Mo., 06.07.2020

Margret Reher hat 150 Schutzmasken genäht/Erlös gespendet Jeder Cent für den Hospizkreis

Mit großer Freude nahmen Karola D‘Amico (Mitte) und Maria Buß (r.) die Spende von Margret Reher entgegen. Lobende Worte fanden die Vertreterinnen des Hospizkreises auch für die hohe Qualität der handgenähten Schutzmasken.

Senden/Venne - Als sie der Hilferuf einer befreundeten Ärztin erreichte, setzte sich Margret Reher sogleich an die Nähmaschine und fertigte 40 Corona-Schutzmasken für die Praxis an. Ihr Mann musste sich in dieser Zeit „aus der Truhe“ ernähren oder selber kochen. Auch für Freunde und Bekannte fertigte sie gegen Spende für den Hospizkreis Senden über 100 weitere Masken an. Von Siegmar Syffus

Mo., 06.07.2020

Vorstandswahl der Sendener Narren Frauen-Doppelspitze führt Karnevalisten in die neue Session

Der neue Vorstand der Sendener Narren (v.l.): Sabine Schrammer, Detlef Lüllwitz, Stefanie Neumann, Anja Schneider und Robert Schneider.

Senden - Dank der gelockerten Corona-Schutzbestimmungen konnten auch die Sendener Narren wieder in das Vereinsleben starten. Bei ihrer Jahreshauptversammlung wählten sie Stefanie Neumann ins Amt der zweiten Vorsitzenden. Zusammen mit der ersten Vorsitzenden Anja Schneider bildet sie die Frauen-Doppelspitze der Karnevalsgesellschaft.


Mo., 06.07.2020

Besserer Wärmeschutz 450 000 Euro für Dachsanierung am Gymnasium

Der letzte Abschnitt der Dachsanierung am Joseph-Haydn-Gymnasium ist angelaufen. Die Arbeiten werden voraussichtlich zweieinhalb Monate dauern.

Senden - Die energetische Dachsanierung am Joseph-Haydn-Gymnasium geht in ihre letzte Phase: Für 450 000 Euro wird dazu das Dach im Mensabereich in Richtung Marienschule erneuert. Architekt Christoph Hölling rechnet mit einer Bauzeit von circa zweieinhalb Monaten.


Mo., 06.07.2020

Modellprojekt für Flüchtlingsfrauen Kontakt zu Hilfesystem ermöglichen

Mona Mohamed (links) bietet in Senden eine Frauensprechstunde in arabischer Sprache an; Judith Loick (rechts) zeichnet im Kommunalen Integrationszentrum für das Thema „Werte- und Geschlechterverständnis“ verantwortlich.

Senden - Mona Mohamed arbeitet seit vielen Jahren ehrenamtlich als Übersetzerin und Begleiterin für Familien und schwangere Frauen in der Gemeinde. Ab sofort wird sie einmal in der Woche eine neue von der Flüchtlingshilfe organisierte niederschwellige Sprechstunde für alle arabisch sprechende Frauen anbieten.


Sa., 04.07.2020

Opposition kritisiert geplante Kralkamp-Öffnung „Unnötige und gefährliche Belastung“

Vor Ort nahmen Achim Peltzer (SPD), Uwe Kasten (FDP), Thomas Hageney (UWG) und Wolfgang Dropmann (Grüne) die Situation am Kralkamp in den Blick.

Senden - Die Sprecher der vier Oppositionsparteien im Sendener Rat kritisieren die vorgesehene Öffnung des Wohngebietes Kralkamp zum geplanten Baugebiet Huxburg. Es entstehe eine „unnötige und gefährliche Belastung“ durch den motorisierten Verkehr, so ihre Auffassung. Die Öffnung hatte der Gemeindeentwicklungsausschuss mit den Stimmen der CDU-Mehrheit beschlossen.


Fr., 03.07.2020

Kita-Leiterin Martina Menkhoff-Braun tritt in den Ruhestand „Kinder sind ein wertvolles Gut“

Inmitten der Kinder fühlt sich Martina Menkhoff-Braun am wohlsten.

Senden - Fast 38 Jahre lang hat Martina Menkhoff-Braun die Kita St. Laurentius geleitet. Vor ihrem jetzt anstehenden Ruhestand beschreibt sie im WN-Interview, welchen Anforderungen sich die Tageseinrichtungen aktuell stellen müssen und welche Rahmenbedingungen zum Wohl der Kinder verändert werden müssten.


Fr., 03.07.2020

Hubschrauber im Einsatz Hochzeitskorso blockiert A 43

Hubschrauber im Einsatz: Hochzeitskorso blockiert A 43

Münster - Mehrere Verkehrsteilnehmer alarmierten am Donnerstagabend die Polizei, als auf der Bundesstraße 51 und der Autobahn 43 ein Hochzeits-Korso von zehn Fahrzeugen die Fahrbahn blockierte.


Do., 02.07.2020

Bürgerstiftung Senden unterstützt die Grundschulen Alle Kinder sollen gut aufwachsen

Für die Bürgerstiftung Senden überreichten die Vorstandsmitglieder (v.l.) Karl-Heinz Kusnierz, Heiner Haverkamp (Vorsitzender des Stiftungsrates), Ina Freifrau Droste zu Senden und Karl-Heinz Walpurgis die Spende der Bürgerstiftung für die vier Grundschulen der Gemeinde Senden an Annette

Senden - Die Bürgerstiftung Senden unterstützt die vier Grundschulen mit 5000 Euro. Auf diesen Fördertopf können die einzelnen Schulen schnell und unbürokratisch zurückgreifen, wenn Kinder aus finanziell schwachen Familien Hilfe brauchen. Sie sollen wie ihre Alterskameraden in vollem Umfang am schulischen Leben teilhaben können. Von Siegmar Syffus


Do., 02.07.2020

Förderbescheid überreicht 480 000 Euro für Bakenstraße und „Stadtplatz am Kanal“

Gemeinsam mit Alfons Krause (Bezirksregierung Münster) überreichte Regierungspräsidentin Dorothee Feller den Förderbescheid für Senden an Walter Hauschopp und Klaus Mende.

Senden/Münster - Warmer Geldregen für Senden: Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat einen Förderbescheid über 480 000 Euro an Vertreter der Gemeinde übergeben. Mit dem Geld werden die Bakenstraße ausgebaut und Umgestaltungsmaßnahmen am „Stadtplatz am Kanal“ abgeschlossen.


Mi., 01.07.2020

Alte Viehstraße: Anwohner fordern Verkehrssicherheit „Ohne Rücksicht wird gebrettert“

Lukas Eberhard (r.) überreichte die Unterschriften und den Bürgerantrag der Anwohner der Alten Viehstraße an Bürgermeister Sebastian Täger (l.) und Sachgebietsleiter Stefan Vorspohl.

Senden - Die Anwohner der Alten Viehstraße sind besorgt um die eigene Sicherheit und die Sicherheit der Radfahrer.Denn etliche Pendler, die die Strecke als Abkürzung zwischen Senden und Münster nutzen, fahren schnell und rücksichtslos. Im März hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Nun soll eine Verkehrsberuhigung her. Von Siegmar Syffus


Mi., 01.07.2020

Reinhold Kiel in Ruhestand verabschiedet Spuren am Gymnasium und in der Gemeinde hinterlassen

Schulleiter Frank Wittig verabschiedete Reinhold Kiel (r.) in den Ruhestand.

Senden - Nach 38 Jahren im Schuldienst ist Reinhold Kiel in den Ruhestand verabschiedet worden. Der Erkunde- und Kunstlehrer hat seit 1997 am Joseph-Haydn-Gymasium unterrichtet und war auch in der Gemeinde aktiv.


Mi., 01.07.2020

Einbruch in Büro Partygäste machen Profi-Diebe dingfest

Einbruch in Büro: Partygäste machen Profi-Diebe dingfest

Ottmarsbocholt - Zwei Ganoven haben Ottmarsbocholt zu nächtlicher Stunde in Handschellen verlassen. Sie wurden bei einem Einbruchversuch entdeckt und anschließend von Party-Gästen dingfest gemacht und der Polizei übergeben.


Di., 30.06.2020

Landesprogramm bietet mögliche Perspektiven für Bösensell Üppiger Wohnbau in der Prüfung

Durch den Bahnhof qualifiziert sich Bösensell womöglich für das Landesprogramm „Bauland an der Schiene“.

Bösensell - Das Landesprogramm „Bauland an der Schiene“ könnte Bösensell ein üppiges Wachstum bescheren. Ob es aber wirklich zum Schub beim Wohnbau kommt, wird gerade geprüft. Ein umfangreicher Kriterienkatalog muss erfüllt sein. Eigentumsfragen werden zunächst ausgeklammert. Von Dietrich Harhues


Di., 30.06.2020

Info-Vormittag des Heimatvereins Geballte Infos, launige Vorträge und „unser Hucky“

Sehr gut besucht war die Veranstaltung, zu der der Heimatverein auf die Sommerbühne geladen hatte. Zu den Vortragenden zählte Bürgermeister Sebastian Täger (am Mikro).

Senden - Der Heimatverein Senden hatte erstmals seit Langem wieder zu einer öffentlichen Veranstaltung geladen – die auf enormes Echo stieß.


Di., 30.06.2020

„Lockerungen“ im Rathaus Bürgerbüro wieder mit normaler Öffnungszeit

Das Rathaus in Senden öffnet sich stärker für den Besucherverkehr.

Senden - Das Bürgerbüro im Rathaus kehrt zu den vor Corona üblichen Öffnungszeiten zurück.


Di., 30.06.2020

Lärm und Müll an den Hafenterrassen Freiluft-Vergnügen mit Folgen

Segen und Fluch: Der neuen „Stadtplatz am Kanal“ ist sehr beliebt, aber leider bleibt an besucherstarken Tagen auch viel Müll liegen, der regelmäßig von Gemeindekräften eingesammelt wird.

Senden - Der „Stadtplatz am Kanal“, wie die neugestaltete Terrasse samt Uferpromenade offiziell heißt, erfreut sich großer Beliebtheit. Doch die Folgen des Freiluft-Vergnügens lassen sich ebenfalls nicht übersehen: Müllberge zeugen von Partyabenden und die Anwohner haben schon die Polizei alarmiert. Von Dietrich Harhues


Mo., 29.06.2020

Schnell unterwegs zwischen Senden, Lüdinghausen und Münster Land überreicht Förderung: 4,8 Mio. Euro für den Expressbus

Schnell unterwegs zwischen Senden, Lüdinghausen und Münster: Land überreicht Förderung: 4,8 Mio. Euro  für den Expressbus

Kreis Coesfeld/Lüdinghausen/Senden - Was brauchen Menschen auf dem Land, um eine wirkliche Alternative zum Auto zu haben und um besser mobil sein zu können? Im Landeswettbewerb „Mobil.NRW – Modellvorhaben innovativer ÖPNV im ländlichen Raum“ soll dies herausgefunden und erprobt werden. Von Viola ter Horst


So., 28.06.2020

Wechsel an Vereinsspitze VfL: Ingo Pallas übernimmt Zepter von Gerd Buchholz

Der Vorstand vor dem Kabinengebäude des VfL Senden (v.l.): Thorsten Scheunemann, Taylan Berik, Ingo Pallas, Robin Wollny und Michael Matte.

Senden - Die Bilanz von Gerd Buchholz und dem Vorstandsteam des VfL Senden ist beachtlich, die Finanzen sind in Ordnung. Bei der Jahresversammlung reichte Buchholz den Staffelstab darum ohne Sorgen weiter. Sein Nachfolger sprüht vor Tatendrang.


So., 28.06.2020

Kabarett-Trio „Storno“ über die Zwangspause und ihr Ende in Senden „Endlich wieder tun, was wir lieben“

Auftakt nach Maß: Am Freitagabend startete der Fünfer-Pack des Kabarett-Trios „Storno“ mit seiner „Corona Sonderinventur“ vor 200 Gästen auf dem Schulhof der Marienschule

Senden - Lockdown mit vier Monaten Zwangspause und viel Zeit zum Schreiben und Feilen am Programm: Für das Kabarett-Trio „Storno“ war es jetzt echt mal gut mit Entschleunigung. Die Gelegenheit, in Senden wieder eine Bühne zu erobern, kam da gerade recht.


Fr., 26.06.2020

Kreis Coesfeld mit Planung beauftragt Ortsumgehung spaltet die Gemüter

Schwerlast- und Pendlerverkehr belasten die Ottmarsbocholter Dorfstraße.

Ottmarsbocholt - Der Kreis Coesfeld wird auf Wunsch der Gemeinde Senden erste Planungen für den Bau einer Ottmarsbocholter Ortsumgehung in Angriff nehmen. Das hat der Gemeinderat mit den Stimmen der CDU und des Bürgermeisters beschlossen. Die Oppositionsparteien stehen dem Vorhaben kritisch gegenüber, von einem „Wahlkampfgeschenk“ war die Rede. Von Siegmar Syffus


Sa., 27.06.2020

Versammlung der Schenkwaldspielschar unter Corona-Vorzeichen Darsteller legen Pause ein

Ende einer Ära: Nach 18 Jahren übergab Hedwig Klaas (mit Blumenstrauß) den Vorsitz der Schenkwaldspielschar an Michael Löbke (M.). Dem Vorstand gehören außerdem Julia Busch (Schriftführerin), Jannik Schulze Hillert (Kassierer) und Werner Althoff (zweiter Vorsitzender) an.

Ottmarsbocholt - Die Schenkwaldspielschar erobert in diesem Jahr nicht mit einer Premiere die Bühne. Aber hinter den Kulissen tut sich eine Menge.


Fr., 26.06.2020

Kunstschule kommt nach Bösensell Bildhauer und Maler ziehen in ehemalige Gaststätte Farwick ein

Im Februar musste die Kunstschule aus dem Schloss ausziehen. Demnächst dürfen die Maler und Bildhauer in die ehemalige Gaststätte Farwick in Bösenesell einziehen.

Senden/Bösensell - Nachdem die Kunstschule Senden im Februar aus dem Schloss ausziehen musste, darf sie nun in der ehemaligen Bösenseller Gaststätte Farwick ein neues Domizil beziehen. Die Zeit ist allerdings befristet. Von Sigmar Syffus


Do., 25.06.2020

Joseph-Haydn-Gymnasium: Entlassfeier der Abiturientia Durchgeboxt gegen jeden Gegner

Auf einer gemeinsamen Feier unter freiem Himmel wurden die Abiturzeugnisse übergeben.

Senden - Mit einer gemeinsamen Feier unter freiem Himmel wurden die Abiturienten des Joseph-Haydn-Gymnasiums verabschiedet. Der „Corona-Jahrgang“ geht mit beachtlichen Leistungen in die JHG-Annalen ein. Der Notendurchschnitt liegt mit 2,32 auf dem Stand des Vorjahres. Neben einzelnen Traum-Resultaten fallen eine hohe Mädchen-Quote im Physik-LK und gute Ergebnisse der Quereinsteiger in die Oberstufe auf. Von Dietrich Harhues


Fr., 26.06.2020

St. Johanni-Bruderschaft Bösensell Flagge zeigen für die Bruderschaft

Wünschen sich am eigentlichen Schützenfestwochenende viele mit der Schützenfahne beflaggte Häuser: Der erste und der stellvertretende Vorsitzende, Stephan Baumeister und Wilderich von und zur Mühlen.

Bösensell - Das ausgefallene Schützenfest ist nicht zu ersetzen, aber die Traditionspflege wollen die Schützen der St. Johanni-Bruderschaft Bösensell wahren.


Do., 25.06.2020

Corona-Bilanz der Gemeinde Senden Bisher wurden zwölf Bußgelder wegen Verstößen verhängt

Allein für Corona-Kontrollen sind rund 900 Arbeitsstunden in der Gemeindeverwaltung veranschlagt worden.

Senden - Die Pandemie ist noch nicht vorüber. Doch ihre Bekämpfung hat schon viel Einsatz verlangt, offenbart die Zwischenbilanz des Fachbereichsleiters für Ordnung und Soziales. Von Sigmar Syffus


1 - 25 von 3284 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige