Tödlicher Unfall
Radfahrer bei Kollision am Feiertag ums Leben gekommen

Gescher -

Folgenschwerer Zusammenstoß im Münsterland: Ein Radfahrer wurde am Donnerstag beim Überqueren einer Bundesstraße von einem Auto erfasst. Der Mann starb wenige Stunden später im Krankenhaus.

Freitag, 22.05.2020, 09:15 Uhr aktualisiert: 22.05.2020, 09:20 Uhr
Tödlicher Unfall: Radfahrer bei Kollision am Feiertag ums Leben gekommen
Am Donnerstagnachmittag ist bei einem Unfall auf der B 525 zwischen Südlohn und Gescher ein 86-jähriger Radfahrer ums Leben gekommen. Foto: Christian Wolff (Symbolbild)

Tödliche Verletzungen erlitt ein 86-jähriger Gescheraner bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag gegen 15 Uhr auf der B 525 ereignete. Nach Angaben der Polizei befuhr ein 54-jähriger Autofahrer aus Coesfeld die Bundesstraße aus Südlohn kommend in Richtung Gescher. An einem kreuzenden Wirtschaftsweg kam es zu einem Zusammenstoß mit dem 86-jährigen Radfahrer, der die B 525 in Richtung Stadtlohn überqueren wollte.

Der 86-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen und verstarb dort kurze Zeit später, so die Polizei. Die Bundesstraße war für die Unfallaufnahme rund drei Stunden lang gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7419069?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker