henrichmann in der Halle persönlich.

Senden - Mehrere Hundert Gäste folgten der Einladung zum Neujahrsempfang der Gemeinde, bei dem Bürgermeister Sebastian Täger zurück- und vorausblickte. Von Dietrich Harhues


Sa., 11.01.2020

Mersmann-Figuren sind restaurierungsbedürftig Künstlerisches Erbe der Nachwelt erhalten

Gertrud Kleingräber weist auf das stark beschädigte Gesicht der „Frau mit Spiegel“. Restaurierungsbedürftig ist auch die „Amazone“ vor ihrem Haus, die der Gemeinde Senden gehört.

Senden - Der 1975 verstorbene Künstler Paul Mersmann hat drei überlebensgroße Kunstwerke in seinem Garten an der Münsterstraße hinterlassen. Mittlerweile sind die denkmalgeschützten Statuen stark restaurierungsbedürftig. Gertrud Kleingräber setzt sich für ihren Erhalt ein. Von Siegmar Syffus


Fr., 10.01.2020

Ex-Schulbands erneut im Hot Jazz Club Live auf renommierter Bühne

Die einstige Schulband „Mezzanine“ stellte erneut ihr Können am Hafen unter Beweis.

Münster/Senden - Totgesagte leben länger: Die langjährigen Schulbands des JHG, „Mezzanine“ und „Why a name?“, kamen nochmals zusammen und rockten den Hot Jazz Club in Münster.


So., 12.01.2020

Kinder-Uni Senden „Ameisen sind auch nur Menschen“

Prof. Dr. Jürgen Gadau forscht zur Verhaltensgenetik.

Senden - Welche Gene steuern das Verhalten? Dieser Frage widmet sich Prof. Dr. Jürgen Gadau. Als Forschungsobjekt eignen sich dafür auch und gerade Ameisen, wie er im Rahmen der Kinder-Uni Senden erläutern wird.


Fr., 10.01.2020

Bauarbeiten an Kirchplatz und Münsterstraße werden ab 20. Januar fortgesetzt Autofahrer müssen Umleitungen in Kauf nehmen

Die Zufahrt der Herrenstraße zur Münsterstraße wird ab 20 Januar gesperrt.

Senden - Die Arbeiten zur Neugestaltung des St. Laurentius-Kirchplatzes werden ab 20. Januar (Montag) fortgesetzt. Aus diesem Grund werden die Zufahrt der Herrenstraße zur Münsterstraße und die Münsterstraße auf Höhe der Gaststätte Journal gesperrt.


1 - 25 von 2896 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige