Kreis Coesfeld
2000er-Marke überschritten und ein Todesfall

Kreis Coesfeld (fs). Am Mittwoch meldet das Gesundheitsamt, dass sich im Kreisgebiet seit Pandemie-Beginn genau 2000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert haben. Das sind 28 mehr als am Dienstag. Zudem hat es einen weiteren Todesfall gegeben. Eine ältere Person in Olfen ist an Covid-19 verstorben. Insgesamt ist die Zahl der aktiven Fälle um 15 gesunken auf jetzt 212, weil bis Mittwochnachmittag gleichzeitig 42 Betroffene als gesund gemeldet wurden. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert pro 100 000 Einwohner sank ebenfalls leicht von 63,9 auf 60,7. Mit 45 aktiven Fällen ist Olfen wegen des Ausbruchs in einem Seniorenheim derzeit am stärksten betroffen. Die wenigsten Fälle gibt es zurzeit in Billerbeck, wo nur drei Personen infiziert sind.

Mittwoch, 25.11.2020, 18:22 Uhr aktualisiert: 26.11.2020, 11:41 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7694893?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F1324401%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker