Mo., 20.04.2020

Kollegien der Gymnasien bereiten zunächst Rückkehr der Abiturienten vor Ein erster Schritt in Richtung Schulalltag

Cani-Schulleiter Michael Dahmen bereitet mit seinem Team die Rückkehr der Schüler vor.

Lüdinghausen - Noch ist einiges zu tun: Am Donnerstag (23. April) kehren die ersten Schüler nach den Corona-bedingten Schließungen an die zwei Lüdinghauser Gymnasien zurück. Die Direktoren und ihre Kollegien müssen dafür allerhand Absprachen und Vorkehrungen treffen. Von Annika Wienhölter, awi

So., 19.04.2020

Halle für den Schul-, Vereins- und Leistungssport Dachdecker gehen bald ans Werk

Auf der Baustelle geht es aktuell gut voran.

Lüdinghausen - Die Halle für den Schul-, Vereins- und Leistungssport nimmt weiter Formen an. In der kommenden Woche gehen die Arbeiten auf dem Dach weiter.


Sa., 18.04.2020

Coronavirus bremst brasilianischen Austauschschüler aus Sport im Garten statt Europa-Tour

Austauschschüler Mateus Lunardelli (l.) aus Brasilien lebt derzeit bei Jannik Schütte und seiner Familie in der Steverstadt. Auch wenn das Coronavirus die vielen geplanten Aktivitäten ausbremst, können die Jungen zumindest auf dem eigenen Grundstück noch Basketball spielen.

Lüdinghausen - Für Mateus Lunardelli sollte es ein Jahr voller Begegnungen mit fremden Menschen sowie mit außergewöhnlichen Ausflügen und Aktivitäten werden. Doch das Coronavirus bremst den 16-jährigen Brasilianer aus. Der Austauschschüler macht trotzdem das Beste aus seiner Zeit in der Steverstadt. Vor allem Sport steht derzeit auf seinem Programm. Von Annika Wienhölter


Sa., 18.04.2020

Verbot von Großveranstaltungen Schützen suchen Lösungen

Hätte eigentlich im Juli abgedankt: das aktuelle Königspaar Rainald Spräner (2. v. l.) und Irene Schulze auf‘m Hofe (l.). Die Beiden regieren seit 2016 die vierte Kompanie aus Tetekum der Seppenrader St.-Johanni-Bruderschaft.

Lüdinghausen - Die Enttäuschung ist groß – obwohl sie es alle geahnt haben: Aufgrund des Corona-bedingten Verbots von Großveranstaltungen bis zum 31. August müssen die Schützenfeste in Lüdinghausen und Seppenrade ausfallen. Die Vorsitzenden suchen nun gemeinsam nach sinnvollen Nachholterminen. Von Annika Wienhölter


Fr., 17.04.2020

Königsberger Straße: Anlieger sind sauer Dem Grün den Garaus gemacht

Die Anwohner der Königsberger Straße sind sauer. Der Bagger hat auf dem Spielplatz ganze Arbeit geleistet. Alles Grün wurde – entgegen den Absprachen mit der Stadt, so die Anlieger – plattgemacht.

Lüdinghausen - Das hatten sich die Anwohner anders vorgestellt: Bei der Umgestaltung des Spielplatzes an der Königsberger Straße wollten sie mitbestimmen. Es gab auch einen Ortstermin und mehrere Gespräche mit den Verantwortlichen der Stadt, während denen sie ihre Wünsche für das Areal äußerten. Doch dann rückte plötzlich der Bagger an. Bäume und Sträucher sind nun verschwunden. Von Peter Werth


Fr., 17.04.2020

Aktion „Brot und mehr“ Initiatoren ziehen erste positive Bilanz

Eine erste Bilanz der Aktion „Brot und mehr“ der evangelischen Kirchengemeinde Lüdinghausen zogen jetzt Pfarrerin Silke Niemeyer (l.) und Presbyterin Claudia Wulf.

Lüdinghausen - Die Hilfsaktion „Brot und mehr“ der evangelischen Kirchengemeinde zieht eine erste positive Bilanz ihrer Aktivitäten. Seit dem 31. März werden dreimal in der Woche Backwaren und Lebensmittel an bedürftige Lüdinghauser ausgegeben. Von Peter Werth


Do., 16.04.2020

Arbeiten für Umgehungsgerinne kommen voran: Stever wird wieder eingestaut Fischtreppe nimmt Form an

Die Bauarbeiten am Steverwall schreiten voran: Seit Mittwoch wird der Wasserstand der Stever wieder auf die üblichen drei Meter vor der Grünen Schleuse eingestaut.

Lüdinghausen - Die Arbeiten für das Umgehungsgerinne für die Fischtreppe kommen voran: Die Stever wird wieder eingestaut, wie die Stadt Lüdinghausen mitteilt.


Do., 16.04.2020

Kitas in Corona-Zeiten „Wir haben keine Langeweile“

In der Kita Entdeckungsreich werden derzeit nur wenige Kinder betreut. Beeindruckend ist die lange Steinschlange, Kinder und Erzieherinnen gestaltet haben.

Lüdinghausen - In den Kindergärten der Stadt ist es leer geworden. Seit dem 16. März sind sie offiziell für den regulären Betrieb geschlossen. Nur vereinzelt werden Kinder betreut. Und trotzdem stehen Erzieherinnen und ihre Knirpse in regem Kontakt, wie die beiden Kita-Leiterinnen Vanessa Schulte und Carola Raak berichten. Von Peter Werth


Do., 16.04.2020

Gasleitung wird erneuert Energieversorgung sicher machen

Im Bereich Graf-Wedel-Straße/Steverstraße erneuert die Gelsenwasser AG eine Gasleitung.

Lüdinghausen - Der Energieversorger Gelsenwasser erneuert derzeit auf einer Länge von 165 Metern eine Gasleitung auf der Graf-Wedel-Straße. Die Maßnahme kostet 73 000 Euro. Von Peter Werth


Di., 14.04.2020

Aktion „Lünkhusen Steens“ Steinkette entsteht in der StadtLandschaft

Auch Dennis Sonne bemalt Steine als ein Symbol für Verbundenheit und Hoffnung auch in der Corona-Krise.

Lüdinghausen - Über 70 Lüdinghauser sind inzwischen in der Facebook-Gruppe „Lünkhusen Steens“ organisiert. Sie bemalen Steine mit fantasievollen Motiven und setzen sie unter anderem in der StadtLandschaft zwischen den Burgen Vischering und Lüdinghausen aus. Von Peter Werth


Di., 14.04.2020

Erlebnis mit dem Tierarzt Adolph Strauss Hausschwein am Sabbat gerettet

Josef Ohrner (kl. Foto) erinnert sich an ein Erlebnis, das ihm seine Frau Agnes in Zusammenhang mit dem jüdischen Tierarzt Dr. Adolph Strauss, der an der Olfener Straße wohnte (großes Foto), erzählt hat.

Lüdinghausen - Über ein ganz besonderes Erlebnis mit dem jüdischen Tierarzt Dr. Adolph Strauss berichtete vor Jahren Agnes Ohrner, geb. Hölscher, ihrem Mann Josef. Daran erinnert sich der 93-jährige angesichts der Berichterstattung über die Geschichte des jüdischen Friedhofs. Strauss war im Zweiten Weltkrieg im Hause Peick vor den Nazis versteckt worden. Von Peter Werth


Mo., 13.04.2020

Neues Tomographiegerät am St.-Marien-Hospital 15 Bilder pro Sekunde

Petra Loewens (großes Bild, Mitte) und Anja Brockmann vom St.-Marien-Hospital werden von einem Mitarbeiter der Herstellerfirma geschult und sind begeistert von dem neuen Tomographiegerät, das innerhalb von nur einer Sekunde 15 Bilder anfertigt.

Lüdinghausen - Das St.-Marien-Hospital verfügt jetzt über einen neuen Computertomographen. Das Hochleistungsgerät ist ein sogenannter 16-Zeiler und berechnet 15 Bilder pro Sekunde.


Do., 09.04.2020

Aktion von Lüdinghausen Marketing Lokalen Einzelhandel unterstützen

Mit einer von Lüdinghausen Marketing initiierten Gutscheinaktion können die Lüdinghauser und Seppenrader den lokalen Einzelhandel unterstützen. .

Lüdinghausen - Mit einer Gutschein-Aktion können Lüdinghauser Bürger den lokalen Einzelhandel stärken. Rund 30 Händler haben sich aktuell auf der Plattform registriert.


Do., 09.04.2020

Am 11. April ist Welt-Parkinson-Tag: Ein Betroffener erzählt aus seinem Alltag Mit einem Zittern fing alles an

Zunehmende Lücken im Gehirn: Menschen, die an Parkinson erkrankt sind, leiden unter den Folgen eines langsam fortschreitenden Verlusts von Nervenzellen.

Lüdinghausen - Es ist ein ständiger Begleiter: das Zittern. Wer an Parkinson erkrankt, muss seinen Alltag neu organisieren. So wie Manfred Müller*. Der Steverstädter erzählt anlässlich des Welt-Parkinson-Tages am Samstag (11. April), wie ihm das gelingt - und was er fühlte, als er vor sieben Jahren die niederschmetternde Diagnose bekam. Von Annika Wienhölter


Do., 09.04.2020

Corona: Canisianum unterstützt St.-Marien-Hospital Schutzmasken aus dem 3D-Drucker

Cani-Schüler Florian Heitkamp (v.l.) überreichte die Masken an Johannes Beermann und Dr. Jörg Siebert

Lüdinghausen - Das Canisianum unterstützt das St.-Marien-Hospital. Am 3D-Drucker werden Schutzmasken produziert.


Do., 09.04.2020

Psychotherapeutin Fariba Padidar unterstützt Kinder Soziale Kompetenzen stärken

Psychotherapeutin Fariba Padidar hat ihre Praxis in Lüdinghausen im Jahr 2012 eröffnet. Zu den Räumlichkeiten gehört auch ein ganz spezielles Therapiezimmer für die Kinder mit allerlei Spielzeug.

Lüdinghausen - Laut der Studie einer Krankenkasse leidet gut ein Viertel der Kinder und Jugendlichen im Land an einer psychischen Erkrankung oder Verhaltensstörung. Psychotherapeition Fariba Padidar nimmt sich dieser Probleme in ihrer Praxis in der Steverstadt an. Zu ihrem Team gehört auch Therapiehund Jazz. Von Bastian Becker


Do., 09.04.2020

Corona-Krise: Anna Tintrup ungeplant zurück aus Australien Ein Heimflug mit Hindernissen

Anna Tintrup (kl. Foto) hat mit ihren Freundinnen Neele Schrader und Nina Borrmann mehrere Monate in Australien gelebt. Die – ungeplante – Rückkehr war angesichts der Corona-Krise nicht unproblematisch.

Seppenrade - Nach einem knappen halben Jahr Australien wollte Anna Tintrup die große reise nach dem Abitur eigentlich mit ihren beiden Freundinnen Neele Schrader und Nina Borrmann auf Bali ausklingen lassen. Die Corona-Krise hat ihnen einen Strich durch diese Pläne gemacht. Jetzt sind sie zurück in Deutschland. Von Peter Werth


Do., 09.04.2020

Tafel Lüdinghausen Gutschein-Aktion für Bedürftige

Auf Initiative einer Lüdinghauserin hat die Tafel mit ihrem Vorsitzenden Bruno Bierschenk eine Aktion für Bedürftige gestartet.

Lüdinghausen - Mit einer Gutschein-Aktion wollen die Aktiven der Tafel Lüdinghausen Bedürftige unterstützen. Derzeit ist die wöchentliche Ausgabe der Hilfeeinrichtung geschlossen. Von awi


Do., 09.04.2020

Unfälle Auto rammt Motor-Roller - Zwei Jugendliche schwer verletzt

Unfälle: Auto rammt Motor-Roller - Zwei Jugendliche schwer verletzt

Lüdinghausen - Eine 17-jährige Rollerfahrerin und ihre 15-jährige Sozia sind in Lüdinghausen von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden.  Von dpa


Mi., 08.04.2020

Das Goldene Buch der Stadt DGB fordert Eintrag von Pflegekräften

In das Goldene Buch der Stadt Lüdinghausen hat sich manch bekannter Politiker eingetragen. Hier ist es der ehemalige SPD-Vorsitzende Franz Münterfering (l.), der unter den Augen von Bürgermeister Richard Borgmann seine Unterschrift setzt. Im Jahr 2000 hat dies auch der ehemalige Außenminister Hans-Dietrich Genscher getan.

Lüdinghausen - Der DGB-Ortsverband fordert, dass sich angesichts ihres Einsatzes in der Corona-Krise auch Vertreter sogenannter „systemrelevanter Berufe“ ins Goldene Buch der Stadt eintragen sollen. Zudem müsse die Politik dafür sorge tragen, dass diese Berufsgruppen angemessen entlohnt werden.


Mi., 08.04.2020

Grünfläche an der Maximilian-Kolbe-Straße: Parken ist nicht erlaubt Plötzlich hagelt es Knöllchen

Bislang haben Anwohner und Besucher ungestraft ihre Autos auf der Grünfläche an der Maximilian-Kolbe-Straße geparkt. Neuerdings verteilen Politessen dort aber regelmäßig Knöllchen.

Lüdinghausen - Es war nie ein Problem, auf der Grünfläche an der Maximilian-Kolbe-Straße zu parken. Doch neuerdings hagelt es dort Knöllchen. Warum das seine Richtigkeit hat? Die städtische Pressesprecherin erklärt‘s. Von awi


Mi., 08.04.2020

Denise Schrey ist auf zwei Jobs angewiesen Zwischen Topf und Putzeimer

Mal Schneebesen, mal Putzlappen: Denise Schrey ist Multijobberin. Die 22-Jährige arbeitet als Hauswirtschafterin in einem Seniorenheim und putzt Büroräume.

Seppenrade - Denise Schrey kann sich nichts „außer der Reihe gönnen“. Dabei hat die 22-Jährige bereits zwei Stellen – als Hauswirtschafterin in einem Seniorenheim und als Putzkraft für Büroräume. Zahlen der Arbeitsagentur belegen: Immer mehr Menschen sind aufs Multijobben angewiesen. Von Annika Wienhölter


Mi., 08.04.2020

„Bleib jetzt einfach mal zu Hause“: Georg Bicher veröffentlicht Corona-Song Von Bier und Klopapier

Ein Appell fürs Zuhausebleiben: Georg Bicher hat einen eigenen Corona-Song aufgenommen. Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus dem Video.

Lüdinghausen - Es ist derzeit ein Trend: Allerhand Stars nehmen derzeit Corona-Songs auf. Mit Georg Bicher mischt nun ein Lüdinghauser Vollblutmusiker mit. „Bleib jetzt einfach mal zu Hause“, singt der Steverstädter. Von Annika Wienhölter


Di., 07.04.2020

Kontaktverbot: Ordnungsamt verstärkt Kontrollen Mehrheit verhält sich vorbildlich

Obwohl die Sonne nach draußen lockt, ist es in Lüdinghausen menschenleer. Die Bürger halten sich ans Kontaktverbot.

Lüdinghausen - Auch wenn sich die Steverstädter und Rosendörfler größtenteils vorbildlich an das Kontaktverbot halten, um die Coronavirus-Verbreitung einzudämmen: Das Ordnungsamt-Team kündigt verstärkte Kontrollen für die kommenden Tage an.


Di., 07.04.2020

Ritual verbindet Familien in Krisen-Zeiten Beim Beten Gemeinschaft spüren

Ruth Reiners lädt zum Beten ein.

Lüdinghausen - Es ist eine einfache wie geniale Idee: In Corona-Zeiten vermisst Pastoralreferentin Ruth Reiners das Miteinander der Menschen. Sie lädt deshalb zum täglichen Beten ein, über das sich Familien verbunden fühlen können. Von Annika Wienhölter, awi


201 - 225 von 5041 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige