Einsatz in Bocholt
Schusswaffengebrauch durch Polizei - Mann schwer verletzt

Bocholt -

In Bocholt wurden am Freitagabend nach Polizeiangaben Beamte von einem Mann mit einem Hammer angegriffen. Daraufhin sei es zum Schusswaffengebrauch durch die Polizei gekommen. Der Mann wurde schwer verletzt.

Freitag, 11.10.2019, 21:21 Uhr aktualisiert: 11.10.2019, 21:38 Uhr
Einsatz in Bocholt: Schusswaffengebrauch durch Polizei - Mann schwer verletzt
Die Polizei wurde am Freitagabend zu einem Mehrparteienhaus in Bocholt gerufen. Foto: dpa (Symbolbild)

Am Freitagabend ist es in Bocholt auf der Herzogstraße etwa in Höhe der Markgrafenstraße zu einem Schusswaffeneinsatz durch die Polizei gekommen, bei dem ein 37-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Nach dem derzeitigen vorläufigen Ermittlungsstand wurde die Polizei gegen 19.05 Uhr durch Familienangehörige über die 110 zur Hilfe gerufen, weil der 37-Jährige einen Familienangehörigen angegriffen habe und „völlig ausgerastet sei”. So berichtet es die Polizei am Freitagabend.

Vor dem Mehrparteienhaus seien die eingesetzten Polizeibeamten auf die beteiligten Personen getroffen und durch den 37-Jährigen unmittelbar mit einem Hammer angegriffen worden. Daraufhin sei es zum Schusswaffengebrauch durch die Polizei gekommen.

Der Angreifer wurde nach Polizeiangaben im Oberkörperbereich getroffen und schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. 

Viele Fragen sind noch offen, zum Beispiel, wie viele Schüsse abgefeuert wurden. „Weitere Angaben sind aufgrund des frühen Ermittlungsstadiums noch nicht möglich”, teilte die Polizei mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6994944?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker