Verkehrsunfall auf der B 70
Drei Verletzte nach Zusammenstoß

Metelen -

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 70: Nach einem Überholmanöver kam es am Sonntagnachmittag in Höhe des Waldsees zu einem Zusammenstoß zwischen einem BMW und einem Motorrad.

Sonntag, 05.04.2020, 16:34 Uhr aktualisiert: 05.04.2020, 17:34 Uhr
Schwer verletzt wurde am Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer bei einem Unfall auf der B 70 in Höhe des Waldsees. Seine Beifahrerin und ein 55-jähriger BMW-Fahrer erlitten leichte Verletzungen.
Schwer verletzt wurde am Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer bei einem Unfall auf der B 70 in Höhe des Waldsees. Seine Beifahrerin und ein 55-jähriger BMW-Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Foto: Anne Steven

Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden am Sonntagnachmittag auf der B 70 in Höhe des Waldsees drei Personen verletzt, eine von ihnen schwer.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 55-jähriger Kradfahrer gegen 14.45 Uhr auf der Bundesstraße 70 in Richtung Metelen unterwegs. Auf dem Sozius: seine 44-jährige Beifahrerin. Als das Krad an einer Einmündung nach links abbiegen wollte, nahm ein hinter ihm fahrender BMW das Vorhaben offenbar nicht wahr. Der Fahrer versuchte, zu überholen. Bei diesem Manöver kam es laut Polizei zu dem Zusammenstoß. Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Seine Sozia und der 55-jährige BMW-Fahrer erlitten leichte Verletzungen.

Da bei den verunfallten Fahrzeugen Öl ausgetreten war, wurden die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Metelen hinzugezogen. Die Mannschaft um Einsatzleiter Detlef Samberg verteilte Bindemittel und unterstützte den Rettungsdienst, der die drei Verletzten zu versorgen hatte. Insgesamt war ein knappes Dutzend Feuerleute vor Ort.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 30 000 Euro. Für die Unfallaufnahme war die B 70 für etwa zwei Stunden gesperrt. Neben den Rettungswagen war auch ein Hubschrauber im Einsatz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7358397?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker