Ansturm vor den Feiertagen
Coronatest zum Osterfest

Lüdinghausen -

Ob die Familie besuchen, verreisen oder Freunde treffen – zum Osterfest wollen viele Lüdinghauser noch einen Corona-Schnelltest machen. Testzentrum und Apotheken melden einen wahren Ansturm.

Freitag, 02.04.2021, 06:00 Uhr
Die Nachfrage an Corona-Schnelltest ist auch in Lüdinghausen riesengroß.
Die Nachfrage an Corona-Schnelltest ist auch in Lüdinghausen riesengroß. Foto: Julian Stratenschulte

Täglich steigende Infektionszahlen und das bevorstehende Osterfest ergeben zusammen eine ganz besondere Gemengelage, die überdurchschnittlich viele Menschen dazu bringt, sich auf das Coronavirus testen zu lassen. In Lüdinghausen ist das aktuell an vier Standorten möglich: im DRK-Testzentrum an der Werdener Straße, in der Bären- und der Marktapotheke sowie in der Gemeinschaftspraxis Mergenthaler. Während in letzterer allerdings erst wieder am Dienstag nach Ostern (6. April) Tests durchgeführt werden – Termine dazu müssen telefonisch vorab angefragt werden – wird an den anderen Stellen auch am Samstag (3. April) und zum Teil selbst an den Osterfeiertagen getestet.

Ohne Termin geht das nur im DRK-Testzentrum. Allerdings ist eine Online-Registrierung unter www.drk-teststationen.de vorab notwendig. „Die kann zur Not aber selbst noch unmittelbar vorher in der Warteschlange am Handy erledigt werden“, informiert DRK-Kreisvorstand Christoph Schlütermann. Stichwort „Warteschlange“: Etwas Geduld müsse man unter Umständen wegen des derzeit großen Andrangs mitbringen. „Offenbar möchten viele Menschen zu Ostern ihre Familie treffen, verreisen oder vielleicht einen Ausflug machen und lassen sich deswegen vorher noch schnell testen“, vermutet Schlütermann. An der Werdener Straße ist das noch am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Ostersonntag von 9 bis 14 Uhr möglich. Da man keinen Termin vereinbaren müsse, werde auch niemand abgewiesen, verspricht der DRK-Mann. An Karfreitag und Ostermontag bleibt das Testzentrum allerdings geschlossen. Dann könne man aber auf die DRK-Testzentren beispielsweise in Nordkirchen, Senden oder Herbern ausweichen. Deren Öffnungszeiten sind online nachzulesen.

DRK: Keine Terminvergabe nötig, Anmeldung reicht

Nur mit Termin funktioniert das Testen in den beiden Apotheken. Die Marktapotheke testet nur am Samstag und dann wieder ab Dienstag. Allerdings seien bis Mitte der nächsten Woche bereits alle Termine vergeben. Ähnlich sieht es auch in der Bären-Apotheke von Jan Forster aus: „Obwohl wir bis auf Ostermontag an allen Tagen im Fünf-Minuten-Takt testen, sind wir über Ostern komplett ausgebucht.“ Da aber immer mal wieder Termine abgesagt oder unter Umständen auch noch die Zeiten ausgeweitet würden, solle man ruhig mal zwischendurch nachschauen. In beiden Apotheken läuft die Terminvergabe über ein Online-Buchungsverfahren, das jeweils auf den Internetseiten der Apotheken angeklickt werden kann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7898245?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker