Internationaler „Photo Award 2019“
Havixbeckerin für das Foto „Balance“ ausgezeichnet

Havixbeck -

Mit ihrem Foto „Balance“, das einen Fischer auf dem Inle-See in Myanmar zeigt, landete Annemarie Berlin einen großen Erfolg. Bei einem internationalen Fotowettbewerb erreichte sie den ersten Platz in der Kategorie „Reise und Kultur“.

Samstag, 28.09.2019, 12:00 Uhr
Internationaler „Photo Award 2019“: Havixbeckerin für das Foto „Balance“ ausgezeichnet
Mit dem Foto „Balance“, auf dem ein Einbeinruderer auf dem Inle-See in Myanmar mit einer Fischreuse unterwegs ist, gewann Annemarie Berlin den Wettbewerb. Foto: Annemarie Berlin

Einen Tag nach der großen Preisverleihung im Naturhistorischen Museum in Wien ist Annemarie Berlin noch immer ganz angetan vom riesigen Aufwand für den „Photo Award 2019“ der Firma „Cewe“ aus Oldenburg. Die in Havixbeck lebende Fotografin zählt zu den zehn Hauptsiegern des weltweit ausgetragenen Wettbewerbs. Immerhin wurde ihr Foto aus 448 152 Einsendungen von der Jury in der Kategorie „Reise und Kultur“ als herausragend beurteilt.

„Ich las erst von dem Preis und wusste gar nicht, mit welch einem Aufwand die Verleihung verbunden ist“, berichtet Annemarie Berlin unserer Zeitung. Fernsehmoderator Steven Gätjen interviewte die Lehrerin im Ruhestand auf der Bühne. Ein neues Kleid musste schnell noch gekauft werden, weil eine Gala-Garderobe Pflicht war. Am Donnerstagmorgen stieg sie in Begleitung ihrer Schwester ins Flugzeug und landete passend in Wien.

Fokus auf das Hauptmotiv

Eine hochkarätige Jury beschäftigte sich damit, die Bilder zu sichten. Berlins Foto mit dem Titel „Balance“ überzeugte die Damen und Herren sofort. „Den Blick des Betrachters durch fokussierte Führung auf das Hauptmotiv zu lenken, ist eine der wichtigsten Aufgaben fotografischer Bildgestaltung“, so die Jury in ihrer Begründung.

Berlin sei das bei ihrem Foto eines Einbeinruderers auf dem Inle-See in Myanmar besonders gut gelungen, indem sie das Werkzeug des Fischers, die Reuse, als Gestaltungselement in die Komposition einbezogen hat: Die runde Öffnung der Reuse führe den Blick des Betrachters direkt zum Hauptmotiv.

CEWE_Photo_Award

Der Hauptpreis in der Kategorie „Reise und Kultur“ wurde Annemarie Berlin am Donnerstagabend im Beisein der Jury in Wien feierlich überreicht. Foto: Cewe

„Ein wundervoller Tag“

Unterstützt wird die Blickführung durch die Holzstangen, die im Boot liegen sowie durch die längliche Form des Bootes selbst: Alle Linien führen zentralperspektivisch zum Bildmittelpunkt. Zur Gesamtharmonie des Bildes trägt maßgeblich bei, dass der Ruderer eine warmfarbige, orange Hose trägt, deren Tonalität wunderbar zu dem rötlichen Abendlicht der Szenerie passt.

Die gebürtige Münsteranerin musste am Freitag erst einmal alles in Ruhe Revue passieren lassen. „Es war ein wundervoller Tag in Wien mit den Kollegen aus aller Welt“, so Annemarie Berlin.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6962161?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker