So., 20.01.2019

Gedenktag Stift Tilbeck: „Unsere Botschaft heißt Mut“

Die Gedenktafel (vorne) mit den Namen der Tilbecker Opfer. Dahinter eine Steinplatte mit dem Gedenktext und das Mahnmal vor dem „gebrochenen Engel“.

Havixbeck - Die Geschäftsführung der Stift Tilbeck GmbH lädt ein zur Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus, für die Opfer von Euthanasie und Holocaust. Das Thema der Veranstaltung lautet: „Unsere Botschaft heißt Mut“.


Sa., 19.01.2019

Shisha-Bars in Coesfeld kontrolliert Zahlreiche Verstöße festgestellt

Shisha-Bars in Coesfeld kontrolliert: Zahlreiche Verstöße festgestellt

Coesfeld. Zoll, Finanzbehörden, das Ordnungs- und Bauamt der Stadt Coesfeld sowie die Ausländerbehörde des Kreises Coesfeld haben am Samstagabend drei Shisha Bars im Stadtgebiet von Coesfeld überprüft. Polizeibeamte waren im Rahmen der Amtshilfe zur Sicherheit und zum Schutz der Kontrollierenden in den Einsatz eingebunden. Dabei wurden in den drei Betrieben insgesamt 61 Personen kontrolliert. Von Jürgen Schroer


Sa., 19.01.2019

Keolis lädt Initiator einer Online-Petition ein Eine Runde in der Eurobahn-Werkstatt

In Heessen wartet Keolis seine Elektro-Triebwagen.

Ascheberg - Im heißen Eurobahn-Herbst griff er zur Online-Petition und forderte zuverlässige Nahverkehrszüge. Das Unternehmen Keolis nahm die Petition zum Anlass, den Schüler und seine Klasse in die Werkstatt nach Heessen einzuladen. Von Theo Heitbaum


Sa., 19.01.2019

Interview Was ist in all den Jahren passiert?

Im Interview erklären Bernd Leusmann (l.) und Ingo Spindelndreier die Anfänge des Bürgerbegehrens und ihre Sichtweise zum Projekt Sandstein-Museum.

Havixbeck - Am 10. Februar (Sonntag) entscheiden die Havixbecker Bürger selbst in einem Ratsbürgerentscheid, ob die Planungen zur Erweiterung des Baumberger-Sandstein-Museums aufgegeben werden sollen. Im Interview mit WN-Redakteur Klaus de Carné erklären die Mitinitiatoren des zuvor angestrebten Bürgerbegehrens, Bernd Leusmann und Ingo Spindelndreier, ihre Kritik an dem Projekt.


Sa., 19.01.2019

Bürgermeister Richard Borgmann zum deutsch-französischen Tag Beitrag zur Einigkeit Europas

Gelebte Städtepartnerschaft, wie hier 2017 (v.l.) mit Jean-François Martiny (Comité de Jumelage et d´Amitié Franco-Allemand de Taverny), Maria Edelbusch (Deutsch-Französische Gesellschaft Lüdinghausen), Bürgermeister Richard Borgmann, Florence Portelli (Bürgermeisterin Taverny), Piotr Bobak (stellvertretender Bürgermeister Nysa) und Karl-Heinz Kocar (Deutsch-Polnische Gesellschaft Lüdinghausen).

Lüdinghausen - Seit über 30 Jahren pflegt die Stadt Lüdinghausen eine Städtepartnerschaft mit Taverny. Bürgermeister Richard Borgmann nimmt den deutsch-französischen Tag am 22. Januar zum Anlass, den Fokus auf diese Freundschaft und ihre Bedeutung für die Einigkeit Europas zu richten.


Sa., 19.01.2019

THW Havixbeck im Einsatz Rettungshunde halfen bei Vermisstensuche

Der Rettungshund Emma von der THW-Ortsgruppe Havixbeck war bei der Vermisstensuche in Bochum im Einsatz.

Havixbeck - Drei Helfer und ein Flächensuchhund der Fachgruppe Ortung des Technischen Hilfswerk Havixbeck wurden am Dienstag zu einem Einsatz in Bochum gerufen. Die Alarmierung erfolgte gegen 8.30 Uhr.


Sa., 19.01.2019

Sendenerinnen erinnern an 100 Jahre Frauenwahlrecht „Gemeinsam handeln und Einsatz zeigen“

Die Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Senden, Anke Baumeister (v.l.) und Svenja Hähnel, fanden sich mit Ursula Röttger, Sabine Knümann und Stephanie Hopp zu einem Gespräch über 100 Jahre Frauenwahlrecht zusammen. An der Initiative wirkten auch Birgit Hüske und Brigitte Möllers mit.

Senden - Seit 100 Jahren gibt es in Deutschland das Frauenwahlrecht. Doch nach wie vor besteht es in Sachen Gleichberechtigung noch großer Nachholbedarf. So werden beispielsweise in Senden von 34 Ratsmandaten nur zwei von Frauen ausgeübt.


Sa., 19.01.2019

Frank Neuhaus arbeitet bald als Store Manager in Münster Schuster mottet den Leisten ein

Eine Ära geht zu Ende: Schuhmachermeister Frank Neuhaus hängt den Leisten (hier sein Meisterstück) an den Nagel und beschreitet an 1. Februar neue Wege

ASCHEBERG - Schuhmacher Frank Neuhaus mottet den Leisten in der Werkstatt an der Biete ein. Sie wird geschlossen. Der Ascheberger tritt zum 1. Februar eine neue Stelle als Store Manager in Münster an – und bleibt dort den Schuhen treu. Von Tina Nitsche


Sa., 19.01.2019

Fanclub-Vorsitzender Harald Jöhnck und sein Lieblingsklub Seit 25 Jahren im BVB-Modus

Flaggen, Schals und 13 Ordner voller Erinnerungen – Harald Jöhnck hat in seiner 25-jährigen Laufbahn als BVB-Fan einiges gesammelt.

Lüdinghausen - 25 Jahre schon schlägt das Herz von Harald Jöhnck für Borussia Dortmund. In dieser Zeit hat er viele Spiele gesehen und einige Erinnerungsstücke gesammelt. Auch wenn der 68-Jährige sein Amt als Vorsitzender „BVB Forever“-Fanclubs Lüdinghausen, will er seinem Lieblingsklub treu bleiben. Von Simon Walters


Sa., 19.01.2019

Leeze jetzt auch Ausbildungsbetrieb Karrieretüren stehen offen

Als Ausbildungsbetrieb ist die Leeze GmbH anerkannt. Die IHK-Urkunde übergab (v.l.) Claus Holthöwer an Florian Otterpohl und Frank Decker. Erste Auszubildende des Unternehmens ist Alina Otterpohl.

Havixbeck - Mit Alina Otterpohl schlägt die Leeze GmbH ein neues Kapitel in ihrer jungen Unternehmensgeschichte auf.


Sa., 19.01.2019

Evangelische Friedens-Kirchengemeinde Gottesdienst und Empfang

Pfarrerin Regine Vogtmann.        

Nottuln - Seit dem 1. Januar arbeitet Pfarrerin Regine Vogtmann in Nottuln. Am Sonntag (20. Januar) erfolgt die offizielle Amtseinführung.


Sa., 19.01.2019

Partnerfiliale im Südfeld Neueröffnung: „Ein Dorf braucht einfach eine Post“

Bis vor einigen Monaten war die Post-Agentur im Autohof untergebracht. Jetzt zieht sie ins Südfeld um.

Bösensell - Die Vakanz neigt sich dem Ende zu. Die Eröffnung der neuen Post-Partnerfiliale in Bösensell steht bevor.


Fr., 18.01.2019

Büchereiteam zieht Bilanz Kinder haben einen Anteil von 75 Prozent an Ausleihzahlen

Blumen und eine Urkunde gab es von Maria Sträter für Margret Wünnemann, der das Büchereiteam zum 20-Jährigen gratulierte.

DAVENSBERG - Das Büchereiteam von St. Anna Davensberg blickt auf ein zufriedenstellendes Jahr 2018 zurück. Von Simon Roß


Fr., 18.01.2019

Darup Benefizkonzert für „Ein Lächeln für Togo e.V.“

Thomas Lehmkühler im Studio.

Einen unterhaltsamen Abend mit deutschen Songtexten verspricht der Nottulner Songwriter Thomas Lehmkühler. Er lädt zu einem Benefizkonzert nach Darup ein.


Fr., 18.01.2019

Kolpingsfamilien sammeln Altkleider Lumpen sind unerwünscht

Die Kolpingsfamilien Lüdinghausen und Seppenrade sammeln am 2. Februar wieder Altkleider.

Lüdinghausen - Die Kolpingsfamilien Lüdinghausen und Seppenrade sammeln am 2. Februar wieder Altkleider. Dabei sind Stoffreste und Lumpen unerwünscht.


Fr., 18.01.2019

Brian Aldridge aus Buldern Blick mit Sorge auf das Brexit-Chaos „Das ist ein großer Schlamassel“

Brian Aldridge aus Buldern Blick mit Sorge auf das Brexit-Chaos: „Das ist ein großer Schlamassel“

Buldern. Voller Sorge blickt Brian Aldridge derzeit nach London. Genau verfolgte der in Buldern lebende Brite das Brexit-Drama. Sicherheitshalber hat er selbst jetzt auch die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt, im Dezember bekam er seinen Ausweis. Von Kristina Kerstan


Fr., 18.01.2019

139 Geburten werden beurkundet Anni und Ella führen die Namensliste 2018 an

Anni und Ella sind jeweils drei Mal auf der Namensliste der neuen Erdenbürger des Jahres 2018 in Ascheberg vertreten.

Ascheberg - Vielfalt ist bei den Namen der neuen Ascheberger Erdenbürger 2018 Trumpf. Nur zwei Namen wurden drei Mal vergeben. Von Theo Heitbaum


Fr., 18.01.2019

Coesfeld „Schlechtestes Jahr seit Langem“

Coesfeld: „Schlechtestes Jahr seit Langem“

Coesfeld. Die Blutspendebilanz des DRK-Ortsvereins für 2018 fällt nicht gut aus. „Es war das schlechteste Jahr seit Langem“, bilanziert Heiko Steckel, der mit seiner Frau Cornelia und rund fünf weiteren Helfern für die Koordination und Betreuung der Blutspendetermine des DRK in Coesfeld und Goxel zuständig ist. „Wir wissen wirklich nicht, woran es gelegen hat. Von Jessica Demmer


Fr., 18.01.2019

Kinder-Uni zum Thema Urknall „Reise“ führt bis zur Entstehung des Universums

Gebannt lauschten die Nachwuchswissenschaftler den Ausführungen von Uni-Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels.

Senden - Bei der Kinder-Uni gab sich der Rektor der Uni Münster die Ehre. Er führte die Nachwuchswissenschaftler auf eine Reise zum Anfang des Universums. Von Hannah Harhues


Fr., 18.01.2019

Landjugend-Theater muss erneut den Spielort wechseln Rettung zweiter Akt

Landjugend-Theater muss erneut den Spielort wechseln: Rettung zweiter Akt

Dülmen. Für die plattdeutsche Theatergruppe der Landjugend war es ein Déjà-vu, auf das sie gerne verzichten konnte: Wie im November stand die Gruppe plötzlich erneut ohne Veranstaltungsort dar. Doch erneut fand sich eine Lösung: Es geht zurück ins Alextagwerk. Von Kristina Kerstan


Fr., 18.01.2019

Stadtkapelle reist zu Festival in die USA Auf nach Arizona!

Stadtkapelle reist zu Festival in die USA: Auf nach Arizona!

Dülmen. Im April geht es für eine große Abordnung der Stadtkapelle Dülmen in die USA. In Phoenix im Bundesstaat Arizona nehmen sie an einem Festival teil. Von Kristina Kerstan


Sa., 19.01.2019

Kreis Coesfeld Kinder mit Handicap: Stammtisch für Eltern

Kreis Coesfeld: Kinder mit Handicap: Stammtisch für Eltern

Kreis Coesfeld. Paul krabbelte nicht wie die anderen Kinder und mit dem Sprechen klappte es auch nicht. „Anfangs hat man uns gesagt, dass sich das alles noch legen kann“, blickt seine Mutter Mechthild Ewelt zurück. Hat es sich aber nicht. Irgendwann war klar, dass der Junge nicht nur entwicklungsverzögert ist, sondern auch geistige Behinderungen hat. Von Viola ter Horst


Sa., 19.01.2019

Coesfeld Selbstwertgefühl der Kleinen stärken

Coesfeld: Selbstwertgefühl der Kleinen stärken

Coesfeld. Das Selbstwertgefühl von Kindern fördern, ihre soziale und emotionale Intelligenz stärken und einen Raum schaffen, in dem sie frei ihre Meinung äußern können – das ist das Ziel des Kinderschutzkonzeptes, das das Familienzentrum Martin Luther seit einiger Zeit bei sich verfolgt und bereits Ende Januar nach einem Jahr der aktiven Umsetzung auswerten wird. Von Jessica Demmer


Fr., 18.01.2019

Wehmut macht sich an der Mariengrundschule breit Countdown für Schulleiter-Duo läuft

Mit Wehmut blicken Hedwig Beermann und Ulrike Lonsing-Bußkamp, die am 13. September 2001 begrüßt wurde, dem 31. Januar entgegen.

Herbern - Nach 18 Jahren ist Schluss. Die Schulleiterin der Mariengrundschule, Ulrike Lonsing-Bußkamp, geht zum 1. Februar in den Ruhestand. Obwohl sie sich auf den neuen Lebensabschnitt freut, ist doch etwas Wehmut im Spiel, denn schließlich hat sie in all den Jahren viel Herzblut in ihre Arbeit gesteckt. Von Isabel Schütte


Fr., 18.01.2019

Spielbusch,Uschmann und Witt kommen Wie das Internet verschwunden ist

Philipp Spielbusch hat das Internet gelöscht und erzählt in Ascheberg, wie ihm das gelungen ist.

Ascheberg - „Ich habe das Internet gelöscht!“ Philipp Spielbusch aus Drensteinfurt hat das weltweite Web natürlich nicht ausradiert.


Sa., 19.01.2019

Rosendahl „Europa in unsere Köpfe bekommen“

Rosendahl: „Europa in unsere Köpfe bekommen“

Rosendahl. Ein Europa-Plaza vor dem Rosendahler Rathaus beim Frühlingsfest in Osterwick, das Logo „Rosendahl 100% Europa“ und ein Rudelsingen der Rosendahler Chöre – das sind nur drei von vielen Ideen, die die 50 Teilnehmer des ersten Netzwerktreffens zur Kampagne „100 Prozent Europa“ im Rathaus zusammengetragen hat. Von Manuela Reher


Sa., 19.01.2019

Rosendahl Karten für Liederabende sichern

Rosendahl: Karten für Liederabende sichern

Osterwick. Restkarten für die Liederabende im Rathaus sind ab Montag im Bürgerbüro im Rosendahler Rathaus in Osterwick zu erwerben. Diesmal lautet das Motto „Heute Nacht oder nie“. Die Termine für die Veranstaltungen: Freitag (15. 2.) und Samstag (16. 2.) um 19 Uhr sowie Sonntag (17. 2.) um 17 Uhr im Rathaussaal in Osterwick. Die Karten kosten 40 Euro. Von Allgemeine Zeitung


Fr., 18.01.2019

Sandstein-Museum Ortsentwicklung benötigt Investition

Die Pläne für das Sandstein-Museum sehen unter anderem den Umbau der Sandsteinscheune (l.) zu einem Veranstaltungsraum und einen Neubau (oben) für Shop und Café vor.

Havixbeck - Seit vielen Jahren diskutieren Gemeindeverwaltung und Kommunalpolitik mit Fachleuten der Regionale-Agentur, der Bezirksregierung und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL): Durch welche Maßnahmen kann Havixbeck positiv entwickelt werden? Braucht es hierzu das Kompetenzzentrum? Kann dessen Betrieb finanziert werden?


Fr., 18.01.2019

Familienzentren laden zu Theaterabend „Eltern sein – ein Kinderspiel?!“ ein Konflikte miteinander lösen

Stellten das gemeinsame Theaterprojekt der Familienzentren vor (v.l.): Annette Büchler („Erlengrund“), Anja Orthmann („St. Urban“) und Eugen Scholle („Am Schloss“). Auf dem Foto fehlt Petra Franetzki, Leiterin des Familienzentrums „Langeland“.

Senden - Die Sendener Familienzentren laden die Eltern aller Kita-Kinder zu einem Theaterabend „Eltern sein – ein Kinderspiel?!“ ein. Die Veranstaltung soll auf unterhaltsame Weise frische Impulse für das Erziehungsverhalten geben. Von Siegmar Syffus


Fr., 18.01.2019

Bürgerstiftung Senden steht vor der Gründung In Bresche springen und fördern

Viel Papierkram – darunter die Satzung, die im Entwurf steht – ist abzuwickeln, bevor die Bürgerstiftung ihre operative Arbeit beginnen kann. Karl-Heinz Walpurgis, Sprecher der „Keimzelle“, hofft, dass sich viele Sendener mit Ideen, Einsatz oder Geld beteiligen.

Senden - Die Bürgerstiftung Senden steht in den Startlöchern. Weitgehend unbemerkt, aber effektiv hat eine elfköpfige „Keimzelle“ an der „Geburtsvorbereitung“ mitgewirkt. Ende Februar/Anfang März soll die Öffentlichkeit in einer Veranstaltung informiert und animiert werden, sich aktiv zu beteiligen. Von Dietrich Harhues


Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige