Kreis Coesfeld
Corona: Drei Todesfälle an einem Tag

Kreis Coesfeld. Drei Todesfälle in Zusammenhang mit einer Covid-90-Infektion in nur einem Tag meldet das Kreisgesundheitsamt. Demnach sind drei betagte Personen aus Coesfeld gestorben. Die Zahl der Todesfälle steigt im Kreis Coesfeld damit auf 58 seit Beginn der Corona-Pandemie. Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr sendet sein aufrichtiges Beileid allen Hinterbliebenen: „Es ist traurig mit anzusehen, dass überwiegend die Älteren unserer Gesellschaft einen schweren Verlauf einer Infektion nicht überleben. Umso wichtiger wird jetzt die Bereitschaft und Akzeptanz zu einer Impfung besonders von den älteren Menschen, um sich selbst zu schützen.“ Zwölf neue Infektionen meldet das Gesundheitsamt. Diese verteilen sich auf die Städte und Gemeinden: Coesfeld (2), Dülmen (3), Lüdinghausen (4), Nottuln (1), Olfen (1) und Senden (1). Derzeit sind 181 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Kreisweit sind insgesamt 3410 Fälle bestätigt. 3175 Infizierte werden als gesundet gemeldet. Den 7-Tage-Inzidenzwert gibt das Robert-Koch-Institut mit 59,4 an.

Dienstag, 19.01.2021, 20:34 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7774709?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F1324401%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker