Gegen Gewalt an Frauen
Ganz Ahlen in Orange

Ahlen -

„Orange the World“ lautet das Motto zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Ahlen macht mit und setzt orangefarbene Zeichen.

Freitag, 20.11.2020, 20:42 Uhr aktualisiert: 20.11.2020, 20:50 Uhr
Mit im Boot ist unter anderem das Kunstmuseum. 
Mit im Boot ist unter anderem das Kunstmuseum.  Foto: Stadt Ahlen

Nahezu täglich werden Frauen Opfer von sexualisierter oder geschlechtsspezifischer Gewalt. Der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen“ erinnert jährlich daran und fordert mehr Respekt und Rücksicht ein. „Gerade während der Corona-Pandemie ist häusliche Gewalt gegen Frauen und Mädchen noch einmal deutlich angestiegen“, berichtet Elisa Spreemann, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ahlen. Frauenhäuser und Beratungsstellen stellten fest, dass die häusliche Enge in Zeiten von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen der Eskalation von Gewalt Vorschub leisteten.

Gewalt gegen Mädchen und Frauen ist eine der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen der Welt. „Sie kann jede Frau treffen, unabhängig von Alter, sozialem oder kulturellem Hintergrund. Gewalt hat unzählige Gesichter und wirkt sich auf alle Lebensbereiche von Frauen und Mädchen aus“, so Elisa Spreemann. In Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Warendorf, den Frauenhäusern und den Frauenberatungsstellen ruft sie dazu auf, Gewalt und Diskriminierung ein Ende zu setzen.

Als solidarisches Zeichen des Protests und der Mahnung leuchten am Mittwoch, 25. November, in ganz Deutschland Gebäude in Orange. In Ahlen werden das der Marktplatz, die Bahnunterführung am Gebrüder-Kerkmann-Platz, das Kunstmuseum, das Bürgerzentrum Schuhfabrik und die Stadtbücherei sein. Für alle, die ein sichtbares Zeichen setzen wollen, bietet Elisa Spreemann Themenplakate an, die beispielsweise in Geschäften aufgehängt werden können. Die Bäckerei Zimmermeier, das Kunstmuseum, die Linda Apotheke, das Reisebüro Sibylle Bendix-Neuhaus, Hörgeräte Kreher und das Bürgerzentrum Schuhfabrik schließen sich dieser Aktion an und haben bereits Plakate erhalten.

Das bisherige Echo spricht für ein gutes Miteinander.

Elisa Spreemann

„Das bisherige Echo spricht für ein gutes Miteinander in der Stadt Ahlen“, freut sich Elisa Spreemann und äußert den Wunsch, dass noch weitere Geschäftsinhaber und Institutionen Interesse an der Aktion zeigen.

Die Farbe Orange wird als Kennfarbe und „Orange the World“ als Slogan des Anti-Gewalt-Tags verwendet. Bei Interesse ist Elisa Spreemann unter Telefon 5 92 06 oder per E-Mail an spreemanne@stadt.ahlen.de zu erreichen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7688044?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker