Di., 26.11.2019

DGB, Grüne und Pro Coesfeld haben noch viele Fragen an das Unternehmen und die Stadtverwaltung Westfleisch-Erweiterung in der Kritik

DGB, Grüne und Pro Coesfeld haben noch viele Fragen an das Unternehmen und die Stadtverwaltung: Westfleisch-Erweiterung in der Kritik

Coesfeld. Die Westfleisch Finanz AG strukturiert ihre Betriebe neu. Die Schweineschlachtung soll auf den Standort Coesfeld konzentriert werden. Um die Produktionskapazitäten am Schlachthof in Stockum erhöhen zu können, sind Um- und Anbauten sowie Änderungen in der Logistik erforderlich, für die die Stadt Coesfeld den Bebauungsplan ändern beziehungsweise Befreiungen aussprechen müsste (wir berichteten). Von Detlef Scherle

Di., 26.11.2019

Coesfeld Heitere Plakate für ein ernstes Thema

Coesfeld: Heitere Plakate für ein ernstes Thema

Coesfeld (ds). Die „Parents for Future“ aus Coesfeld haben mit einer lustig anmutenden, aber ernst gemeinten Plakataktion gestern den Countdown bis zu ihrer ersten großen Demonstration am kommenden Freitag (29. 11.) gestartet. Ein Plakat (Bild) zeigt den Coesfelder Marktplatz – in dem Fall, dass der Klimawandel nicht mehr aufgehalten werden kann. Von Detlef Scherle


Mo., 25.11.2019

Coesfeld Coesfelderin bei Unfall verletzt

Coesfeld. Bei einem Autounfall ist am Samstag (23.11.) eine 21-jährige Coesfelderin verletzt worden. Sie wollte mit ihrem Auto gegen 17.50 Uhr von der Daruper Straße (K 46) links in Richtung Nottuln (B 525) abbiegen. Sie stand an der Rot zeigenden Ampel, als ein 54-jähriger Coesfelder auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto der jungen Frau auf den vor ihr stehende Wagen geschoben. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 25.11.2019

Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder des Bunten Kreises Münsterland Gemeinsam ist man nicht einsam

Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder des Bunten Kreises Münsterland: Gemeinsam ist man nicht einsam

coesfeld. Einmal im Jahr gibt es in Coesfeld in der Jakobi-Kirche die Möglichkeit für Angehörige, ihrer verstorbenen Kinder, Enkelkinder und Geschwister zu gedenken. Seit 18 Jahren findet der Gedenkgottesdienst dazu statt, der von Schwester Paula Wessel (Krankenhausseelsorgerin) und dem Bunten Kreis Münsterland gemeinsam geplant und veranstaltet wird. Von Elvira Meisel-Kemper


So., 24.11.2019

5. Tanzvernissage der SG Coesfeld in der Bürgerhalle Die Vielfalt des Tanzens auf einer Bühne

5. Tanzvernissage der SG Coesfeld in der Bürgerhalle: Die Vielfalt des Tanzens auf einer Bühne

Coesfeld. „Wenn 260 Tänzer sich für die Premiere vorbereiten, umziehen und schminken, gibt es inzwischen richtig logistische Probleme,“ begrüßte Sarah Riedel die gespannten Besucher in der voll besetzten Bürgerhalle am Freitag zur 5. Tanzvernissage der SG Coesfeld. Von Marlies Prost


So., 24.11.2019

Auftrag geht an die Emergy GmbH Coesfeld will „Smart City“ werden

Auftrag geht an die Emergy GmbH: Coesfeld will „Smart City“ werden

Coesfeld. Auf der Zugfahrt online die Verlängerung des Personalausweises beantragen. Am Bahnhof ankommen und aufs soeben per App reservierte E-Bike umsteigen. In einem Geschäft in der Innenstadt den zum Geburtstag erhaltenen digitalen Stadtmarketing-Gutschein einlösen. Dann noch zum Arzt, der die Ergebnisse des Checkups auf die elektronische Krankenkassenkarte überträgt. Schöne neue Welt? Von Detlef Scherle


Sa., 23.11.2019

Coesfeld Stadt will Stoffzentrale in der Innenstadt halten

Coesfeld (ds). Im Haupt- und Finanzausschuss hat Bürgermeister Heinz Öhmann noch einmal deutlich gemacht, dass die Stadt alles tut, um die Geschäfte, die derzeit noch im „Weißen Riesen“ an der Süringstraße ansässig sind, in Coesfeld zu halten. Von Detlef Scherle


Sa., 23.11.2019

Die Show-Macher vom Lichtersamstag im Interview „Stimmungen passend zur Musik programmiert“

Die Show-Macher vom Lichtersamstag im Interview: „Stimmungen passend zur Musik programmiert“

coesfeld. Den heutigen Lichtersamstag zu organisieren, bedarf des Zusammenspiels vieler Akteure. Eine ganz wichtige Rolle nehmen dabei Jochen Schlattmann (Stagelight) und Matthias Fürstenau (Ton & Licht Fürstenau) ein. Die beiden erfahrenen Techniker sind die Macher der Licht- und Musikshow, die um 17 Uhr die Veranstaltung eröffnet und gegen 20.15 Uhr erneut stattfindet. Von Allgemeine Zeitung


Fr., 22.11.2019

Coesfeld Feuerwehr rettet Mann und zwei Hunde

Coesfeld (ds). Ein 52-jähriger Coesfelder ist am Freitag gegen 15 Uhr bei einem Wohnungsbrand am Darfelder Weg schwer verletzt worden. Wie die Kreisleitstelle auf Nachfrage erklärte, erlitt er Verbrennungen und eine Rauchvergiftung und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Auch zwei Hunde konnten von der Feuerwehr, die mit 32 Mann anrückte, aus der brennenden Wohnung gerettet werden. Von Detlef Scherle


Fr., 22.11.2019

Erich Gueng bei der „Parents for future“-Bewegung Den Sturz von der Klippe verhindern

Erich Gueng bei der „Parents for future“-Bewegung: Den Sturz von der Klippe verhindern

Coesfeld. Die derzeitige Notlage der Menschheit und des Planeten zu beschreiben, fällt ihm nicht schwer. „Wir sind wie Lemminge, die auf eine Klippe zulaufen und manche sind schon in die Tiefe gestürzt“, stellt Erich Gueng klar. Der Billerbecker ist Inhaber eines Software-Unternehmens in Billerbeck. Er hat Meteorologie studiert und beschäftigt sich seit 2016 intensiv mit dem Klimawandel. Von Leon Eggemann


Fr., 22.11.2019

Bilder-Streit im VHS-Ausschuss „Namen nur nichtöffentlich“

Bilder-Streit im VHS-Ausschuss: „Namen nur nichtöffentlich“

Coesfeld (ds). Der Coesfelder Bilder-Streit, der im Sommer die Gemüter erhitzte und in einem Machtwort von Bürgermeister Heinz Öhmann gipfelte (wir berichteten), war jetzt auch noch mal Thema im VHS-Ausschuss. VHS-Leiterin Dr. Mechtilde Boland-Theißen stellte, ohne direkt auf die Auseinandersetzung um das Dita-von-Teese-Portrait einer Kursteilnehmerin einzugehen, das neue Ausstellungskonzept der VHS vor. Von Detlef Scherle


Fr., 22.11.2019

Jährlich 5000 Euro für Vortragsveranstaltungen Volkshochschule will politische Bildung stärken

Jährlich 5000 Euro für Vortragsveranstaltungen: Volkshochschule will politische Bildung stärken

Coesfeld. „Politische Bildung tut so not wie selten zuvor“, findet Dr. Mechtilde Boland-Theißen. Die VHS-Leiterin will daher im nächsten Jahr verstärkt in diesen Bereich investieren. Da Vorträge – „die politischen Themen sind bisweilen sperrig“ – in der Vergangenheit nur mäßig besucht waren, will sie diese künftig kostenfrei anbieten, um breitere Bevölkerungsschichten zu erreichen. Von Detlef Scherle


Fr., 22.11.2019

Projekt „Mietfiets“ der Stadtwerke hat sich verzögert Leihräder rollen ab Mitte Dezember

Projekt „Mietfiets“ der Stadtwerke hat sich verzögert: Leihräder rollen ab Mitte Dezember

Coesfeld. Eigentlich sollten die Leihräder schon längst durch die Stadt rollen, aber die Ständer an der Station vor dem Bahnhof stehen noch immer leer. Mit der Entkernung und dem Abriss des Bahnhofsgebäudes nebenan hat das nichts zu tun, sondern Grund sind Verzögerungen bei der Freischaltung der App, auf der das komplette System basiert. Von Ulrike Deusch


Do., 21.11.2019

Coesfeld Skurilles Blechspielzeug zu sehen

Coesfeld: Skurilles Blechspielzeug zu sehen

Coesfeld. Das Puppen- und Spielzeugmuseum in der Walkenbrückenstraße 24 zeigt ab sofort in einer Sonderausstellung eine umfangreiche Sammlung von Blechspielzeug. Viele skurrile Figuren, Tiere, Bahnen und Geräte aus dem In- und Ausland, die aufgezogen werden können und sich dann bewegen, zwitschern, trommeln und brummen, singen oder tanzen, sind zu sehen. Von Allgemeine Zeitung


Do., 21.11.2019

teamY zu Gast an der Maria-Frieden-Grundschule Drittklässler präsentieren stolz ihren Gesundheitsführerschein

teamY zu Gast an der Maria-Frieden-Grundschule: Drittklässler präsentieren stolz ihren Gesundheitsführerschein

Coesfeld. Mehrere Wochen haben sich die Schüler der Maria-Frieden-Grundschule mit sämtlichen Themen rund um die Gesundheit beschäftigt. Nun präsentieren die Drittklässler stolz den Lohn ihrer Arbeit – den Gesundheitsführerschein. Von Allgemeine Zeitung


Do., 21.11.2019

Stoffzentrale hat eigentlich schon neue Bleibe – darf dort aber nicht hin Kurzwaren nur in der Innenstadt

Stoffzentrale hat eigentlich schon neue Bleibe – darf dort aber nicht hin: Kurzwaren nur in der Innenstadt

Coesfeld (ds). Die Stoffzentrale würde auch nach der Kündigung an der Süringstraße gerne in Coesfeld bleiben. „Aber das wird uns von der Stadt sehr schwer gemacht“, klagt Geschäftsführer Klemens Niehoff, der bundesweit unter dem Label 40 Läden mit Stoffen und Nähbedarf betreibt. Auf seiner Suche nach einer neuen Bleibe ist er an der Dülmener Straße fündig geworden. Von Detlef Scherle


Do., 21.11.2019

Coesfeld Attraktives Festtags-Abo bietet viele Vorteile

Coesfeld: Attraktives Festtags-Abo bietet viele Vorteile

Wer sich selbst oder einem lieben Mitmenschen rund um die Weihnachtszeit ein besonderes Geschenk machen will, sollte sich das Festtags-Abo 2019 der Allgemeinen Zeitung gönnen.  Von Allgemeine Zeitung Coesfeld


Do., 21.11.2019

Ehemaliges Möbelhaus Hageböck wird zum „Lindencarré“ Im Frühjahr fällt der „Weiße Riese“

Ehemaliges Möbelhaus Hageböck wird zum „Lindencarré“: Im Frühjahr fällt der „Weiße Riese“

Coesfeld. Die Stoffzentrale und das Bastelgeschäft Eismann haben es als Mieter als erste erfahren. „Wir haben zum 31. März nächsten Jahres die Kündigung bekommen“, berichtet Rudolf Eismann auf Nachfrage. Der Grund: der Altbau des ehemaligen Möbelhauses Hageböck, im Volksmund auch „Weißer Riese“ genannt, soll abgerissen werden und einem Neubau weichen. Von Detlef Scherle


Mi., 20.11.2019

Tanzvernissage der SG Coesfeld 06 am Wochenende in der Bürgerhalle Funkeln wie schwarze Diamanten

Tanzvernissage der SG Coesfeld 06 am Wochenende in der Bürgerhalle: Funkeln wie schwarze Diamanten

Coesfeld. 100 Stunden haben sie investiert, 1000 mal haben sie geprobt – nun präsentieren die „Black Jewels“ passend zur Tanzvernissage der SG-Tanzabteilung ihre neue Choreografie. „Wir arbeiten seit knapp einem halben Jahr daran“, erklärt Sarah Riedel, Trainerin der „Black Jewels“ und Leiterin der SG-Tanzabteilung. Von Leon Eggemann


Mi., 20.11.2019

50-Jährige zu drei Monaten auf Bewährung verurteilt Nach Fahrraddiebstahl im Zug erwischt

Coesfeld. Eine 50-jährige Deutsche ist wegen Diebstahls vom Amtsgericht zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Die Bewährungszeit wurde auf drei Jahre festgelegt. Ein weiterer 43-jähriger Harz-IV-Empfänger war ebenfalls angeklagt, in den Diebstahl verwickelt zu sein. Von Leon Eggemann


61 - 80 von 6136 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige