„Lily Bowers und der ungebetene Gast“
Öko-Fantasy für Kinder: Tierschutz auf 200 Buchseiten

Lüdinghausen -

„Öko-Fantasy-Roman für tierliebende Kinder und Erwachsene“, nennt Autorin Jess Lohmann das Genre ihres Buches „Lily Bowers und der ungebetene Gast“. Themen wie Tierschutz, Nachhaltigkeit, Klimawandel und soziales Engagement für die Umwelt werden in dem Roman kindgerecht aufgearbeitet.

Mittwoch, 05.05.2021, 09:03 Uhr aktualisiert: 05.05.2021, 09:10 Uhr
Autorin Jess Lohmann sitzt am liebsten am Schreibtisch und denkt sich Geschichten für ihre geplante Öko-Fantasy-Buchreihe aus.
Autorin Jess Lohmann sitzt am liebsten am Schreibtisch und denkt sich Geschichten für ihre geplante Öko-Fantasy-Buchreihe aus. Foto: acf

Eine besondere Naturverbundenheit hat die Autorin Jess Lohmann schon seit frühester Kindheit geprägt. „Als ich in den USA aufgewachsen bin, habe ich immer gerne draußen gezeltet und zusammen mit meiner Mutter verletzte Wildtiere aufgepäppelt“, sagt die Wahl-Lüdinghauserin, und fügt erklärend hinzu: „Meine Mutter hat in einer Tierarzt-Praxis gearbeitet. Dort habe ich dann als Teenager viel mitgeholfen.“

Bewusstsein stetig erweitert

 Über die Jahre habe sich so ihr Bewusstsein für Themen wie Tierschutz, Nachhaltigkeit, Klimawandel und soziales Engagement für die Umwelt stetig erweitert. All diese Themen, die Lohmann seit frühester Jugend umtreiben, wollte sie immer einmal in einer Kinder-Buchreihe niederschreiben. Entstanden ist dabei ein Öko-Fantasy-Roman für tierliebende Kinder und Erwachsene.

Ihr erstes Werk hat die Autorin daher dem Thema Tierschutz und Tierversuchen gewidmet. Zunächst in ihrer Muttersprache Englisch publiziert, gibt es das Buch seit Kurzem auch in deutscher Übersetzung unter dem Titel „Lily Bowers und der ungebetene Gast“. „Mit dem Buch möchte ich vor alle Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren ansprechen, um ihnen den Mut zu geben, die Welt besser zu machen und etwas in die Hand zu nehmen“, so Lohmann.

Als sie im Jahr 2017 das Buch in Englisch geschrieben habe, rückte kurze Zeit später Greta Thunberg mit ihrem Klima-Streik in den Fokus der Öffentlichkeit. Eine ähnliche Figur sei auch die Protagonistin des Buches, Lily Bowers, so die Autorin.

Lily habe die außergewöhnliche Gabe, mit Tieren sprechen zu können. Sie erfahre dabei, dass Mutter Natur bedroht sei. „Mithilfe ihrer tierischen Freunde will sie Politik, Wirtschaft und den Rest der Welt davon überzeugen, dass Tiere und die Natur unverzichtbar sind“, fasst die Autorin den Inhalt ihres Buches zusammen.

Kinder seien sehr gut in der Lage, kritische Fragen zu stellen und ihre Meinung zu sagen, findet Lohmann. Zudem passe das Buch einfach zum Zeitgeist, denn es finde ein allgemeiner Paradigmenwechsel hin zu einer größeren Wertschätzung der Biodiversität. Auch sie habe bei dem Buch Wert auf eine klimaneutrale Produktion gelegt. Es ist ein veganes Produkt auf FSC-Recycling-Papier mit mineralölfreien Bio-Druckfarben gedruckt.

Kontakt

Das Buch „Lily Bowers und der ungebetene Gast“ in der deutschen Übersetzung von Ernst Drews mit Illustrationen von Antonia Drews ist unter www.jesslohmann.com/lily-bowers erhältlich. Kontakt zur Autorin über info@jesslohmann.com

...
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7949730?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F819253%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7949730?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F819253%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker