Thema im Landtag / Jetzt auch Hotline von Agentur für Arbeit
Dringend gesucht: Erntehelfer

Kreis Coesfeld. Landtagsabgeordneter André Stinka aus Dülmen (SPD) machte sich gestern im Landtag für die Saisonarbeit in der Landwirtschaft stark.

Donnerstag, 02.04.2020, 05:00 Uhr
Thema im Landtag / Jetzt auch Hotline von Agentur für Arbeit: Dringend gesucht: Erntehelfer
Die Landwirtschaft ist in großer Sorge, dass sie nicht genügend Erntehelfer bekommt. Foto: az

„Viele Landwirte aus meinem Wahlkreis haben sich an mich gewendet“, sagte er in seiner Rede. Denn trotz zahlreicher Interessierter, die sich auf der Online-Plattform gemeldet haben, fehlten Saisonarbeitskräfte für die Spargel- und Erdbeerernte. Stinka appellierte an die Landesregierung, Regelungen zu schaffen, damit Arbeitskräfte aus Osteuropa auch während der verschärften Coronazeiten – unter strengen Sicherheitsauflagen – einreisen können. Voraussetzung sei dabei eine entsprechende Unterbringung und die Zahlung wenigstens des Mindestlohns, forderte der Dülmener. Die oft üblichen Massenunterbringungen und fehlende sanitäre Einrichtungen müssten ausgeschlossen werden.

Auch die Agentur für Arbeit Coesfeld startet jetzt zusammen mit den Kreisverbänden Coesfeld und Borken des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband eine gemeinsame Aktion. Mit einer Vermittlungs-Hotline sollen Interessierte und landwirtschaftliche Betriebe zusammenfinden. Raphael van der Poel, Geschäftsführer des landwirtschaftlichen Kreisverbandes Coesfeld, betont: „Die Erntehelfer fehlen ganz massiv. Wir brauchen dringend Hilfe.“ Johann Meiners, Leiter der Agentur für Arbeit Coesfeld, sagt, dass auch Kurzarbeiter für diese Arbeiten in Frage kämen: „Durch neue gesetzliche Regelungen haben sie nun die Möglichkeit, ihr Einkommen durch eine Tätigkeit in der Landwirtschaft aufzustocken.“ Möglich wird das damit, dass auch die Landwirtschaft zu den sogenannten systemkritischen Bereichen zählt.

0 Hotline der Arbeitsagentur: Interessierte Betriebe und Jobsuchende aus dem Kreis Coesfeld können sich ab sofort unter Tel. 02541/ 919 800 bei der Agentur für Arbeit melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7353337?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F1324401%2F
Nachrichten-Ticker