Strafverfahren
Jungen werfen Gegenstände von Autobahnbrücke

Nottuln -

Zwei Jungen im Alter von 13 und 15 Jahren haben von einer Autobahnbrücke Steinchen oder Ähnliches geworfen und Autofahrer in Gefahr gebracht. 

Sonntag, 03.05.2020, 10:31 Uhr aktualisiert: 03.05.2020, 11:44 Uhr
Ein Fahrzeug der Polizei.
Ein Fahrzeug der Polizei. Foto: Patrick Seeger

Die Gegenstände trafen am Samstag auf der A 43 bei Nottuln die Frontscheibe des Autos einer Frau. Sie blieb unverletzt, wie die Polizei mitteilte. Beamte griffen die beiden Verdächtigen in der Nähe der Brücke auf. Gegen sie werde ein Strafverfahren eingeleitet.

Erst vor wenigen Tagen hatten Unbekannte in Erwitte in Westfalen eine Betonplatte von einer Autobahnbrücke geworfen. Sie durchschlug die Scheibe eines Kleinbusses auf der unbesetzten Beifahrerseite. Die Fahrerin erlitt einen Schock.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7393543?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker