Diebe warten den Besuch der Polizei ab
Strom weg: Tesla-Besitzer schöpft Verdacht

Greven -

Der erste Versuch brachte die Polizei ins Spiel. Beim zweiten stahlen dann Diebe in Greven einen Tesla.

Mittwoch, 09.10.2019, 18:02 Uhr aktualisiert: 09.10.2019, 19:26 Uhr
Der Tesla S P85 – so sah das Elektroauto aus, das in der Nacht zu Mittwoch an der Straße „Am Kipp“ entwendet wurde.
Der Tesla S P85 – so sah das Elektroauto aus, das in der Nacht zu Mittwoch an der Straße „Am Kipp“ entwendet wurde. Foto: Tesla

Es dürfte der erste Tesla sein, der in Greven gestohlen wurde. Und das auch noch beim zweiten Versuch, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Auf der Straße „Am Kip“ ereignete sich der kuriose Diebstahl des Elektroautos.

Wie sich herausstellte, waren die dreisten Diebe mindestens zweimal an der „Tatörtlichkeit“, wie es im Polizeijargon heißt. Beim ersten Mal hielten sie sich in der Zeit zwischen 21.35 Uhr und 21.45 Uhr an dem in einer Parkbucht abgestellten Tesla auf.

Der Besitzer hatte bemerkt, dass der Stromaufladevorgang an dem verschlossenen Wagen abgebrochen worden war. Der Grevener begab sich zu seinem Pkw, konnte aber keine Personen mehr feststellen. Unbekannte hatten sich an dem Wagen zu schaffen gemacht, ihn geöffnet und sich auch darin aufgehalten, konnte immerhin die herbeigerufene Polizei feststellen.

Zeugen gesucht

Offenbar hatten die Unbekannten den Autobesitzer bemerkt und waren daher geflüchtet. Nachdem die Polizei die Spuren vor Ort gesichert und den Vorfall dokumentiert hatte, verschloss der Geschädigte das Fahrzeug wieder.

Was er noch angeben konnte war, dass der PKW um ein Uhr noch dort stand. Um drei Uhr war er dann verschwunden. Das Auto konnte bisher nicht wieder aufgefunden werden. Derzeit ist unklar, ob der Wagen irgendwo untergestellt, mittlerweile wieder aufgeladen oder eventuell auf einen Transporter oder Anhänger verladen wurde.

Die Beamten suchen Zeugen, die Hinweise zu dem Diebstahl des schwarzen Tesla S P85 (Kennzeichen UN - PD 100E) geben können. Die Täter könnten sich am Dienstagabend oder in den Nachtstunden zum Mittwoch wiederholt im Bereich des Tatortes, Nähe Nordwalder Straße/Hanseller Straße, aufgehalten haben. Die Beamten bitten, verdächtige Personen oder Fahrzeuge zu melden. Hinweise bitte unter ✆  02571/928-4455.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6990440?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker