Mo., 15.07.2019

Leistungssporthalle: Fundament aus einem Guss 175 Lkw-Ladungen Beton

Ein Großaufgebot an Betonmischern war am Samstag an der Baustelle der Leistungssporthalle im Einsatz. Das Fundament wurde gegossen. Beobachtet und beaufsichtigt von Bauleiter Hakan Erdem, dem Leiter des städtischen Gebäudeimmobilienmanagements Daniel Ackermann und Polier Smajl Rexhaj.

Lüdinghausen - 175 Lkw-Ladungen Beton verschwinden am Samstag in der Baugrube der Leistungssporthalle an der Konrad-Adenauer-Straße. Das Fundament wird auf einer 2500 Quadratmeter großen Fläche gegossen. Das dauert den ganzen Tag und lockt zahlreiche Zaungäste an. Von Arno Wolf Fischer

Mo., 15.07.2019

Festival mal zwei: Schlager und Electronic & House Music Neuauflage ist fest geplant

Der Spaß war auf und vor der Bühne gleichermaßen ausgeprägt beim Schlager-Festival am Freitagabend sowie beim Klutensee-Festival am Samstag.

Lüdinghausen - Gleich zwei Mal ging am Klutensee an diesem Wochenende die Post ab: Am Freitagabend lockte das Schlager-Festival die Besucher an und am Samstag wurden beim Klutensee-Festival Electronic & House Music geboten. Von Arno Wolf Fischer


So., 14.07.2019

Schützenfest in Elvert Christoph Weltermann regiert

Christoph Weltermann ist der neue König der Elverter Schützen. Unter lautem Jubel wurde er auf die Schultern gehoben.

Lüdinghausen - Der 215. Schuss sicherte Christoph Weltermann am späten Freitagabend die Königswürde in Elvert. Zur Mitregentin wählte er Alexandra Theil. Von Arno-Wolf Fischer


So., 14.07.2019

Programm der KFD St. Ludger Ausflüge, Handarbeit und Theaterbesuch

 Die KFD St. Ludger plant einen Besuch der Stadtbücherei.

Lüdinghausen - Das Halbjahresprogramm der KFD St. Ludger hält für die Frauen unterschiedliche Angebote bereit. dazu zählen Ausflüge wie auch Theaterbesuche.


Sa., 13.07.2019

Neuer Wertstoffhof Rat bevorzugt Variante eins

Lüdinghausen - Die Variante eins der Planung für den neuen Wertstoffhof fand am Donnerstagabend im Rat die Mehrheit. Realisiert werden muss der Neubau bis 2021. Von Peter Werth


Sa., 13.07.2019

Lüdinghausen DRK-Kita „Am Kastanienbaum“ wird erweitert

In Seppenrade wird mehr Platz für Kinder gebraucht. Die Kita „Am Kastanienbaum“ wird noch vor fertigstellung erweitert. 

Seppenrade - Der Kindergartenbedarfsplan legt es nahe: In Seppenrade wird mehr Platz für Knirpse gebraucht. Daher wird die im Bau befindliche Einrichtung an der Kastanienallee um zwei Gruppen erweitert. Von Peter Werth


Sa., 13.07.2019

Das „Rosendorf“ und die Welt „Make Seppenrade great again“

Da weiß man noch, wo man ist: in Seppenrade, einem Ortsteil der Stadt Lüdinghausen im Kreis Coesfeld.

Rosendorf Seppenrade – so soll es künftig auf den Ortseingangsschildern heißen. Kein Hinweis mehr auf die Stadt Lüdinghausen, deren Ortsteil Seppenrade seit 1975 ist. Ein Zeichen von Provinzialismus? Von Peter Werth


Sa., 13.07.2019

Stadtverwaltung braucht zusätzliche Büros Rathaus-Erweiterung ist der Favorit

Ist als möglicher zweiter Verwaltungsstandort aus dem Rennen: die Burg Wolfsberg.

Lüdinghausen - Das Platzproblem der Stadtverwaltung beschäftigt die politischen Gremien schon länger. In der Ratssitzung am Donnerstagabend stellten Experten ihre Einschätzungen der möglichen Lösungsalternativen vor. Ihre Empfehlung fiel eindeutig aus. Von Anne Eckrodt


Sa., 13.07.2019

Beirat votiert für Abholzung Kastanienallee war gestern

Die Kastanienallee in Seppenrade darf abgeholzt werden. 

Seppenrade - Die Kastanienallee in Seppenrade darf abgeholzt werden. Das beschloss jetzt der Beirat bei der unteren Landschaftsbehörde des Kreises Coesfeld mehrheitlich. Von Peter Werth


Fr., 12.07.2019

Ratssitzung „Ja“ zu einer Reihe von Bauvorhaben

Auf dem Areal an der Selmer Straße will die Westfalen AG eine Markant-Tankstelle bauen. 

Lüdinghausen - Kurz vor der Sommerpause hatte der Stadtrat noch eine Reihe von Bebauungsplänen abzuarbeiten. Unter anderem gab es grünes Licht für ein neues Mehrfamilienhaus auf dem bisherigen Parkplatz an der Ecke Borg/Münsterstraße. Von Anne Eckrodt


Fr., 12.07.2019

Ulrich Mauritz geehrt Ein Dank in zwölf Sprachen

Kamen zu einer Feierstunde im Rathaus zusammen (v.l.): Bernhild Bünder, Helmut Hugot, der Geehrte Ulrich Mauritz, Bürgermeister Richard Borgmann, Richard Stüwe, Stefan Ruprecht, Michael Schnaase und Marcus Wahn.

Lüdinghausen - Ulrich Mauritz, ein Tischtennis-Urgestein der Unionisten, wurde jetzt besonders geehrt. Sein Pokal enthält in zwölf Sprachen das Wort „Danke“. Dazu gratulierten ihm neben Bürgermeister Richard Borgmann auch Vertreter des Sportvereins Union 08 Lüdinghausen.


Fr., 12.07.2019

Bürgerbrunch Noch sind Anmeldungen möglich

Am 21. Juli (Sonntag) wird auf dem Marktplatz wieder geschlemmt.

Lüdinghausen - Am 21. Juli (Sonntag) gibt es eine Neuauflage des Bürgerbrunchs. Wer beim gemeinsamen Schlemmen auf dem Marktplatz dabei sein will, muss sich sputen.


Fr., 12.07.2019

Musiksommer geht in die siebte Runde „Mittwochs in . . .“ startet am 17. Juli

Am 17. Juli fällt der Startschuss für die Reihe „Mittwochs in . . .“. Am 14. August ist die Lüdinghauser Band „Légère“ live zu erleben.

Lüdinghausen - Am 17. Juli fällt der Startschuss für die siebte Auflage der Veranstaltungsreihe „Mittwochs in . . .“. Bis zum 4. September gibt es einmal wöchentlich Live-Musik an der Borg-Bühne – bis auf eine Ausnahme. Von Anne Eckrodt


Fr., 12.07.2019

Spiele für Demenzkranke „Glück, Verstand und Edelsteine“

Zehn neue Spiele für Demenzkranke, von Uli Rietmann (l.) angeschafft, nahmen Betreuer von Alterseinrichtungen in Lüdinghausen und Seppenrade in Augenschein. Doch auch ältere Spiele seien geeignet, so Rietmann, wie etwa „Vier gewinnt“.

Lüdinghausen - Sie heißen „Rummikub“, „Obstgarten“, „Raben stapeln“ oder „Glück, Verstand und Edelsteine“ – Spiele, die nicht nur, aber auch von Demenzkranken gespielt werden können. In der Bücherei St. Felizitas wurden sie Betreuern älterer Menschen jetzt vorgestellt. Von Christian Besse


Fr., 12.07.2019

Umgestaltung der Wilhelmstraße Bäume sorgen für Diskussion

So könnte die Wilhelmstraße vom Marktplatz aus betrachtet künftig aussehen (oben). Die Darstellung links zeigt die Ansicht vom Ostwall mit einem Lichtband auf dem Boden.

Lüdinghausen - Besucher sollen künftig leichter aus Richtung Konrad-Adenauer-Straße über die Wilhelmstraße in die Innenstadt gelenkt werden. Das Büro wbp hat den Wettbewerb für die Umgestaltung des Bereichs gewonnen und stellte seine Ideen in einer Bürgerversammlung vor. Dabei stieß nicht alles auf Zustimmung. Von Anne Eckrodt


Fr., 12.07.2019

Ausgrabungen am Roggenmarkt Münsters ältester Stadtgraben entdeckt

Bei Grabungen in einem Keller am Roggenmarkt haben Archäologen nicht nur Münsters ältesten Stadtgraben nachweisen können (siehe Profilschnitt am Ende der Grube) – sondern auch das Skelett eines Pferdes entdeckt.

Münster - Im Keller eines Geschäftshauses am Roggenmarkt haben Archäologen eine sensationelle Entdeckung gemacht. Erstmalig überhaupt konnten sie die Existenz eines Stadtgrabens aus dem neunten Jahrhundert nachweisen. Und dann gelang ihnen noch ein weiterer Glückstreffer. Von Martin Kalitschke


Fr., 12.07.2019

Ostwallschüler besuchen Bürgermeister 17 Ziele vorgestellt

Die Mädchen und Jungen der Klasse 4b der Ostwallschule besuchten jetzt Bürgermeister Richard Borgmann und stellten ihm ihr Projekt zum Thema „17 Ziele für unsere Welt“ vor.

Lüdinghausen - „17 Ziele für unsere Welt“ haben die Vereinten Nationen definiert. Mit diesem Thema haben sich auch die Mädchen und Jungen der Klasse 4b der Ostwallschule beschäftigt. ihre Ideen stellten sie jetzt Bürgermeister Richard Borgmann vor.


Do., 11.07.2019

Annette Uckelmann verabschiedet Veränderungen mitgetragen

Annette Uckelmann (vorne 3.v.r.), kommissarische Leiterin der Realschule, wurde jetzt in den Ruhestand verabschiedet. 22 Jahre war sie an der Schule tätig.

Lüdinghausen - 22 Jahre – zunächst als stellvertretende, später als kommissarische Schulleiterin – war Annette Uckelmann an der Realschule tätig. Jetzt wurde sie in den Ruhestand verabschiedet.


Do., 11.07.2019

Sprachförderung an Kindergärten Ein Projekt nur mit Gewinnern

Nur strahlende Gesichter zum Abschied: Vertreter der Fachschule Sozialpädagogik, der Kindergärten St. Ludger und St. Elisabeth, von Lions und Rotary Club und die Fachschülerinnen mit ihren Zertifikaten.

Lüdinghausen - Still, bescheiden, wirksam – diese Kombination gibt es nicht allzu häufig. 2012 haben angehende Sozialpädagoginnen damit begonnen, die sprachliche Kompetenz von Vorschulkindern zu fördern. Inzwischen hat sich das Projekt etabliert, und wird wahrscheinlich noch wachsen. Von Christian Besse


Do., 11.07.2019

Schützenverein Elvert Ein Rückblick voller Wehmut

Hatten eine tolle Zeit: das scheidende Königspaar Ludger Möllers und Waltraud Kock (M.) mit seinem Hofstaat.

Lüdinghausen - Nach zwei Jahren müssen Ludger Möllers und Waltraud Kock die Königswürde wieder abgeben. „Wir blicken mit Wehmut zurück“, sagt der scheidende Regent. Von Christian Besse


Do., 11.07.2019

Klimaschutzkonzept für Lüdinghausen Eine energetische Gesamtschau

Andreas Hübner

Lüdinghausen - Das Essener Fachbüro Gertec erstellt im Auftrag der Stadt Lüdinghausen ein Klimaschutzkonzept. Die Vorgehensweise stellte am Dienstagabend im Planungsausschuss Geschäftsführer Andreas Hübner vor. Von Peter Werth


Do., 11.07.2019

Tankstelle an der Selmer Straße Anlieger haben viel erreicht

So soll die Tankstelle nach den Vorstellungen der Westfalen AG aussehen. 

Lüdinghausen - Nach Beratungen im Planungsausschuss am Dienstagabend fällt die endgültige Entscheidung über den Bau der Tankstelle an der Seppenrader Straße erst in der Ratssitzung am heutigen Donnerstag. Von Peter Werth


Do., 11.07.2019

Bebauungsplan Tüllinghofer Straße/Feldbrand Bauen ist nur eine Option

In einer Skizze der Verwaltung wird verdeutlicht, wie eine künftige Nachverdichtung aussehen könnte.

Lüdinghausen - Der Hinterlandbebauung im Bereich Tüllinghofer Straße/Feldbrand steht nichts mehr im Weg. Der Planungsausschuss stimmte am Dienstagabend der Aufstellung eines entsprechenden Bebauungsplans einstimmig zu. Von Peter Werth


Mi., 10.07.2019

„Schule ohne Rassismus“ Fast einstimmig: Nicht mit uns . . .

Lydia Kerkfeld (2.v.r.) vom Netzwerk Schule ohne Rassismus überreicht Schülersprecherin Ria Offermann das Siegel, flankiert von Bürgermeister Richard Borgmann (v.l.), Projektpatin Karin Schnaase-Beermann und Schulleiter Mathias Pellmann. Hinten die Schüler Ruslan Tschertkow (l.) und Phil Kemper

Lüdinghausen - Alles begann mit einer rassistischen Beleidigung vor zwei Jahren. Diese wurde im Unterricht thematisiert, am Ende befasste sich die ganze Sekundarschule mit dem Thema Ausgrenzung. Nun ist sie ganz offiziell „Schule ohne Rassismus“. Doch dies ist erst der Anfang eines Prozesses. Von Christian Besse


Mi., 10.07.2019

Senioren-Union besucht den Hof Farwick Einblick in die Landwirtschaft

Interessierte Zuhörer: Hubert Farwick (oben r.) erläuterte den Mitgliedern der Seniorenunion die Abläufe in dem landwirtschaftlichen Familienbetrieb.

Lüdinghausen - Infos aus erster Hand bekamen die Mitglieder der Seniorenunion jetzt bei einem Besuch des landwirtschaftlichen Betriebs der Familie Farwick in der Bauerschaft Berenbrock. Dabei wurden auch strittige Themen offen angesprochen. Von Michael Beer


26 - 50 von 3667 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige