Do., 06.02.2020

Coesfeld Schwer verletzte Person nach Auffahrunfall und Überschlag

Coesfeld: Schwer verletzte Person nach Auffahrunfall und Überschlag

Ein Unfall mit einer schwer verletzten Person ereignete sich heute gegen 18 Uhr auf dem Druffelsweg kurz hinter der Kreuzung mit dem Grenzweg. Wie die Polizei vor Ort mitteilte, war eine Pkw-Fahrerin, die auf dem Druffelsweg in Richtung Daruper Straße unterwegs war, aus ungeklärter Ursache auf einen am Straßenrand geparkten Pkw aufgefahren. Von Allgemeine Zeitung

Do., 06.02.2020

Ausschuss zieht die Grenzen zur Kommunalwahl 2020 neu „Bäumchen wechsle dich“ in den Bezirken

Ausschuss zieht die Grenzen zur Kommunalwahl 2020 neu: „Bäumchen wechsle dich“ in den Bezirken

Coesfeld. Bei der nächsten Kommunalwahl am 13. September sollten die Coesfelder vor dem Aufsuchen des Wahllokals noch einmal genau auf ihre Benachrichtigungskarte schauen, denn viele Grenzen der 19 Wahlbezirke in der Stadt ändern sich. Das führt zu einem „Bäumchen wechsle dich“, von dem mehrere Hundert Wahlberechtigte betroffen sind. Von Detlef Scherle


Do., 06.02.2020

Stadtmarketing Verein stellt neues Konzept vor Coesfeld-Gutscheine gibt es künftig auch digital

Stadtmarketing Verein stellt neues Konzept vor: Coesfeld-Gutscheine gibt es künftig auch digital

Coesfeld. Nicht nur im handlicheren Kartenformat, sondern auch digital kommt er künftig daher: Der bekannte Coesfeld-Gutschein erfährt nach fast 20 Jahren eine Rundumerneuerung. „Bislang war die Verwaltung für die Händler, aber auch für uns sehr aufwendig. Das wird sich jetzt ändern. Von Jessica Demmer


Mi., 05.02.2020

Coesfeld 96,5 Prozent Zustimmung für Gerrit Tranel

Coesfeld: 96,5 Prozent Zustimmung für Gerrit Tranel

Coesfeld (ds). Seit heute Abend ist Gerrit Tranel auch offiziell der Bürgermeisterkandidat der CDU Coesfeld. Der 50-jährige Diplom-Wirtschaftsgeograf wurde bei der Aufstellungsversammlung des Stadtverbandes in der Gaststätte Zum Coesfelder Berg mit 96,5 Prozent der Stimmen gewählt. 82 der 86 anwesenden Mitglieder votierten mit „Ja“, nur drei mit „Nein“. Eines enthielt sich. Von Detlef Scherle


Mi., 05.02.2020

Coesfeld Auflieger auf gerader Strecke verloren

Coesfeld: Auflieger auf gerader Strecke verloren

Mit dem Schrecken davongekommen ist der Fahrer eines Lastwagens aus Ahlen bei einem Unfall, der sich am Mittwoch gegen 8.30 Uhr im Kreuzungsbereich der Bundesstraßen 525 und 474 ereignete. Von Manuela Reher


Di., 04.02.2020

Sozialpunkt des Caritas-Netzwerks St. Lamberti vor zehn Jahren gestartet 3000 Mal Hilfe hinter der „Offenen Tür“

Sozialpunkt des Caritas-Netzwerks St. Lamberti vor zehn Jahren gestartet: 3000 Mal Hilfe hinter der „Offenen Tür“

coesfeld. Wenn jemand eine neue Brille braucht, aber das nötige Geld dafür fehlt. Wenn ein Kind auf Klassenfahrt mitfahren möchte, aber die Eltern zu knapp bei Kasse sind. Wenn der Versorger den Strom abgestellt hat, weil Rechnungen nicht bezahlt werden können oder jemand seine Post vom Jobcenter nicht versteht. Von Ulrike Deusch


Mo., 03.02.2020

Bürgerbus Coesfeld e.V. feiert fünfjähriges Bestehen Bald steigt der 40 000. Fahrgast ein

Bürgerbus Coesfeld e.V. feiert fünfjähriges Bestehen: Bald steigt der 40 000. Fahrgast ein

Coesfeld. Mehr als die halbe Strecke zum Mond haben sie schon hinter sich. Seit sich der Verein Bürgerbus Coesfeld vor fünf Jahren gegründet hat, schreibt er eine kleine Erfolgsgeschichte. „Ende 2019 hatte unser Bus 210 000 Kilometer zurückgelegt und im Februar begrüßen wir schon unseren 40 000. Fahrgast“, freut sich Vorsitzender Dietmar Hille. Von Jessica Demmer


So., 02.02.2020

Bürgerstiftung nimmt Abstand vom Natz-Thier-Haus Aus für Stiftungs-Büro in der Pfauengasse

Bürgerstiftung nimmt Abstand vom Natz-Thier-Haus: Aus für Stiftungs-Büro in der Pfauengasse

Coesfeld (ct). Geplatzt ist das Vorhaben der Bürgerstiftung Coesfeld, im Erdgeschoss des Natz-Thier-Hauses in der Pfauengasse eine Geschäftsstelle einzurichten (wir berichteten). Im Laufe monatelanger Verhandlungen mit der Stadt Coesfeld als Eigentümerin der Immobilie, habe sich die Bürgerstiftung kontinuierlich weiterentwickelt, neue Herausforderungen seien absehbar und in Vorbereitung. Von Allgemeine Zeitung


Sa., 01.02.2020

15. Nightgroove am 18. April in der Innenstadt Von Konzert zu Konzert durch die City

15. Nightgroove am 18. April in der Innenstadt: Von Konzert zu Konzert durch die City

Coesfeld. Vier Kracher sind schon gesetzt, 200 weitere Bands stehen auf der Warteliste. Für den 15. Coesfelder Nightgroove am 18. April kann Organisator Michael Barkhausen aus dem Vollen schöpfen. „Das Programm wird in den nächsten drei Wochen festgezurrt“, sagt Barkhausen, der mitten in den Vorbereitungen steckt. Von Florian Schütte


Fr., 31.01.2020

Fünf-Zentner-Blindgänger unschädlich gemacht Zickiger Zünder verzögert Entschärfung

Fünf-Zentner-Blindgänger unschädlich gemacht: Zickiger Zünder verzögert Entschärfung

Coesfeld. Keine Frage. Horst Schöwe hat schon unkompliziertere Bomben entschärft – besonders in Coesfeld. Dass der Feuerwerker des Kampfmittelräumdienstes und seine Kollegin Patricia Heyne erst nach einem langen Arbeitstag die Heimreise antreten können, liegt zum einen an der ungünstigen Lage der Bombe, die wie eine Kerze fünf Meter tief im Boden steckte, der zudem vom Grundwasser durchtränkt war. Von Florian Schütte


Do., 30.01.2020

Anwohner und Betriebe im Radius von 250 Metern betroffen Bombenverdacht hat sich bestätigt

Anwohner und Betriebe im Radius von 250 Metern betroffen: Bombenverdacht hat sich bestätigt

Coesfeld (fs). Der Verdacht, dass Am Berkelbogen eine Bombe im Boden liegt, hat sich bestätigt. Der Kampfmittelräumdienst hat dort einen 250 Kilogramm schweren Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Nun müssen die Anwohner im Radius von 250 Metern um den Fundort ihre Häuser und Geschäftsräume bis 15.30 Uhr verlassen. Von Florian Schütte


Do., 30.01.2020

Wegen möglicher Bombenentschärfung Marienburg vorsorglich evakuiert

Wegen möglicher Bombenentschärfung: Marienburg vorsorglich evakuiert

Coesfeld. Wegen einer möglichen Bombenentschärfung sind die rund 100 Bewohner der Marienburg vorsorglich evakuiert worden. Wie die Stadt Coesfeld mitteilt, wurden die Menschen mit Behinderungen nach Haus Hall in Gescher gebracht. Von Allgemeine Zeitung


Do., 30.01.2020

Coesfeld Nach Diebstahl mit Waffen in Haft

Coesfeld: Nach Diebstahl mit Waffen in Haft

Coesfeld. In Haft befindet sich seit Anfang der Woche ein 32-jähriger Coesfelder. Der Mann hatte in der vergangenen Woche die Angestellte eines Supermarktes nach einem Ladendiebstahl mit einem Messer bedroht. Von Allgemeine Zeitung


Do., 30.01.2020

Stadt gibt Hinweise im Falle eines Bombenfunds Autos außerhalb der Zone parken

Stadt gibt Hinweise im Falle eines Bombenfunds: Autos außerhalb der Zone parken

Coesfeld (fs). Ob im Bereich Borkener Straße/Am Berkelbogen wirklich eine Bombe im Boden schlummert, wird sich heute im Laufe des Vormittags zeigen, wenn die Feuerwerker des Kampfmittelräumdienstes den Verdachtspunkt freigelegt haben. Im Falle eines Blindgängerfundes samt Entschärfung ist auch der Radius noch fraglich. Fest steht jedoch: die Innenstadt ist nicht betroffen. Von Florian Schütte


Do., 30.01.2020

Grüne wählen auf Mitgliederversammlung ihre Bürgermeisterkandidatin Einstimmig für Eliza Diekmann

Grüne wählen auf Mitgliederversammlung ihre Bürgermeisterkandidatin: Einstimmig für Eliza Diekmann

Coesfeld. Die Coesfelder Grünen haben ihre Bürgermeisterkandidatin gewählt. Mit 18 Ja-Stimmen haben sich die Anwesenden bei der 1. Mitgliederversammlung 2020 am Dienstagabend einstimmig für Eliza Diekmann entschieden. Die 33-Jährige freute sich über diese Unterstützung und versprach: „Ich liefere dann natürlich auch.“ Ortsverbandssprecher Norbert Vogelpohl sprach von einem ersten Meilenstein. Von Jessica Demmer


Mi., 29.01.2020

Die ersten zehn Stolpersteine erinnern an jüdische Mitbürger Gedenken auf den alltäglichen Wegen

Die ersten zehn Stolpersteine erinnern an jüdische Mitbürger: Gedenken auf den alltäglichen Wegen

Coesfeld. Mit der Spitzhacke holt ein Mitarbeiter des Städtischen Bauhofs ein paar Pflastersteine aus dem Gehweg an der Mühlenstraße. Dann kann Künstler Gunter Demnig mit seiner Arbeit beginnen. Die rund 100 Coesfelder, die die Verlegung der ersten zehn Stolpersteine zur Erinnerung an ehemalige jüdische Mitbürger begleiten, sind ganz still. Von Ulrike Deusch


Mo., 27.01.2020

Mögliche Evakuierung am Donnerstag Blindgängerverdacht sorgt für schulfrei

Mögliche Evakuierung am Donnerstag: Blindgängerverdacht sorgt für schulfrei

Coesfeld (fs). Der Verdacht auf eine Fliegerbombe verschafft den Schülern der Ludgerischule und des Heriburg-Gymnasiums am kommenden Donnerstag (30. 1.) unverhofft einen freien Tag. Der Blindgänger-Verdachtspunkt wurde nach Angaben der Stadt Coesfeld bei den Vorbereitungen für eine Baumaßnahme im Bereich Borkener Straße/Am Berkelbogen festgestellt. Von Florian Schütte


Mo., 27.01.2020

CDU-Sozialausschüsse informieren sich über das Angebot der Pflege- und Wohnberatung Nachfrage steigt ständig

CDU-Sozialausschüsse informieren sich über das Angebot der Pflege- und Wohnberatung: Nachfrage steigt ständig

Coesfeld. „Der demografische Wandel macht sich schon heute bemerkbar: Die Menschen unserer Gesellschaft werden immer älter. Viele, insbesondere auch Senioren, leben allein in Single-Haushalten. Diese Situation trifft auch auf die Stadt Coesfeld zu“, unisono stellen dies die CDU-Sozialausschüsse (CDA) Coesfeld mit Ulrike Fascher und Valentin Merschhemke an der Spitze fest. Von Allgemeine Zeitung


So., 26.01.2020

Die SG-Tanzabteilung zeigt glamouröse Show-Einlagen Dancing Dinner geht in die nächste Runde

Die SG-Tanzabteilung zeigt glamouröse Show-Einlagen: Dancing Dinner geht in die nächste Runde

Coesfeld. Abwechslungsreiche Tanzeinlagen, einladene Gerichte, außergewöhnliche Unterhaltung: Darauf können sich Gäste des Dancing Dinners am Freitag (14. 2.) in den Räumen der Fabrik in Coesfeld, Dreischkamp 26, freuen. Von Maren Popmann


Sa., 25.01.2020

Großer Büttabend in der Coesfelder Bürgerhalle Die-La-Hei feiert Prinz Markus I. (Hüwe)

Großer Büttabend in der Coesfelder Bürgerhalle: Die-La-Hei feiert Prinz Markus I. (Hüwe)

Coesfeld. Die Karnevalsgesellschaft Die-La-Hei hat einen neuen Regenten. Es ist fast 22 Uhr, als sich am Samstag beim großen Büttabend in der Bürgerhalle die Türen öffnen und Markus Hüwe unter dem Jubel der Narren in den Saal einzieht. Von Uwe Goerlich


61 - 80 von 6315 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige