Kreis Coesfeld
16 Neuinfektionen und 26 Gesundete

Kreis Coesfeld (fs). Mit 247 aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen geht der Kreis Coesfeld ins Wochenende. Das sind zehn aktive Fälle weniger als am Donnerstag. Dies liegt jedoch daran, dass die Zahl der Gesundeten mit 26 den der Neuinfektionen mit 16 Fällen übersteigt. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert pro 100 000 Einwohner stieg dennoch leicht an – von 77,1 auf 78,9. Insgesamt haben sich seit Pandemie-Beginn 2061 Personen im Kreisgebiet mit dem Coronavirus infiziert, 1788 sind wieder gesund, 26 an den Folgen von Covid-19 verstorben sowie vier weitere Personen mit entsprechendem Nebenbefund. In häuslicher Quarantäne verbleiben zurzeit 684 Personen. Die Krankenhäuser behandeln laut Kreisverwaltung 24 Corona-Infizierte, davon werden drei intensivmedizinisch versorgt. Mit aktuell 51 aktiven Fällen ist die Stadt Olfen wegen des Ausbruchs in einem Seniorenheim weiterhin am stärksten betroffen – Neuansteckungen gab es dort am Freitag jedoch nur noch zwei, wie der Kreis Coesfeld mitteilt. Die wenigsten Coronafälle (5) gibt es derzeit in Billerbeck.

Freitag, 27.11.2020, 18:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7698460?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F1324401%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker