Baumfrevel auf dem Friedhof
„Der Täter wusste genau, was er tut“

Greven -

„Ich kann mir schon vorstellen, wer das getan hat“, sagt Friedhofsgärtner Henrik Schlott noch auf dem Weg zu dem beschädigten Baum. Jemand hat Kerben eingeschnitten, die Rinde abgezogen. Der Gärtner hat den Schaden vor zwei Tagen entdeckt, als er den Baum goss.

Mittwoch, 24.07.2019, 06:35 Uhr aktualisiert: 24.07.2019, 09:02 Uhr
Baumfrevel auf dem Friedhof: „Der Täter wusste genau, was er tut“
Mit derartigen Auskerbungen werden an Bäumen überlebenswichtige Leitungen gekappt. Foto: Melina Laubrock

„Viele Besucher befürchten mehr Arbeit beispielsweise durch das anfallende Laub“, sagt Schlott, „Dabei entfernen wir selbst das Laub von den Gängen und, wenn ein Grab mal völlig bedeckt wurde, auch davon.“

Dass den Leuten mit den Bäumen eigentlich etwas Gutes getan werde, bemerke keiner. Die Bäume sollen den Besuchern Schatten spenden, um die Friedhofsarbeit bei warmen Temperaturen zu erleichtern. Gleichzeitig sorgen die Bäume für ein gesünderes Klima in der Stadt.

„Gerade in Zeiten des Klimawandels verstehe ich so etwas nicht. Der Baum wurde gerade erst im Frühjahr auf dem Friedhof gepflanzt, und nun ist nicht einmal sicher, dass er den Sommer überleben wird“, betont Schlott sichtlich verärgert.

Überlebenswichtige Leitungen gekappt

Für ihn steht fest, dass der Täter genau gewusst haben muss, was er tut, da mit dieser Auskerbung überlebenswichtige Leitungen gekappt wurden. Gleichzeitig sei für ihn aber auch klar, dass falls der Baum es nicht über den Sommer schaffen wird, ein neuer Baum gepflanzt wird.

Sehr enttäuscht ist Henrik Schlott über den Versuch, die Beschädigung zu verschleiern. Das Halterungsband sei an einer Stelle durchgerissen worden. Darauf wurde das gesamte Band nach unten geschoben und nach der Tat wieder nach oben geschoben.

„Bereits vor drei Jahren gab es eine derartige Beschädigung“, erinnert sich der Friedhofsgärtner. Trotzdem sei der erneute Vorfall für ihn aber kein Grund, weniger Bäume auf dem Friedhof zu pflanzen: „Für mich gehören die Bäume einfach hierher.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6801065?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker