Do., 02.04.2020

Bürgermeister dankt Kassenärztlicher Vereinigung Notfallpraxis öffnet wieder

Die Tür der Notfallpraxis im Mariencampus ist zu den bekannten Zeiten wieder für Patienten geöffnet.

Lüdinghausen - Seine Bemühungen waren schließlich von Erfolg gekrönt: Bürgermeister Richard Borgmann hat die Schließung der Notfallpraxis im Mariencamus – ausgerechnet in Coronazeiten – rückgängig machen können.

Do., 02.04.2020

Abstand, Zugangsbeschränkung und Lunchpakete Blutspendetermin in Corona-Zeiten

Entspanntes Warten in der Sonne: Vor der Turnhalle der Realschule bilden die Blutspender am Dienstag eine lange Schlange – als Coronavirus-Schutzmaßnahme mit ausreichend Abstand zwischen ihnen.

Lüdinghausen - Die Schlange vor der Turnhalle der Realschule ist lang, insbesondere weil die Menschen immer zwei Meter Abstand zwischen sich einhalten. Sie alle warten nicht auf den Beginn eines Sportspektakels, sondern darauf, Blut spenden zu dürfen. In Corona-Zeiten läuft eine solche Aktion ein wenig anders als gewöhnlich ab. Von Annika Wienhölter


Do., 02.04.2020

Lüdinghauser und Seppenrader nähen Masken Maschinen rattern im Akkord

Als Schutz vor dem Coronavirus: Katharina und Ribana Berres (v.l.) nähen derzeit jede Menge Masken.

Lüdinghausen - Selbst sind die Steverstädter und Rosendörfler: Allerhand Stoffmasken entstehen derzeit in Heimarbeit – koordiniert von der Initiative „Lüdinghausen hilft“. Die ersten Exemplare sind nun gespendet worden.


Mi., 01.04.2020

Neuer Fahrrad-Schutzstreifen an der Selmer Straße Radeln hinter der Linie

Der neue Fahrrad-Schutzstreifen an der Selmer Straße wurde jetzt fertiggestellt.

Lüdinghausen - Die Selmer Straße gehört zu den besonders verkehrsstarken Straßen der Steverstadt. Ab sofort werden dort die Radfahrer durch eine eigene Spur geschützt.


Mi., 01.04.2020

Coronavirus: Leere Wartezimmer Weniger statt mehr Patienten

Sicher ist sicher: Obwohl nicht mit Corona infiziert, untersucht Augenarzt Dr. Martin Habernoll seine Patienten zu deren Schutz nur noch mit Maske.

Lüdinghausen - Das Coronavirus sorgt bei Allgemeinmedizinern und Internisten für volle Wartezimmer. Nicht so bei anderen niedergelassenen Ärzten. Einige von ihnen behandeln zurzeit (weit) weniger Patienten – einige freiwillig, andere nicht. Von Christian Besse


Mi., 01.04.2020

Borgmann appelliert an Verantwortliche Notfallpraxis soll wieder öffnen

Die Notfallpraxis in Lüdinghausen ist derzeit und bis auf Weiteres dicht.

Lüdinghausen - Für Bürgermeister Richard Borgmann ist die Schließung der Notfallpraxis in Lüdinghausen ein „Schlag ins Gesicht“ derjenigen, „die Tag und Nacht bemüht sind, sich der dramatischen Entwicklung des Erregers entgegenzustellen“. Deshalb hat er den Verantwortlichen ein Schreiben geschickt.


Di., 31.03.2020

Covid-19-Pandemie Fahrschulen suchen nach Antworten - Autos bleiben in der Garage

Wegen des Coronavirus bleiben die Fahrschulautos von Benjamin Janke derzeit stehen.

Lüdinghausen - Weder praktische noch theoretische Unterrichtsstunden stehen derzeit bei den Fahrschulen auf dem Stundenplan. Die Anti-Coronavirus-Maßnahmen verbieten all das. Bei den Verantwortlichen treibt das Sorgenfalten auf die Stirn. Von Bastian Becker


Di., 31.03.2020

Biologisches Zentrum in der Corona-Krise Bastelideen für Kinder online

Die Corona-Krise macht auch den Verantwortlichen im Biologischen Zentrum bei ihren Planungen einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Leiterin Irmtraud Papke muss auf den „Tag der offenen Tür“ und die Einweihung des Neubaus verzichten.

Lüdinghausen - Die Corona-Krise geht auch am Biologischen Zentrum nicht spurlos vorbei. Der „Tag der offenen Tür“am 17. Mai ist längst abgesagt. Digital allerdings ist das Team mit Tipps und Anregungen für Kinder präsent. Von Peter Werth


Mo., 30.03.2020

Auch die Partnerstadt Taverny kämpft gegen das Coronavirus Sprachkursus abgesagt

In der ZDF-„Heute“-Sendung wurde am Samstagabend Bürgermeisterin Florence Portelli zur Lage in der Lüdinghauser Partnerstadt Taverny befragt. Dort haben Freiwillige eine Behelfsnotaufnahme für Corona-Betroffene eingerichtet.

Lüdinghausen - Florence Portelli, Bürgermeisterin der Lüdinghauser Partnerstadt Taverny, berichtete in den Heute-Nachrichten des ZDF über die Lage in ihrer Heimat. Maria Edelbusch, die Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft in der Steverstadt, hält per E-Mail Kontakt nach Frankreich. Von Peter Werth


Mo., 30.03.2020

Hegering Lüdinghausen: Brutzeit beachten Hunde gehören an die Leine

Weisen darauf hin, dass Herrchen ihre Hunde während der Brutzeit anleinen sollen: Stephan Niesert (v.l.) sowie Hans-Peter und Christiane Nöcker vom Hegering Lüdinghausen.

Lüdinghausen - Besondere Vorsicht ist während der Brut- und Setzzeit vom 1. April bis zum 15. Juli gefragt. Darauf weisen die Mitglieder des Hegerings Lüdinghausen hin. Sie appellieren an Hundebesitzer, ihre Begleiter auf vier Pfoten während Spaziergängen durch die Natur stets anzuleinen – um andere Tiere und ihren Nachwuchs zu schützen. Von Annika Wienhölter


Mo., 30.03.2020

Kriegsende in Lüdinghausen am 30. März 1945 Hinter Matratzen versteckt

Im November 1944 hatte eine Fliegerbombe die Burg Vischering getroffen.

Lüdinghausen - Am 30. März 1945 erreicht die 9. US-Armee Lüdinghausen. Damit ist der Zweite Weltkrieg für die Steverstädter beendet. In den Straßen haben viele Einwohner bereits weiße Fahnen gehisst. Von Peter Werth


So., 29.03.2020

Ohne Event-Charakter: Angemeldete Feuer dürfen bis zum 30. April entfacht werden Flammenschauspiel an den Osterfeiertagen fällt aus

Lodernde Osterfeuer wird es in diesem Jahr während der Feiertage nicht zu sehen geben: Aufgrund der Erlasslage zur Eindämmung der Corona-Pandemie muss das traditionelle Beisammensein im Schein der Flammen ausfallen.

Lüdinghausen - Die Verbote zwecks Corona-Pandemie-Eindämmung wirken sich auch auf ein beliebtes Brauchtum aus: 2020 wird es keine Osterfeuer geben. Darauf weisen die Verantwortlichen der Stadt Lüdinghausen hin. Schlagabraum darf jedoch – ohne Event-Charakter – bis zum 30. April (Donnerstag) verbrannt werden.


So., 29.03.2020

Serie: Historie des jüdischen Friedhofs Gegen das Vergessen

Dieser Grabstein steht noch heute auf dem jüdischen Friedhof in Lüdinghausen.

Lüdinghausen - Der jüdische Friedhof liegt mitten in der Stadt Lüdinghausen. Mit Respekt vor seiner Geschichte und den dort liegenden Lüdinghausern ist er jederzeit zugänglich.


Sa., 28.03.2020

Unfall auf der B 474 Kleinwagen landet im Graben

Im Graben endete das Ausweichmanöver der Kleinwagenfahrerin, die in Richtung Dülmen unterwegs war.

Seppenrade - Im Graben endete das Ausweichmanöver einer Frau auf der B 474 in Ondrup am späten Samstagnachmittag. Sie war mit ihrem Auto in Richtung Dülmen unterwegs, als sie ein anderer Verkehrsteilnehmer beim Linksabbiegen übersah. Von Annika Wienhölter


Sa., 28.03.2020

Naturschutzgebiet Borkenberge Ein Zuhause für gefährdete Vögel

Revierleiter Georg Feldmeier appelliert an die Besucher, das Naturschutzgebiet Borkenberge nur auf den ausgewiesenen Straßen und Wegen zu betreten – um Flora und Fauna zu schützen. Aber auch, weil die Flächen noch mit Munition belastet sind.

Seppenrade - Das Naturschutzgebiet Borkenberge ist ein Zuhause für viele Pflanzen und seltene Tiere. Die jetzt veröffentlichten Ergebnisse der jüngsten Kartierung zeigen: Auch gefährdete Vögel leben auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz. Von Michael Beer


Sa., 28.03.2020

Tag des Unkrauts: Expertin verrät, was Pflanzen können Überraschend vielseitige Gewächse

Naturparkführerin Barbara Zuz kennt sich bestens mit Kräutern aus – auch mit Brennnesseln.

Seppenrade - Für viele Gartenbesitzer ist es ein Gräuel: Unkraut. Dennoch hat man den unliebsamen Pflanzen den heutigen Samstag (28. März) gewidmet. Naturparkführerin Barbara Zuz versteht ohnehin nicht, warum Brennnesseln und Co solch einen schlechten Ruf haben, schließlich seien sie vielfältig einsetzbar, wie die Expertin erklärt. Von Annika Wienhölter


Sa., 28.03.2020

Initiative der evangelischen Kirchengemeinde Aktion „Brot und mehr“

An der Aktion „Brot und mehr“ wirken unter anderem mit (v.r.): Hubertus Geiping, Pfarrerin Silke Niemeyer, Jimmy Gawdi, Presbyterin Claudia Wulf, Hausmeister Ralf Hansmeyer und Kita-Leiterin Carola Raak..

Lüdinghausen - „Brot und mehr“ nennt sich eine Aktion der evangelischen Kirchengemeinde. Ab dem 31. März werden freiwillige Helfer dreimal in der Woche – dienstags, donnerstags und samstags – Backwaren und Lebensmittel an bedürftige Menschen verteilen. Die Produkte stellen die Bäckerei Geiping und der Supermarkt von Jimmy Gawdi kostenlos zur Verfügung. Von Peter Werth


Fr., 27.03.2020

Peter Friemel „erradelt“ 10 456 Euro für Kinder im Südsudan Fit für den Frieden

Das Geld, das Peter Friemel während seiner 19. Rad-Sponsoren-Tour „erstrampelt“ hat, fließt in den Südsudan – genauer: an ein Trauma-Zentrum, in dem ehemalige Kindersoldaten behandelt werden.

Lüdinghausen - Erneut hat sich Peter Friemel auf seine Leeze gesetzt und seine mittlerweile 19. Rad-Sponsoren-Tour durchgezogen. 10 456 Euro sind dabei zusammengekommen, wie der Steverstädter jetzt mitteilt.


Fr., 27.03.2020

Lese- und Spieletipps in Covid-19-Zeiten Von Fantasy bis Endzeit-Thriller

Anja Wansing von der Stadtbücherei St. Felizitas

Lüdinghausen - Allmählich wird es langweilig. Die häusliche Isolation in Zeiten der Corona-Krise ist aber auch eine Chance, spannende Literatur zu entdecken oder lustige Spiele in der Familienrunde auszuprobieren. Von Peter Werth


Fr., 27.03.2020

Coronavirus stoppt USA-Trip Sofa statt Seattle

Laurids Leibold freute sich auf seinen Trip nach San Francisco und Seattle. Doch daraus wird wegen des grassierenden Coronavirus nun vorerst nichts.

Lüdinghausen - Eigentlich wäre er in dieser Minute in Seattle und würde durch die Stadt schlendern, einen Burger essen oder das Space Needle besichtigen. Eigentlich. Denn die Covid-19-Pandemie hat Laurids Leibold und seiner Freundin einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Beiden mussten ihre Reisepläne vorerst ad acta legen. Von Laurids Leibold


Fr., 27.03.2020

Zwei Münsterländer touren seit Mai 2019 mit ihrem Wohnmobil durch Asien Vom heißen Krater ins kalte Gebirge

Dirk Stöcker und Christina Denk touren derzeit mit ihrem Wohnmobil durch aller Herren Länder – und waren bereits am höchstgelegenen Grenzposten der Welt zwischen China und Pakistan.

Lüdinghausen - Einen Traum erfüllen sich derzeit Dirk Stöcker (30) aus Lüdinghausen und Christina Denk (33) aus Münster: Die Zwei haben ihre Jobs gekündigt und touren seit Ende Mai 2019 mit ihrem Wohnmobil durch die Welt. Länder wie den Iran, Tadschikistan und Indien haben sie bereits durchquert. Aktuell sitzen sie in Thailand fest, weil wegen der Corona-Pandemie allerhand Grenzen dicht sind.


Do., 26.03.2020

Serie: Historie des jüdischen Friedhofs Massengrab für 16 Leichen

16 Leichen des jüdischen Friedhofs wurden im Oktober 1942 in einem Massengrab in Dortmund-Hörde beigesetzt.

Lüdinghausen - Zur Geschichte des jüdischen Friedhofs in Lüdinghausen, hat Michael Kertelge von Heimatverein geforscht. Im April 1939 wurde die Begräbnisstätte auf Anordnung des damaligen Bürgermeisters geschlossen. 1942 wurden 16 Leichen exhumiert und in einem Massengrab auf dem Judenfriedhof in Dortmund-Hörde beigesetzt.


Do., 26.03.2020

Dringender Appell des St.-Marien-Hospitals Schutzmasken gesucht

Das Lüdinghauser Krankenhaus benötigt angesichts der Corona-Pandemie dringend FFP-2-Masken.

Lüdinghausen - Einen deutlichen Anstieg der Zahlen an Corona-Infizierten erwartet das St.-Marien-Hospital in den nächsten Wochen. Daher werden für das Personal an Pflegekräften und Ärzten dringend FFP-2-Masken gesucht.


126 - 150 von 4928 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige