Aktion unserer Zeitung: Wie Künstler aus dem Kreis Coesfeld die aktuelle Zeit umsetzen
Ein Sandbild zur Corona-Situation

Kreis Coesfeld (vth). Irgendwann rieselte Sand zwischen ihren Fingern und ein Bild entstand. Nach langer Zeit wieder. „Inspiriert durch die Lokalzeitung“, sagt die Künstlerin Petra Christin Dürr aus Coesfeld. Sie fühle sich erschöpft in dieser Corona-Zeit, „ich bin einfach meines normalen Alltags beraubt“. Die vielen Menschen, mit denen sie sonst beruflich zu tun hat, fehlen. Nach einem Bericht über einen Künstler in Billerbeck fühlte sie sich motiviert, wieder künstlerisch tätig zu werden. „Ich habe mich überwunden und ein Bild aus Sand kreiert, um meinem Gefühlszustand einen Ausdruck zu verleihen. Und ich dachte mir: Angst bricht mich nur. Schluss damit“, sagt Petra Christin Dürr zu ihrem Bild. Ein Bild, dass ihre Auseinandersetzung mit der Corona-Situation zeigt. Und vielleicht auch einen Neuanfang in künstlerischer Hinsicht markiert. Vor einigen Jahren war Petra Christin Dürr mit Ausstellungen öfter in der Region präsent, aber dann fehlte die Zeit dazu. Bis Anfang dieses Jahres leitete die Coesfelderin auch die Selbsthilfegruppe „ALOHA“ für seelisch verletzte Menschen mit Handicap in Nottuln. Jetzt im Homeoffice sei ihr der Wert des künstlerischen Tuns wieder einmal bewusst geworden, sagt die Künstlerin.

Dienstag, 05.05.2020, 06:00 Uhr
Aktion unserer Zeitung: Wie Künstler aus dem Kreis Coesfeld die aktuelle Zeit umsetzen: Ein Sandbild zur Corona-Situation
Petra Christin Dürr aus Coesfeld verleiht ihrem Gefühlszustand mit diesem Sandbild einen Ausdruck. Anlass für die Kreisredaktion dieser Zeitung, auch andere bildende Künstler aus dem Kreis Coesfeld zu fragen: Haben Sie die Corona-Situation künstlerisch umgesetzt? Wir freuen uns über Fotos von Ihren Bildern oder Skulpturen. Foto: az

0 Für die Kreisredaktion Anlass, andere bildende Künstler im Kreis Coesfeld zu fragen: Haben Sie die Corona-Situation auch künstlerisch umgesetzt? Wie sieht Ihr Bild oder Ihre Skulptur aus? Schicken Sie ein Foto davon; eine Auswahl veröffentlichen wir gerne auf der Kreisseite. Bitte Ihren Namen und Wohnort nennen und, wenn Sie wollen, Ihr Alter. Außerdem ein paar Zeilen zu Ihrem künstlerischen Weg. Und einige Gedanken zu Ihrer Arbeit. Wie ist sie entstanden, was drückt sie aus? Bitte per Mail an kreis-coesfeld@azonline.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7395659?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F1324401%2F
Nachrichten-Ticker