Schwerer Unfall in Forsthövel
57-Jähriger erlitt tödliche Verletzungen

Ascheberg -

Jede Hilfe zu spät kam am Montagmittag für einen Mann aus Werne, der auf dem Weg nach Herbern von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt war. Er erlag noch an der Unfallstelle den tödlichen Verletzungen.

Montag, 25.05.2020, 16:42 Uhr aktualisiert: 25.05.2020, 17:43 Uhr
In Forsthövel kam es am Montagmittag zu einem folgenschweren Unfall. Ein 57-jähriger Mann aus Werne wurde tödlich verletzt.
In Forsthövel kam es am Montagmittag zu einem folgenschweren Unfall. Ein 57-jähriger Mann aus Werne wurde tödlich verletzt. Foto: Theo Heitbaum

Mit einem Großaufgebot rückten Rettungskräfte am Montagmittag zu einem Alleinunfall auf die B 54 in Forsthövel aus. Für den 57-jährigen Fahrer aus Werne kam die Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Mann war mit seinem Pkw auf dem Weg in Richtung Herbern unterwegs. In Forsthövel kam er aus bisher ungeklärter Ursache, so die Polizei, nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den nebenliegenden Radweg prallte gegen einen Baum und blieb im Straßengraben liegen. Die Freiwillige Feuerwehr Ascheberg, Rettungssanitäter und die Besatzung eines Rettungshubschraubers eilten dem Mann zu Hilfe, doch er konnte nur noch tot aus dem Autowrack geborgen werden.

Die Unfallstelle war für die Zeit der Unfallaufnahme bis in den Nachmittag gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7423111?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker