Notdurft in Taufbecken verrichtet
Suche nach Unbekanntem dauert an

Saerbeck -

Die Suche nach dem Unbekannten geht weiter, der vor zwei Wochen im Taufbecken der Kirchengemeinde St. Georg in Saerbeck seine Notdurft verrichtet hat.

Freitag, 04.12.2020, 09:00 Uhr
Notdurft in Taufbecken verrichtet: Suche nach Unbekanntem dauert an
Sind noch immer geschockt angesichts des Bildes, das sich ihnen im Taufstein der St.-Georg-Kirche bot, in den ein Unbekannter sein Geschäft verrichtet hatte: Pastoralreferentin Anja Daut, Küster Christoph Brehm und Pastoralreferent Werner Heckmann (von links). Foto: Katja Niemeyer

Eine Sprecherin der Polizei sagte auf Anfrage dieser Zeitung, dass die Ermittlungen wegen Störung der Religionsausübung zu keinen Ergebnissen geführt hätten. Zwar sei der Mann von Kameras gefilmt worden. Sie zeigen, wie der Mann am 18. November (Mittwoch) sein Geschäft auf dem Taufbecken erledigt.

Zwei Begleiter haben ihn dabei gefilmt. Da die Kameras im Deckengewölbe hängen, seien die Bilder aber nicht geeignet, den Täter zu identifizieren. „Das ist nicht besonders erfolgversprechend“, sagte sie. Die Ermittlungen würden weitergeführt. „Wir sind dran“, sagt sie.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7707376?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker