Kreis Coesfeld

Aufatmen können Schüler und Lehrer einer weiterführenden Schule im Kreis Coesfeld, die nach einer Italien-Klassenfahrt grippeähnliche Symptome aufzeigten. Aufgrund des Verlaufs stufte das Gesundheitsamt des Kreises Coesfeld dies nicht als Coronavirus-Verdachtsfall ein. Um Schulgemeinschaft und betroffene Familien zu beruhigen, wurde gleichwohl eine Testung auf den neuartigen Erreger veranlasst. Der Labornachweis hatte die Befürchtungen nicht bestätigt: Die Betroffenen leiden an einer Erkrankung im Rahmen der saisonalen Grippewelle.

Donnerstag, 27.02.2020, 12:14 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7298262?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F1324401%2F
Nachrichten-Ticker