Diskussion zwischen Landratskandidaten fällt aus
Martin Sommer hat kurzfristig abgesagt

Kreis Steinfurt -

Es sollte eine tiefgründige Diskussion der beiden verbleibenden Kandidaten für das Landratsamt werden, doch am Montagvormittag zog Martin Sommer seine Zusage zurück - wegen dringender Aufgaben als Leiter des Corona-Krisenstabs.

Montag, 21.09.2020, 13:07 Uhr aktualisiert: 21.09.2020, 15:18 Uhr
Diskussion zwischen Landratskandidaten fällt aus: Martin Sommer hat kurzfristig abgesagt
Die für Montagabend geplante Debatte zwischen Mathias Krümpel, CDU (l.), und dem parteilosen Martin Sommer fällt kurzfristig aus. Foto: Sven Rapreger

Es sollte eine tiefgründige Diskussion der beiden verbleibenden Kandidaten für das Landratsamt werden: Sechs Tage vor der Stichwahl, an diesem Montag um 18 Uhr, sollten Mathias Krümpel, CDU, und der parteilose Martin Sommer sich rund anderthalb Stunden lang den Fragen von dem Geschäftsführer der Wirtschaftsvereinigung Steinfurt, Heiner Hoffschroer und Kreisredakteur Michael Hagel stellen. Es sollte eine Diskussion werden mit Tiefgang. Doch diese fällt aus.

Am Montagvormittag hat Martin Sommer seine Zusage zu der Veranstaltung der Wirtschaftsvereinigung Steinfurt, die an dieser Stelle im Livestream zu verfolgen sein sollte, zurückgezogen. Er sei mit dringenden Aufgaben als Leiter des Corona-Krisenstabs des Kreises betraut und habe deshalb nahezu alle Wahlkampfveranstaltungen in dieser Woche abgesagt, so Sommer. Die Entwicklung in Sachen Corona habe dies nötig gemacht.

Ein Gespräch mit nur einem Kandidaten halten die Wirtschaftsvereinigung Steinfurt und unser Medienhaus nicht für zielführend, so dass wir das Gespräch für diesen Montag absagen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7594752?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker