Arbeitslosenzahlen
Leichter Anstieg – 3,3 Prozent

Kreis Coesfeld (vth). Die Arbeitslosigkeit im Kreis Coesfeld ist im Juni nur noch leicht gestiegen. Mit 4097 Arbeitslosen sind es 33 mehr als im Mai. Das entspricht einem Anstieg um 0,8 Prozent. Die Quote liegt jetzt bei 3,3 Prozent. Damit liegt sie um 0,6 Prozentpunkte über dem Vorjahresmonat.

Mittwoch, 01.07.2020, 21:16 Uhr
Arbeitslosenzahlen: Leichter Anstieg – 3,3 Prozent
Foto: az

„Die Wirtschaft leidet aktuell unter den Auswirkungen der Corona Pandemie, auch in unserer Region“, so Johann Meiners, Leiter der Agentur für Arbeit Coesfeld. „Viele Unternehmen haben große Unsicherheiten mit Blick auf die kommenden Monate.“

Die Zahl der neuen Stellen war im Juni rückläufig. So meldeten die Personalverantwortlichen im Kreisgebiet mit 291 neuen offenen Stellen 50 weniger als noch im Mai. Der Bestand offener Stellen lag bei 1314 und damit um sieben höher als noch im Mai.

Allein die Jobcenter im Kreis Coesfeld betreuten im Juni 1962 arbeitslose Menschen. Damit stieg die Anzahl der Arbeitslosen im Rechtskreis SGB II im Vergleich zum Vormonat um 44 Personen. Die anteilige SGB-II-Arbeitslosenquote beträgt 1,6 Prozent. „Der Anstieg von Arbeitslosen spiegelt die aktuelle wirtschaftliche Situation aufgrund der Corona-Pandemie wider“, betont Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr in seiner Stellungnahme. Dennoch sei festzustellen, dass sich nach einem starken Anstieg der Arbeitslosenzahl im April, der Anstieg in den Monaten Mai und Juni 2020 wieder leicht abgeschwächt hat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7476916?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F1324401%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker