Westladbergen
30.000 Euro Schaden bei Carport-Brand

Saerbeck -

In Westladbergen hat es in der Neujahrsnacht gebrannt. Unter einem Carport hatten vermutlich Mülltonnen angefangen zu brennen, durch das Feuer wurden drei Autos und der Carport teilweise erheblich beschädigt. Die freiwillige Feuerwehr war bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz.

Mittwoch, 01.01.2020, 14:48 Uhr aktualisiert: 01.01.2020, 15:48 Uhr
Drei Autos wurden bei dem Brand des Carports in Westladbergen beschädigt.
Drei Autos wurden bei dem Brand des Carports in Westladbergen beschädigt. Foto: Jens Keblat

Um 3.51 Uhr war die freiwillige Feuerwehr zu dem Brandeinsatz in Westladbergen alarmiert worden. Für die Mitglieder des Löschzugs Westladbergen war die Anfahrt zur Einsatzstelle denkbar kurz: es brannte direkt gegenüber des Feuerwehrgerätehauses. Nach ersten Erkenntnissen von Feuerwehr und Polizei könnte unter dem größeren Carport zunächst zu einem klassischen Mülltonnenbrand gekommen sein.

Im Zuge der Brandausbreitung wurde ein Pkw, ein Seat, stark beschädigt, zwei weitere Fahrzeuge, ein Hyundai und ein BMW, wurden unterschiedlich stark in Mitleidenschaft gezogen. Ein Nachbar hatte den Brand offenbar bemerkt. Erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher verhinderten möglicherweise eine noch größere Brandausbreitung bis zum Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte.

Zusammen mit den Wehrleuten des Löschzugs Dorf waren die Westladbergener Kräfte bis in die frühen Morgenstunden vor Ort im Einsatz. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 30.000 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7164620?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker