Ab heute gelten im Kreisgebiet die neuen Spiegel
Mieten steigen im Schnitt um sechs Prozent

Kreis Coesfeld (fs). Ab heute treten die neuen Mietspiegel in Kraft, die durch die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Kreis Coesfeld erstellt wurden. Neben den Kommunen stimmten auch die Interessenvertreter der Mieter- und Vermieterverbände den Mietspiegeln zu.

Dienstag, 01.12.2020, 07:16 Uhr
Ab heute gelten im Kreisgebiet die neuen Spiegel: Mieten steigen im Schnitt um sechs Prozent
Wie aus dieser Grafik hervorgeht, leben Mieter in Rosendahl am günstigsten, während in Havixbeck und Nottuln im Durchschnitt die höchsten Mieten verlangt werden. Allerdings wurden im Vergleich zu 2018 auch andere Parameter zugrundegelegt. Grafik: Kreis Coesfeld Foto: az

Die Mietspiegel für die Städte Billerbeck, Dülmen, Lüdinghausen und Olfen wurden mittels Verbraucherpreisindex um +1,6 Prozent fortgeschrieben. Für die Stadt Coesfeld sowie die Gemeinden Ascheberg, Havixbeck, Nottuln, Nordkirchen, Rosendahl und Senden erfolgte eine Neuaufstellung der Mietspiegel. Die Mietspiegel haben eine Gültigkeit von zwei Jahren.

Aus der Auswertung zur Neuaufstellung der Mietspiegel resultiert insgesamt, dass die Mieten zwischen fünf bis acht Prozent, durchschnittlich um sechs Prozent, angestiegen sind. Wie aus den Zahlen des Kreises Coesfeld hervorgeht, leben Mieter in Rosendahl mit rund 6 €/m² Wohnfläche am günstigsten. Die teuersten Pflaster im Kreisgebiet sind nun Havixbeck und Nottuln mit rund 7,70 €/m², bezogen auf eine Wohnung mit rund 80 m², die zwischen 2010 und 2019 gebaut wurde. Zuvor waren die Mieten in Havixbeck, Coesfeld und Lüdinghausen am höchsten. Mit 31,6 Prozent verzeichnet Nottuln auch die höchste Preissteigerung, gefolgt von Ascheberg mit 28,8 Prozent.

Für die Neuaufstellung wurden in den vergangenen Monaten 10 800 Fragebögen an die Vermieter versendet, von denen jeder dritte Bogen beantwortet wurde. Insgesamt wurden somit 3279 Mietinformationen zusammengetragen. „Wir sind mit der Rücklaufquote sehr zufrieden,“ erklärt Jörg Böcker, Geschäftsführer der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses in der Pressemitteilung des Kreises Coesfeld. Im Hinblick auf die vermeintlich unterschiedliche Preisgestaltung bei der Neuaufstellung weist Manfred Wewers vom Katasteramt des Kreises Coesfeld darauf hin, dass sich „aufgrund der unterschiedlichen Rahmenparameter keine unmittelbare Preisänderung ableiten lässt“. In Nottuln beispielsweise sei im Mietspiegel 2018 die jüngste Baualtersklasse 2005 bis 2015 und eine Wohnfläche von 71 bis 120 m² berücksichtigt worden. „Zum Mietspiegel 2020 wurden aufgrund der Abfrage die Baujahre 2018 und 2019 einbezogen und als jüngste Baualtersklasse 2010 bis 2019 gebildet sowie die Wohnflächenklasse 71 bis 100 m²“, so Wewers auf Anfrage.

Erstmals bestand die Möglichkeit, den Fragebogen online zu beantworten. Hiervon haben rund zehn Prozent der Befragten Gebrauch gemacht. „Die Möglichkeit über den Online-Fragebogen an der Umfrage teilzunehmen reduziert den Aufwand bei der Datenerfassung erheblich“, so Böcker weiter. Mieter mussten unter anderem Fragen beantworten zum Ist-Zustand der Wohnungsausstattung und dazu, wann und welche Modernisierungsmaßnahmen ergriffen wurden. Der gesamte Datenbestand wurde nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen statistisch ausgewertet. Eingeflossen in die Beurteilung sind auch die Wohnwertmerkmale wie Größe und Lage der Wohnung. Gute Lagen werden beispielsweise mit einem Zuschlag von zwei Prozent berücksichtigt, eher mäßige Lagen werden mit einem Abschlag von sieben Prozent versehen. Auch unterschiedliche Ortslagen finden Berücksichtigung.

Detaillierte Informationen sind in den jeweiligen Mietspiegeln enthalten – diese sind in den örtlichen Bürgerbüros der Städte und Gemeinden zu erhalten. Ab heute (1. 12.) werden die Mietspiegel auch auf der Internetpräsenz des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Kreis Coesfeld veröffentlicht. | gutachterausschuss.kreis-coesfeld.de/produkte/mietspiegel

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7702429?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F1324401%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker