Kreis Coesfeld
Corona: Weiterer Todesfall

Kreis Coesfeld. Einen weiteren Todesfall meldet das Kreis-Gesundheitsamt: Ein über 50-jähriger Mann aus Dülmen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der Toten auf 85. Der Kreis stellte 14 Neuinfektionen am Dienstag fest – aus Billerbeck (2), Coesfeld (2), Dülmen (5), Havixbeck (1), Lüdinghausen (2), Nottuln (1) und Senden (1). Aktuell sind 378 Personen infiziert. 19 an Corona erkrankte Personen werden aktuell stationär in Krankenhäusern behandelt, davon ein Mensch auf der Intensivstation. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert befindet sich im Kreis Coesfeld nach wie vor unter 100 – er liegt Dienstag bei 83. Das Impfzentrum des Kreises Coesfeld hat insgesamt 39 908 Impfungen vorgenommen. Davon erhielten 18 712 Menschen die Erst- und 8894 die Zweitimpfung mit dem Impfstoff des Herstellers BioNTech. Mit dem Serum des Herstellers AstraZeneca wurden 12 136 Personen erstmalig geimpft und 166 erhielten die Zweitimpfung. In den Arztpraxen sind 5231 Menschen erstmalig geimpft worden, eine Zweitimpfung erhielten 21 Personen. „Wir haben fast alle chronisch Kranken, die laut einem ärztlichen Attest zur zweiten Priorisierungsgruppe zählen, geimpft. Nun kontaktieren wir für ein Impfangebot auch die pflegenden Angehörigen der Priorisierungsgruppe 2“, erklärt Sandra Deuker vom Impfzentrum.

Dienstag, 20.04.2021, 20:10 Uhr aktualisiert: 20.04.2021, 20:16 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7926846?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F1324401%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker