Spiele-Messe des Kreisjugendamtes macht im November in Havixbeck, Ascheberg und Dülmen Station
„Icecool“ und „Kingdomino“ testen

Kreis Coesfeld. Die Vorbereitungen für die diesjährigen Spiele-Messen laufen auf Hochtouren. Über 200 Spiele-Neuerscheinungen sind mittlerweile im Kreisjugendamt Coesfeld eingegangen. Diese müssen ausgepackt und inventarisiert werden, bevor sie auf die Spiele-Tournee gehen. Zusätzlich werden über 600 Karten- und Gesellschaftsspiele durchgeschaut und reisetüchtig gemacht. Neben vielen Klassikern aus dem Archiv des Kreisjugendamtes sind auch die „Spiel-des-Jahres“-Highlights 2017 mit im Gepäck. Sie alle werden diesen Herbst an drei Sonntagen präsentiert: Der erste Stationsstopp ist am 5. November 2017 in der Mensa der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck; weitere Veranstaltungen finden am 12. November im Pfarrheim St. Lambertus Ascheberg und am 19. November in der Neuen Spinnerei/Forum Bendix in Dülmen statt.

Donnerstag, 26.10.2017, 19:44 Uhr

Spiele-Messe des Kreisjugendamtes macht im November in Havixbeck, Ascheberg und Dülmen Station: „Icecool“ und „Kingdomino“ testen
Bei allen Terminen stehen Spielberater bereit, die bei der Auswahl helfen und Einführungen geben. Foto: az

Einmal mehr können dann von 11 bis 17 Uhr alle spielbegeisterten Menschen im Alter von zwei bis 99 Jahren die Gelegenheit nutzen, sich in aller Ruhe unverbindlich über traditionelle, außergewöhnliche und brandneue Spielideen zu informieren. Vorgestellt werden diese wie immer von sachkundigen Spielbetreuern aus der „Szene“. Sie beraten bei der Auswahl von Spielen, geben Einführungen und stehen bei Fragen zur Verfügung.

Ausgestellt werden Brettspiele aller Art, Kinder-, Gesellschafts-, Karten-, Familien- und Erwachsenenspiele, die nach Belieben ausprobiert werden können. Zu den auszeichneten Neuerscheinungen und Spiele-Highlights gehören „Kingdomino“ von Bruno Cathala und „Icecool“ von Brian Gomez als prämiertes „Kinderspiel des Jahres 2017“; es gibt auch ganz aktuell das Kennerspiel „Exit“ von Inka und Markus Brand. Insgesamt präsentieren fast 60 Spielverlage einen Ausschnitt ihres Programms. Auch junge Spiele-Entwickler haben mittlerweile einen festen Platz auf der Messe. „Und wie immer ist ein besonderer Höhepunkt das Obstsalat-Spiel des Kreisjugendamtes Coesfeld mit anschließender großer Spielverlosung“, kündigt Kreisjugendpfleger Michael Werremeier an.

7 Der Eintritt ist frei. Stärken können sich die Besucher bei Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken. Nähere Auskünfte zur Spielemesse gibt es unter 2 02541 / 18-5232 und im Internet. | www.coe.de/spielemesse

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5248835?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F1324401%2F
Nachrichten-Ticker