Zeugen gesucht
Verschätzt: Diebesgut passte nicht ins Fahrzeug

Ahaus -

Falsch eingeschätzt haben zwei Diebe in Ahaus am Mittwoch die Ladekapazitäten ihres Wagens, als sie ihre Beute im Fahrzeug verstauen wollten. Daraufhin fuhr das Duo davon - und hinterließ abmontierte Leitplanken. 

Donnerstag, 04.02.2021, 15:15 Uhr aktualisiert: 04.02.2021, 15:31 Uhr
Zeugen gesucht: Verschätzt: Diebesgut passte nicht ins Fahrzeug
Foto: dpa (Symbolbild)

Eine Zeugin hatte gegen 13.10 Uhr die beiden Männer dabei beobachtet, wie sie erfolglos versucht hatten, die Leitplanken in ihren Wagen zu laden. Laut Bericht der Polizei handelte es sich um einen dunkelblauen Bulli mit weißer Aufschrift, einem Emblem auf der Motorhaube und einem rumänischen Kennzeichen. Ohne die Beute fuhren die Täter Richtung Ahle davon.

Eine weitere Zeugin meldete, dass sie zuvor von den Männern angesprochen worden sei, ob sie Schrott abzugeben habe. Zu den Geschehnissen kam

Die Täter werden wie folgt beschrieben: zwischen Ende 20 und Mitte 30 Jahre alt, schlanke Figur, schwarze Haare, Vollbart. Beide Männer waren dunkel gekleidet. Die Kripo Ahaus nimmt Zeugenhinweise unter der Rufnummer (02561) 9260 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7800345?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker