Do., 20.06.2019

Auszeichnung für die Bäckerei Geiping Tradition und Fortschritt im Blick

Jürgen Hinkelmann (l.), stellvertretender Landesinnungsmeister des Bäckerinnung-Verbandes Westfalen-Lippe, überreichte Michael Geiping (2.v.l.) und Hubertus Geiping (beide Geschäftsführer der Bäckerei Geiping) gemeinsam mit Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW, die Urkunde.

Lüdinghausen/Düsseldorf - Die Bäckerei Geiping hat bereits zum sechsten Mal die Auszeichnung „Meister.Werk.NRW“ erhalten. Damit wird werden Betriebe ausgezeichnet, die alte Handwerkskunst ehren und pflegen ohne sich neuen Produktionstechniken zu verschließen.


Do., 20.06.2019

Mutoto-AG an der Anne-Frank-Gesamtschule Zwei Koffer voller Experimente

Zwei Koffer voll mit Physik- und Chemie-Experimenten stellte die Mutoto-AG mit ihrem Lehrer Heiner Mesche (3.v.r.) für die Partnerschule im zusammen. Der Didaktische Leiter der AFG, Stephan Humpohl (r.), freute sich über das Engagement der Schüler.

Havixbeck - Für die Partnerschule der Anne-Frank-Gesamtschule in der Demokratischen Republik Kongo stellte die Mutoto-AG zwei neue Experimentierkoffer zusammen. Verwendung finden diese im Chemie- und Physikunterricht. Von Ansgar Kreuz


Do., 20.06.2019

Stephan und Anne Grube geben Zepter ab Glückliche Gesichter haben sich eingebrannt

Stephan und Anna Grube blicken auf ein spannendes Jahr zurück, sind vielen Helfern dankbar und haben besonders die erste Glückwunschwelle noch im Kopf.

Davensberg - Ein Schuss, ein Treffer und dann schauen Stephan und Anna Grube nur noch in strahlende Gesichter. Das hat sich beim Davensberger Königspaar eingebrannt. Von Theo Heitbaum


Do., 20.06.2019

Was man am längsten Tag des Jahres tun kann Fünf Tipps für den Mittsommer-Tag

Was man am längsten Tag des Jahres tun kann: Fünf Tipps für den Mittsommer-Tag

Dülmen. Am Freitag ist Mittsommer, der längste Tag des Jahres. Was man mit mehr als 16 Stunden Tageslicht anstellen kann - dazu hat die DZ fünf Vorschläge. Von Kristina Kerstan


Do., 20.06.2019

Projekt zur Berufsorientierung Einmal im Bogen gemauert

Maurer für einen Tag: Achtklässler der Sekundarschule nahmen an einem besonderen Pilotprojekt zur Berufsorientierung auf der Burg Vischering teil

Lüdinghausen - Achtklässler der Sekundarschule durften auf der Burg Vischering mit Maurer Matthias Krusel verschiedene Bögen herstellen. Dabei handelte es sich um ein Projekt zur Berufsorientierung, das den Schülern viel Spaß gemacht hat. Von Marion Fenner


Do., 20.06.2019

Terminübersicht für die Ferien Schöne Angebote – geschrumpftes Programm

Saskia Adriaans und Wencke Lemcken präsentierten gestern das Sommerferienprogramm.

Ascheberg - Das Sommerferienprogramm der Offenen Jugendarbeit Ascheberg ist farbig gestaltet und enthält einem vielfältigen Angebotsstrauß. Von Theo Heitbaum


Do., 20.06.2019

Rosendahl Ihr Lieblingsplatz in Rosendahl

Rosendahl: Ihr Lieblingsplatz in Rosendahl

Rosendahl. Seit 50 Jahren gibt es die Gemeinde Rosendahl – und sie bietet viele schöne Fleckchen, wie das „Kruse Baimken“, an dem der Osterwicker Kreuzweg endet und von wo aus sich ein schöner Blick auf das Dorf und die Umgebung bietet. Wir wollen anlässlich des Jubiläums von Ihnen wissen: Wo in den drei Dörfern oder den umliegenden Rosendahler Bauerschaften befindet sich Ihr Lieblingsplatz? Von Allgemeine Zeitung


Do., 20.06.2019

Mitarbeiterin mit Pistole bedroht Junge Männer überfallen Tankstelle in Appelhülsen

Mitarbeiterin mit Pistole bedroht: Junge Männer überfallen Tankstelle in Appelhülsen

Nottuln-Appelhülsen - Zwei maskierte Männer haben am Mittwochabend eine Tankstelle in Nottuln-Appelhülsen überfallen. Die Täter bedrohten eine Mitarbeiterin mit einer Pistole und erbeuteten Geld aus der Kasse.


Do., 20.06.2019

Kreis Coesfeld Tepe wird Nachfolger von Gilbeau

Kreis Coesfeld: Tepe wird Nachfolger von Gilbeau

Kreis Coesfeld. Dr. Linus Tepe soll es machen: Der Kreistag wählte den 38-Jährigen aus Münster gestern einstimmig zum neuen Kreisdirektor. Die Grünen enthielten sich. Tepe tritt somit die Nachfolge von Joachim L. Gilbeau an, der Ende Oktober in den Ruhestand geht. Von Allgemeine Zeitung


Do., 20.06.2019

Integration wird angefasst Gemeinde stellt einen Arbeitsmanager ein

Thomas Stohldreier.

Ascheberg - Die Gemeinde Ascheberg will das Potenzial der Menschen, die seit 2015 nach Deutschland gekommen sind, gezielt für den Arbeitsmarkt nutzen. Dazu soll ein Arbeits- und Integrationsmanager eingestellt werden. In Teilzeit soll er den Flüchtlingen, denen es auf dem Weg in Richtung Arbeit nicht so leicht fällt, Alternativen aufzeigen und Türen öffnen. Von Theo Heitbaum


Do., 20.06.2019

Coesfeld Schmöker nur noch aus dem Schrank

Coesfeld: Schmöker nur noch aus dem Schrank

Coesfeld. Den Bücherschrank haben die Mitarbeiterinnen im Herz-Jesu-Pfarrzentrum in Goxel schon am Mittwoch mit den ersten Schmökern bestückt. Es könnte eine ausschließlich stimmungsvolle Einweihung werden, wenn nicht gleichzeitig eine Ära zu Ende ginge. Von Florian Schütte


Do., 20.06.2019

Weltyogatag Bewusstsein schärfen im Stehenden Dreieck

Seit vielen Jahren betreiben auch viele Lüdinghauser Yoga.

Lüdinghausen - Marion Niemeyer und Gerhard Milbrat sind Yoga-Experten. Seit vielen Jahren leiten die zwei Kurse in der Steverstadt – sie bei der Familienbildungsstätte, er in seinem eigenen Yoga-Zentrum. Dabei sollen die Menschen unter anderem lernen, „sich wieder selbst zu spüren“, sagt Niemeyer. Von Bastian Becker


Do., 20.06.2019

Menschen Eine ganz tragische Geschichte

Holger Howey mit einem Buch, in dem der junge Jack Cook auf einem Foto mit der Regimentsfahne abgebildet ist.

Nottuln/Rorup - Der Nottulner Hobbyhistoriker Holger Howey ist einem traurigen Ereignis auf der Spur. Es hat sich in Nottuln zugetragen und er sucht mögliche Zeitzeugen. Von Frank Vogel


Do., 20.06.2019

Einweihung des Radweges in der Venne Endlich Vorfahrt für Sicherheit in Venne

Daumen hoch für mehr Sicherheit: Passend zur offiziellen Einweihung des Radwegs in der Venne sauste ein Pedalritter durch die Gruppe mit Vertretern von Landesbetrieb, Kommunalverwaltung und Politik, die die Schere schon gezückt hatten.

Venne - Nach nur einem halben Jahr Bauzeit wurde der Radweg zwischen Parkplatz Venner Moor und Abzweig K 23 jetzt offiziell eingeweiht. Das 1,7 Millionen Euro teure Projekt markiert ein Etappenziel. Denn der Radweg soll bis Ottmarsbocholt fortgeführt werden. Von Dietrich Harhues


Do., 20.06.2019

Sozialausschuss besichtigt Sportstätten Viele Ideen für die Zukunft

Die Mitglieder des Ausschusses für Jugend, Soziales, Schule und Sport besichtigten vor der eigentlichen Sitzung die Sportstätten der Gemeinde. Im Flothfeld-Sportzentrum (Foto) stand die Erneuerung der Rundlaufbahn im Vordergrund.

Havixbeck - Die Sportanlagen der Gemeinde Havixbeck nahm der Ausschuss für Schule, Soziales, Jugend und Sport in Augenschein. Auch anstehende Projekte der Sportvereine waren Thema. Von Klaus de Carné


Do., 20.06.2019

Neues Schwesternheim, altes Stauwehr und Handyschulung für Senioren Was ich am Donnerstag in Dülmen wissen muss

In Rorup hilft man sich generationenübergreifend: Schüler unterstützen Senioren dabei, ihr Handy besser kennenzulernen.

Dülmen. 70 Clemensschwestern konnten ihr neues Domizil feiern, das Stauwehr an der Großen Teichsmühle wird aufwendig saniert und in Rorup wird eine Handy-Sprechstunde für Senioren angeboten. Von dz


Do., 20.06.2019

25 000 für das Biologische Zentrum Sparkasse ist spendabel

25 000 Euro erhält das Biologische Zentrum von der Sparkasse Westmünsterland (v .l.): Andreas Geiping (Regionaldirektor der Sparkasse Westmünsterland), Dr. Rolf Brocksieper (Vorsitzender des Trägervereins), Norbert Hypki (Vorstandsmitglied der Sparkasse Westmünsterland) und Dr. Irmtraud Papke (Leiterin des Zentrums).

Lüdinghausen - Die Sparkasse Westmünsterland ist schon seit vielen Jahren als Sponsor des Biologischen Zentrums aktiv. Jetzt übergaben Regionaldirektor Andreas Geiping und Vorstandsmitglied Norbert Hypki 25 000 Euro an die Bildungseinrichtung.


Mi., 19.06.2019

Sportstättenkonzept der Gemeinde Ascheberg Schulsport hat die erste Priorität

Auf der seit einiger Zeit ungenutzten Gymnastikwiese am Sportplatz Nordkirchener Straße soll eine vier Mal 100 Meter Laufbahn entstehen. Hier könnten auch Möglichkeiten für Hoch- und Weitsprung geschaffen werden.

Ascheberg - Beim Schulsport gibt es keine Alternative: Die Gemeinde muss Sportmöglichkeiten in erster Linie für die Profilschule schaffen. Von Theo Heitbaum


Mi., 19.06.2019

ELA-Präsentation am Gymnasium Forschungs-Vielfalt junger Experten kennt keine Grenzen

Halten ihre Expertenarbeiten in den Händen und trugen ihre Ergebnisse in Vorträgen vor: Die Sechst- und Siebtklässler des Joseph-Haydn-Gymnasiums am Tag der ELA-Präsentation.

Senden - Forschen für ein Lieblingsthema und den verpassten Unterricht nachholen: Die ELA-Schüler des Joseph-Haydn-Gymnasiums büffelten und recherchierten kräftig. Ihre Ergebnisse stellten sie in anschaulichen und originellen Vorträgen vor. Von Hannah Harhues


Mi., 19.06.2019

Open-Air-Festival „Draußen nur Kännchen“ Altbekannte und Newcomer

Die Veranstalter des Open-Air-Festivals „Draußen nur Kännchen“ (v.l.) Christian Heine, Winfried Havermeier und Gernot Havermeier hoffen auf viele Besucher.

Lüdinghausen/Nordkirchen - Es ist in Nordkirchen und den umliegenden Gemeinden kaum noch zu übersehen: Plakate weisen auf ein Event hin, das es in dieser Form in der Region schon lange nicht mehr gegeben hat. Die Rede ist von dem Open-Air-Festival „Draußen nur Kännchen“, das am 6. Juli (Samstag) auf dem Hof der Firma Solartechnik Ebbes in Nordkirchen seine Pforten öffnen wird. Von Roman Groß


Mi., 19.06.2019

Mini-Tropfsteine unterm Brücken-Gewölbe Abwasserwerk restauriert Wehr an der Teichsmühle

Mini-Tropfsteine unterm Brücken-Gewölbe: Abwasserwerk restauriert Wehr an der Teichsmühle

Hausdülmen. Die Große Teichsmühle ist trocken gelegt worden: Für die Sanierung des historischen Wehrs wurde der Heubach gestaut. Eine unschöne Überraschung waren die Kosten für dieses Projekt. Von Kristina Kerstan


Mi., 19.06.2019

Rosendahl „We will rock you“ zum Abschluss der Projekttage

Rosendahl: „We will rock you“ zum Abschluss der Projekttage

ROsendahl/Legden (lsy). Lautes Trommeln und Klatschen erfüllte gestern Morgen die Aula der Sekundarschule Legden Rosendahl (SLR) am Standort in Osterwick. Im Takt von Queens Klassiker „We will rock you“ trommelten rund zehn Schüler auf ihren Musikinstrumenten – ihre Mitschüler und Lehrer klatschten und stampften dazu im Takt. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 19.06.2019

Fridays for Future Zur Klimagerechtigkeit beitragen

Aktiv für den Klimaschutz (v.l.): Richard Mannwald, Finja Teismann, Anika Erfmann, Klara Mannwald, Pauline Dziewas und Lukas Sydow haben das Projekt angestoßen und machen zum Teil als Delegierte der neuen Fridays for Future-Ortsgruppe weiter mit.

Nottuln - Jugendliche aus Nottuln haben eine Ortsgruppe der Fridays for Future-Bewegung gegründet. Sie planen nun lokale Initiativen und Aktionen für den Klimaschutz. Von Corona Büning


Mi., 19.06.2019

15. Ascheberger Unternehmerfrühstück Der digitale Bauernhof

Beim gut besuchten Unternehmerfrühstück in der Halle von Agravis warben Wirtschaftsförderin Simone Böhnisch und Profilschulleiter Jens Dunkel fürs Mitmachen im Ausbildungsatlas. Andreas Hohenlöchter stellte den Betrieb und seine Arbeit vor.

Ascheberg - Wenn Aschebergs Unternehmer sich zum Frühstück treffen, dann gibt es zu Kaffee und Brötchen einen offiziellen Teil. Ihn gestalteten gestern bei der Firma Agravis Andreas Hohenlöchter für den Gastgeber und Wirtschaftsförderin Simone Böhnisch für die Gemeinde Ascheberg. Längst ist das jährliche Treffen aber mehr als das Zuhören bei Vorträgen. Von Theo Heitbaum


Mi., 19.06.2019

Coesfeld Picknick im Schlosspark als Zeichen gegen Rechts

Coesfeld: Picknick im Schlosspark als Zeichen gegen Rechts

Coesfeld. Alle Coesfelder sind eingeladen, am Samstag (22. 6.) zwischen 11 und 16 Uhr mit einem Picknick im Schlosspark ein Zeichen gegen Rechts zu setzen. Von Ulrike Deusch


Mi., 19.06.2019

Blutspende in Ascheberg Zusatztermin hat sich gelohnt

Blutspende in Ascheberg: Zusatztermin hat sich gelohnt

Genau 14 Tage nach dem letzten Termin bat der DRK-Ortsverein schon wieder zum Aderlass.


Mi., 19.06.2019

Bufdi für Anne-Frank-Gesamtschule Verwaltung zögerte beim Wunsch der Schule

Eine Bufdi-Stelle wird an der Anne-Frank-Gesamtschule in Havixbeck geschaffen.

Havixbeck - Die Schaffung einer Stelle für einen Bundesfreiwilligen (Bufdi) an der Anne-Frank-Gesamtschule wurde im Schulausschuss einhellig befürwortet. Die Gemeindeverwaltung stand diesem Vorhaben zunächst zögerlich gegenüber. Von Klaus de Carné


Mi., 19.06.2019

Stadt Dülmen kann in Projekte investieren Neuer Freizeitraum in der Flüchtlingsunterkunft

Die Bewohner haben jetzt mehr Möglichkeiten, ihre Freizeit gemeinsam zu gestalten.

Dülmen. Die Flüchtlingsunterkunft an der Letterhausstraße verfügt seit kurzem wieder über einen anliegenden Freizeitraum: Er soll als Begegnungsstätte dienen und für Spiel- und Filmabende, Deutschunterricht sowie für Kreativangebote wie Malen oder Musikunterricht genutzt werden. Von dz


Mi., 19.06.2019

Billerbeck Vollsperrung für Asphaltierarbeiten

Billerbeck: Vollsperrung für Asphaltierarbeiten

Billerbeck. Das Ende für den Bau des Bürgerradweges an der Landesstraße 506 (Billerbeck – Altenberge) ist in Sicht: Die Asphaltierarbeiten sollen kommenden Montag beginnen. Das wurde laut Stadtverwaltung in der Sitzung des Bezirksausschusses auf eine Anfrage seitens der Politik mitgeteilt. Voraussichtlich eine Woche lang sollen diese Arbeiten dauern. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 19.06.2019

Unterhaltung der Straßenbeleuchtung Europaweite Ausschreibung lässt Kosten sinken

Vertragsunterzeichnung: Thomas Baumann (Fernmeldebau Baumann GmbH), Heiner Krietenbrink (Gelsenwasser Energienetze GmbH), Dr. Bert Risthaus (Bürgermeister Ascheberg), Dietmar Bergmann (Bürgermeister Nordkirchen), Gerhard Mollenhauer (Stadt Billerbeck), Dirk Wintges (Gemeinde Havixbeck) besiegeln die Partnerschaft.

Senden - Gemeinsam sind sie stärker – haben fünf Kommunen festgestellt, die die Unterhaltung der Straßenbeleuchtung gemeinsam vergeben und europaweit ausgeschrieben haben. Das Ergebnis soll „äußerst attraktiv“ sein, hieß es. Von Dietrich Harhues


Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige