Bauarbeiten
B 54 wird ab 9. September zwischen Nienberge und Altenberge gesperrt

Münster/Altenberge -

Staugefahr nach den Sommerferien: Ab dem 9. September wird die B 54 in Fahrtrichtung Gronau zwischen Nienberge und Altenberge-Süd komplett gesperrt. Weitere Details der Baumaßnahme wurden jetzt bekannt.

Sonntag, 08.09.2019, 18:10 Uhr aktualisiert: 08.09.2019, 18:41 Uhr
Bauarbeiten: B 54 wird ab 9. September zwischen Nienberge und Altenberge gesperrt
Von einer Baustelle zur nächsten: Die B 54 wird bei Nienberge ab dem 9. September in Fahrtrichtung Steinfurt komplett gesperrt. Foto: Martin Schildwächter (Archiv)

Die einen Bauarbeiten sind gerade abgeschlossen , da steht die nächste Baustelle schon vor der Tür: Für die Sanierung der Bundesstraße B 54 von Münster in Fahrtrichtung Steinfurt/Gronau wird der Streckenabschnitt von der Anschlussstelle Münster-Nienberge bis Altenberge-Süd ab dem 9. September vollgesperrt - und das gleich für mehrere Wochen. 

Wie Straßen-NRW am Freitag mitteilte, verläuft die Umleitung über die parallel verlaufende L 510 und wird am Kreisverkehr vor Altenberge wieder auf die B 54 geführt. Um ein Einfahren in den Kreisverkehr aus den nicht betroffenen Einfahrten zu erleichtern, werde der Umleitungsverkehr vor dem Kreisverkehr durch eine Ampel „immer mal wieder kurz angehalten”, heißt es in der Mitteilung.

Durchgehend Tempo 70

Der Streckenabschnitt der L 510 von MS-Nienberge bis Altenberge werde zudem durchgehend mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h versehen, teilte der Landesbetrieb mit. Alle Fahrbeziehungen im Bereich der Autobahnanschlussstelle Münster-Nord blieben erhalten. Diese Bauarbeiten dauern bis Mitte Oktober.

Arbeiten in Nienberge

Direkt im Anschluss daran werde in Münster-Nienberge der Kreisverkehrsplatz L 510/Vorbergweg/Haus Uhlenkotten saniert. Anfang November sollen die gesamten Arbeiten abgeschlossen sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6867364?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker