Sa., 23.02.2019

Gronau

Die Hospizbewegung St. Josef Gronau ist seit dem Jahr 2003 als eingetragener Verein tätig. Unter dem Leitgedanken „Nicht dem Leben mehr Tage hinzufügen, sondern den Tagen mehr Leben geben“ (Cicely Saunders) begleiten die Mitglieder Schwerstkranke und Sterbende auf ihrem letzten Weg.


Sa., 23.02.2019

Weg vom Tabu-Thema, hin zur Chance – Hospizbewegung lädt ein Beerdigung – wie geht das eigentlich?

Die Hospizbewegung regt an, sich frühzeitig mit der eigenen Beerdigung oder der eines Angehörigen/Freundes zu beschäftigen.

Gronau/Epe - Über das eigene Ende nachzudenken, ist vielen Menschen unangenehm. Gerade darum ist es der Hospizbewegung und vielen Institutionen, die professionell mit dem Tod zu tun haben, wichtig, dieses Tabu-Thema anzusprechen. In einem kostenloser Workshop mit dem Titel „Beerdigung – wie geht das eigentlich?“ besteht dazu Gelegenheit.


Sa., 23.02.2019

Neue Gebäude gegenüber dem Bahnhof Wohnen am Laga-Park

So sollen die Gebäude an der Zollstraße aussehen.

Gronau - Die Fläche ist bereits gerodet. Mitte April soll mit den Bauarbeiten begonnen werden. Auf dem Areal gegenüber dem Bahnhof an der Zollstraße entstehen unter dem Motto „Wohnen am Laga-Park“ drei baugleiche Gebäude mit jeweils 14 Wohneinheiten.


Sa., 23.02.2019

Blickpunkt Klimaschutz Nach mir die Sintflut? Schöne Freiheit!

Klimaschutz fängt beim eigenen Verhalten an. Wer sich eine CO²-Schleuder als Privatwagen zulegt, tut der Umwelt keinen Gefallen. Gleiches gilt natürlich auch für die Dienstwagenflotte – zum Beispiel der Stadtverwaltung.     

Viele Jugendliche sind europaweit auch gestern wieder für den Klimaschutz auf die Straße gegangen. Ob sie das während der Schulzeit tun dürfen oder nicht, soll nicht das Thema dieses Blickpunkts sein, sondern der Klimaschutz an sich. Es gibt Menschen, die keinen Zusammenhang zwischen der menschengemachten Freisetzung von Kohlendioxid und der Erderwärmung sehen. Von Martin Borck


Sa., 23.02.2019

Gronau Baustelle Kurfürstenstraße

Gronau: Baustelle Kurfürstenstraße

Die Kanal- und Straßenbaumaßnahme Kurfürstenstraße ist seit Herbst 2018 in Arbeit. Noch bis Ende dieses Jahres wird die Kanalerneuerung und die anschließende Wiederherstellung der Straße auf dem Teilstück von der Klosterstiege bis zur Losserstraße dauern. Ausgeführt werden die Arbeiten nach Angaben der Verwaltung in drei Bauabschnitten.


Sa., 23.02.2019

Schöppingen Zwei E-Ladesäulen im Betrieb

Schöppingen: Zwei E-Ladesäulen im Betrieb

Zwei Ladesäulen für Elektroautos sind am Freitag auf dem Shopware-Firmenparkplatz und dem Park+Ride-Parkplatz im Ebbinghoff offiziell von (v.l.) Katharina Hermann (Shopware), Ralf Marpert (Shopware), Wiljo Krechting (Shopware), Monika Schürmann (Innogy), Bürgermeister Franz-Josef Franzbach, Fabian Lehnker (Westnetz), Martin Enning (Westnetz) und Sebastian Harmann (Shopware) in Betrieb genommen worden.


Sa., 23.02.2019

Bürgermeistertreffen am Driland Grenzüberschreitend einmal innerdeutsch

In wesentlichen Themen gut vernetzt: Die Erweiterung des DOC in Ochtrup, der Anschluss der niedersächsischen Regionalbahn Regiopa, Innovationen im Bereich Tourismus und Radwegeverbindungen nach niederländischem Vorbild standen auf der Tagesordnung beim Treffen von Bürgermeisterin Sonja Jürgens mit den Bürgermeistern Kai Hutzenlaub (l.) aus Ochtrup und Dr. Volker Pannen aus Bad Bentheim.

Gronau - Bei einem Treffen am Drilandsee haben Gronaus Bürgermeisterin Sonja Jürgens und ihre Amtskollegen Kai Hutzenlaub (Ochtrup) und Dr. Volker Pannen (Bad Bentheim) ihre traditionell gute Zusammenarbeit vertieft. Alle drei sind seit Jahren als Bürgermeisterin bzw. Bürgermeister an der niedersächsisch-westfälischen Grenze aktiv.


Sa., 23.02.2019

Entwicklung eines neuen Euregio-Quartiers an der Enscheder Straße geplant Mehrwertig statt grenzwertig

Der Grenzübergang an der Enscheder Straße aus der Vogelperspektive. Oben in der Mitte ist das ehemalige Eilermark-Gelände zu erkennen, links mittig am Bildrand das Altenheim auf niederländischer Seite mit der markanten Grünanlage. Direkt an der Grenze hat auch die Euregio ihren Sitz (r.). Sie soll als Kooperationspartner für eine Quartiersentwicklung mit ins Boot geholt werden.

Gronau - Eine Visitenkarte für die Stadt ist das Erscheinungsbild der Stadt an der Enscheder Straße im Bereich des Grenzübergangs Glanerbrug sicher nicht: Alte Zollanlagen, riesige Brachflächen, Ruinen hinter Bauzäunen, Casino, Shishabar und an den Wochenenden entlang der Straße parkende Lkw prägen das wenig attraktive Bild. Der politische Wunsch, daran etwas zu ändern, ist nicht neu. Von Klaus Wiedau


Sa., 23.02.2019

Erweiterungsvorhaben an den Strönfeldseen Mehr Sand für Abbaufirma

Die Firma Tegro will ihren Sandabbau an den Strönfeldseen erweitern – um rund vier Hektar auf insgesamt 17,7 Hektar. Dafür soll der Bebauungsplan geändert werden. Baden ist im Abbaubereich derzeit verboten, der See ist dort eingezäunt. Nach Abschluss des Sandabbaus dagegen könnte der See zu Freizeitzwecken genutzt werden.

Heek - Sand ist für die Firma Tegro ein kostbares Gut. Und der Bedarf steigt und steigt. Daher will das Heeker Unternehmen seinen Sandabbau erweitern. Das soll sich nun auch im B-Plan wiederfinden. Von Mareike Meiring


Sa., 23.02.2019

Entscheidung über Ladenöffnung Sandhasensonntag: Rat ist am Zug

Rahmenprogramm mitsamt Kinderanimation und Sandhasenlauf: Das soll es auch in diesem Jahr beim Sandhasensonntag in Alstätte geben. Die Stadtverwaltung sieht es deshalb als gerechtfertigt an, dass dazu auch die Geschäfte öffnen dürfen.

Alstätte - Verkaufsoffen: ja oder nein? Diese Frage ist für den nächsten Sandhasensonntag in Alstätte noch nicht geklärt. Das soll sich am Mittwochabend ändern. Von Mareike Meiring


Sa., 23.02.2019

Gronau Bäume an Losserstraße gefällt

Einige der gefällten Bäume an der Losserstraße.

Gronau - Auf einem Privatgrundstück an der Losser­straße sind in den zurückliegenden Tagen zahlreiche Bäume, darunter auch ältere Eichen, gefällt worden. Anwohner baten die Stadt um Hilfe, um die Fällaktion zu stoppen. Die Stadt aber hat keine Handhabe, machte die Verwaltung auf Anfrage deutlich.


Sa., 23.02.2019

Zwei neue Mitglieder für den Kirchenchor St. Antonius Gronau Gemeinsamer Auftritt gewünscht

Das Bild zeigt v.l.n.r. Gertrud Klöpper, Hans Stege, Alois Diekmann, Pfarrer Vehlken und Anette Möller.

Gronau - Die Generalversammlung des Kirchenchors der St.-Antonius-Kirchengemeinde Gronau begann mit einer Messe. Anschließend trafen sich die Chormitglieder in der Concordia. Gertrud Klöpper dankte den Anwesenden für die geleistete Arbeit und machte deutlich, dass die regelmäßige Teilnahme an den Proben sehr wichtig ist.


Fr., 22.02.2019

Shopware AG ist CO²-neutrales Unternehmen Nachhaltiges Verhalten stärken

Der nur in Australien vorkommende Koala ernährt sich fast ausschließlich von Blättern, Rinde und Früchten verschiedener Eukalyptus-Arten. Für die meisten anderen Tiere sind die Blätter giftig und nicht fressbar.

Schöppingen - Eine Fotovoltaik-Anlage hat die Shopware AG auf ihrem Gebäude im Ebbinghoff. Doch das war dem IT-Unternehmen nicht genug. Jetzt ist die Shopware AG ganz offiziell ein CO-neutrales Unternehmen. Die Shopware AG erhielt ein entsprechendes Zertifikat von der Fokus Zukunft GmbH & Co. KG aus dem bayerischen Berg. Von Rupert Joemann


Fr., 22.02.2019

CDU-Frauen bei der Euregio zu Gast Grenzenlose Zusammenarbeit

Die CDU-Frauen waren jetzt anlässlich der bevorstehenden Europawahl zu Gast in der Geschäftsstelle der Euregio. Dort empfing sie Geschäftsführer Christoph Almering (l.)

Gronau/Heek - Die CDU-Frauen-Unionen aus Heek, Ahaus, Legden, und Vreden informierten sich jetzt während eines Besuches in der Geschäftsstelle der Euregio.


Fr., 22.02.2019

Gronau Flacheisen zu Stolperfalle verbogen

Epe - Eine 37-jährige Fahrradfahrerin aus Gronau fuhr am Donnerstag gegen 17 Uhr über den gemeinsamen Fuß- und Radweg entlang der Bahnlinie im Bereich des Stadtparks in Richtung der Straße „Zum Bahnhof“. Am Ende der Dinkelbrücke prallte sie gegen ein in den Radweg gebogenes Flacheisen und stürzte. Bei dem Sturz wurde die 37-Jährige


Fr., 22.02.2019

Haaksbergen Rob Welten wird Bürgermeister

Rob Welten wird neuer Bürgermeister von Haaksbergen.      

Haaksbergen - Neuer Bürgermeister von Haaksbergen wird aller Voraussicht nach Rob Welten. Die Partnergemeinde von Ahaus erhält somit im April ein regionalpolitisches Schwergewicht.


Fr., 22.02.2019

Gronau VW Golf ist wieder aufgetaucht

Gronau - Kein Autodieb, sondern Vergesslichkeit hat einen schwarzen VW Golf 5 „verschwinden“ lassen. Der Besitzer hatte seinen Wagen als gestohlen gemeldet. Das Auto habe nicht mehr am Möllenweg gestanden, wo er es am Dienstag abgestellt habe (die WN berichteten).


Fr., 22.02.2019

Grenzüberschreitender Kreis von Heimatkundlern zu Gast im Drilandmuseum Interesse an Robert Vorstheim

Der Gronauer Deldenchor erreichte 1952 beim Internationalen Sängerwettstreit im niederländischen Oldenzaal einen der ersten Plätze. Dirigent des Chors war Robert Vorstheim.

Gronau - Einen ganzen Strauß von historischen Bezügen zwischen den Städten Enschede und Gronau präsentierte Stadtarchivar Gerhard Lippert am Dienstag den Besuchern der Ausstellung über Robert Vorstheim.


Fr., 22.02.2019

Verbraucherforum 60+ Gesund und selbstbestimmt

Der erweiterte Kreis der Gastgeber: (v.l.) Georg Abel (Verbraucherinitiative), Brigitte Köster (Landesseniorenvertretung NRW), Bürgermeisterin Sonja Jürgens, Mathias Frings (Seniorenbeirat Gronau) und Alfons Pfahl (NRW-Verbraucherschutzministerium). Bürgermeisterin Sonja Jürgens (l.) begrüßte die Teilnehmer im gut gefüllten Wirtschaftsforum des WZG.

Gronau - Ja, die Gronauer Senioren haben durchaus so ihre Erfahrungen, wenn es um das Thema Individuelle Gesundheitsleistungen – kurz „Igel“ – geht. Beim Augenarzt sei ihr da was auf den Tresen gelegt worden, erzählt eine Teilnehmerin des Verbraucherforums 60+. Ein anderer wurde beim Urologen damit konfrontiert. „Ich habe aber noch nie in meinem Leben eine Igel-Leistung bezahlt“, so der Mann. Von Frank Zimmermann


Fr., 22.02.2019

Leiter der Chorgemeinschaft St. Antonius Epe erhält Auszeichnung Gregorius-Medaille für Norbert Rehring

Das Foto zeigt (v.l.) Pfarrer Thorsten Brüggemann, Chorleiter Norbert Rehring und die Vorsitzende der Chorgemeinschaft, Martha Meyer.

Epe - Dem Chorleiter der Chorgemeinschaft St. Antonius Epe, Norbert Rehring, ist die Gregorius-Medaille verliehen worden. Die wahrlich nicht alltägliche Auszeichnung nahm Pfarrer Thorsten Brüggemann am Mittwochabend im Pfarrhof St. Agatha vor. Norbert Rehring leitet nicht nur seit 25 Jahren den Chor in Epe, sondern auch den Cäcilienchor in Nienborg und den Kirchenchor St. Josef in Graes. Von Hans Dieter Meyer


Fr., 22.02.2019

Rat erteilt Prüfauftrag an die Verwaltung Kommunale Maßnahmen gegen Altersarmut

Senioren müssen oft jeden Cent umdrehen, ehe sie ihn ausgeben . . .

Gronau - Die Stadt will aus eigenem Antrieb aktiv werden, um mögliche kommunale Maßnahmen gegen Altersarmut auf den Weg zu bringen. Das beschloss der Rat der Stadt am Mittwochabend bei einer Gegenstimme und vier Enthaltungen. Die Verwaltung wurde beauftragt zu prüfen, wie in der Kommune grundsätzlich Altersarmut zu verhindern oder ihr vorzubeugen sei. Von Klaus Wiedau


Fr., 22.02.2019

Kontroverse Ratsdebatte über Bebauungsplan „Inselpark“ „Nutzung ist genehmigungsfähig“

Die Frage, ob eine gastronomische Nutzung im Bereich des Dinkellagers derzeit zulässig ist, löste im Rat eine lebhafte Debatte aus.                      

Gronau - Donnergrollen und verbale Blitze zu Beginn, am Ende aber ein einstimmiger Beschluss: Der Rat hat am Mittwochabend beschlossen, eine Änderung des Bebauungsplanes 130 (Inselpark) auf den Weg zu bringen. Mit den Details soll sich zunächst der Bauausschuss befassen. Von Klaus Wiedau


Fr., 22.02.2019

Sekundarschule Schöppingen Schüler sammeln 67 Smartphones

Sekundarschule Schöppingen: Schüler sammeln 67 Smartphones

Schöppingen - 67 Smartphones hat der Wahlpflichtkurs Technik der Jahrgangsstufe neun der Sekundarschule gesammelt.


Fr., 22.02.2019

Erschließung des Hülsta-Geländes Straßenausbau „noch nicht in Stein gemeißelt“

Noch ist unklar, wie das ehemalige Hülsta-Gelände erschlossen werden soll. Eine Variante sieht dabei zwei Wendehämmer vor. Das missfällt der CDU-Fraktion.

Heek - Einige Grundstücke sind schon vermarktet, aber wie das ehemalige Hülsta-Gelände erschlossen werden soll, steht noch nicht fest. Anlass für die CDU-Fraktion, dieses Thema im Bauausschuss auf die Tagesordnung zu setzen. Von Mareike Meiring


Fr., 22.02.2019

Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte Laura Heuer Prüfungsbeste

Laura Heuer.

Gronau - Laura Heuer aus Gronau gehört zu den besten Absolventinnen, die im Winter 2018/2019 ihre Abschlussprüfung zur Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (PKA) abgelegt haben. Ausgebildet wurde sie in der Antonius-Apotheke in Gronau und am Hansa-Berufskolleg Münster.


Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige