SV Bösensell unterstützt Typisierungsaktion
Lebensretter für Linus gesucht

Bösensell -

Linus aus Senden braucht dringend eine Stammzellenspende, der SV Bösensell unterstützt die Suche nach einem Lebensretter für den Fünfjährigen.

Samstag, 01.08.2020, 08:34 Uhr aktualisiert: 01.08.2020, 08:40 Uhr
Hoffen auf weitere Unterstützer der DKMS-Registrierungsaktion des SV Bösensell (v.l.): Christian Janning, Sandra Janning und Tobias Große Kintrup.
Hoffen auf weitere Unterstützer der DKMS-Registrierungsaktion des SV Bösensell (v.l.): Christian Janning, Sandra Janning und Tobias Große Kintrup. Foto: privat

Linus will leben! Doch der Fünfjährige aus Senden muss dafür kämpfen. Er ist schwer krank und braucht dringend einen Stammzellenspender, teilt die DKMS mit. Für die Familie war die Diagnose ein Schock: Eine harmlose Erkältung entpuppte sich als lebensbedrohende Erkrankung – der Junge aus Senden leidet an akuter Leukämie. Für die Familie ein Auf und Ab, ein Hin und Her zwischen Klinikaufenthalten und Zuhause. Der SV Bösensell trommelt, um Linus zu unterstützen. Der Verein hatte jedoch ohnehin schon zur Registrierung als Stammzellenspender aufgerufen.

Jeder zwischen 17 und 55 kann spenden

Eine erste Bilanz des Aufrufs zieht Tobias Große Kintrup, einer der Organisatoren aus dem Kreis des SV Bösensell. Danach haben sich mehrere Dutzend Personen das Registrierungsset nach Hause schicken lassen. „Aufgrund der aktuellen Ferienzeit ist das eine schöne Zahl, ich hoffe aber, dass der eine oder andere noch dazukommen wird“, bewertet Große Kintrup auf WN-Anfrage die Resonanz. Denn der Abstand zur Typisierungsaktion des Vereins im Mai 2017, bei der 192 Menschen in die Bösenseller Sporthalle kamen, ist noch groß. Grundsätzlich kann jeder im Alter zwischen 17 und 55 Jahren als potenzieller Stammzellspender registriert werden, informiert die DKMS.

Seine Aktion für den Fünfjährigen möchte der SV Bösensell noch bis zum Ende der Ferien aufrechthalten. Denn es gebe „viele positive Rückmeldungen“. Dazu zähle auch die Frage, wie man über das Registrieren hinaus noch weiterhelfen könne. Für diese Fälle ist bei der DKMS ein Spendenkonto eingerichtet worden.

Den Impuls, sich für Linus aus Senden einzusetzen, bekam Tobias Große Kintrup durch einen Aufruf im Radio. „Wir hoffen jetzt darauf, dass die Nadel im Heuhaufen gefunden wird – vielleicht auch durch unsere Aktion.“

Spendenkonto bei der DKMS: IBAN: DE64641500200000255556, Verwendungszweck „SV Bösensell“.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516907?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker