Fr., 16.08.2019

Wechsel in der Wehrführung Neues Gerätehaus ist unfallsicher

Mit den Ehrengästen schnitt Bürgermeister Dr. Bert Risthaus das Band zum Erweiterungsbau durch.

Ascheberg/Davensberg - Andreas Denker hat am Freitagabend Daniel Heitbaum als stellvertretender Wehrführer abgelöst. In der Feierstunde wurde auch das erweiterte Davensberger Gerätehaus eingeweiht. Von Theo Heitbaum

Sa., 17.08.2019

Martin Backhove lebt in der Nähe von Luzern „Ich liebe die Seen und die Berge“

Martin Backhove arbeitet, wohnt und lebt seit 15 Jahren in der Nähe von Luzern. Der Kontakt in die Heimat ist aber weiter gut, so ist Backhove immer noch Vorstandsmitglied bei den Herberner Bürgerschützen.

Herbern - Seit nunmehr 14 Jahren lebt Martin Backhove in der Schweiz, genaugenommen in Sursee, was etwa 20 Kilometer von Luzern entfernt ist. Von Isabel Schütte


Sa., 17.08.2019

Imker berichten über ihre Honigernte Frühjahrs-Frust und Sommer-Sonne

Uwe Stegemann(oben links) und Ludger Bohnenkamp(unten rechts) informierten über die Honigernte.

Ascheberg/Herbern - Hat es sich gelohnt? Das erste Echo auf diese Frage haben die WN abgefragt. Von Theo Heitbaum


Fr., 16.08.2019

Ferienprogramm auf der Red Blaze Ranch Eine Runde auf Westernpferden

Viel Spaß hatten die Kinder beim Besuch der Red Blaze Ranch und besonders am angebotenen Programm.

Ascheberg - Ein Dutzend Kinder von drei bis neun Jahren nutzten im Ferienprogramm die Chance, die Red Blaze Ranch kennenzulernen.


Fr., 16.08.2019

Ascheberg trifft sich Ascheberg trifft Radio Lukas

Ascheberg trifft sich: Ascheberg trifft Radio Lukas

Nach der Pause über Kirmes und Italienischer Nacht meldete sich am Donnerstag die Reihe „Ascheberg trifft sich“ zurück.


Fr., 16.08.2019

Eine Gemeinde liest Passende Lesekost fürs Caritas-Wohnhaus

Veronika Hembrock hatte die passende Lesekost für die Bewohner des Caritas-Wohnhauses mitgebracht. Uta Hansen las „Leibe Grüße aus Paddington“.

Ascheberg - Ein wichtiges Merkmal vomn „Eine Gemeine liest“ ist, dass Jedermann Geschichten vortragen darf oder Leserunden zu Menschen kommen, denen es schwer fällt, andere Orte aufzusuchen. Von Theo Heitbaum


Fr., 16.08.2019

Veranstaltung des KuKADuH Sky du Mont und das Altern

Sky du Mont und Christine Schütze sind am 13. September in Ascheberg zu Gast.

Ascheberg - Am 13. September (Freitag) um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) freut sich der Ascheberger Kunst- und Kulturverein „KuKADuH“ auf die Lesung „Jung sterben ist auch keine Lösung“.


Fr., 16.08.2019

Goldene Hochzeit Jubelpaar verbringt den Lebensabend in Herbern

Ingrid und Karl-Heinz Emmerich haben in Herbern neu gebaut und feiern dort ihre Goldene Hochzeit.

Herbern - Als Karl-Heinz Emmerich seine Ehefrau Ingrid, geborene Jansen 1967 in Worms (Rheinland-Pfalz) nach ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau kennenlernte, war es um ihn geschehen. Von Isabel Schütte


Do., 15.08.2019

Ein Liegeplatz für jedes Rind Milchbauern bleiben entspannt

Jedem Rindvieh einen Liegeplatz – das ist in den Ställen von Ansgar Hegemann und Thomas Stilling bereits Alltag. In überbelegten Ställen, versichern sie, komme es zu Unruhe, Stress, einem höheren Krankheitsdruck, Fruchtbarkeitsproblemen und die Milchmenge sinke.

Ascheberg - Jedem Rindvieh einen Liegeplatz! Mit dieser Vorgabe für Boxenlaufställe hat in dieser Woche das Verwaltungsgericht Münster einen Eilantrag eines Landwirtes aus dem Kreis Borken zurückgewiesen. Das sagen Ascheberger Milchbauern dazu. Von Theo Heitbaum


Do., 15.08.2019

Vier Jubilare geehrt 100 Jahre bei Firma Krampe

„Chefs“ und Jubilare (v.l.): Angelika Krass, Christiane Krampe-Höring, Maria Meinke, Stephan Krampe, Ulla Krampe, Franz Krampe, Barbara Hörstrup und Klara Krampe.

Herbern - Die Firma Franz Krampe im Südfeld gratulierte in dieser Woche vier treuen Mitarbeitern. Von Isabel Schütte


Do., 15.08.2019

Eine Gemeinde liest Briefe aus dem bayrischen Alltag

Mit Applaus dankten die Zuhörer im Bonsai-Zentrum für die Geschichte des Asiaten auf Zeitreise. Ulrike Schlottbohm und Irmtraud Meyer-Laucke lasen im Bonsai-Zentrum.

Ascheberg - Die eigene Welt mit fremden Augen sehen. Nicht ganz. Schließlich ist der Mandarin Kao-Tin bei seiner Zeitreise im Bayern der 1980er Jahre und nicht in Westfalen gelandet. Aber Herbert Rosendorfer gewährt in seinem Werk „Briefe in die chinesische Vergangenheit“ einen amüsanten Blick auf den deutschen Alltag. Von Theo Heitbaum


Do., 15.08.2019

Schwerer Unfall mit Kleintransporter Drei Verletzte auf der A 1

Ein Kleinlastwagen war auf einen vor ihm fahrenden LKW aufgefahren. Dabei wurden insgesamt drei Personen verletzt.

Ascheberg - Für Pendler in Richtung Dortmund ging am Donnerstagmorgen auf der A 1 für einige Zeit nichts. Bei einem Verkehrsunfall sind drei Personen verletzt worden. Ein Mann trug lebensgefährliche Verletzungen davon.


Do., 15.08.2019

Tour durch die Emmerbachaue Rundgang mit einem Experten

Die Tour führt auch zu den Heckrindern.

Ascheberg - Für die vom Ascheberg Marketing angebotene Führung am Sonntag (18. August) um 15 Uhr rund um die NABU-Weidelandschaft sind noch einige Plätze frei.


Mi., 14.08.2019

Klaas-Kran wird auf Geraer Marktplatz benötigt Kommt ein Flügel angeflogen

Das Aufbauen des Flügels auf Stelzen war ein echtes Schauspiel. Kommt ein Flügel angeflogen: Einen Steinway hat der Klaas-Kran hier am Haken.

Ascheberg - Was könnte die Firma Klaas im westfälischen Ascheberg mit dem Bauhaus-Tag im thüringischen Gera zu tun haben? Die naheliegende Antwort ist richtig. Von Theo Heitbaum


Mi., 14.08.2019

Eine Gemeinde liest Sorgen und Wachsen auf der Walz

Beate Gottwald nahm die Zuhörer mit auf die Walz. „Franz im Glück“ berichtet über Sorgen und Wachsen auf der Wanderschaft.

Ascheberg - Franz Zschornak lebt in Crostwitz in der Lausitz und gehört zur sorbischen Minderheit. Wieso er „Franz im Glück“ heißt, wurde bei Kaiser erläutert. Von Theo Heitbaum


Mi., 14.08.2019

Bruderschaft St. Katharina Berg und Tal Ein „Horridolinchen“ fürs Schützenfest

Die „Vorstandsschnecken“ ließen Brudermeister Michael Frye den Vogel auf den Namen „Horridolinchen“ taufen.

Ascheberg - Die Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal steuert mit Elan auf das zweite Schützenfest am Suerbusch zu. Von Theo Heitbaum


Mi., 14.08.2019

Ferienangebot des Roten Kreuzes Rettungswagen im Einsatz

Beim Verladen des Verletzten begleiteten die Kinder Stefan Feldkamp. Später durften sie im Krankenwagen probeliegen.

Ascheberg - Wenn ein Rettungswagen zur OJA-Ferienbetreuung fährt und Eltern sich deswegen keine Sorgen machen müssen, dann kann es sich nicht um einen Ernstfall handeln. Das Rote Kreuz gestaltete das Ferienprogramm mit. Von Theo Heitbaum


Mi., 14.08.2019

Wander- und Radwandertag Auf Schusters Rappen oder auf dem Drahtesel

Jung und Alt treffen sich beim Wander- und Radwandertag in Davensberg.

Davensberg - Mehrere hundert Naturfreunde werden am 1. September (Sonntag) auf dem Burgturmplatz erwartet.


Di., 13.08.2019

Dirk Loddenkemper ist Kurator im Züricher Zoo Eine tierische Wohlfühloase

Dirk Loddenkemper kümmert sich als Kurator auch um die Kamele.

Ascheberg - Er fühlt sich wohl, tierisch wohl - der Ascheberger Dirk Loddenkemper arbeitet im Züricher Zoo. Von Theo Heitbaum


Di., 13.08.2019

Oliver Uschmann liest aus „Log-Out“ Tipps für 100-Tage-Auszeit

Oliver Uschmann hatte sich für das Buch „Log-out“ selbst eine Auszeit von seinem normalen Alltag genommen.

Herbern - 100 Tage ohne Geld in der Natur überleben. Tipps dafür gab Schriftsteller Oliver Uschmann im Blumengeschäft Hönekop. Von Isabel Schütte


Di., 13.08.2019

Ministranten-Ferienlager Volles Programm im Ministranten-Ferienlager

Ministranten-Ferienlager: Volles Programm im Ministranten-Ferienlager

Ascheberg - Tolles Wetter, tolle Stimmung: Im Ferienlager St. Lambertus in Neustadt an der Weinstraße dreht sich für 70 Kinder, Leiter- und Kochteam alles um Spiel, Spaß und Aktion.


Di., 13.08.2019

Lesung in der Eisdiele Mit Renate Behr ins Land der Trolle

Renate Behr las im Eiscafe Il Gelato aus ihrem Kinderbuch „Heldenträume“ vor.

Herbern - Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Eine Gemeinde liest“ hatte Autorin Renate Behr ins Eiscafe Il Gelato an die Südstraße eingeladen Von Isabel Schütte


Di., 13.08.2019

Wenn der Grundwasserspiegel sinkt Angst vor trockenen Hausbrunnen

Die Wünschelrute war schon an einigen Hofstellen und Wohnhäusern bei der Wassersuche im Einsatz.

Ascheberg - Wenn die Pumpe nicht still wird, steigen die Sorgen. Markus Przybilla hat das im vergangenen Sommer erlebt. Es dauerte seine Zeit, bis der Wasser-Boiler, ein Zwischenspeicher, wieder voll war. Mit Konsequenzen Von Theo Heitbaum


Di., 13.08.2019

Ferienbetreuung Kleine Köche, Ärzte und Bootsbauer

Kein Stück Holz ist auf dem „Bauspielplatz“ hinter der Lambertusschule sicher. Hier errichten die kleinen Handwerker unter anderem kleine Hütten.

Davensberg - Kleine Köche, Ärzte und Bootsbauer – sie alle „praktizieren“ zurzeit an der Lambertusschule. Allerdings sind sie noch Nachwuchskräfte, die der Betreuung bedürfen. Ganz im Wortsinn: Die OJA kümmert sich in den letzten drei Ferienwochen um Ascheberger Kinder. Von Christian Besse


Mo., 12.08.2019

„Eine Gemeinde liest“ Wenn ein Auto zum „Opel Mantra“ wird

Viel zu lachen gab es für die Besucher des Kehrmannschen Gartens, wo Sonja Schober Auszüge aus Eckhart von Hirschhausens „Wunder wirken Wunder“ vorlas.

Ascheberg - Kann ein Gebrauchtwagen zum „Opel Mantra“ werden und eine Hupe zur Klangschale? Ja, beides geht – behauptet Eckhard von Hirschhausen. Wie das funktioniert, erfuhren die Besucher der Lesung von Sonja Schober. Von Tina Nitsche


1 - 25 von 3120 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige