Mi., 11.03.2020

Frank Rzeha ist neuer Chorleiter beim Aulendorfer Gesangverein Glücksgefühle beim Singen vermitteln

Frank Rzeha ist neuer Chorleiter beim Aulendorfer Gesangverein: Glücksgefühle beim Singen vermitteln

Billerbeck (sdi). Die erste Probe ist gut gelaufen. „Er war zufrieden mit uns und wir mit ihm“, sagt Karl Rodenfels, erster Vorsitzender des Aulendorfer Gesangvereins. Der Start ist mit dem Neuen geglückt. Und der Neue ist Frank Rzeha. Der Darfelder ist neuer Chorleiter des Aulendorfer Gesangvereins. Er ist die Nachfolge von Rafael D. Von Stephanie Sieme

Di., 10.03.2020

Beliebter Markt in der Kolvenburg fällt aus Kreis sagt „Frühlingszauber“ ab

Beliebter Markt in der Kolvenburg fällt aus: Kreis sagt „Frühlingszauber“ ab

Billerbeck. Eigentlich sollte am kommenden Wochenende der Frühling Einzug in die Kolvenburg halten. Schweren Herzens hat sich der Kreis Coesfeld entschlossen, den anstehenden „Frühlingszauber“ in der Kolvenburg aufgrund der derzeitigen Situation rund um die Ausbreitung des Corona-Virus abzusagen. Das teilte der Kreis Coesfeld am Dienstag auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Von Allgemeine Zeitung


Di., 10.03.2020

Vandalismussichere Alternative zur Glastafel am Mahnmal vorgesehen Stahlstele mit Opfernamen geplant

Vandalismussichere Alternative zur Glastafel am Mahnmal vorgesehen: Stahlstele mit Opfernamen geplant

Billerbeck. Viele große Risse sind in der Glastafel am Kriegerehrenmal zu sehen. Mehrfach ist die Gedenktafel das Ziel von Vandalismus geworden – zuletzt 2007. Seitdem steht die Tafel, die 2002 am Kriegerehrenmal aufgestellt wurde und weitere Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft namentlich nennt, beschädigt an ihrem Platz. Von Stephanie Sieme


Mo., 09.03.2020

Planungen für Bestattungsform-Fortsetzung Weiterer „Fluss des Lebens“ angedacht

Planungen für Bestattungsform-Fortsetzung: Weiterer „Fluss des Lebens“ angedacht

Billerbeck. Die Nachfrage ist groß. Deswegen stellt die Stadt Billerbeck der Politik Planungen vor, auf dem Alten Friedhof weitere Flächen als sogenannten „Fluss des Lebens“ zu gestalten. Aus der Bevölkerung kämen laut Stadtverwaltung regelmäßig Anfragen nach der pflegeleichten Grabform. Ein Grabfeld auf dem Alten Friedhof, auf dem sich nur noch wenige Gräber befinden, eigne sich dafür. Von Stephanie Sieme


Sa., 07.03.2020

Webserie „Haus Kummerveldt“ feiert am 20. Juni Münsterland-Premiere Staffelfinale auf Haus Runde gedreht

Webserie „Haus Kummerveldt“ feiert am 20. Juni Münsterland-Premiere: Staffelfinale auf Haus Runde gedreht

Billerbeck. Irgendetwas macht das Anwesen mit ihm. „Was es ist, kann ich gar nicht mal so genau sagen. Ich finde die Umgebung hier einfach toll“, sagt Mark Lorei. Der Regisseur ist gestern an einen seiner Drehorte zurückgekehrt. Zusammen mit Produzentin Lotte Ruf. Haus Runde haben die beiden noch einmal einen Besuch abgestattet. Vergangenen Sommer haben sie dort ihre Serie „Haus Kummerveldt“ gedreht. Von Stephanie Sieme


Fr., 06.03.2020

Bürgeranregung im Ausschuss für Umwelt-, Denkmal- und Feuerwehrangelegenheiten Thema Zuschuss für Stoffwindeln im Gespräch

Bürgeranregung im Ausschuss für Umwelt-, Denkmal- und Feuerwehrangelegenheiten Thema: Zuschuss für Stoffwindeln im Gespräch

Billerbeck. Es soll ein Beitrag zum Umweltschutz und zur weiteren Müllvermeidung sein. Genauer gesagt geht es quasi um Nachhaltigkeit auf dem Wickeltisch. In Billerbeck könnten künftig Familien finanziell unterstützt werden, die auf Mehrweg und damit auf Stoffwindeln setzen. Von Stephanie Sieme


Do., 05.03.2020

Fototreff Baumberge eröffnet am Sonntag (15. 3.) Ausstellung im Bahnhof Mit Liebe zur Natur an der Linse

Fototreff Baumberge eröffnet am Sonntag (15. 3.) Ausstellung im Bahnhof: Mit Liebe zur Natur an der Linse

Billerbeck. Es ist die Liebe zur Natur, die sie verbindet. „Es geht darum, die Natur zu zeigen – hier vor Ort und in der Welt“, sagt Winfried Rusch. Landschafts- und Naturaufnahmen liegen im Fokus des Fotottreffs Baumberge, den der Billerbecker vor einigen Jahren gegründet hat. „Ich fotografiere schon sehr lange. Ich war erst beim Fototreff in Olfen. Die Fahrerei war mir zu viel. Von Stephanie Sieme


Mi., 04.03.2020

Stadt ruft zu großer Müllsammelaktion auf Gemeinsames Großreinemachen für die Umwelt

Stadt ruft zu großer Müllsammelaktion auf: Gemeinsames Großreinemachen für die Umwelt

Billerbeck. Die Stadt Billerbeck ruft zur großen Müllsammelaktion auf. Alle können mitmachen. Familien, Freundeskreise, Vereine und Cliquen. Am 28. März (Samstag) findet das Großreinemachen im ganzen Stadtgebiet statt. Die Stadt Billerbeck ist Teil des europäischen Projekts namens „Let’s Clean Up Europe“ (Lasst uns Europa aufräumen). Von Allgemeine Zeitung


Di., 03.03.2020

Grünen-Fraktion präsentiert Antrag Mehr Bahnfahrer durch billigere Tickets

Grünen-Fraktion präsentiert Antrag: Mehr Bahnfahrer durch billigere Tickets

Billerbeck. Sie wollen mehr Bürger dazu bringen, mit dem Zug nach Coesfeld oder Münster zufahren. Sie wollen, dass das Auto stehen gelassen und auf die Bahn umgestiegen wird. Deswegen haben die Grünen den Antrag gestellt, dass die Stadtverwaltung mit der Deutschen Bahn über den Ankauf eines Kontingents an Einzelfahrscheinen für die Zugstrecken Münster und Coesfeld verhandelt. Von Stephanie Sieme


Mo., 02.03.2020

„Aufguss“: Funkensprühende Wellnesskomödie strapaziert Lachmuskeln des Premierenpublikums Erotische Verstrickungen im Dampfbad

„Aufguss“: Funkensprühende Wellnesskomödie strapaziert Lachmuskeln des Premierenpublikums: Erotische Verstrickungen im Dampfbad

Billerbeck. „Irgendwas stimmt hier nicht, wir sollten offen reden“, stellen Mary und Emily zu späterer Stunde fest. Da droht die Bademanteldiplomatie allerdings schon im Chaos zu versinken. Von Ursula Hoffmann


Mo., 02.03.2020

Stadt prüft Umsetzung eines Anreizsystems Ausgebremst für den guten Zweck

Stadt prüft Umsetzung eines Anreizsystems: Ausgebremst für den guten Zweck

Billerbeck. Es soll eine Art Belohnungssystem sein. Für jedes Fahrzeug, das sich im Bereich des Wohngebietes „Von-Twickel-Straße“ an die vorgeschriebene Geschwindigkeit hält, könnte die Stadt Billerbeck einen Obolus von ein, zwei Cent an einen caritativen Zweck spenden. „Ein Automat zählt die Autos und registriert, ob sie sich an die Geschwindigkeit halten. Von Stephanie Sieme


Sa., 29.02.2020

Verlegung der Stolpersteine beim nächsten Holocaust-Gedenktag geplant „Wichtig für die Erinnerungskultur“

Verlegung der Stolpersteine beim nächsten Holocaust-Gedenktag geplant: „Wichtig für die Erinnerungskultur“

Billerbeck. Auch wenn die beiden Zehntklässlerinnen Celina Hinz und Elina Brinkmann im Sommer die Geschwister-Eichenwald-Schule verlassen, so haben sie sich eines fest vorgenommen. „Wir kommen zur Verlegung – auch wenn wir dann nicht mehr Schülerinnen der Geschwister-Eichenwald-Schule sind“, sagt Celina Hinz. Von Stephanie Sieme


Fr., 28.02.2020

Gesperrte Brücke am alten Ziegeleiweg Stadt will in Berufung gehen

Gesperrte Brücke am alten Ziegeleiweg: Stadt will in Berufung gehen

Billerbeck (sdi/pd). Die Stadt will in Berufung gehen. Der Rat hat in nichtöffentlicher Sitzung einstimmig beschlossen, gegen das Urteil des Verwaltungsgerichtes Münster im Zusammenhang mit der gesperrten Bahnbrücke am Ziegeleiweg den Antrag auf Zulassung der Berufung zu stellen. „Um in die nächste Instanz zu kommen“, so Bürgermeisterin Marion Dirks. Von Allgemeine Zeitung


Do., 27.02.2020

Billerbeck Rat sagt Ja zu Stolpersteinen

Billerbeck: Rat sagt Ja zu Stolpersteinen

Billerbeck (sdi). Nach dem einstimmigen Votum klatschen Schüler, weitere Zuhörer, Politiker und Vertreter der Stadtverwaltung. Der Rat hat vorhin beschlossen, dass in Billerbeck Stolpersteine zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus verlegt werden. Von Stephanie Sieme


Do., 27.02.2020

Resolution zur Geflüchtetenfinanzierung heute Thema im Rat SPD fordert Entlastung durch das Land

Resolution zur Geflüchtetenfinanzierung heute Thema im Rat: SPD fordert Entlastung durch das Land

Billerbeck. Eine Resolution zur Geflüchtetenfinanzierung, die der Rat der Stadt Billerbeck verabschieden soll, hat die SPD-Fraktion vorgelegt. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 26.02.2020

Vierte Staffel des Gesundheitsprojektes startet im April Klimaschonend leben und ernähren

Vierte Staffel des Gesundheitsprojektes startet im April: Klimaschonend leben und ernähren

Billerbeck. Dass es zu einer vierten Staffel kommt, damit haben die Organisatoren des Billerbecker Gesundheitsprojektes nicht gerechnet. Von Stephanie Sieme


Mi., 26.02.2020

KjG-Ferienwerk arbeitet nach der Absage an Angeboten für daheim Statt Lager Spaß zu Hause

KjG-Ferienwerk arbeitet nach der Absage an Angeboten für daheim: Statt Lager Spaß zu Hause

Billerbeck. Die Verantwortlichen des KjG-Ferienwerks stehen vor ganz neuen Herausforderungen. „Wir möchten auf jeden Fall versuchen, in den Sommerferien hier in Billerbeck Veranstaltungen für die Kinder und Jugendlichen anzubieten“, sagt Sebastian Dahl vom Vorstand. Von Ulrike Deusch


Di., 25.02.2020

Rat berät über Anregung am kommenden Donnerstag „Ehemalige Mitbürger nicht vergessen“

Rat berät über Anregung am kommenden Donnerstag: „Ehemalige Mitbürger nicht vergessen“

Billerbeck. Zum dritten Mal wird sich der Rat der Stadt Billerbeck mit der Verlegung von Stolpersteinen befassen und darüber am kommenden Donnerstag beraten. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 24.02.2020

Schlüpfrige Wellnesskomödie „Aufguss“ verspricht temporeichen Lachmarathon Ausziehen im Dampfbad

Schlüpfrige Wellnesskomödie „Aufguss“ verspricht temporeichen Lachmarathon: Ausziehen im Dampfbad

Billerbeck. Kann man eine Samenspende steuerlich absetzen? Schon diese delikate Frage zeigt, dass es nicht ganz abwegig ist, bei dem Titel „Aufguss“ des diesjährigen Studiostücks der Freilichtbühne Billerbeck an eine andere Vorsilbe zu denken. In der schlüpfrigen Komödie geht es denn auch zwischen Auf- und Ergüssen herrlich doppeldeutig zu. Von Ursula Hoffmann


Mo., 24.02.2020

Maßnahme zur naturnahen Entwicklung von Berkel und Quellteich endet im März Mini-Teich bereits ausgehoben

Maßnahme zur naturnahen Entwicklung von Berkel und Quellteich endet im März: Mini-Teich bereits ausgehoben

Billerbeck. Im Laufe des März soll alles fertig sein. „Das schaffen wir“, sagt Rainer Hein, der bei der Stadt Billerbeck für die naturnahe Entwicklung von Berkel und Quellteich zuständig ist. Alles sei im Zeitplan. Inzwischen ist der Mini-Teich, der Ersatz für den großen Quellteich als Kompromiss für die Bürger, ausgehoben. Eine Wassertiefe von 70 bis 80 Zentimeter wird er künftig haben. Von Stephanie Sieme


101 - 120 von 2470 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige