Di., 23.04.2019

Schuppen lichterloh in Brand Feuerwehr rettet Haus vor Flammen

Unter schwerem Atemschutz bekämpften insgesamt drei Trupps einen Brand an der Venner Straße. Dort stand – nur wenige Meter von einem Wohnhaus entfernt – ein Schuppen in Flammen.

Ottmarsbocholt - Durch ihren schnellen und massiven Einsatz hatte die Feuerwehr den Brand eines Holzschuppens an der Venner Straße schnell unter Kontrolle. Damit konnte ein Übergreifen der Flammen auf das nahe benachbarte Wohnhaus verhindert werden. Insgesamt 45 Blauröcke waren im Einsatz. Von Sigmar Syffus

Di., 23.04.2019

Wohnungseinbruch: Schlafende Rentnerin bestohlen „Mir wurde ganz mulmig zumute“

Beim Einbruch im Grottenkamp ist der Täter durch einen Kellerschacht ins Haus eingestiegen. Gregor Stippel hat in diesem Bereich DNA-Spuren und Fußabdrücke gesichert.

Senden - Bei einem Einbruch am Grottenkamp ist der Täter gewaltsam durch ein massiv gesichertes Kellerfenster in ein Reihenhaus eingestiegen. Während die Eigentümerin, eine 77-jährige Rentnerin, schlief, durchsuchte er die Räume im Erd- und im Obergeschoss. Den Haustürschlüssel ließ er beim Verlassen des Gebäudes mitgehen. Von Siegmar Syffus


Mo., 22.04.2019

Vogelkundliche Wanderung durchs Moor Begegnung mit Fitis, Pieper & Co.

Rund 30 Naturinteressierte begaben sich am Karfreitag mit Udo Wellerdieck auf eine Vogelkundliche Wanderung durch das Venner Moor.

Senden - Trauerschnäpper, Baumpieper oder Fitis sind Vogelarten, von denen manch einer vielleicht noch nie gehört hat. Dabei handelt es sich durchaus um heimische Arten. Dies konnte man am Karfreitag im Rahmen der Vogelkundlichen Wanderung durch das Venner Moor erfahren. Zu dieser Exkursion hatte das Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Senden eingeladen.


Mo., 22.04.2019

Traditionelle Osterfeuer in den Ortsteilen Ehrenamtliche pflegen Brauchtum

Rund 300 Gäste fanden sich in Senden zum traditionellen Osterfeuer auf der Dümmerwiese zusammen. Die Landjugend hatte das Feuer vorbereitet und sorgte für die Bewirtung der Besucher.

Senden - Hunderte Besucher nutzten am Sonntagabend die Möglichkeit beim Osterfeuer gemütliche Stunden mit Familie, Freunden und Bekannten zu verbringen. In Senden lag die Organisation in den Händen der KLJB. In Bösensell zeichnete die Kolpingsfamilie verantwortlich. In Ottmarsbocholt engagierte sich der Junggesellenverein.


So., 21.04.2019

Großbrand in Bösenseller Lohnunternehmen Feuer richtet Millionenschaden an

Die Lagerhalle des landwirtschaftlichen Lohnunternehmens wurde ein Raub der Flammen.

Bösensell - 125 Feuerwehrleute waren am Karsamstag und am Ostersonntag bei einem Großbrand in einem landwirtschaftlichen Lohnunternehmen in Bösensell im Einsatz. Die Rauchfahne erstreckte sich bis ins circa zehn Kilometer entfernte Dülmen-Rödder. Sachverständige der Polizei haben die Brandursache noch nicht ermittelt.


Fr., 19.04.2019

Pilgern als Weg zu sich selbst Georg Jacobs trotzt vielen Widrigkeiten auf dem Jakobsweg

Im Zeichen der Muschel: Georg Jacobs folgte dem Jakobsweg jenseits der Hauptpilgersaison.

Bösensell - Georg Jacobs auf dem Jakobsweg: Als Pilgerer war der Bösenseller außerhalb der Hauptsaison unterwegs, was zu den Widrigkeiten beigetragen hat, denen er bei einsamen Fußmärschen trotzte. Von Angela Weiper


Do., 18.04.2019

Haus Palz: Umgestaltung läuft bis Ende nächsten Jahres Bürgerhaus nimmt   Konturen an

Auf der Rückseite von Haus Palz ist das Fachwerk wieder freigelegt worden. Ob es sichtbar bleibt, ist noch offen.

Senden - In die behutsame Entkernung von Haus Palz und Dokumentation des baulichen Bestandes hat der Heimatverein, unterstützt von örtlichen Firmen, bereits rund 450 Arbeitsstunden gesteckt. Der eigentliche Baustart zur Verwandlung des Denkmals soll im August erfolgen. Von Dietrich Harhues


Do., 18.04.2019

Initiativen für mehr Blühen und Artenvielfalt Offensive für bunte Beete kommt

Kaum eine Chance für Artenvielfalt und Insektenreichtum: Pflastersteine und Schotter sind in Vorgärten auf dem Vormarsch.

Senden - Mehrere Initiativen haben es sich in Senden zur Aufgabe gemacht, die Artenvielfalt in den Vorgärten und sonstigen Anlagen zu erhöhen. Beim Sturm auf steinerne Vorgärten wird Überzeugungsarbeit geleistet, nicht geschimpft. Von Dietrich Harhues


Mi., 17.04.2019

Lisa Bolz: Augenzeugin bei Ausbruch des Feuers „Es war surreal, Notre-Dame brennen zu sehen“

Lisa Bolz, die am Joseph-Haydn-Gymnasium Abitur gemacht hat, arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin in Paris.

Senden - Als die Kathedrale anfing zu brennen, war Lisa Bolz ganz in der Nähe. Die Ottmarsbocholterin, die an der Pariser Sorbonne arbeitet, erlebte als Augenzeugin, wie die Flammen aus Notre-Dame schlugen. Von Dietrich Harhues


Mi., 17.04.2019

Lkw verursacht Stromausfall Ganz Ottmarsbocholt kurzzeitig vom Netz gekappt

Spezialisten rückten im Auftrag von Westnetz in die Dorfbauerschaft aus, um den Schaden an der Freileitung zu beseitigen.

Ottmarsbocholt - Kurzzeitig stand ganz Ottmarsbocholt ohne „Saft“ da. Grund war Vergesslichkeit eines Brummifahrers . . . Von Dietrich Harhues


Mi., 17.04.2019

Hochzeiten im Spieker Bund des Lebens schließen mit Heimat-Feeling

Probephase: Der Spieker könnte auch dauerhaft als Standesamt fungieren.

Ottmarsbocholt - Der Spieker in Ottmarsbocholt wird für vorerst drei Trauungen genutzt. Wenn sich das Gebäude, das Heimatgefühle weckt eignet, könnten es noch mehr Vermählungen werden.


Mi., 17.04.2019

Bürgerstammtisch der CDU Windkraft facht sachlich geführte Debatte an

Auf große Resonanz stieß die Einladung zum Bürgerstammtisch der CDU bei Niemeyer.

Senden - Das Thema polarisiert, dennoch ging es bei der Diskussion um Windkraft in Senden auf Einladung der CDU sachlich zu.


Di., 16.04.2019

26-jährige Gartenbauerin entdeckt Granate Schreck steckt noch in den Knochen

Der Bereich um den Fundort der Weltkriegs-Granate am Nanette-Streicher-Weg wurde von der Feuerwehr abgesperrt.

Senden - Am Tag nach dem Fund einer Granate im Neubaugebiet Buskamp drängt sich die Frage auf, wie die Weltkriegs-Munition in den Garten geraten konnte. Die Gemeinde versichert, dass die Fläche vor der Ausweisung zu Bauland untersucht wurde, der betroffene Boden wurde aber offenbar erst jetzt aufgeschüttet. Von Dietrich Harhues


Mo., 15.04.2019

Größerer Einsatz am Nanette-Streicher-Weg Bei Gartenarbeiten Granate entdeckt

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten mit einem größeren Aufgebot an Kräften in das Baugebiet Buskamp aus, nachdem dort eine Granate (kleines Bild) gefunden worden war.

Senden - Der Fund einer Granate führte zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Sendener Baugebiet Buskamp. Auch der Kampfmittelräumdienst war vor Ort. Von Dietrich Harhues


Mi., 17.04.2019

Vereinsmeisterschaft bei St. Johannes Ottmarsbocholt Spannend bis zum Schluss

Vorsitzender Uwe Horstmann (r.) ehrte die erfolgreichen Schützen und Schützinnen und übergab die Pokale an die neuen Vereinsmeister Josef Lindfeld (3.v.l.) und Nicole Kock (4.v.l.)

Ottmarsbocholt - Gelungene Premiere: Auf gute Resonanz stieß die erste Vereinsmeisterschaft im Luftgewehrschießen von St. Johannes Ottmarsbocholt. Und es verlief spannend.


Di., 16.04.2019

Exkursion durchs Venner Moor Wer zwitschert denn da?

Flora und Fauna im Venner Moor ziehen viele Besucher an.

Venne - Wer die Vogelstimmen erkennen und etwas über das Venner Moor erfahren möchte, ist bei einer Exkursion an Karfreitag richtig.


Di., 16.04.2019

Eine-Welt-Laden am Kirchplatz Klassiker für die Kommunion und Genuss ohne Reue

Der Eine-Welt-Laden Senden hält Schönes und Nachhaltiges zu Kommunion und Ostern bereit. Darauf weisen Brunhilde Dietrich (l.), Martin Malaschinsky und Erika Hintz hin.

Senden - Der Eine-Welt-Laden bietet viel Auswahl auf kleinem Raum. Das merken aber immer weniger Kunden, weil die Frequenz durch die Bauarbeiten auf dem Kirchplatz nachlässt. Von Dietrich Harhues


So., 14.04.2019

Jugendzentrum Vivo stellt sich vor Alle folgen dem Rhythmus gemeinsam

Beim Tanzen mit „Funky pro-S“ sind alle im Rhythmus vereint. Dem Klassiker „Romeo und Julia“ verpasste die Theatergruppe der Lebenshilfe eine aktuelle Prägung (kleines Bild).

Senden - Beim Tag der offenen Tür präsentierte sich das Vivo vielfältig – als Ort fürs Chillen, für Action, als Beratungsstelle und Einrichtung, die Integration lebt. Das Jugendzentrum begeisterte gemeinsam mit der Lebenshilfe Senden mit Tanz und Theater. Von Bastian Becker


So., 14.04.2019

BWO: Jahreshauptversammlung Filmpremiere bei wachsendem Verein

Ein Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung langjähriger Mitglieder für ihre Vereinstreue.

Ottmarsbocholt - Viele gute Nachrichten und eine Filmpremiere: Die Jahreshauptversammlung von BW Ottmarsbocholt hatte viel zu bieten.


Sa., 13.04.2019

Gemeindeausschuss Kirche soll in neuem Glanz erstrahlen

Einen ersten Eindruck von der Beleuchtung bekamen die Politiker bei ihrer „Spätschicht“ am Donnerstagabend.

Senden - Die St.-Laurentiuskirche soll den Sendenern bald in ganz neuem Licht erscheinen. Die Politiker des Gemeindeentwicklungsausschusses konnten sich schon jetzt ein Bild davon machen. Von Ulrich Reismann


So., 14.04.2019

SPD Ortsverein Bösensell Anerkennung für Treue und Ansporn für neue Aufgaben

Ehrung für verdiente Mitglieder (v.l.): Norbert Holling, Maria Thieme, Hermann Stussak, Wilhelm Kurtz, Jutta und Josef Pohlmann.

Bösensell - Die SPD Bösensell zog Bilanz und nahm künftige Vorhaben in den Blick, auf ihrer Versammlung wurden auch treue Mitglieder geehrt.


Sa., 13.04.2019

Gemeindeausschuss Trauerhalle nimmt die höchste Hürde

Ottmarsbocholt - Der Bau einer neuen Trauerhalle auf dem Ottmarsbocholter Friedhof hat die entscheidende politische Hürde genommen. Baubeginn soll Anfang 2020 sein. Von Ulrich Reismann


Fr., 12.04.2019

JHG: Abiturientenparty Laute, aber friedliche „Abikalypse“

Vorsicht, Strahlung: Wer sich an fröhlichen Gesichtern ausgelassener Menschen stört, war am Freitagmorgen gut beraten, das Gelände des Sendener Gymnasiums weiträumig zu meiden.

Senden - Die „allgemeine Hochschulreife“ haben sie zwar noch nicht in der Tasche, aber Unterricht am JHG gehört für sie der Vergangenheit an. Mit einem Abi-Gag feierten die Absolventen sich und eine Lebensphase. Die Party war generalstabsmäßig geplant und ging in ausgelassener Stimmung über die Bühne. Von Hella Harhues


Fr., 12.04.2019

Hundekot verschmutzt Weiden Ein Wolf als Abschreckung

Hundekot auf der Wiese ist kein nützlicher Dünger, im Gegenteil: Er kann die dort weidenden Kühe mit gefährlichen Krankheitserregern infizieren. Ludger und Frank Fögeling haben am Melkpättken eine Wolfsattrappe als Blickfang aufgestellt, um die Hundehalter für dieses Problem zu sensibilisieren.

Ottmarsbocholt - Ludger und Frank Fögeling haben die Nase voll: Die Landwirte ärgern sich seit geraumer Zeit über Hundebesitzer, die die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner auf ihrer Wiese am Melkpättken einfach zurücklassen. Vater und Sohn haben daher jetzt eine „tierische“ Abschreckung installiert. Von Ulrich Reismann


Do., 11.04.2019

Lebenshilfe Senden Neue Kindergruppe startet nach den Osterferien

Der gemeinsame Spaß steht bei der neuen Kindergruppe der Lebenshilfe im Vordergrund.

SENDEN - Das Angebot des Freizeitbereichs der Lebenshilfe Senden ist bereits umfangreich. Nach den Osterferien wächst das Programm erneut.


1 - 25 von 2146 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige