OGS-Betreuung unter Corona-Bedingungen
Ferienspaß mit Handbremse

Everswinkel -

Die Corona-Krise schlägt sich auch auf die traditionelle Ferienbetreuung der Offenen Ganztagsgrundschule Everswinkel nieder. Das sonst so vielfältige und mit Ausflügen garnierte Programm musste aufgrund der Rahmenbedingungen und Regeln abgespeckt werden.

Mittwoch, 08.07.2020, 08:13 Uhr
Nach Wochen der Unsicherheit konnte die OGS-Ferienbetreuung doch noch starten – wenn auch diesmal ganz anders aufgrund der Corona-„Spielregeln“.
Nach Wochen der Unsicherheit konnte die OGS-Ferienbetreuung doch noch starten – wenn auch diesmal ganz anders aufgrund der Corona-„Spielregeln“. Foto: Füllenkemper

Lange war es unsicher, ob die beliebte Aktion überhaupt angeboten werden kann. Die wie ein Tsunami hereinbrechende Corona-Welle drohte auch den Ferienspaß der Offene Ganztagsgrundschule (OGS) hinweg zu spülen. Als dann nach den Lockerungen noch einmal der „Lockdown light“ für den Kreis Warendorf verkündet wurde, sanken die Chancen ein weiteres Mal, wie in jedem Jahr eine dreiwöchige Ferienbetreuung für Grundschulkinder des ersten bis vierten Schuljahres durchführen zu können. Aber jetzt läuft es – wenn auch mit angezogener Handbremse.

Da Corona noch allgegenwärtig ist und schon der normale Schulbetrieb über Monate nicht richtig beziehungsweise gar nicht stattfinden konnte, muss auch die Ferienbetreuung auf ein Minimum begrenzt werden. Das bedeutet für das Programm, dass keine Ausflüge, keine Attraktionen im Dorf sowie Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes stattfinden können. Und auch die Teilnehmerzahl musste reduziert werden. Nahmen in den vergangen Jahren über 60 Kinder an den verschieden Angeboten teil, so wurde die Anmeldekapazität diesmal auf 40 Kinder beschränkt. Die Kinder müssen wegen der Hygiene- und Abstandsregeln in zwei Gruppen aufgeteilt werden und haben ein festes Betreuer-Team, das nicht wechseln darf.

Nach dem Lockdown im Kreis Warendorf konnte am Montag und Dienstag in der vergangenen ersten Betreuungswoche nur eine Notbetreuung stattfinden mit Kindern, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten. Nach der Aufhebung des Lockdowns am Mittwoch stand dem Start der OGS Ferienbetreuung nichts mehr im Wege.

Am ersten richtigen Betreuungstag wurde dann gleich kräftig gebastelt. Mit Kleister und kleingerissenen Eierkartons wurde eine Masse hergestellt, in Glasschälchen eingefüllt beziehungsweise modelliert und zum Trocknen gestellt. Wenn sie durchgetrocknet sind, werden sie in den nächsten Tagen mit Acrylfarbe angemalt. Der Donnerstag begann in der Dinosaurierzeit. Kino und Popcorn war angesagt, dazu passend der Kinofilm „In einem Land vor unserer Zeit“, in dem der kleine Dino Littlefoot mit seinen Freunden auf die Suche nach seinem Vater geht. Anschließend wurde dann der übrig gebliebene Kleister vom Vortag verarbeitet. Hierzu wurden Luftballons aufgeblasen, eingekleistert und mit Bastschnüren umwickelt. Wenn diese dann trocken sind, werden sie zum Platzen gebracht und übrig bleibt eine Dekokugel. Am Freitag schließlich wurden Spielrunden gebildet, die abwechselt draußen und drinnen stattfanden.

Start der OGS-Ferienbetreuung in Everswinkel

1/6
  • OGS Everswinkel; Ferienaktionen 2020 abgespeckt in Corona-Zeit; Herstellen der Bastelmasse

    Foto: Füllenkemper
  • OGS Everswinkel; Ferienaktionen 2020 abgespeckt in Corona-Zeit; Zerkleinern der Eierkartons

    Foto: Füllenkemper
  • OGS Everswinkel; Ferienaktionen 2020 abgespeckt in Corona-Zeit; Herstellen der Bastelmasse

    Foto: Füllenkemper
  • OGS Everswinkel; Ferienaktionen 2020 abgespeckt in Corona-Zeit Luftballon-Basteln

    Foto: Füllenkemper
  • OGS Everswinkel; Ferienaktionen 2020 abgespeckt in Corona-Zeit; Film Der kleine Dino

    Foto: Füllenkemper
  • OGS Everswinkel; Ferienaktionen 2020 abgespeckt in Corona-Zeit; Film Der kleine Dino

    Foto: Füllenkemper
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7484917?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker